REHAU AG + Co.

Ytterbium 4
D - 91058 Erlangen
Telefon: +49 (9283) 770
Telefax: +49 (9283) 771430
URL: rehau.de
E-Mail an Rehau

Energetische Gebäudesanierung mit "Faktor 10" (20.12.2006)
Die energetische Sanierung und Modernisierung des Gebäudebestandes ist in den kommenden Jahren ein zentrales Aufgabengebiet der Bauwirtschaft. Kein Wunder, denn von den 38 Millionen Wohnungen in Deutschland wurden dreiviertel vor dem Jahr 1985 gebaut beziehungsweise das letzte Mal saniert, dass heißt die meisten Wohnungen entsprechen nicht mehr den neuesten energetischen Ansprüchen.

Hochleistungs-Erdwärmesonden aus vernetztem Polyethylen (14.11.2006)
In der Gebäudetechnik sowie in der Gas-, Trinkwasser- und Fernwärmeversorgung haben sich Rohre aus vernetztem Polyethylen etabiert, da sie gegenüber der unvernetzten Variante deutlich verbesserte mechanische und thermische Eigenschaften aufweisen. Nun sind auch Erdwärmesonden aus vernetztem Polyethylen verfügbar. So können die Vorteile des Materials hinsichtlich Sicherheit und Zuverlässigkeit auch für diese Anwendung genutzt werden.

Vom 1-Kammerprofil zum Passivhaus-Fenster (8.11.2006)
Kunststofffenster werden seit den 60er Jahren mit zunehmender Beliebtheit eingesetzt. In den Anfangsjahren spielte die Wärmedämmung nur eine untergeordnete Rolle, so dass 1-Kammerprofile vollkommen ausreichten.

Raumakustik in modernen Arbeitswelten (31.10.2006)
Bei der Gestaltung aktuell angesagter Arbeitswelten, die durch offene und transparente Elemente geprägt sind, spielt das Thema Raumakustik eine entscheidende Rolle. Mit der Aufweitung von Strukturen und dem Wegfall großflächiger Trennelemente oder von Wänden müssen neue Lösungen zur Reduzierung des Geräuschpegels in die Planung einge­bun­den werden.

Die "Best Offices" stehen bei Rehau und BMW (30.10.2006)
And the winners are ... der Kunststoffverarbeiter Rehau in Oberfranken und das BMW-Werk Leipzig. Sie sind die Preisträger des "Best Office"-Awards 2006, den die Orgatec Köln und die WirtschaftsWoche anlässlich der internationalen Leitmesse für Büroeinrichtung und Objektgestaltung ausgelobt haben. Der Preis soll moderne Bürokonzepte in Europa fördern.

Seminare im Verbund rund um das Thema Akustik (21.9.2006)
Mit dem Thema "Arbeitswelten - planen, gestalten und umsetzen" befasst sich eine bundesweit durchgeführte Seminarreihe für Architekten und Planer. Von den Firmen Freudenberg, Philips Lighting, Sifloor und der Rehau wird unter dem Dach der Deutschen Rockwool die bauphysikalische Gestaltung des Raumes als Lösung zum Wohlfühlen und effektivem Arbeiten vorgestellt. Die praxisnahe Verbundschulung betrachtet dabei verschiedenste Aspekte funktionaler Architektur, stellt Trends vor und beleuchtet neue Lösungen am Bau.

HTI startet Informationskampagne zum Thema Regenerative Energien (1.9.2006)
Die Nutzung von Regenerativen Energien wird das Hauptthema von zwei Foren sein, die in diesem Jahr am 16. November in Ulm und am 5. Dezember in Leipzig stattfinden. Initiator und Veranstalter ist die HTI-Gruppe. Neben renommierten Referenten aus der Praxis werden auch Gunda Röstel, ehemalige Sprecherin des Bundesvorstandes von Bündnis 90/Die Grünen und jetzige Geschäftsführerin der Stadtentwässerung Dresden GmbH, sowie Prof. Dr. Martin Kaltschmitt vom Leipziger Institut für Energetik und Umwelt sprechen.

Rausikko-Box: Regenwasserversickerung der neusten Generation von Rehau (17.8.2006)
Regenwasserbewirtschaftung ist heute in der Öffentlichkeit ein zentrales Thema. Rehau bietet bereits verschiedene Programme für die Regenwasserbewirtschaftung; dieser Versickerblock ist aber völlig neu entwickelt.

REHAU hat Polytec-Fassadenprogramm komplettiert und optimiert (15.8.2006)
Als Systemlieferant für Profilsysteme, Ergänzungsprogramme sowie Produkte für Fenster und Fassade beliefert REHAU bereits seit vielen Jahren Fachbetriebe und Handwerker. Gleichwohl betreibt das Unternehmen die Weiterentwicklung der bereits am Markt etablierten Produkte und verfolgt ebenso die Entwicklung neuer Lösungen - was sich auch auf das Polytec-Fassadenprogramm auswirkt(e).

REHAU AirComfort: Lüftung direkt durch den Fensterrahmen (29.6.2006)
Durch modernste Techniken bei Glas und Rahmen tragen Fenster erheblich zur Senkung der Heizkosten bei. Gute Wärmedämmung und hohe Luftdichtigkeit sind hier die entscheidenden Kriterien. Fenster von heute schließen dicht und lassen kaum mehr eine Selbstlüftung über die Fuge zwischen Rahmen und Fensterflügel zu. Im Neubau oder bei der Sanierung der Außenhülle kommt noch hinzu, dass auch moderne Wand- und Dachaufbauten und Wärmedämmverbundsysteme fast luftdicht sind.

Elektrische Fußbodentemperierung auch von REHAU (15.5.2006)
Eine Fußbodentemperierung kann den Wohnkomfort und das Wohlbefinden erheblich erhöhen. Da die Wärmequelle im Fußboden großflächig ist, kann außerdem ein Raum mit niedrigen Temperaturen recht wirtschaftlich beheizt werden. Vor diesem Hintergrund entwickelt sich neben den Warmwasser-Fußbodenheizungen, die sich u.a. ideal eignen in Kombination mit heizungsunterstützenden Solaranlagen oder Wärmepumpen, ein Markt für elektrische Fußbodenheizungen, auf den sich beispielsweise auch REHAU mit dem System SOLELEC begeben hat.

REHAU stellt die Elektroschweißmuffe FUSAPEX vor (10.5.2006)
Ein System ist nur so gut, wie sein schwächster Bestandteil. Bei Rohrsystemen ist diese Schwachstelle meist die Verbindung. Der Polymerverarbeiter REHAU hat nun neben seiner millionenfach bewährten und dauerhaft dichten Schiebehülse mit der temperaturbeständigen Elektroschweißmuffe FUSAPEX eine neuartige Verbindungstechnik speziell für Fernwärmeversorgung und Industrierohrsysteme vorgestellt.

Neue Haubenformteile im Brüstungskanal signo BK von REHAU (5.5.2006)
Der Brüstungskanal signo BK in der Bautiefe 70 mm wurde speziell für die Schnell-Montage konzipiert: Seine Click-To-Fit-Schnellkupplung für die Unterteile verspricht einen schnellen und einfachen Einbau. REHAU hat nun Erscheinungsbild und Zusammenbau des Kanals optimiert und neue Haubenformteile entwickelt.

Neue Noppenplatte von REHAU für Flächenheizung/-kühlung (10.4.2006)
Für die Verlegung einer Flächenheizung/ -kühlung im Bodenbereich hat REHAU die neue Noppenplatte Varionova auf den Markt gebracht und stellte diese erstmals auf der IFH/Intherm vor. Sie verspricht eine schnelle Montage, sichere Rohrhaltefunktion, geringe Aufbauhöhe sowie maximale Variabilität aus. Kunden haben die Möglichkeit, zwischen zwei Varianten zu wählen: mit oder ohne Dämmung.

REHAU stellt partielle Überschlagsverklebung vor (27.3.2006)
Moderne Architektur ist offen und kreativ. Um großzügige Glasflächen und raumhohe Fensterfronten gestalten zu können, st0ßen herkömmliche Bauweisen teilweise an ihre Grenzen. Deshalb entwickelte die REHAU AG + Co eine neuartige, spezielle Verklebungstechnik - die "partielle Überschlagsverklebung". Das System ist vom Prüfinstitut ift Rosenheim geprüft und außerdem hat REHAU diese Technik patentrechtlich abgesichert.

REHAU positioniert sich als starke Dachmarke (16.3.2006)
Im Zentrum der Markenoffensive stehen die Vorteile, die REHAU seinen Kunden - vom Handwerksbetrieb bis zu namhaften Automobilherstellern - und Endverbrauchern bieten kann. Der neue Claim "Unlimited Polymer Solutions" soll den verpflichtenden Anspruch des Unternehmens zum Ausdruck bringen, mit polymerbasierten Lösungen die Grenzen des Möglichen immer wieder neu zu definieren.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE