Saint-Gobain Rigips GmbH

Schanzenstraße 84
D - 40549 Düsseldorf
Telefon: 49 (211) 5503-0
Telefax: 49 (211) 5503-208
URL: rigips.de
E-Mail an Rigips

Rigips-System 4.45.00 zur brandschutztechnischen Ertüchtigung von Altbestandsdecken (22.11.2006)
Mit dem System 4.45.00 bietet Rigips eine abgestimmte Lösung zur brandschutztechnischen Ertüchtigung von Altbestandsdecken. Das System, basierend auf einem allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (AbP), beinhaltet zahlreiche Lösungsvorschläge zur Ausführung von Decken in Bestandsgebäuden bis zur Feuerwiderstandsklasse F 90.

Neue Akustikdeckenplatten von Rigips (19.10.2006)
Mit der Gyptone Sixto 60 ergänzt Rigips sein Sortiment um eine akustisch wirksame Deckenplatte mit einem sechseckigen Lochdesign. Das nach der Montage sichtbare wabenförmige Lochbild soll für "optisch extrem ansprechende" Tiefen- und Lichtreflexionen sorgen - schließlich wurde die Gyptone Sixto 60 laut Rigips von "Designern für Designer" entwickelt.

Hadley Profiltechnik beendet exklusive Partnerschaft mit Rigips (3.10.2006)
Die Hadley Profiltechnik GmbH hat mit Wirkung zum 1. September 2006 die seit 2004 währende exklusive Hersteller-Kooperation mit Rigips beendet: Das Tochterunternehmen der Hadley Industries plc., Smethwick (Birmingham), Hersteller von rollgeformten Profilen und Partner der BPB in mehreren verschiedenen Ländern, will künftig den deutschen Trockenbaumarkt mit eigenen Markenprofilen beliefern. Geschäftsführer Matthias Figiel (Bild rechts): "Bei der Marktbearbeitung verfolgen wir ab sofort ein Vertriebs-Konzept, das hauptsächlich auf den von Hadley Industries Ende der 90er Jahre entwickelten UltraSTEELTM-Prozess setzt." Dabei handle es sich "um ein spezielles Verfahren zur Herstellung kaltgerollter Profile, welches durch eine Verbesserung der statischen und akustischen Eigenschaften Maßstäbe in der Trockenbautechnik" setzen könne und sich in "zahlreichen Ländern rund um den Globus bestens bewähren" würde.

Hamburger Alsterhaus: Gediegene Stuckoptik rasant erstellt aus GK-Bauplatten (8.9.2006)
Für ihren Umbau des Restaurants im Hamburger Alsterhaus der Karstadt Warenhaus GmbH (siehe Bild von außen und/oder Google-Street-View) wurde die Heinz Mänz GmbH aus Hamburg mit dem dritten Preis bei der fünften BPB Rigips Trophy 2005/06 ausgezeichnet. In nur drei Wochen wurde hier in Trockenbauweise historischen Vorbildern folgend im Lichthof des Obergeschosses ein außergewöhnliches Ambiente für ein Restaurant neu geschaffen, das gehobenen Ansprüchen gerecht werden und die Jugendstilarchitektur des Gründungsjahres 1914 nachempfinden sollte.

Neu von Rigips: Gipsfaserplatte im XXL-Format (15.8.2006)
Mit der Gipsfaserplatte „Rigidur XXL“ erweitert Rigips sein Sortiment um ein Produkt, dessen Einsatz nicht nur im Modul- und Fertighausbau von Nutzen sein kann: Die großformatigen Platten reduzieren die Montage­zeiten sowie die erforderlichen, zeitaufwändigen Spachtelarbeiten und sorgen schnell für erstklassige Oberflächen.

Elektrische Leitungen brandschutzsicher verlegen (28.7.2006)
Ob in Wohn- und Bürogebäuden, Krankenhäusern oder Hotels - die wachsende Zahl elektrischer Leitungen in Gebäuden muss häufig durch raumabschließende Wände und Decken geführt werden. Nicht fachgerechte Ausführungen in diesen Gebäudeteilen bergen ein hohes Risiko hinsichtlich der Ausbreitung von Feuer und Rauch auch über die Grenzen einzelner Bauabschnitte hinweg.

Neue "Handputz-Praxis" von Rigips (6.7.2006)
Mit seinem neuen straffen Sortiment verschiedener Handputze liefert Rigips ideale Ergänzungsprodukte zur Oberflächenveredelung von Trockenbau-Systemen. Eine ebenso informative wie handliche Übersicht zu allen Handputzen und ihrer Verarbeitung bietet der Ausbau-Profi ab sofort mit der neu aufgelegten "Handputz-Praxis".

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE