Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG

Berghauser Str. 40
D - 42859 Remscheid
Telefon: +49 (2191) 18 0
Telefax: +49 (2191) 18 2810
URL: vaillant.de
E-Mail an Vaillant

Partnerschaft für die Strom- und Wärmelieferung mit Mini-BHKWs gestartet (18.12.2006)
Mit der Auslieferung der ersten ecopower Mini-Blockheizkraftwerke ist die Vertriebskooperation zwischen der GASAG WärmeService GmbH, Berlin und der PowerPlus Technologies GmbH, Gera nun auch auf der Geschäftsebene initiiert worden. Die Geräte sollen nach Angaben des Berliner Unternehmens noch in diesem Jahr im Rahmen von Contractingverträgen mit verschiedenen Wohnungsunternehmen installiert und in Betrieb genommen werden. Dabei würden die Mini-BHKWs zunächst ergänzend in bestehende Heizzentralen eingebunden, um dann später schrittweise auch in neu zu errichtenden Anlagen eingesetzt zu werden. Beide Partner hatten erst am 14. September 2006 eine gemeinsame Vertriebsvereinbarung unterzeichnet, um das leistungsmodulierende Mini-BHKW gezielt am Wärmemarkt in den Regionen Berlin und Brandenburg zu platzieren.

stern-Studie TrendProfile "Heiztechnik und Solarenergie" erschienen (30.8.2006)
In Deutschland lebt derzeit die eine Hälfte der Bevölkerung zur Miete, die andere Hälfte in einem eigenen Haus oder in einer Eigentumswohnung. Angesichts der steigenden Kosten für Heizöl und Erdgas machen sich die Menschen verstärkt Gedanken über alternative Heizmethoden. Das ergibt die neue stern-Studie TrendProfile "Heiztechnik und Solarenergie", für die 2.000 Personen im Alter ab 14 Jahren auf repräsentativer Basis befragt wurden.

Öllevelsensor ermöglicht dynamische Wartungsintervalle beim ecopower Mini-BHKW (30.8.2006)
Mit einem neuen Öllevelsensor und einer verbesserten Steuerungssoftware optimiert die PowerPlus Technologies GmbH das leistungsmodulierende ecopower Mini-BHKW. Die neue Sensorik gestatte in Verbindung mit der verbesserten Steuerungssoftware die kontinuierliche Überwachung des Ölverbrauchs des Gasmotors, wodurch die bisher empfohlene Wartung alle 4.000 Stunden bei allen entsprechend ausgerüsteten Mini-BHKWs durch ein dynamisches Wartungsintervall auf bis zu 5.000 Stunden erweitert werden könne. Der Zeitpunkt der nächsten Wartung soll auf diese Weise von den tatsächlichen Betriebsbedingungen abhängig gemacht werden können. Für die Fachpartner und Kunden bedeutet dies eine praxisgerechtere Ausgestaltung der Wartungszyklen und läßt ein höheres Maß an Betriebssicherheit erwarten.

Vergleich von Wärmepumpen in einer vierjährige Felduntersuchung (18.8.2006)
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE will in einem vierjährigen Feldtest 140 Wärmepumpen für Einfamilienhäuser vermessen und bewerten. In Zusammenarbeit mit 7 Herstellern und 2 Energieversorgern untersuchen die Forscher, wie gut (oder schlecht) elektrische Wärmepumpen den Wärmebedarf von Niedrigenergiehäusern decken können.

Neue konventionelle und solargestützte Warmwasserspeicher von Vaillant (1.8.2006)
Seine neuen konventionellen und solargestützten Warmwasserspeicher uniSTOR sowie auroSTOR hat Vaillant Deutschland erstmals im Rahmen der Intersolar 2006 in Freiburg vorgestellt. Zielsetzung bei der Entwicklung war es, die Bereitschaftsenergieverluste weiter zu reduzieren und so eine sehr gute Energieffizienz und hohe Leistungskennzahlen zu erreichen. "Das ist uns gelungen, denn mit den neuen Warmwasserspeichern erzielen wir die derzeit höchste Energieeffizienz aller Produkte am Markt", so Andreas Christmann, Leiter Vermarktung Geschäftsfeld Erneuerbare Energien bei Vaillant Deutschland. Darüber hinaus konnte der Hersteller nach eigenen Angaben durch ein neues Montagekonzept eine vereinfachte Handhabung und Einbringung realisieren.

Vaillant verdoppelt Umsatz bei Solarsystemen (28.6.2006)
Eine Verdoppelung des Umsatzes bei Solarsystemen gegenüber dem Vorjahr meldet Vaillant Deutschland in den ersten Monaten des Jahres 2006. Da die Neubautätigkeit nach wie vor rückläufig ist, wird Solartechnologie damit immer mehr in der Modernisierung eingesetzt. Davon würden insbesondere Lösungen profitieren, die speziell auf die Belange der Modernisierung ausgerichtet wären. "Das beste Beispiel hierfür ist unser Solar-Brennwert-Kompaktgerät auroCOMPACT, das bei einem überschaubaren Invest eine Komplettlösung in einem Gerät bietet", erläutert Andreas Christmann, Leiter Vermarktung Geschäftsfeld Erneuerbare Energien bei Vaillant Deutschland.

Vaillant steigt in den Markt der Öl-Brennwerttechnik ein (14.3.2006)
Mit dem System "icoVIT exclusiv" hat Vaillant auf der SHK Essen erstmals sein neues Öl-Brennwertgerät vorgestellt. Laut Hersteller verfügt das System über einen Normnutzungsgrad, der unter Praxisbedingungen ermittelt wurde,  von bis zu 105%. Für diese hohe Effizienz mit minimalen Abgastemperaturen von 30°C sorgen ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE