Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e.V.

Hinweis: Im Mai 2017 fusionierten der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme e.V. (FV WDVS) und der Industrieverband WerkMörtel e.V. (IWM) zum Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel e.V. (VDPM).

Europäischer WDVS-Verband gegründet (14.12.2008)
Auf der Mitgliederversammlung des Fachverbandes Wärmedämm-Verbundsysteme Ende November 2008 in Fulda wurden erstmals Details zum neu gegründeten europäischen WDVS-Verband bekannt gegeben: Insgesamt neun europäische Landesverbände haben sich demnach am 10. September 2008 in Baden-Baden zur Gründungsversammlung zusammengefunden. Die erst jetzt mögliche Veröffentlichung resultiert aus verschiedenen formaljuristischen Prozessen, die erst zum Abschluss gebracht werden mussten. Auch der Name der Organisation steht nun fest: "EAE - European Association for External thermal insulation composite systems", auch ein optisch attraktives Logo wurde zwischenzeitlich entwickelt und als internationales Markenzeichen eingetragen.

WDVS-Argumente in "Dämmen mit Gewinn" (8.12.2008)
"Was bringt denn das?" lautet oft die Frage von Hausbesitzern, wenn sie z.B. beim Nachbarn eine energe­tische Fassadensanierung mit einem Wärmedämmverbund­system (WDVS) beobachten. Damit z.B. Mitarbeiter von Innungsfachbetrieben kompetent und überzeugend antworten können, haben führende Branchenverbände eine neue Argumentationsbroschüre pro WDVS erstellt. Und als weiteres gemeinsames Projekt wurde "Das ABC der Wärmedämmung" erarbeitet, ein kompaktes Heft mit allen wichtigen Technik-Begriffen und Erläuterungen im handlichen Kleinformat fürs Handschuhfach im Firmenfahrzeug.

Deutscher Heizenergiespartag am 25. April (24.3.2008)
Wer zurzeit mit einer vierköpfigen Familie in einem 150 m² großen, 1970 gebauten Einfamilienhaus wohnt und zukünftig nicht energetisch saniert, verheizt in den nächsten 15 Jahren mehr als 50.000 Euro! Der 4. Deutsche Heizenergiespartag am 25. April 2008 bringt dieses Thema auf den Punkt und informiert Hausbesitzer bundesweit, wie man wirkungsvoll Heizkosten einsparen und damit auch das Klima schützen kann.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE