Haus & Grund Deutschland

Zentralverband der Deutschen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer e.V.

Mohrenstraße 33
D - 10117 Berlin
URL: haus-und-grund.net
E-Mail an Haus & Grund

Immobilienbesteuerung stark gestiegen (2.11.2008)
Die finanziellen Belastungen für Haus- und Wohnungseigentümer werden ständig größer. Auf diese Entwicklung weist die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland hin. Beispielsweise sei das Steueraufkommen von Ländern und Gemeinden aus der Grundsteuer B für bebaute oder bebaubare Grundstücke und Immobilien und der Grunderwerbsteuer seit 1995 um 135 Prozent auf 17,2 Milliarden Euro im Jahr 2007 gestiegen. Damit wäre das Aufkommen aus der ausschließlich den Kommunen zustehenden Grundsteuer B in diesem Zeitraum um das Zweieinhalbfache gestiegen, das Aufkommen der Länder aus der Grunderwerbsteuer um das Zweifache.

Haus & Grund und ZDB bieten kostenlose Vertragsmuster für Bauverträge (31.8.2008)
Der ZDB sowie Haus & Grund haben zwei Bauvertragsmuster entwickelt, die bei ZDB-Meisterbetrieben, in Haus & Grund-Ortsvereinen und im Internet zu erhalten sind. Haus & Grund-Präsident Dr. Rolf Kornemann sagte anlässlich der Vertragsvorstellung: „Mit diesen Verträgen stehen Anbietern und Nachfragern von Bauleistungen erstmals zwei ausgewogene und rechtssichere Verträge zur Verfügung.“ ZDB-Präsident Dr. Hans-Hartwig Loewenstein empfahl den ZDB-Meisterbetrieben und Bauunternehmen, diese Musterverträge zu verwenden: „Diese Verträge werden für mehr Sicherheit und gegenseitiges Vertrauen beim Bauen sorgen.“

BGH-Urteil urteilt über Farbwahlklauseln in Mietverträgen (24.6.2008)
Am 18. Juni 2008 hat der Bundesgerichtshof über so genannte Farbwahlklauseln entschieden - Beispiel: "Schönheitsreparaturen sind in neutralen, deckenden, hellen Farben und Tapeten auszuführen" (Az.: VIII ZR 224/07).

BGH stärkt Rechte der Auftraggeber von Bauleistungen (18.5.2008)
Ein Auftragnehmer kann die Nachbesserung einer Bauleistung nicht deswegen verweigern, weil die Arbeiten den anerkannten Regeln der Technik entsprechen. Dies gilt zumindest dann, wenn im Bauvertrag eine andere, höherwertige Leistung vereinbart worden war. Auf eine entsprechende Entscheidung des Bundesgerichtshofes (Az. VII ZR 214/06) weist die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund hin.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE