IWO

Institut für Wärme und Oeltechnik e.V.

Süderstraße 73a
D - 20097 Hamburg
Telefon: +49 (40) 235 113-0
URL: iwo.de
E-Mail an IWO Wärme und Oeltechnik
Das IWO ist eine Einrichtung der deutschen Mineralölwirtschaft und wird getragen von der Mineralölindustrie, dem Mineralölgroßhandel sowie den Verbänden des Mineralöl- und Brennstoffhandels. Namhafte Hersteller von Heizgeräten und von Komponenten des Systems Ölheizung unterstützen die Arbeit als Fördermitglieder.
zur Erinnerung: Bis zum 15.3.2011 nannte sich das IWO „Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V.“

Update Förderprogramme (3.8.2008)
In den vergangen Wochen und Monaten wurden wieder verschiedene Förderprogramme aufgelegt bzw. upgedatet. Hier eine Übersicht.

Kesseltauschbonus im Marktanreizprogramm verlängert (18.6.2008)
Das Bundesumweltministerium verlängert und erweitert(!) die zunächst bis zum 30. Juni befristete Förderung für den Einbau moderner Heizungsanlagen: Bis Ende 2009 erhalten Investoren vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zusätzlich zur bestehenden Förderung von Solarkollektoren einen Bonus, wenn gleichzeitig der alte Heizkessel durch einen Öl- oder Gasbrennwertkessel ausgetauscht wird.

Mineralölwirtschaft bezuschusst ""Heizungs-Check"" von Ölheizungen (3.6.2008)
Das Institut für wirtschaftliche Oelheizung (IWO) fördert den "Heizungs-Check" des SHK-Fachhandwerks an Ölheizungsanlagen, die älter als 15 Jahre sind. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Michael von Bock und Polach, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK), und IWO-Geschäftsführer Prof. Christian Küchen.

Erdölreserven für Jahrzehnte (23.1.2008)
Hohe Ölpreise sind keinesfalls Folge eines Mangels an Ölreserven. Denn mit rund 179 Milliarden Tonnen sind die gesicherten konventionellen Rohölreserven der Welt nach Angaben der Mineralölwirtschaft derzeit so groß wie niemals zuvor.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE