Security Essen

Fachmesse für Sicherheit und Brandschutz

22. bis 25. September 2020

Norbertstrasse
D - 45131 Essen
URL: security-essen.de

Sicherheits- und Alarmzaun mit Wärmepumpenanschluß (9.10.2008)
Ein Sicherheits- und Alarmzaun, der zudem der Energiegewinnung dienen kann: Mit dieser Idee verbindet das Sicherheitstechnologie-Unternehmen Haverkamp Detektionstechnik mit Umwelttechnik. Der Alarm-Energiezaun SolarGARD wurde nun im Rahmen der Security 2008 vorgestellt - und hat beim Security Innovation Award den Sonderpreis in der Kategorie "Sicherheit & Umwelt" gewonnen.

Automatisiertes Zufahrtskontrollsystem für Parkplätze und Tiefgaragen (9.10.2008)
Bosch Sicherheitssysteme stellte auf der Security das automatisierte Zufahrtskontrollsystem Reg-Sentry für Fahrzeuge auf der Basis von ANPR (Automatic Number Plate Recognition) vor. Aufgrund seiner problemlosen Installation soll Reg-Sentry als eigenständige Lösung verwendet oder rasch und problemlos in ein bereits vorhandenes Zufahrtskontrollsystem integriert werden können. Das Reg-Sentry System kann über einen angeschlossenen PC konfiguriert werden, um Fahrzeugen den Zugang zu einem gesicherten Standort zu gestatten oder zu verweigern.

ABUS Gruppe integriert Tochterunternehmen (9.10.2008)
Mit sofortiger Wirkung werden die beiden Tochterunternehmen Security-Center und Schließanlagen Pfaffenhain unter der Marke ABUS geführt. Der einheitliche Markenauftritt und die Umfirmierung sind die nach außen hin sichtbaren Signale einer strategischen Managemententscheidung.

Sicheres Wendeschlüsselsystem von Gretsch-Unitas (9.10.2008)
Bei der Entwicklung moderner Zylindersysteme verfolgt die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas laut eigenem Bekunden das Ziel, Lösungen anzubieten, die nicht nur ein Mehr an Sicherheit bieten sondern auch Funktionalität und Wirtschaftlichkeit miteinander verbinden. Und so stellte die Gruppe auf der Security das neue Wendeschlüsselsystem Serie 51 SL vor, das durch zwei unabhängig wirkende Sperrsysteme höchste Sicherheit und Flexibilität verspricht.

Direkt vernetzter digitaler Schließzylinder - Network Inside (9.10.2008)
SimonsVoss Ingenieure haben den digitalen Schließzylinder 3061 direkt netzwerkfähig gemacht. Die Funktion des WaveNet-Knotens wurde in den Elektronikknauf des Zylinders integriert. Damit ist es möglich, einen SimonsVoss-Schließzylinder mit entsprechender Software weltweit über Funk zu erreichen.

DOM Protector goes online (9.10.2008)
Die 2006 erstmals vorgestellte Offline-Variante des elektronischen Zutrittskontrollsystems "Protector" von DOM-Sicherheitstechnik ist inzwischen etabliert (siehe u.a. Beitrag "Neuer elektronischer Knaufzylinder von DOM" vom 17.10.2006). DOM geht nun den nächsten Schritt und hat 2008 das System Protector in der Online-Version präsentiert. Zudem sind wichtige Weiterentwicklungen in der Transpondertechnologie geplant.

eLOCK von Hewi: eine neue Generation elektronischer Schließsysteme (9.10.2008)
Spielen in der Gebäudeverwaltung die Themen Sicherheit und organisierter Zutritt eine besondere Rolle, ist der Einsatz einer elektronischen Schließanlage quasi unvermeidlich. Wie selbstverständlich haben sich hier die klassischen Vorteile, wie ...

Sicherheitsstufen flexibel geregelt mit Kabas neuem SNS (9.10.2008)
Das komplexe Einstellen von Parametern an Zugangsanlagen mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen soll demnächst der Vergangenheit angehören. Flexibel und bedienerfreundlich - mit diesem Anspruch wurde das Security Navigation System (SNS) konzipiert und entwickelt. SNS, ein eigenständiges Modul, bestehend aus einem Regler mit Steuerung und Software, verspricht die unkomplizierte Anpassung der Sicherheitsstufen bestimmter Kaba Zugangsanlagen. Durch den Regler - oder das "Security Wheel" - soll sich die Durchgangsfrequenz schnell und komfortabel an die jeweilige Tageszeit und Situation im Gebäude anpassen lassen - zum Beispiel bei ...

Zutrittskontrolle Offline? Online? BlueChip TimeLine! (9.10.2008)
Die Winkhaus BlueChip Technologie hat im Objektgeschäft für Bürogebäude, Krankenhäuser oder Hotels auf ihre Art Wege für ein flexibles, wirtschaftliches, und komfortables Gebäudemanagement gewiesen. Und überhaupt ist die intelligente Objektverwaltung ohne elektronische Zutrittsorganisation nicht mehr denkbar. Bislang musste die Entscheidung aber häufig zwischen zwei Systemen fallen: Entweder Offline oder Online. Eine Neuentwicklung macht für die Winkhaus-Welt jetzt auch eine integrierte Lösung möglich: Nicht Offline, nicht Online - BlueChip TimeLine heißt Winkhaus' Lösung.

Einbruchschutz durch selbstverriegelnde Panikschlösser (8.10.2008)
Einbruchschutz, schnelle Öffnung im Notfall und kontrollierter Zutritt sind die Stärken selbstverriegelnder Panikschlösser. Überall dort, wo ein sicheres Verriegeln vor unberechtigtem Zutritt von außen schützen soll und gleichzeitig ein schnelles Verlassen im Notfall gewährleistet werden muss, kommen beispielsweise die Schlösser MLS, HLS und PLS von GEZE zum Einsatz. Die selbsttätige Wiederverriegelung erfüllt die Voraussetzungen für die versicherungstechnische Verriegelung. Die kontrollierte Öffnung von außen ist wiederum jederzeit durch einen Schlüssel möglich.

Tür- und Fenster-Sicherheit nachrüsten (8.10.2008)
Immer mehr Einbruchversuche scheitern an hochwertigen mechanischen Sicherungen. Leisten diese ausreichend Widerstand, bricht der Täter sein Vorhaben bereits nach kurzer Zeit ab. Die Realisierung sinnvoller Schutzmaßnahmen lohnt sich also in jedem Fall. Klare Empfehlung der Kriminalpolizei ist die Investition in einbruchhemmende Beschläge für Fenster und Türen. Bei Bedarf können diese durch elektronische Überwachungs- und Meldesysteme ergänzt werden.

Rauchmelder für Hörgeschädigte (8.10.2008)
Für Menschen mit Hörproblemen ist das übliche Brandmeldekonzept auf der Basis von herkömmlichen akustischen Rauchmeldern nicht anwend­bar. Hörgeschädigte müssen stattdessen optisch und/oder mit Vibra­tionen alarmiert werden.

Energiesparende Aufzugsschachtentrauchung: Gesetzes- und (ö)normenkonform (8.10.2008)
Die Projektierung sicherer und energieeffizienter Aufzugsschachtentrauchungen wird für Planer, Architekten und Verarbeiter jetzt auch in Österreich wesentlich unkomplizierter: Das LSC-System steht nachweislich im Einklang mit der seit Mai 2008 gültigen ÖNORM B 2473 sowie den österreichischen Bauordnungen und Aufzugsgesetzen. Damit ist jetzt auch in Österreich der Weg frei für ein intelligentes Entrauchungssystem ohne permanenten Energieverlust.

Minimax auf der Security mit Design und Technik (8.10.2008)
Sicherheit durch Technologie: Minimax liefert bekannterweise Brandschutzkonzepte aus einer Hand - vom Feuerlöscher bis zur automatischen Löschanlage. Mit seinem Messeauftritt auf der Security in Essen will der internationale Konzern seine Produktvielfalt und Innovationskraft unterstreichen.

Security Innovation Award erstmal verliehen (8.10.2008)
Die Security ist ein Schaufenster für Neuheiten der Sicherheits- und Brandschutzbranche. In der über 30-jährigen Geschichte der internationalen Fachmesse feierten auf jeder Security bemerkenswerte Innovationen und Weltneuheiten vor Fachpublikum ihre Premiere. Dieses Innovationspotenzial der Branche hat die Messe Essen jetzt deutlich herausgestellt und zum ersten Mal den Security Innovation Award verliehen.

Dorma Matrix: Neue Softwareplattform rund um die Tür (8.10.2008)
Mit Dorma Matrix steht Errichtern ab sofort eine neue Softwareplattform zur Verfügung, die die verschiedenen Systeme und Komponenten rund um die Tür unter einer Benutzeroberfläche bündelt. Dorma Matrix will dabei die Pflege und Koordination der Daten erleichtern, den Administrationsaufwand reduzieren und keinerlei Sicherheitslücken zulassen. Die auf der Security 2008 erstmals vorgestellte Software arbeitet browserbasiert sowie datenbankunabhängig und ist für alle gängigen Ausweislesetypen geeignet.

Schüco auf der Security mit Gebäudesicherheit und Automation (8.10.2008)
Im Fokus des Security-Messeauftrittes von Schüco stehen Systemlösungen aus den Bereichen Gebäudesicherheit und Gebäudeautomation - sowohl für den gewerblichen als auch für den privaten Bereich. Ob Schutz gegen Einbruch, Ausbruch, Durchschuss, Sprengwirkung, Feuer und Rauch - das Unternehmen deckt mit seinen Produkten dieses breite Portfolio ab. Hinzu kommen Systeme für die Zugangskontrolle und die Sicherung von Fluchttüren sowie Sonnenschutzlösungen für sicherheitsrelevante Bereiche.

10 Jahre Garantie für Winkhaus Fensterbeschläge - rückwirkend (25.9.2008)
Winkhaus gehört zu den führenden Anbietern hochwertiger Beschlagsysteme. Überzeugt von der Qualität der eigenen Produkte gibt das Unternehmen nun 10 Jahre Garantie auf Funktion und Oberfläche aller autoPilot- und activPilot-Beschlagsysteme - und zwar weltweit und rückwirkend bis ins letzte Jahrtausend.

Broschüre über Energiesparen und Gebäudelüftung für die Beratung (25.9.2008)
Eine neue Broschüre will Planer, Architekten und Handwerksbetriebe jetzt bei der umfassenden Beratung ihrer Kunden unterstützen: Der 8-seitige Ratgeber "Lüften ohne Kompromisse" von Siegenia-Aubi bietet einen kompakten Überblick über die Themen Energiesparen und bedarfsgerechtes Lüften.

Mehrfachverriegelung Fuhr Multitronic 881 erstmalig auf der Security (25.9.2008)
Insbesondere bei Objekttüren ist eine zuverlässige, funktionale Zutrittssteuerung nach spezifischen Kundenanforderungen wesentlich. Fuhr Multitronic 881, die Mehrfachverriegelung mit Motorantrieb, verspricht durch eine Vielzahl neuer Zutrittsmodule einen großen Gestaltungsspielraum.

Interoperabilität: Siemens auf der Security 2008 (23.9.2008)
Unter dem Motto "Answers for infrastructure." will Siemens Building Technologies (BT) auf Security Antworten geben auf das wachsende Bedürfnis der Menschen nach persönlicher Sicherheit und dem Schutz von öffentlichen und privaten Infrastruktureinrichtungen. Im diesjährigen thematischen Fokus steht Interoperabilität der Systeme für Gebäudetechnik. Dabei werden Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Einbruchmeldung mit den übrigen Gewerken der Gebäudeinfrastruktur unter Nutzung der vorhandenen Gebäude-IT-Infrastruktur kombiniert.

Sprachalarmierung von Esser auf der Security (23.9.2008)
Esser will im Rahmen der diesjährigen Security seine neue Produktlinie für professionelle Sprachalarmierung präsentieren, die sich auch mit den Gewerken Brandmeldetechnik und Pflegekommunikation kombinieren lasse.

Hekatron mit neuer Brandschutztechnik auf der Security (23.9.2008)
Auf dem wichtigsten Treffpunkt für die Sicherheits- und Brandschutztechnik-Branche will Hekatron auf zwei Ständen sein aktuelles Leistungsspektrum und die neuesten Produkte präsentieren. Dazu sollen etwa der neue Ansaugrauchmelder ASD 535, der intuitive Rauchwarnmelder Genius Hx oder die neue Integral Evolution gehören.

(Nicht nur) Sicherheit für 25 Millionen Gartenzwerge (23.9.2008)
Sein Markenzeichen sind Zipfelmütze und Rauschebart. Und wie kein anderes Kulturgut steht er für Sicherheit und Geborgenheit im trauten Heim. Die Rede ist vom "Nanus hortum vulgaris", dem gemeinen Gartenzwerg. Schätzungen zufolge bevölkern aktuell allein in Deutschland rund 25 Mio. Wichtel Vorgärten und Fensterbänke.

Knobloch mit Antivandalismus-Programm auf der Security (23.9.2008)
Das Traditionsunternehmen Max Knobloch Nachf. GmbH reagiert mit dem neuen Antivandalismus-Programm Maxav auf den Bedarf nach mehr Schutz und Sicherheit im Eingangsbereich. Vorgestellt werden soll das Programm auf der Security.

bvbf erstmals auf der Security 2008 (1.9.2008)
Der bvbf - Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. ist in diesem Jahr zum ersten Mal auf der weltweit führenden Fachmesse für Sicherheit und Brandschutz, der Security 2008, vertreten, die vom 7. bis 10. Oktober ihre Tore öffnet. Gemeinsam mit 100 weiteren Ausstellern aus dem Bereich Brandschutz will der Verband seinen Besuchern, die unter dem konzeptionellen Titel "fire prevention" steht, einen breiten Überblick zum technischen und organisatorischen Brandschutz vermitteln. Einen Schwerpunkt bildet der Themenkomplex "Betrieblicher Brandschutz", wobei der Fokus auf praktische Lösungsansätze gerichtet ist.

GEZE mit Zutrittskontrolle, Sicherheitstechnik und Gebäudesystemen auf der Security (26.8.2008)
Modernes Zutrittsmanagement ist nicht nur zeitgemäß - es leistet auch einen notwendigen Beitrag zur Sicherheit von Sachwerten und zur Flexibilisierung der Organisation von Unternehmen und Einrichtungen wie z.B. Krankenhäusern. Moderne Zutrittskontrollsysteme regeln den Zugang zu den verschiedenen Bereichen und leiten Besucher und Mitarbeiter nach individuell definierten räumlichen und zeitlichen Zutrittsberechtigungen durch das Gebäude. Einlass und Passage lassen sich so zuverlässig und komfortabel steuern und dokumentieren.

Produktneuheiten von Ikon und Effeff auf der Security (26.8.2008)
Mit mehr Produktneuheiten und technischen Innovationen denn je will sich die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH auf der diesjährigen Security in Essen präsentieren.

Security 2008: "Dabei sein ist alles" ist für Evva nicht genug (26.8.2008)
Ein Auftritt auf der Security in Essen, der weltgrößten Sicherheitsmesse, unter dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles" ist zu wenig. Denn die Sicherheitsbranche ist ständig vor neue Herausforderungen gestellt. Kreative Produktentwicklungen sind notwendig, um den immer komplexeren Sicherheitsanforderungen begegnen zu können. Auch gilt es, die gestiegenen Ansprüche an eine komfortable Bedienung und Handhabung der Technik zu erfüllen. Die hauseigene Forschungsabteilung von EVVA, einem der etablierten Hersteller von Schließ- und Sicherheitstechnik in Europa, entwickelt ständig neue Produkte für mehr Sicherheit und Komfort. EVVA meldete im vorigen Jahr 44 Patente und Gebrauchsmuster an - entsprechend will man sich in Essen präsentieren.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE