Verivox GmbH

Am Taubenfeld 10
D - 69123 Heidelberg
URL: verivox.de

10 Jahre: Evalon Solar-Jubiläum auf der BAU (23.12.2008)
Lange vor dem großen Boom der Solaranlagen auf Deutschlands Dächern präsentierte die Trierer Alwitra GmbH mit Evalon Solar die weltweit erste Strom erzeugende Dachbahn. Ausgezeichnet mit zahlreichen nationalen und inter­nationalen Preisen steht Evalon Solar für eine bemer­kens­werte Verbindung von Dachabdichtung und Strom­er­zeu­gung aus Sonnenlicht. Anfänglich kritisch beäugt, teilweise belächelt, entwickelte sich Evalon Solar zur Triebfeder für dachintegrierte PV-Anlagen auf bis dahin ungenutzten Flach­dächern. Nachahmerprodukte gelten gemeinhin als das eindringlichste Zeichen von Originalität und Genialität.

Photovoltaik-Dach von Prefa auf der BAU (23.12.2008)
Gerne unterscheidet man den Aufbau einer Photovoltaik-Anlage nach ästhetischen Grundsätzen: Werden die Module auf das Dach montiert, spricht man von einer additiven / aufgesetzten Photovoltaik Lösung. Verschmelzen die Module mit der Dachhaut zu einer Einheit, spricht man von einer integrativen Lösung also von Gebäude-integrierter Photovoltaik (GIPV).

Mikro-BHKW-Studie für das Ein- und Zweifamilienhaus (10.12.2008)
An der Entwicklung eines kleinen Blockheizkraftwerkes im kleinen Leistungsbereich mit Stirling-Motor arbeitet zur Zeit die August Brötje GmbH in Kooperation mit dem Mutterkonzern Baxi und der Hamburger Schwester Baxi Innotech. Ziel ist es, 2011 mit serienreifen Geräten an den Markt zu gehen.

Handwerkermarke zieht Jahresbilanz 2008 (20.11.2008)
Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat am 20.11. auf der GET Nord in Hamburg die Jahresbilanz des Handwerkermarkenbündnisses vorgelegt.

Abluftanlagen im Wohnungsbau ab 2009 (20.11.2008)
Vor dem Hintergrund des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) und der Energieeinsparverordnung 2009 (EnEV 2009), die einerseits die regenerativen Energiequellen stärken und andererseits die Energieeffizienz um ca. 30% verbessern sollen, stellt sich auch die Frage nach der Zukunft von Abluftsystemen im Wohnungsbau ... ein Thema, mit dem sich u.a. die LUNOS Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme auf der BAU befassen will.

Gebläsekonvektoren als Alternative zur Flächenheizung (19.11.2008)
Bei der modernen Bauplanung geht es längst nicht mehr allein darum, nur möglichst stimmige Heiz- und Kühlsysteme für ein Gebäude zu finden - auch ein möglichst effizientes Wärmeverteilsystem steht im Fokus, um einen optimalen Wirkungsgrad zu erreichen. Die neuen Gebläsekonvektoren von Dimplex wollen dazu einen konkreten Beitrag leisten, Heiz- und Kühlenergie bestmöglich zu nutzen.

Tests zeigen: Erde ist als Energiequelle besser als Wasser oder Luft (11.11.2008)
Immer mehr Besitzer von Ein- oder Zweifamilienhäusern nutzen Elektro-Wärmepumpen für ihre Wärmeversorgung - auch in Altbauten. Damit die Anlagen effizient arbeiten, sollte das Haus unter anderem gut gedämmt und eine Fußboden- oder Wandheizung vorhanden sein, rät das Programm Zukunft Altbau des Umweltministeriums Baden-Württemberg.

Neue Erdwärmepumpen-Generation von Junkers (11.11.2008)
Die Bosch Thermotechnik-Marke Junkers hat ihre Sole/Wasser-Wärmepumpen überarbeitet und bietet nun die neue Supraeco T-Linie mit optimierter Regelung im Leistungsspektrum von 6 bis 60 Kilowatt an. Damit verfügt Junkers über ein Erdwärmepumpen-Angebot für ganz verschiedene Objektgrößen ...

Neue Luft/Wasser-Wärmepumpe von Nibe zur BAU 2009 (11.11.2008)
Mit der neuen Baureihe der Luft/Wasser-Wärmepumpe F2025 will Nibe an die bewährte Konzeption und Kompaktheit des Vorgängermodells Fighter 2020 anknüpfen. Dazu gekommen ist eine Version mit 6 kW Nennleistung für energieeffiziente Einfamilienhäuser, und für die Kombination mit weiteren Wärmeerzeugern wurde die F 2025 optimiert. Vorgestellt werden soll die neue Luft/Wasser-Wärmepumpe zur Außenaufstellung auf der BAU 2009.

Buchvorstellung: Hausversorgung mit alternativen Energien in Alt- und Neubauten (11.11.2008)
Den Energieverbrauch im eigenen Haus senken und damit gleichzeitig Kosten sparen sowie den CO₂-Ausstoß verringern: Wie das mit neuen Konzepten im Alt- und Neubau funktioniert, zeigt Reinhard Hoffmann in seinem "Handbuch Hausversorgung mit alternativen Energien in Alt- und Neubauten", erschienen in der Reihe Energietechnik des Franzis-Verlages. Außerdem dabei: Alle Informationen und Adressen zur Berechnung und Finanzierung von Baumaßnahmen.

stromerzeugende Heizung: Mit KWK die Energieversorgung modernisieren (8.11.2008)
Stromerzeugende Heizungen sind eine effiziente Modernisierungsalternative für Millionen veralteter Heizungsanlagen in Deutschland. Diese vergleichsweise neue Technik funktioniert nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). D.h. Wärme und Strom werden hier im selben Gerät produziert.

Scheckheftgepflegt: Wie dem Auto so der Heizung (8.11.2008)
Regelmäßig zur Inspektion - das ist beim Auto selbstverständlich. Doch zum Haushalt gehört in der Regel ein weiteres, nicht minder komplexes Gerät: die Heizung. Im Unterschied zum Fahrzeug ist sie dauerhaft im Einsatz, weil sie zusätzlich zur Beheizung der Räume auch für warmes Wasser sorgt. Ein Heizkessel hat im Jahresmittel die gleiche Betriebszeit wie ein Motor mit einer Laufleistung von 100.000 bis 150.000 Kilometern. Deshalb sollte der Nutzer seiner Heizungsanlage das gleiche Recht zugestehen wie seinem Auto: die jährliche Inspektion und Wartung durch einen Fachbetrieb.

Roto zertifiziert Solarpartner (5.11.2008)
Das Indach-Solarsystem Roto Sunroof sieht sich auf der Erfolgsspur. Allein in diesem Jahr sollen rund 1.500 Anlagen installiert worden sein, die nach Bedarf Photovoltaik, Solarthermie und Wohndachfenster zu einer homogenen und ertragsstarken Komplettlösung kombinieren. Jetzt zertifiziert Roto seine Solarpartner. "Damit möchten wir einerseits unseren RotoProfipartnern das lukrative Geschäftsfeld Solar erschließen und anderseits einen hohen Qualitätsstandard beim Einbau sicherstellen", erläutert Erich Rosenkranz, Vorstand von Roto Dach- und Solartechnologie. Das Siegel "Zertifizierter Roto Solarpartner" soll dem Endkunden in Zukunft die Kompetenz signalisieren, die der Premiumanbieter generell mit der Qualitätskette "Vom Profi gebaut, vom Profi verkauft und vom Profi eingebaut" für seine Produkte in Anspruch nimmt.

Systaic und Saint-Gobain kooperieren in Sachen Energiedach (5.11.2008)
Das Solarenergie-Unternehmen Systaic AG hat mit Saint-Gobain Glass France S.A. eine Vereinbarung über eine strategische Zusammenarbeit im Vertrieb und bei der Entwicklung geschlossen. Die Kooperation bezieht sich auf die Geschäftsbereiche Energiedachsysteme und Automotive (Fotovoltaik-Applikationen für die Automobilindustrie).

Dämmen bis ultimo? (3.11.2008)
Die energetische Sanierung von Wohnimmobilien muss nicht nur technisch umsetzbar, sondern auch wirtschaftlich und sozial vertretbar sein. Zu diesem Ergebnis kamen die rund 150 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung beim 4. Wohnungspolitischen Abend am Mittwoch (15. Oktober 2008) in Berlin. Unter dem Motto "Dämmen bis ultimo?" wurde über Chancen und Grenzen von Energiesparmaßnahmen im Gebäudebestand diskutiert, denn immerhin entfallen 40 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs auf den Gebäudebereich. Veranstalter waren das nordrhein-westfälische Ministerium für Bauen und Verkehr und der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW).

BUND-Jahrbuch 2009 - Ökologisch Bauen und Renovieren (2.11.2008)
Beim Bauen und Renovieren kann man viel für den Klimaschutz tun und angesichts steigender Energiepreise nachhaltig eine Menge Geld sparen. Dafür gilt es, die am besten geeigneten Maßnahmen herauszufinden und das Optimum aus den zahlreichen Förderprogrammen herauszuholen. Diese werden in der neuen Ausgabe des vom BUND-Landesverband Baden-Württemberg herausgegebenen Jahrbuchs zum ökologischen Bauen und Renovieren in übersichtlichen Tabellen präsentiert, die den Förderdschungel durchschaubar machen können.

GS-Zeichen für Kirchensitzheizung aus Kaufbeuren (2.11.2008)
Dass eine Kirchensitzheizung nicht nur angenehm wärmt sondern auch besonders sparsam und kostengünstig arbeitet, ist mittlerweile europaweit bekannt. Dass eine Kirchensitzheizung des Kaufbeurer Unternehmens EFG Energie für Gebäude aber auch zu den sichersten zählt, wurde vor Kurzem vom TÜV-SÜD mit der Verleihung des weltweit anerkannten GS-Zeichens (geprüfte Sicherheit) bestätigt.

Auf ganzer Linie Design: Dancing Flames (31.10.2008)
Ein neuartiger Gaskamin von Kal-fire - das Modell Dancing Flames - stellt das offene Feuer in ein anderes Licht. Aufgrund der Breite auffällig, aber durch das schlichte und einfache Design gleichzeitig beruhigend, erzeugt das Flammenspiel eine unverwechselbare Stimmung im Raum.

DERlab zur Stärkung der dezentralen Stromerzeugung gegründet (11.10.2008)
Elf europäische Forschungsinstitute haben im September in Kassel den Verein DERlab (European Distributed Energy Resources Laboratories) als unabhängiges Weltklasselabor für die Netzintegration dezentraler Energieerzeuger gegründet. Sitz des Vereins ist beim Institut für Solare Energieversorgungstechnik (ISET) in Kassel.

Stromtarifrechner im test (29.8.2008)
Der Stromtarifrechner von Verivox.de schnitt bei den Suchergebnissen, der Darstellung und den Informationen am besten ab und bekam bei einem Test von elf kostenlosen Stromtarifportalen als einziger die Note "Sehr gut". Das berichtet die Zeitschrift test in ihrer September-Ausgabe.

Intelligente Stromzähler: Bürokratie bremst Billigstromanbieter (29.8.2008)
Mit intelligenten Stromzählern und flexiblen Tarifen sollen künftig Versorger wie Verbraucher ihre Energiebilanz verbessern können. Billigstromanbieter wie Yello Strom, die nicht über ein eigenes Netz verfügen, werden aber nach eigenen Angaben von den komplizierten Strommarkt-Regularien benachteiligt, schreibt das Technologiemagazin Technology Review in seiner Ausgabe 9/08.

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE