FMI

Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.

Luisenstraße 44
D - 10117 Berlin
Telefon: + 49 (30) 27 59 44 52
URL: der-daemmstoff.de
E-Mail an FMI Mineralwolleindustrie

Mineralwolle: Qualität braucht Kontrolle (5.11.2009)
Dämmstoffe aus Mineralwolle sind die am meisten in Deutschland verbauten Dämmmaterialien. Durch das RAL-Gütezeichen, wie es die Gütegemeinschaft Mineralwolle seit zehn Jahren vergibt, soll u.a. sichergestellt werden, dass Mineralwollprodukte auch gesundheitlich unbedenklich sind.

Ratgeberportal zur (Mineralwolle-)Dämmung gestartet (23.7.2009)
Steigende Preise und gesetzliche Vorschriften lassen immer mehr Hausbesitzer über geeignete Energiesparmaßnahmen nachdenken: Rund 3.600 Euro Heizkosten mussten Hausbesitzer im vergangenen Jahr laut Deutscher Energieagentur (dena) für ein unsaniertes 150 Quadratmeter großes Einfamilienhaus aufbringen. Das sind gut 1.000 Euro mehr als noch vor fünf Jahren. Allein durch unzureichend gedämmte Dächer, Außenwände, Kellerdecken und Fenster entweichen 70 Prozent der Heizenergie. Deswegen ist eine Dämmung die Modernisierungsmaßnahme mit dem größten Einsparpotenzial. Eine optimale Wirkung erreicht man jedoch nur mit hochwertigen Dämmstoffen. Über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten vom Keller bis zum Dach von Mineralwolle informiert das neue Ratgeberportal der-daemmstoff.de des Fachverbandes Mineralwolleindustrie (FMI).

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE