Siemens AG

Division Smart Infrastructure

Rödelheimer Landstraße 5-9
D - 60487 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 79781000
Telefax: +49 (69) 79781590
URL: siemens.de/...
E-Mail an Siemens Smart Infrastructure

Green Building Monitor macht Energiespar-Fortschritte sichtbar (10.12.2009)
Die Siemens-Division Building Technologies lanciert den Green Building Monitor. Dieser ermöglicht es Firmen, ihr Engagement in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz an prominenter Stelle gegenüber Besuchern und Mitarbeitern zu visualisieren. Zusätzlich werden Gebäudenutzer für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen sensibilisiert und gleichzeitig zu weiteren Einsparungen motiviert.

KfW-Sonderförderung für Funk-Hausregelungssysteme (23.11.2009)
Wer jetzt in die Optimierung der Wärmeverteilung bestehender Heizungsanlagen investiert, kommt in den Genuss der Sonderförderung im Rahmen des "CO₂-Gebäude­sanierungs­programms" des Bundes. Bemerkenswert einfach sollen sich die von der KfW Bankengruppe im Förderprogramm "Energieeffizientes Sanieren" festgesetzten Einsparanforderungen mit einem funkgesteuerten Hausregelungssystem wie dem Synco living von Building Technologies, einer Division der Siemens AG, erreichen lassen.

Ökobilanz von LED-Lampen (25.8.2009)
Eine Studie zur Ökobilanz von LED-Lampen von Osram zeigt, dass die bereits die 2009er Generation von Leuchtmitteln in Sachen Umweltfreundlichkeit auf einem hohen Niveau lag. Innerhalb der Studie wurde der gesamte Lebenszyklus unter die Lupe genommen - wie viel Energie und Rohstoffe die Lampe während ihres Lebens bei der Herstellung, Nutzung und Entsorgung verbraucht und welche Umweltbelastungen hierbei auftreten.

Visuelle Verifizierung von Brandalarmen (24.7.2009)
Als erster Hersteller bietet Siemens eine VdS-zertifizierte Anschaltung eines vollwertigen digitalen Video- Aufzeichnungssystems an ein Brandmeldesystem an. Mit dem neuen "Video Fire Controller" können bei einem Brandalarm oder Störfall Live-Bild-Sequenzen des Ereignisses automatisch an eine Leitstelle übermittelt werden. Anhand dieser zusätzlichen Informationen können Feuerwehren und andere Sicherheitsdienste die Alarmursache gezielt analysieren, die Gefahrensituation besser einschätzen, entsprechende Maßnahmen einleiten und eventuell unnötige Räumungen vermeiden.

Luftschleieranlagen sparen Energie bei Siemens (13.7.2009)
Alle Siemens-Standorte sind gehalten, die Energieeffizienz jährlich zu steigern - sei es durch nutzungsspezifische oder durch technische Maßnahmen. Jeder Mitarbeiter kann selbst dazu beitragen - mit einer Verhaltensänderung oder mit Ideen. Gebäudeausrüstung, Lüftung, Heizung und Wärmeerzeugung werden als Teil des Energiemanagements genauso betrachtet wie Verbesserungen im Produktionsprozess.

Beleuchtung für ein sparsames Luxusschiff (9.7.2009)
Mehr als 15 Prozent Energie spart das Kreuzfahrtschiff Celebrity Solstice mit einem effizienten Beleuchtungssystem von Osram. Das Schiff verbraucht deshalb auch merklich weniger Treibstoff. Leistungsstarke Leuchtdioden-Module (LED) tauchen Casino, Diskothek und Restaurants in stimmungsvolles Licht.

Dezentrale Warmwasserversorgung - Siemens-Experten fordern Umdenken (23.3.2009)
In deutschen Durchschnittshaushalten werden rund 12 Prozent der Energie für die Bereitstellung von Warmwasser verbraucht - der zweitgrößte Posten im Gesamtenergieverbrauch, direkt nach dem Heizen. Grund genug, hier über Energiespar-Maßnahmen nachzudenken: Macht überhaupt eine zentrale Warmwasserversorgung noch Sinn? Nicht immer, meinen Experten: Angesichts gewandelter Verbrauchsgewohnheiten sowie stark gestiegener Öl- und Gaspreise soll demnach die elektrische, dezentrale Warmwasserversorgung ein enormes Einsparpotenzial bieten, das genutzt werden sollte.

Gestaltung offener Systeme mit BACnet (5.3.2009)
Offene Gebäudesysteme bieten eine Vielzahl technischer und wirtschaftlicher Vorteile. Unter dem Motto "Be open - be BACnet" präsentiert sich der BACnet Gemeinschaftsstand vom 10. bis 14. März auf der ISH Frankfurt. Zwölf Aussteller zeigen neue BACnet-konforme Produkte und Integrationslösungen.

Siemens verspricht 30% Energieeinsparung bei gleichem Komfort (22.2.2009)
Steigende Preise für Öl, Gas und Strom führen zu einer Veränderung der Immobilienwirtschaft. Weltweit werden neue Standards zur Zertifizierung von energieeffizienten Gebäuden entworfen und Produkte und Systeme mit Energieeffizienz-Nachweis entwickelt. Auf der ISH will Siemens Building Technologies unter dem Motto "increase your building efficiency" hocheffiziente Produkte und Systeme für Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik sowie Software für die energieeffiziente Planung gebäudetechnischer Anlagen präsentieren.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE