Holcim (Deutschland) AG

Bericht vom 5. Holcim Beton-Forum zum Thema „Beton-Innovationen“ (28.11.2010)
Bereits zum 5. Mal lud Holcim Deutschland zum Beton-Forum ein, das diesmal im Hamburger Curio-Haus ausgerichtet wurde. Der Einladung unter dem Motto "Beton-Innovationen" waren über 280 Fachleute aus der Bauwirtschaft gefolgt. Als Moderator führte, wie schon die Jahre zuvor, der Journalist Peter von Sassen vom NDR durch die Veranstaltung. In seinem Grußwort betonte Leo Mittelholzer, Vorstandsvorsitzender der Holcim (Deutschland) AG, dass Beton sein Potenzial noch nicht erreicht habe und Innovationen von großer Bedeutung seien, um langfristig am Markt bestehen zu können.

Holcim und HafenCity Uni verleihen Studienpreis für Nachhaltigkeit (17.10.2010)
Am 12. Oktober 2010 wurde an der HafenCity Universität Hamburg (HCU) der Holcim Studienpreis für Nachhaltigkeit bereits zum dritten Mal im Rahmen der HCU-Jahresausstellung verliehen.

Krise für Baustoffproduzent Holcim Deutschland noch nicht beendet (29.8.2010)
Im ersten Halbjahr 2010 erzielte der Baustoffproduzent Holcim (Deutschland) AG einen Umsatz von 153 Mio. Euro (Vorjahr 151 Mio. Euro) und ein Bruttoergebnis von rund 46 Mio. Euro (Vorjahr 49 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern betrug minus 9 Mio. Euro (Vorjahr minus 0,354 Mio. Euro). Die Zahl der Mitarbeiter blieb mit 1.397 (Vorjahr 1.407) nahezu unverändert.

5. Holcim Beton-Forum am 8.11. zum Thema Beton-Innovationen (24.8.2010)
Am 8. November 2010 lädt der Baustoffproduzent Holcim (Deutschland) AG von 12.00 bis 18.00 Uhr bereits zum fünften Mal Fachleute aus der Bauwirtschaft zum Holcim Beton-Forum ein. Die Gäste erwartet eine informative und abwechslungsreiche Veranstaltung zum Thema "Beton-Innovationen"; diesjähriger Austragungsort ist das Curio Haus in Hamburg. Als Referenten auftreten werden unter anderen ...

Holcim Awards: 2 Mio. US-Dollar Preisgeld für nachhaltiges Bauen (11.7.2010)
Der dritte Wettbewerbszyklus der mit insgesamt 2 Millionen US-Dollar Preisgeld dotierten internationalen Holcim Awards ist offen für Hoch- und Tiefbauarbeiten, Landschaftsbau-, Städtebau- und Infrastrukturprojekte sowie Materialien, Produkte und Konstruktionstechniken, deren Schwerpunkt jeweils auf Nachhaltigkeit liegt. Der Wettbewerb ist eine Initiative der Holcim Foundation for Sustainable Construction mit Sitz in der Schweiz.

Holcim Deutschland spürte 2009 deutlich mehr Gegenwind (1.4.2010)
Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Geschäftsjahres 2009 fielen im Vergleich zum Vorjahr merklich ungünstiger aus. Allein in Deutschland brach das Bruttoinlandsprodukt um 5 Prozent ein - so stark wie nie zuvor in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Dies hatte Auswirkungen auf die Bauwirtschaft und damit auch auf die Geschäftsbereiche der Holcim Deutschland Gruppe. Trotz der schwierigen Umstände gelang es der Unternehmensgruppe aber, das Geschäftsjahr mit einem insgesamt zufriedenstellenden Ergebnis abzuschließen. Die Umsatzerlöse der Unternehmensgruppe sanken jedoch im Jahr 2009 leicht auf 364 Mio. Euro (Vorjahr 366 Mio. Euro) ab. Dieses Umsatzniveau konnte allerdings nur aufgrund der erstmaligen Einbeziehung der nordrhein-westfälischen Betonaktivitäten in den Konsolidierungskreis gehalten werden.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE