RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.

Siegburger Straße 39
D - 53757 Sankt Augustin
Telefon: +49 (2241) 1605-26
Telefax: +49 (2241) 1605-11
URL: ral-guetezeichen.de
zur Erinnerung: Um die wirtschaftlichen Schwierigkeiten als Folge des Ersten Welt­krie­ges besser zu überwinden, entstanden in allen Industrieländern in den 20er Jahren aktive Bestrebungen, Rationalisierungsmaßnahmen verstärkt in den Dienst der Wirt­schaft zu stellen. So auch 1925 in Deutschland mit u.a. dem "Reichs-Ausschuß für Lieferbedingungen (RAL)".

Erste Unternehmen mit RAL-Gütezeichen Erdwärmesonden (3.12.2010)
"Mit dem RAL-Gütezeichen Erdwärmesonden verfügt der Verbraucher über einen zuverlässigen und neutralen Bewertungsmaßstab, wenn es darum geht, besonders qualifizierte Fachunternehmen für die Herstellung von Erdwärmesonden zu finden," erklärte Dietmar Unteutsch, Vorsitzender der Gütegemeinschaft Geothermische Anlagen e.V., im Rahmen der Mitgliederversammlung im Oktober.

Mit RAL Gütezeichen mehr Einbruchschutz (7.10.2010)
113.000 Mal haben Einbrecher 2009 in Wohnun­gen und Häusern zugeschlagen - zu zwei Dritteln in der Däm­merung oder in der Dunkelheit. Wer sich in seinem Zuhause sicher fühlen will, sollte es deshalb möglichst einbruchsicher machen. Einen besonders zuverlässigen Schutz lassen Türen, Fenster, Tore oder Zäune mit dem RAL Gütezeichen erwarten: Ihre Käufer sollten darauf vertrauen können, dass diese Pro­dukte Einbrechern das Leben schwer machen. Dafür sorgen hohe Qualitätsanforderungen, deren Einhaltung zudem regelmäßig von neutraler Stelle überwacht wird.

Erweiterung der RAL Gütesicherung für Innentüren (6.9.2010)
Innentüren haben ganz unterschiedliche Anforderungen zu erfüllen. So unterliegen beispielsweise Feucht- und Nassraum­türen anderen Beanspruchungen als Wohnzimmer- oder Bürotüren. Zugleich spielt auch die Festigkeit der Zargen eine besondere Rolle. Die Mitglieder der Gütegemeinschaft Innentüren aus Holz und Holzwerkstoffen haben vor diesem Hintergrund die bestehenden Güte- und Prüfbestimmungen ergänzt und überarbeitet. Die Anhörung der Fach- und Verkehrskreise ist auch bereits erfolgt, so dass jetzt die Anerkennung durch RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung vorliegt.

RAL Güte- und Prüfbestimmungen für Saturnblei verschärft (26.6.2010)
Strenge Vorschriften für ihre chemische Zusammensetzung und ihre Beschaffenheit sowie die Verwendung von recyceltem Blei gehören zu den wesentlichen Anforderungen, die an gewalzte Bleibleche mit dem RAL Gütezeichen Saturnblei gestellt werden. Die entsprechenden Güte- und Prüfbestimmungen sind im Rahmen eines RAL Anerkennungsverfahrens überarbeitet und verschärft worden. Nur Walzbleche, die diese Anforderungen erfüllen, dürfen mit dem RAL Gütezeichen gekennzeichnet werden.

Neue RAL Gütezeichen für die Montage von Fenstern, Haustüren, Fassaden und Wintergärten (1.6.2010)
Reine Montagebetriebe von Fenstern, Haustüren, Fassaden und Winter­gärten konnten bisher kein RAL Gütezeichen beantragen - ab sofort ist das möglich.

Neuer RAL-Ratgeber Garten & Freie Natur (24.5.2010)
Immer mehr Menschen sehnen sich nach der Natur. Tausende zieht es an den Wochenenden in die Wälder. Rund 20 Millionen Hausbesitzer und Kleingärtner erholen sich im eigenen Garten, wo Holzprodukte - z.B. Carport, Terrassenböden oder Spielgeräte - hoch im Kurs stehen. Damit das Leben mit der Natur möglichst unbeschwert genossen werden kann, hat RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung einen neuen "Ratgeber Garten & Freie Natur" veröffentlicht mit vielen Tipps und praktischen Empfehlungen für die Arbeit und Anschaffungen im Garten bis hin zu Aktivitäten in der freien Natur.

Flüssigboden mit RAL Gütezeichen (26.4.2010)
Neue Möglichkeiten im Straßen- und Tiefbau ermöglicht der so ge­nann­te Flüssigboden: ein zeitweise fließfähiger und selbstverdichtender Baustoff für bautechnische Zwecke, der sowohl aus Bodenmaterial, aus natürlichen und aufbereiteten Gesteinskörnungen als auch aus geprüf­ten Recyclingmaterialien hergestellt werden kann.

neuer Name: „RAL-Gütezeichen energieeffizientes Gebäude“ (23.3.2010)
Bisher hieß das RAL-Gütezeichen mit der Nummer 965 „Gütezeichen Niedrigenergie-Bauweise“. Seit Februar 2010 zeichnet es nun als „Gütezeichen energieeffizientes Gebäude“ Häuser mit hohem energetischem Anspruch aus. Auch die für die Vergabe zuständige Organisation hat sich konsequenterweise in „Gütegemeinschaft energieeffiziente Gebäude“ umbenannt. Der neue Name sei notwendig geworden, nachdem man den Geltungsbereich der Gütesicherung in den zurückliegenden Jahren wiederholt ausgeweitet und zuletzt um Altbausanierungen ergänzt hatte. Das umgetaufte Gütezeichen gilt für ...

Welche Farbe hat „utopisch“ und wie bunt ist „kulturlos“? (23.3.2010)
Farben transportieren emotionale Botschaften. Aber ist Neid immer gelb, die Hoffnung immer grün und die Liebe nur rot? Mit dem Farbwör­terbuch für Designer und Gestalter von Axel Venn liegt jetzt ein umfas­sendes Nachschlagewerk über die Farbigkeit der Begriffe vor.

Blauer Engel für AMF-Unterdecken (3.2.2010)
Bereits im Jahr 2008 hat sich Knauf AMF um den Blauen Engel bemüht. Das Anliegen war zu diesem Zeitpunkt für Unterdecken völlig neu und daher mussten durch das Umweltbundesamt und die RAL gGmbH zuerst Vergabegrundlagen für Produkte dieser Art geschaffen werden. Mitte 2009 erschien hierzu die RAL UZ-132 für Wärmedämmstoffe und Unterdecken.

RAL Gütesicherung für beschichtete Fensterprofile aus PVC-U (1.2.2010)
Fachleuten und Hausbesitzern steht für die Auswahl von Fenstern ein neues Qualitätskriterium zur Verfügung: Die bereits für Kunststoff-Fensterprofilsysteme geltende RAL Gütesicherung schließt nun auch Fensterprofile aus PVC-U mit Beschichtungssystemen in verschiedenen Farben ein.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE