REHAU AG + Co.

Ytterbium 4
D - 91058 Erlangen
Telefon: +49 (9283) 770
Telefax: +49 (9283) 771430
URL: rehau.de
E-Mail an Rehau

Weltweit erstes Passivhochhaus setzt auf faserverstärkte Fenster (14.12.2010)
Im Freiburger Stadtteil Weingarten-West, genauer in der Bugginger Straße 50 entstand das erste Hochhaus der Welt, das im Zuge einer Sanierung auf Passivhausstandard gebracht wurde. Dabei setzte die Freiburger Stadtbau GmbH (FSB) u.a. auf Fenster von Kneer, die wiederum das Profilsystem Geneo von Rehau verwenden.

Sockelleistensystem von Rehau für Heizungs- und Elektroleitungen (6.12.2010)
Speziell für die Sanierung von Wohn- und Gewerberäumen, bei der eine Unterputzverlegung häufig nicht in Frage kommt, bietet Rehau das Sockelleistensystem Rauduo an. Bei diesem kompakten "Two in One"-System werden Heizungsrohre und Elektro- oder Datenleitungen in einem gemeinsamen Sockelleistenkanal geführt. Für eine funktionsgerechte Wärmedämmung zwischen der oberen Kammer, die die Heizungsrohre aufnimmt und der unteren Kammer, in der die Elektroleitungen geführt werden, sorgt eine thermische Kammertrennung. Durch diese "Pufferzone" soll die Wärme, die in der Heizungskammer entsteht, nicht in die Elektrokammer eindringen können. Somit sei keine Korrektur der Absicherungswerte nach VDE nötig.

RauSikko-HydroClean zur Vorbehandlung von Regenwasser (4.11.2010)
Bei vielen Entwässerungsplanungen stehen heute Lösungen für die Vorbehandlung von Niederschlagswasser im Mittelpunkt des Interesses. Der Grund hierfür ist schwerpunktmäßig die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL), die ihren Fokus auf eine Verbesserung der Wasserqualität legt.

WPC-Terrassensystem von Rehau aus „RAU-WOOD“ (17.9.2010)
Den Anforderungen an einen nachhaltig funktionierenden Terrassenbelag stellt sich Rehau mit dem WPC-Terrassensystem Relazzo. Das System will nicht nur durch eine anspruchsvolle Optik gefallen, sondern auch durch eine sanfte "Barfußoberfläche", die sich über Jahre hält.

Schöck Schallschutzforen: Halbtages-Seminare rund um den Lärmschutz (5.9.2010)
Die Ansprüche an den baulichen Schallschutz sind in den letzten Jahren weiter gestiegen. Architekten und Bauträger sollten daher bereits bei der Planung von Gebäuden auf einen ausreichenden Schallschutz achten. Lärm überträgt sich dabei an vielen Stellen im Haus: im Treppenhaus, über das Mauerwerk, über die Decken oder Fenster. Die Schallschutzforen von Schöck greifen diese Themen auf und informieren jetzt bereits im achten Jahr umfassend über Probleme und Lösungen. Gemeinsam mit den Industriepartnern Xella, Unipor, Rehau, Knauf sowie der Rechtsanwaltskanzlei Koelble und Kollegen bietet Schöck halbtägige Fachseminare an folgenden Orten an.

Trinkwasserhygiene: Zertifizierung gemäß VDI Richtlinie 6023 Kategorie A (30.8.2010)
Trinkwasser gilt neben Luft/Sauerstoff als das wichtigste Lebensmittel. Kein Wunder, denn jeder nimmt es lebenslang in größeren Mengen auf. Da es keine Alternative zu dieser endlichen Ressource gibt, sind ihr Schutz sowie die Sicherstellung der Trinkwassergüte und Qualität oberste Aufgabe für Fachingenieure, Planer und Fachhandwerker sowie Anlagenbetreiber. Dieser wichtigen Herausforderung hat sich u.a. Rehau angenommen und bietet in Zusammenarbeit mit dem VDI erstmals die Möglichkeit zur Qualifikation gemäß VDI Richtlinie 6023 Kategorie A an.

Neuer Rückstausicherungsschacht von Rehau (25.5.2010)
(Vermutlich auch) aufgrund des Klimawandels kommt es immer wieder zu extremen Wettersituationen, die häufig mit starken Regenfällen ein­hergehen. Dies erhöht die Gefahr eines Abwasserrückstaus im Kanal. Um dies zu vermeiden, hat Rehau einen Rückstausicherungsschacht aus Polypropylen auf den Markt gebracht und vervollständigt damit seine AwaSchacht Produktfamilie.

Brüstungskanal Signo Lignum in Champagner mit Echtholz-Furnier? (19.4.2010)
Auch bei der Ausstattung von Büroräumen spielen Gestaltungselemente eine zentrale Rolle. Wie sympathisch ein Raum wirkt, ob er einen sachlichen Eindruck macht oder eher Kreativität signalisiert, ist nicht zuletzt von seiner Gestaltung abhängig. Um Optik und Funktionalität eines Büros gemäß persönlichen Vorlieben oder der Firmenphilosophie in Einklang zu bringen, bietet Rehau seinen etablierten Brüstungskanal Signo aus Aluminium nun mit  Echtholzfurnier an.

Neu von Rehau: Faserverstärktes Geneo-Haustürensystem (31.3.2010)
Rehau hat auf der Basis des vor zwei Jahren vorgestellten vollarmierten Fensterprofilsystems Geneo aus dem Verbundwerkstoff Rau-Fipro ein Haustürensystem entwickelt und auf der fensterbau/frontale vorgestellt - mit bemerkenswerten Dämmwerten, drei umlaufenden Dichtungsebenen und - optional - verdeckt liegenden Beschlägen.

Faserverstärkte Geneo Hebeschiebetür mit Passivhaus-Option (29.3.2010)
Hoch im Kurs stehen aktuell vor allem große Glasflächen, die eine ange­nehme, von Licht durchflutete Atmosphäre schaffen. Doch beim Haus­bau geht es heute um weit mehr als nur um optische Vorzüge - son­dern auch darum, Energiekosten einzusparen.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE