BAU 2019

Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme

11. bis 16. Januar 2021

Messegelände
D - 81823 München
Telefon: +49 (89) 949-20720
Telefax: +49 (89) 949-20729
URL: bau-muenchen.de
E-Mail an BAU München

Lange Nacht der Architektur stieß auf großes Interesse (24.1.2011)
Die erste "Lange Nacht der Architektur" ("LNdA"), veranstaltet von der BAU und dem Bauzentrum Poing ist bei den Münchnern auf eine bemerkenswerte Resonanz gestoßen. Nach Schätzung der Organisatoren nahmen mehr als 10.000 Besucher an dem nächtlichen Event teil, das Einblicke gewährte in die eindrucksvollsten Gebäude der bayerischen Landeshauptstadt.

BAU 2011 mit Rekord-Besucherzahl (24.1.2011)
Ein regelrechter Besucheransturm hat der BAU 2011, Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme, Rekordwerte beschert. An sechs Messetagen strömten laut Messe München rund 235.000 Besucher auf das Gelände der Neuen Messe München - das entspricht einem Plus von etwa 10% gegenüber der letzten Veranstaltung im Jahr 2009.

„Schüco Green Hour“ - erstmalig auf der BAU 2011 (15.1.2011)
Schüco will während der BAU im Rahmen einer "Schüco Green Hour" täglich Talkrunden mit Experten und Prominenten veranstalten.

BAKA und BMVBS: Trends für die Zukunft des Bauens (15.1.2011)
Mit über 75 Vorträgen, Talkrunden und Preisverleihungen sollen anlässlich der BAU 2011 in München auch die Trends für die Zukunft des Bauens präsentiert werden.

"Lange Nacht der Architektur" am 21.1. in München (14.1.2011)
Die BAU 2011 präsentiert in Kooperation mit dem Bauzentrum Poing ein neues Architektur-Highlight: Die "Lange Nacht der Architektur" am Freitag, 21. Januar 2011. Der nächtliche Streifzug durch die Münchner Architekturwelt steht nicht nur Messebesuchern, sondern allen an Architektur interessierten Bürgern offen. Sie sollen in einer kalten(?) Winternacht interessante und spektakuläre Gebäude in München und Umgebung entdecken können - gratis! Kalt lassen wird das nächtliche Sightseeing niemanden, versprechen die Organisatoren.

BAU beginnt später ... und andere Tipps (13.1.2011)
Das Wichtigste zuerst: Die BAU 2011 öffnet von Montag bis Freitag um 9:30 Uhr und endet jeweils um 18:30 Uhr - bislang lief die Messe immer von 9:00 bis 18:00 Uhr. Am Samstag, den letzten Messetag, öffnet die BAU ebenfalls um 9.30 Uhr und schließt aber wie gewohnt um 17 Uhr.

"Treffpunkt Handwerk" auf der BAU 2011 (13.1.2011)
Die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme, hat eine neue Anlaufstelle für das verarbeitende Gewerbe: Der Treffpunkt Handwerk im Eingangsbereich Ost des Münchner Messegeländes richtet sich an Handwerker aus allen Gewerken. Sie erhalten dort praxisgerechte Informationen für ihr Geschäft und Tipps zum Besuch der BAU 2011.

BAU 2011: Branche twittert auf einer Wellenlänge (13.1.2011)
#bau11 - mit diesem Twitter-Hashtag sollten während der "BAU 2011" vom 17. bis zum 22. Januar alle auf Twitter veröffentlichten Informationen rund um die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme abrufbar sein. Auf dieses einheitliche Schlüsselwort innerhalb der Twitter-Welt haben sich Vertreter der Messe München, der Baufachpresse und führender Bau-PR-Agenturen geeinigt.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle C4 (12.1.2011)
In der Halle C4 werden im Anschluss an die Halle B4 vor allem Tür- und Fensterbeschläge bzw. Tür- und Fenstertechnik sowie Sicherheitsprodukte einschließlich Zutrittskontrollsysteme gezeigt.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle C3 (12.1.2011)
Das vordere Drittel der Halle C3 ist den Themen Aufzüge und Fahrtreppen sowie Gebäudeautomation- und -steuerung gewidmet. Daran schließt sich der Bereich Software und Hardware am Bau an.

BAU 2011-Vorberichte aus der Glashalle C2 (12.1.2011)
In der Glashalle C2 dreht sich fast alles um den transparenten Baustoff. Zu sehen sind Glasfassaden, Glaskonstruktionen, Folien und außerdem Produkte für die Gebäudeautomation und -steuerung.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle C1 (12.1.2011)
Die Halle C1 ist wie die Halle B1 so gut ganz dem Baustoff Aluminium gewidmet. Von Fenstern, Türen, Toren und Zargen über Aluminiumprofile und -systeme bis zu Fassaden- und Sonnenschutzsystemen reicht das Angebot.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle B6 (12.1.2011)
In Halle B6 findet man textile und elastische Beläge (Linoleum, PVC, Kautschuk, Kork) sowie Laminat und Parkettböden einschließlich der passenden Leisten und Profile - und das, während in Hannover die Domotex läuft!

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle B5 (11.1.2011)
Die Bereiche Holz und Kunststoffe sind - abgesehen von Bodenbelägen - in Halle B5 zu finden. Neben den Werkstoffen selbst werden hier die vielfältigen Möglichkeiten des konstruktiven Holzbaus und Innenausbaus sowie Treppen und Zubehör gezeigt.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle B4 (11.1.2011)
In der Halle B4 werden Fenster und Türen, Rollladen und Sonnenschutz sowie Schlösser, Tür- Fensterbeschläge, Tür- und Fenstertechnik und Sicherheitsprodukte einschließlich Zutrittskontrollsysteme gezeigt. Die gleichen Themen füllen auch noch die Halle C4.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle B3 (11.1.2011)
Tor- und Parksysteme belegen auf der BAU 2011 wieder die Halle B3. Neben Türen, Toren und Zargen sowie Garagen- und Hallentoren werden auch die passende Tor- und Türantriebstechnik und anderes Zubehör ausgestellt.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle B2 (11.1.2011)
Der Großteil der Halle B2 wird von den Bereichen Stahl, Edelstahl, Zink und Kupfer eingenommen. Hier können sich die Besucher neben den Aluminium-Hallen B1 und C1 über verschiedene Oberflächen, Profile, Bausysteme, Türen, Tore, Fenster und Zargen sowie Fassaden- und Sonnenschutzsysteme informieren. Der hintere Teil der Halle ist der Gebäudetechnik mit Solar-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik vorbehalten.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle B1 (11.1.2011)
Die Halle B1 ist ganz dem Baustoff Aluminium mit mehr als nur einer Prise Stahl gewidmet. Von Fenstern, Türen, Toren und Zargen über Aluminiumprofile und -systeme bis hin zu Fassaden- und Sonnenschutzsystemen reicht das Angebot, das sich in der Halle C1 fortsetzt.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle A6 (10.1.2011)
In Halle A6 sind traditionell Keramik- und Glasfliesen für innen und außen zu sehen, außerdem etwas Sanitärtechnik und Innenraummaterialien sowie Bodenbeläge.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle A5 (10.1.2011)
Die Halle A5 führt die Bauchemie-Themen aus Halle A4 fort. Auf insgesamt 16.000 m² Fläche will die Bauchemie zeigen, wie ihr umfangreiches Sortiment zur Gebäudeabdichtung sowie zum Wärme-, Kälte-, Brand- und Schallschutz an der Fassade und im Innenausbau zum Einsatz kommen kann.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle A4 (10.1.2011)
Ein Teil der Halle A4 ist den Bereichen Naturstein, Kunststein, Außenraumgestaltung einschließlich Stadtmöblierung, Parkbeleuchtungen und Begrenzungen vorbehalten. Die Themen der zweiten Hallenhälfte - Bauchemie und Fassade, Putze, Farben, Lacke, Klebstoffe - finden sich zudem auch in Halle A5.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle A3 (10.1.2011)
Wandziegel und Dachbaustoffe belegen auf der BAU 2011 die komplette Halle A3. Die Industrie will dort ihr ganzes Repertoire zeigen; das sind neben gefüllten und ungefüllten Mauerziegeln viele Dachbaustoffe: von der einzelnen Pfanne über Dachfenster und Dachentwässerung bis hin zu Dachbahnen, Flachdach-Lösungen sowie zur Dachbegrünung (und Fassadenbegrünung), ergänzt durch Photovoltaik- und Solarthermie-Komponenten sowie Schornsteine.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle A2 (10.1.2011)
Auch die Halle A2 der BAU hat traditionell den Untertitel "Steine / Erden". Dieses Ausstellungssegment umfasst zusammen mit der Halle A1 u.a. Kalksandstein, Bims- und Faserzementbaustoffe, Putze, Estriche, Dicht-, Dämm- und Isolierstoffe. Speziell in der Halle A2 nehmen Beton, Leicht- und Porenbeton sowie Bautechnik einen breiten Raum ein.

BAU 2011-Vorberichte aus der Halle A1 (10.1.2011)
Die Halle A1 der BAU ist traditionell vom Bereich Steine / Erden belegt. Dieses Ausstellungssegment umfasst zusammen mit der Halle A2 u.a. Kalksandstein, Bims- und Faserzementbaustoffe, Putze, Estriche, Dicht-, Dämm- und Isolierstoffe. Zu den Themen-Schwerpunkten hier gehören Rohbau und Gebäudehülle, Fassaden- und Dachbaustoffe, Gebäude- und Flächenentwässerung, trockener Innenausbau und Fertigbau.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE