Bundesverband Solarwirtschaft e.V.

BSW-Solar

Stralauer Platz 34
D - 10243 Berlin
URL: bsw-solar.de

Mehr als 100 Gigawatt Solarstrom-Leistung weltweit installiert (30.12.2012)
Die weltweit installierte Solarstrom-Leistung überschreitet nach einem rasanten Marktwachstum in den letzten Jahren in diesen Tagen die 100-Gigawatt-Schwelle. Der Ausstoß klimaschädlicher Gase soll sich dadurch um jährlich 70 Millionen Tonnen verringern.

PV-Einspeisemanagement oder Begrenzung auf 70% der Solaranlagenleistung ab 2013 (21.12.2012)
Ab dem 1. Januar 2013 müssen Photovoltaik-Anlagen in Deutschland am gesetzlich vorgeschriebenen Einspeisemanagement teilnehmen oder sich auf eine Begrenzung auf 70 Prozent der Anlagenleistung einlassen.

„50,2 Hertz“-Nachrüstung von Solaranlagen beginnt ... mit schleppender Beteiligung (21.12.2012)
Viele Betreiber von Solaranlagen haben bereits Post von ihrem Netzbe­treiber erhalten. Denn über 300.000 Photovoltaik-Anlagen werden in den nächsten zwei Jahren nachgerüstet.

EU-Projekt „PV GRID“ zur besseren Integration von Solarstrom in Stromnetze (18.11.2012)
Die Europäische Kommission hat das über zwei Jah­re laufende Projekt „PV GRID“ gestartet, in dem mehr als 20 internationale Partner zusammenarbeiten. Ziel ist, regula­torische Hindernisse abzubauen, die einer besseren Integra­tion von großen Mengen Solarstrom in die europäischen Strom­netze im Wege stehen.

Branche erwartet wieder anziehende Nachfrage bei Solarhermie-Anlagen (31.10.2012)
Von Januar bis September entschieden sich mehr als 70.000 Haushalte für ein solares Heizsystem. Das zeigt die gemeinsame Marktstatistik von BSW-Solar und BDH, die in der Zwischenbilanz nach neun Monaten 5,3% unterhalb des Vorjahreswertes liegt.

Neue Fördersätze für Solarstromanlagen (31.10.2012)
Die neuen Fördersätze für Solarstromanlagen sind nun bekannt: Betrei­ber von Photovoltaik-Anlagen, die im November installiert werden, erhalten - je nach Anlagengröße - demnach eine für 20 Jahre garantierte Vergütung von 12,39 bis 17,90 Cent pro Kilowattstunde. In den Folgemonaten Dezember und Januar sinkt die Förde­rung um monatlich jeweils 2,5%.

„Storage & Solar Briefing“: Solarspeicher sollen den Durchbruch bringen (21.10.2012)
EuPD Research lud am 10. Oktober 2012 zum ersten „Storage & Solar Briefing“ nach Stuttgart. Im Fokus standen die technische und wirtschaftliche Machbarkeit und die Notwendigkeit von Förderungen für Solarspeicher.

5. Internationaler Kongress Bauhaus.SOLAR mit neuem Konzept (17.9.2012)
Zukunftsfähiges Bauen erfordert ein radikales Um­denken und konsequentes Umsetzen von Klima schonenden Architekturkonzepten mit modernen, energieeffizienten Tech­nologien.

10 Tipps vom BSW-Solar, um eine gute Solar-Beratung erkennen zu können (23.8.2012)
Mit einer „Sonnenheizung“ kann der Heizkostenverbrauch um bis zu 50% gesenkt werden; die Anschaffungskosten für eine Solarwärme-Anlage liegen bei rund 12.000 Euro inklusive Montage. Damit die Rech­nung auch wirklich aufgeht, rät die Solarwirtschaft, in eine unabhängige und qualifizierte Beratung zu investieren.

Solarwärme: Leichtes Plus beim Kollektorabsatz im ersten Halbjahr 2012 (12.8.2012)
Die Nachfrage nach Solarwärmekollektoren in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2012 leicht gestiegen. Rund 50.000 Haushalte entschieden sich in diesem Zeitraum für eine Solarwärme-Anlage. Der Absatz wuchs um knapp 5.000 auf 569.500 m² Kollektorfläche (+0,8%).

Kompromiss bei der Solarförderung! MAP für dezentrale Speicher? (28.6.2012)
Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat hat im Streit um die Förderung von Solarstrom einen Kompromiss erzielt. Danach bleibt die vom Bundestag beschlossene Kürzung der Vergütungssätze um bis zu über 30% für neue Photovoltaikanlagen zum Stichtag 1. April 2012 bestehen.

„Fahrplan Solarwärme“ prognostiziert Versiebenfachung des Marktes bis 2030 (17.6.2012)
Bis 2020 wird sich der Solarwärme-Markt bei einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 12,5 Prozent auf einen Zubau von 3,6 Millionen Quadratmeter Kollektorfläche im Jahr verdreifachen. Damit steigt die solare Wärmeerzeugung auf 14 Milliarden Kilowattstunden (therm.) pro Jahr.

Solarenergie erreicht Meilensteine zur Wettbewerbsfähigkeit (17.6.2012)
Die Eröffnung der Intersolar stand im Zeichen des Erreichens wichtiger Meilensteine der Energiewende. Stark gesunkene Solartechnik-Preise haben dazu geführt, dass Solarstrom vom eigenen Hausdach in Deutschland nach Angaben der Solarwirtschaft bereits jetzt das Preisniveau der Verbraucher-Stromtarife unterschritten hat.

Intersolar Award 2012 für 3 mal 3 Unternehmen (17.6.2012)
Bereits zum fünften Mal in Folge wurde am 13.6. der Intersolar Award auf der weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft verliehen. Der internationale Preis der Solarwirtschaft würdigt Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen „Photovoltaik“ und „Solar­thermie“ sowie der Kategorie „PV Produktionstechnik“.

14% weniger Besucher auf der Intersolar 2012 (17.6.2012)
Die Intersolar Europe 2012 endete am Freitag mit negativen Zahlen im Vergleich zum Vorjahr: Rund 66.000 Besucher (2011: 77.000) aus 160 Ländern sowie 1.909 Aussteller (2.280) aus 49 Ländern waren laut offiziellen Angaben vom 13. bis zum 15. Juni auf der Messe vertreten.

Studie: Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme bietet wachsendes Sparpotenzial (6.5.2012)
Mit Solarstrom und Solar­wärme können Haushal­te einen erheblichen Teil ihres Energie­verbrauchs selbst produzieren. Eine aktuelle IfnE-Stu­die nennt konkrete Maßnahmen, wie Verbraucher einen mög­lichst ho­hen Anteil ihres Energiebedarfs mit eigenem Solarstrom und eigener Solarwärme decken kön­nen.

„Woche der Sonne“ ruft 2012 wieder zum Mitmachen auf (19.3.2012)
Unter dem Motto „Deine Energiewende“ informiert die „Woche der Sonne“ vom 4. bis 13. Mai 2012 bundesweit über Solarenergie. Vereine, Handwerker, Schulen, Kommunen, Energieberater und Solarbegeisterte können noch bis Anfang Mai eigene Veranstaltungen online anmelden.

2012er Gesetz zur Kürzung der Solarstromförderung (11.3.2012)
Die Vergütung von Strom aus Solaranlagen soll weiter gekürzt werden. CDU/CSU und FDP haben dazu einen entsprechenden Gesetzentwurf vorgelegt. Damit soll der Rechtsrahmen für „Strom aus solarer Strahlungsenergie“ sowie für weitere erneuerbare Energien geändert werden.

„Staffelsteiner Erklärung 2012“ der Solarbranche zur Absenkung der Solarförderung (29.2.2012)
Die „Staffelsteiner Erklärung 2012“ zur performanten Absenkung der Solarförderung wurde heute beim 27. Symposium Photovoltaische Solarenergie des Ostbayerischen Technologie-Transfer-Instituts e.V. erarbeitet und von 1.500 Teilnehmern unterschrieben.

Aufruhr in der PV-Branche wegen performanter Absenkung der Solarförderung (23.2.2012)
Im Streit um die Absenkung der Solarförderung haben sich Umweltmi­nister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschafts­minister Philipp Rösler (FDP) auf einen Kompromiss geeinigt und diesen heute (23.2.) vorge­stellt. Demnach kürzt die Regierung die Fördersätze für Photovoltaikan­lagen schon ab 9. März - und zwar um dann bis zu 30%.

2011: So viel Solarenergie wie noch nie (1.1.2012)
Das Jahr geht mit einem Rekord bei der Solarenergie-Erzeugung zu Ende. Die Photovoltaik-Anlagen in Deutschland produzierten 2011 mehr als 18 Milliarden Kilowattstunden Strom, teilte der BSW-Solar zum Jahreswechsel mit. Auch die Solarwärme-Nutzung legte 2011 nach Verbandsangaben deutlich zu.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE