BauInfoConsult GmbH

Luegallee 7
D - 40545 Düsseldorf
URL: bauinfoconsult.de
E-Mail an BauInfoConsult GmbH

Baubeteiligte Profis rechnen mit 9 Mrd. Euro Fehlerkosten jährlich (24.11.2013)
Das Baugeschehen ist nach wie vor von hohen Fehlerkosten durch Ar­beitsprozess-Pannen domoniert - in einem Ausmaß, das sich andere Schlüsselbranchen wie z.B. die verarbeitende Industrie nicht mehr leis­ten könnten. Die von BauInfoConsult befragten Architekten, Bauun­ter­nehmer und SHK-Installateure schätzen den Anteil der Fehlerkosten am gesamten Branchenumsatz 2012 auf 12%.

Umfrage: 27% der Architekten und Bauträger wissen nicht, was ein Projektraum ist (9.10.2013)
PMG hat eine Umfrage durchführen lassen, laut der 25% der Bauträger und 29% der Architekten nicht wissen, was ein Projektraum ist bzw. was eine Projektraum-Software tut. PMG hat daraufhin fünf Argumente für den Ein­satz eines Projektraumes zusammengestellt.

BauInfoConsult: Architekten setzen auf's Mehrfamilienhaus-Segment (7.10.2013)
Architekten sind mit ihrer derzeitigen Geschäftslage überwiegend zu­frie­den, wie eine Befragung von BauInfoConsult im August 2013 unter 180 Planern aufzeigt. Das Marktforschungsbüro hat die Architekten u.a. auch nach ihrer Zufriedenheit und ihren Erwartungen in den Marktseg­men­ten im Neubau gefragt, in denen sie tätig sind.

Jeder dritte Architekt erwartet laut BauInfoConsult Architektenbarometer Umsatzzuwachs (9.9.2013)
Die deutschen Architekten sind zuversichtlich, dass sie 2013 einen gu­ten oder soliden Jahresabschluss erreichen werden - das ist das Ergeb­nis einer Befragung von 180 Architekten durch BauInfoConsult Ende des zweiten Quartals 2013.

Bauträger erwarten 2013 Umsatzsteigerung (1.9.2013)
Für Bauträger verspricht 2013 ein gutes Umsatzjahr zu werden: Vier Fünf­tel der von BauInfoConsult befragten Unternehmen, die als Bau­träger tätig sind, erwarten im Vergleich zu 2012 eine Steigerung ihres Umsatzes oder zumindest gleich bleibende Umsätze. Einen großen Teil ihrer Umsatzernte scheinen die Bauträger trotz des schwierigen Jahres­auftaktes im ersten Halbjahr eingefahren zu haben.

Dachdeckung: Ton bleibt laut Umfrage das wichtigste Material bis 2017 (22.8.2013)
Im privaten Wohnungsbau wird Ton auch in den nächsten fünf Jahren der am meisten verwendete Baustoff für Dachbedeckung sein. Drei von vier Architekten (befragt worden seien 180) halten Ton für das wich­tigste Material in der Dachbedeckung. Beton nannte fast jeder zweite.

Immer mehr SHK-Installateure umgehen den Dreistufigen Vertrieb über den Fachhandel (23.4.2013)
Anders als Anfang 2011 gaben 2013 die von dem Marktfor­schungs­unternehmen BauInfoConsult Befragten aus dem SHK-Handwerk an, dass sie nicht unwesentliche Anteile ihres jährlichen Einkaufsvolumens im Direkt­vertrieb oder im Baumarkt bezogen haben.

Dachmonitor: Deutscher Dachbau spielt sich auf über 125 Mio. m² Fläche im Jahr ab (15.3.2013)
BauInfoConsult hat die Marktgröße im Dachbau in einer aktuellen Studie untersucht. Nimmt man die angebrachte Gebäudedachfläche in Neubau und Sanierung zusammen, dann finden fast 40% des Dachbedeckungs- bzw. Abdichtungs-Geschehens auf Flachdächern und über 60% auf Steildächern statt.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE