Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau (IRB)

Nobelstraße 12
D - 70569 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 970-2508
URL: irb.fraunhofer.de
E-Mail an Fraunhofer IRB

„Schadstoffe in Museen, Bibliotheken und Archiven“ in überarbeiteter, zweiter Auflage (18.12.2013)
Das vorliegende Werk stellt eine aktualisierte und deutlich erweiterte Fas­sung des 2006 publizierten Leitfadens zur Thematik der Luftschad­stoffe in musealen Sammlungen dar.

Praxisleitfaden mit CD-ROM: „Der Bausachverständige vor Gericht“ (8.12.2013)
Vergleichsweise einfach, verständlich und praxisorientiert vermittelt dieser Leitfaden die rechtlichen Grundlagen der Sachverständigentätig­keit vor Gericht. Die 2. Auflage geht zusätzlich auf das selbstständige Beweisver­fahren ein, umfasst Privat- sowie Schiedsgutachten und integriert erstmals Adjukation und Mediation.

Leitfaden zur Planung von Gründächern als klimatische Ausgleichsflächen (3.12.2013)
Dachbegrünungen können das innerstädtische Klima nachhaltig verbes­sern, da die Begrünung Feinstaub und CO₂ bindet und filtert. Wissen­schaftler des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP haben einen „Leit­faden zur Berechnung von extensiv begrünten Dächern“ erarbeitet.

„StadtGrün“: Neubestimmung städtischer Freiraumplanung (1.12.2013)
Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten hat eine Positionsbestim­mung von „Grün in der Stadt“ im Hinblick auf die städtische Freiraum­planung vor­genommen. Für den Berufsstand der Landschaftsarchitekten ist es bedeut­sam, die Diskussion um neue Arbeits­felder und die Wirk­samkeit von Land­schaftsarchitektur zu befördern.

Brandschutz für Schulen und Kindertagesstätten - zweimal aus dem Fraunhofer IRB Verlag (22.11.2013)
Viele Kommunen stehen immer wieder vor der Herausforderung, Kinder­tagesstätten und Schulen aus- oder umzubauen oder neu zu errichten. Sowohl beim Bestandsumbau als auch beim Neubau müssen der Bewe­gungsdrang und die Kreativität der Kinder mit dem Brandschutz unter einen Hut gebracht werden.

Sanieren oder Abreißen? Es antwortet ein neuer Ratgeber aus dem Fraunhofer IRB-Verlag (19.11.2013)
Grundstückspreise steigen ständig, der Wert der Gebäude sinkt da­ge­gen mit der Zeit. Irgendwann stellt sich die Frage, ob eine Sanierung oder ein Abriss mit Neubau kosten­günstiger ist.

„Energieeffiziente Schulen - EnEff:Schule“ vom Fraunhofer IRB Verlag (27.10.2013)
Die Sanierung von Schulen sowie deren Umbau und Neubau stellen so­wohl Kommunen als auch Architekten und Fachplaner vor große Her­ausforde­rungen. Die Schulen sollen einerseits lernfördernde Bedingun­gen bieten, andererseits sparsam mit den Energievorräten umgehen.

Schutz und Instandsetzung von Parkbauten zweimal in Wort und Bild (24.10.2013)
Tiefgaragen und Parkhäuser unterliegen besonderen Beanspruchungen, vor allem durch die im Winterdienst verwendeten Tausalze in Verbin­dung mit einer allzu oft unzureichenden Entwässerung der Park- und Fahrflächen. Für ihre Instandhaltung und Sanierung sind neben planeri­scher Fachkom­petenz umfassende baustofftechnologische und trag­werk­planerische Kennt­nisse erforderlich.

Tagungsband vom der 12. Int. Baufach- und Sachverständigentagung Ausbau und Fassade (23.10.2013)
Neue Bauweisen und höhere Anforderungen an die Wärmedämmung eines Gebäudes erfordern verbesserte Messmethoden und Nachweis­verfahren. Im vorliegenden Ta­gungsband werden diese Themen von namhaften Experten unter die Lupe genommen.

„Transluzente Glas-Kunststoff-Sandwichelemente“ aus dem Fraunhofer IRB-Verlag (23.10.2013)
Zwischen den heutigen Anforderungen an den thermischen Komfort und dem Wunsch nach möglichst viel Tageslicht mit großzügig erhellten Räu­men besteht naturgemäß ein Zielkonflikt. Um dieser Problematik entgegen­zuwirken, waren transluzente Fassadenelemente schon in der Vergangen­heit Gegenstand der Forschung.

68 Seiten Schäden an der Fassade - Problempunkte und Sanierung von Fassadenkonstruktionen“ (21.10.2013)
Auf dem 48. Bausachverständigen-Tag hinterfragten namhafte Sachver­ständige und Experten kritisch die gegenwärtigen Fassadenkonstruktionen und zeigten die Problempunkte auf. In diesem Tagunsband werden typi­sche Schadensbilder und ihre Ursachen sowie die zugrunde liegenden Fehler aufgezeigt und analysiert.

„Schäden an Trockenbaukonstruktionen“ vom Fraunhofer IRB Verlag (15.10.2013)
Das Buch „Schäden an Trockenbaukonstruktionen“ gibt dem Leser einen umfassenden Überblick über Konstruktionsprinzipien und Detail­lösungen, allgemeine Hinweise zu den Schadensursachen und ihren Folgen sowie detaillierte Hinweise zu deren Beseitigung.

4. VHV Bausachverständigentag am 5.12. zur Anwendung von Baustoffen im Kontext der neuen EU-BauPV (8.10.2013)
Am 5.12.2013 veranstalten u.a. das Institut für Bauforschung e.V., der b.v.s und die Zeitschrift „Der Bausachverständige“ des Fraunhofer IRB den 4. VHV Bausachverständigentag zum Thema „Baustoffe - wer die Wahl hat, hat die Qual. Die An­wendung von Baustoffen im Zusammen­hang der Bauproduktenrichtlinie“.

Fachbuchvorstellung: „Organisation im Bauablauf - Fußangeln, Fallstricke und Fallen“ (29.9.2013)
Verschiedene Baustellen in ganz Deutschland, variierende Planungs­teams und unterschiedliche Arbeits- und Ausführungsqualität machen den Woh­nungsbau zu einer kniff­ligen Angelegenheit. Er wird zwar durch die HOAI und die VOB geregelt, deren Anwendung wird allerdings durch eine Anzahl weiterer Vorschriften und Meinungen bestimmt.

Fachbuchvorstellung: „Welche Lüftung braucht das Haus?“ (27.9.2013)
Auftretende Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilzbefall sind bei den heu­tigen, hoch wärmegedämmten Gebäuden beinahe schon vorpro­gram­miert. Manuelles Lüften reicht meist nicht mehr aus und bauseitig vorgesehene Lüftungssysteme werden unumgänglich.

Angebotscheck von BSB und Fraunhofer IRB für Photovoltaikanlagen (26.9.2013)
Der Bauherren-Schutzbund e.V. gibt mit dem „Angebotscheck für Pho­to­voltaikanlagen“ einen in Kooperation mit dem Fraunhofer Informa­tions­zentrum Raum und Bau IRB entstandenen Ratgeber heraus.

BINE-Fachbuch „Wärmespeicher“: Abwärme und Solarenergie zeitversetzt nutzen (25.9.2013)
Erst durch leistungsfähige Wärmespeicher lassen sich viele Energiequel­len wie Sonnenenergie oder industrielle Abwärme effizient nutzen. Das neue BINE-Fachbuch „Wärmespeicher“ stellt ein breites Spektrum an aus­sichts­reichen Techniken vor.

Kuppeln und Bogendächer aus Holz auf 358 Seiten mit 600 Abbildungen und Tabellen (23.8.2013)
Die Geschichte des Daches ist mehrere tausend Jahre alt und beginnt mit dem Windschutz aus Ästen und ein­fachen Zeltformen. Über Pfet­ten- und Sparrendach, Hänge­werk und Fachwerk verlief die Entwick­lung hin zu immer aus­gefeilteren Konstruktionen mit immer größeren Stützweiten.

Dächer (steil und flach) auf 252 Seiten für Baufachleute und Sachverständige (22.8.2013)
Sowohl im Steildach- als auch im Flachdachbereich treten häufig wie­der­kehrende Fehler auf. Das Buch „Dächer - Erweitertes Fachwissen für Sachverständige und Baufachleute“ befasst sich mit schadensinten­siver Bau- und Verarbeitungsweisen.

IRB-Fachbuch: „Der gestörte Bauablauf“ (18.8.2013)
Der „gestörte Bauablauf“ gilt als der schwierigste Bereich des zivilen Bau­rechts. Häufig hat man es mit mehreren, sich überlagernden Stö­run­gen zu tun, die von Auftraggeber, Auftragnehmer oder sogar Dritten verursacht wurden. Diese haben in zeitlicher und wirtschaftlicher Hin­sicht die unter­schiedlichsten Auswirkungen auf den Bauablauf.

Betonbau - Band 3: Spezialbetone, Anwendungsgebiete, Sichtbeton (13.8.2013)
Besondere Eigenschaften des Betons wie sie z.B. bei hochfestem oder flüssigkeitsdichtem Beton, bei Schwerbeton und Strahlenschutzbeton oder bei Beton mit hohem Brand- und Feuerwiderstand berücksichtigt werden müssen, werden im vorliegenden dritten Band ausführlich be­schrieben.

Fachbuchvorstellung „Fachwerkhäuser restaurieren - sanieren - modernisieren“ (30.7.2013)
Viele Fachwerkbauten, die über Jahrhunderte Wind und Wetter stand­gehalten hatten, wurden erst durch Moder­nisierungs- oder Instand­set­zungsmaßnahmen zum Sanierungs­fall. Sind historische Fachwerkhäuser und moderner Wohnkom­fort überhaupt vereinbar?

BINE-Fachbuch „Solare Wärme für große Gebäude und Wohnsiedlungen“ (29.7.2013)
Bisher sind es überwiegend Ein- und Zweifamilienhäuser, die auf ihren Dä­chern solare Wärme mit Kollektoranlagen einsammelen. Dabei bieten große Wohngebäude, Bürogebäude, Krankenhäuser und Gewerbebe­triebe öko­no­misch und technisch günstigere Bedingungen für die Nut­zung solarer Wär­me.

„Kostengünstige mehrgeschossige Passivwohnhäuser“ erschienen im Fraunhofer IRB-Verlag (7.7.2013)
Energieeffiziente Gebäude im Bereich des Einfamilienhauses sind keine Sel­tenheit mehr. Anders sieht das beim mehrgeschossigen Wohnbau aus. Hel­mut Schöberl fasst erstmals Planungsinstrumente, Gebäude­hülle, Haus­technik, bauliche Mehrkosten und Nutzereinführung anhand von mehreren Passivhausprojekten zusammen.

Fachbuchvorstellung: „Richtig handeln bei Wasser- und Feuchtigkeitsschäden“ (11.6.2013)
Das Fachbuch „Richtig handeln bei Wasser- und Feuchtigkeitsschäden“ be­schreibt häufige, charakteristische und außergewöhnliche Schadens­ver­läufe, bei denen Wasser oder Feuchtigkeit im Bereich von Dächern, Wän­den, Zwischendecken oder Kellern für Unannehmlichkeiten sorgt.

„Handbuch der Bauwerkstrocknung“ in 3. Auflage vom Fraunhofer IRB-Verlag  (11.6.2013)
Das in der 3. Auflage vollständig überarbeitete und erweiterte Hand­buch der Bauwerkstrocknung bietet eine verständliche und übersicht­liche Zu­sammenfassung gängiger Verfahren zur Schadensortung und Beseitigung von Wasserschäden und erläutert praxisnah deren Ein­satz­möglichkeiten.

„Facility Management“ vom Fraunhofer IRB-Verlag (10.6.2013)
Das Buch fasst den Stand der Dinge zum Tätigkeitsfeld Facility Mana­ge­ment zusammen und gibt durch eine geschlossene systematische Dar­stel­lung des Gesamtthemas vor allem Neueinsteigern einen detail­lierten Über­blick.

BINE-Fachbuch „Energieeffiziente Fenster und Verglasungen“ neu erschienen (31.5.2013)
Im letzten Jahrzehnt hatten die Fensterrahmen die größten Fortschritte im Hinblick auf die Energieeffizienz zu vermelden. Seit einiger Zeit zieht die Glastechnologie nach. Das BINE-Fachbuch „Energieeffiziente Fens­ter und Verglasungen“ stellt ein breites Spektrum von Funktionen und Gestaltungs­spielräumen vor.

18 Ratschläge in „Der Nachfolger im Architektur- und Ingenieurbüro“ (5.5.2013)
Die Übernahme und Weiterführung eines Planungsbüros mit dem vor­han­denen Know-how und den eingearbeiteten Mitarbeitern ist oft die bessere Alternative als die Gründung eines neuen Büros. Um ein tech­nisches Unter­nehmen auch wirtschaftlich erfolgreich zu führen, bedarf es jedoch diver­ser Kenntnisse und Fähigkeiten.

Fachbuch: Management groß angelegter Grundstücksentwässerungsanlagen (26.4.2013)
Das Betreiben und Instandhalten von groß angelegten Grundstücksent­wässerungsanlagen erfordert über die Regelaufgaben hinaus besonde­res Augen­merk. Dabei müssen wirtschaftliche und technische Ziele vor dem Hintergrund rechtlicher Vorgaben miteinander vereinbar sein.

Fachbuch-Vorstellung „Schäden durch mangelhaften Brandschutz“ (7.4.2013)
Die Autoren dieses Fachbuches erläutern, was bei der Planung und Aus­führung von Brandschutzmaßnahmen falsch gemacht werden kann. Nach einer Beschreibung der Grundlagen des Brandschutzes, der maß­geblichen Regelwerke und der wichtigsten brandschutztechnischen Anforderungen werden typische Mängel bei brandschutztechnischen Maßnahmen in der Planung, der Ausführung und im Betrieb beschrieben.

Kostenfreie PDF mit allgemeinen Hinweisen zur Vermeidung von Pfusch am Bau. (17.2.2013)
Dieter Ansorge, Autor der Reihe „Pfusch am Bau“ wurde zuletzt in verschiedenen Artikeln zitiert und stellt aufgrund der hohen Resonanz eine kostenfreie PDF mit allgemeinen Hinweisen zur Vermeidung von Bauschäden zur Verfügung.

Fachbuch: Umweltgerechte Baustoffe - Graue Energie und Nachhaltigkeit von Gebäuden (17.2.2013)
Energieeffiziente Gebäude werden in wenigen Jahren einen Standard erreichen, der zur Folge hat, dass der Energieaufwand für den Bau der Gebäude höher sein wird als der für den Betrieb. Deshalb ist beim Bauen der Blick auch auf die Materialien zu richten.

„Das Sachverständigengutachten“ ... aus dem Fraunhofer IRB-Verlag (28.1.2013)
Als Sachverständiger den richtigen Ton zu treffen, ist das A und O für ein gelungenes und vor allen Dingen weni­ger angreifbares Gutachten. Übung macht den Meister, wes­halb die Bestellkörperschaften nicht nur von angehenden, son­dern auch von bereits langjährig tätigen Sachverständigen im­mer wieder Probegutachten einfordern.

VOB/B – Basiswissen für Baufachleute aus dem Fraunhofer IRB Verlag (6.1.2013)
Die VOB/B ist die wichtigste Vertragsgrundlage für das gesamte Baugeschehen und regelt alle rechtlichen Dinge zwischen den Baubeteiligten. Wie sie in der Praxis umgesetzt und interpretiert wird, und was der Baupraktiker im Umgang mit ihr wissen und beachten sollte, hat die Autorin in diesem Buch zusammengestellt.

Tagungsband: Schäden an Steil-, Flach- und Gründächern sowie Photovoltaikanlagen (4.1.2013)
Im Tagungsband vom 47. Bausachverständigen-Tag der Frankfurter Bautage 2012 zeigen namhafte Sachverständige und Experten Schwachstellen und häufig auftretende Problempunkte bei Steil-, Flach- und Gründächern sowie Photovoltaikanlagen auf.

Über 30 Schadensfälle aus der Parkettlegerpraxis auf 116 Seiten (3.1.2013)
Die meisten Schadensfälle in der täglichen Verlege­praxis entstehen durch Unwissenheit oder unsachgemäßes Handeln, können aber meist durch das richtige Fachwissen vermieden werden.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE