RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.

Siegburger Straße 39
D - 53757 Sankt Augustin
Telefon: +49 (2241) 1605-26
Telefax: +49 (2241) 1605-11
URL: ral-guetezeichen.de
zur Erinnerung: Um die wirtschaftlichen Schwierigkeiten als Folge des Ersten Welt­krie­ges besser zu überwinden, entstanden in allen Industrieländern in den 20er Jahren aktive Bestrebungen, Rationalisierungsmaßnahmen verstärkt in den Dienst der Wirt­schaft zu stellen. So auch 1925 in Deutschland mit u.a. dem "Reichs-Ausschuß für Lieferbedingungen (RAL)".

RAL Gütezeichen „Messing-Sanitär“ aktualisiert (16.12.2013)
Die sichere Gas- und Trinkwasserversorgung zählt zu den Selbstver­ständ­lichkeiten unserer Infrastruktur. Großen Anteil daran hat Messing, aus dem viele Bauteile für die Gas- und Trinkwasserinstallationen her­gestellt sind. Die aktualisierte RAL Gütesicherung „Messing-Sanitär“ um­fasst die Herstel­lung von Rohr­verbindern einschließlich Verlänge­rungen, Armaturen oder Ventilen.

Neuer RAL Ratgeber „Holz“ (21.10.2013)
Auf 80 Seiten beschreibt der RAL Ratgeber „Holz“ die Vorteile dieses natürlichen Werkstoffs. Der Leser erhält viele Tipps und Anregungen für den Umgang damit und erfährt, welche Gütezeichen für Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Holz relevant sind.

RAL veröffentlicht Gestaltungshandbuch „Farben der Hotels“ (15.7.2013)
Hotels möchten ihren Gästen ein Ort des Wohlfühlens und der Entspannung sein. Neben einem Top-Service sorgt vor allem auch das Hotelambiente mit der richtigen Farbenkombination für ein Willkommen und die Wohlfühlat­mos­phäre. Dazu ist im Callwey Verlag nun das Gestaltungsbuch „Farben der Hotels“ erschienen.

RAL Gütezeichen „Kunststoffbeläge Sportfreianlagen“ verspricht Sicherheit (25.5.2013)
Sportler stellen an Kunststoffböden und Kunststoffrasen im Freien hohe Anforderungen. Der optimale Boden schont Gelenke und Bänder, ist bei Nässe rutschfest und zudem hart genug, damit die Bälle richtig sprin­gen. Beim Kunststoffrasen ist besonders wichtig, dass er den sportli­chen Erwar­tungen gerecht wird und den Spielfluss nicht behindert.

Neues RAL Gütezeichen zur Innendämmung (2.4.2013)
Eine intakte Innendämmung von Gebäuden verringert Energiever­luste und damit auch die Heizkosten. Wird sie allerdings unsachge­mäß her­gestellt oder angebracht, kann sie teure Schä­den verursa­chen. Ein Beispiel dafür sind Wärmebrücken, an denen feuchte Raumluft konden­siert, was zu Schimmel führen kann.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE