REHAU AG + Co.

Ytterbium 4
D - 91058 Erlangen
Telefon: +49 (9283) 770
Telefax: +49 (9283) 771430
URL: rehau.de
E-Mail an Rehau

Neues Brüstungskanalsystem Signa Base von Rehau (2.9.2014)
Rehau hat mit Signa Base ein neues Brüstungskanalsystem auf den Markt gebracht. Wie es auf der Light&Building hieß, lag bei seiner Entwicklung der Fokus auf Funktionalität, Sachlichkeit, Alltagstaug­lichkeit und praktische Benutzbarkeit. Hinzu kommt eine strapazier­fähige, pflegeleichte und matt-seidige Oberfläche.

Schacht-in-Schacht-Sanierung neu von Rehau (24.7.2014)
Der Polymerspezialist Rehau hat eine wirtschaftliche und nachhaltige Lösung zur Sanierung von korrodierten oder undichten Betonschächten vorgestellt. Die Schacht-in-Schacht-Sanierung versteht sich als eine dauerhafte und effektive Alternative zu bekannten Sanierungsme­tho­den und nahezu unabhängig von Witterungseinflüssen.

REHAU Webinar zur Trinkwasserverordnung am 15. Juli 2014 um 17:30 Uhr (14.7.2014)
Änderungen in der Trinkwasserverordnung haben die Pflichten von Unter­nehmen oder sonstigen Inhabern einer Wasserversorgungsanlage (USI), Planern und Installateuren neu definiert. Vor diesem Hintergrund sind Fach­leute in der TGA-Planung und Installationsunternehmen gefragt.

Webinar „Wärmewende mit Wärmenetzen” am 24.6.2014 (12.6.2014)
Die größten Potenziale von Wärmenetzen liegen wohl in der dezentralen Quartiersversorgung. Welche Anforderungen sich dabei an die Rohr­sys­teme stellen und wie sich wirtschaftliche Netze realisieren las­sen, die­sen Fragen geht Rehau in einem Webinar auf den Grund.

„Energiebunker“ Hamburg: Vom Flakturm zum Flaggschiff für regenerative Energien (12.6.2014)
Der Flakbunker im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg wurde im Rahmen der IBA Hamburg in einen Energiebunker umgewandelt, der zukünftig das Rei­herstiegviertel mit Strom und Wärme versorgen soll. Der Bauherr Hamburg Energie GmbH begann bereits im Jahr 2010 mit der Entwick­lung des Pro­jektes.

Countdown zum neuen Fensterprofilsystem „Synego“ von Rehau (7.4.2014)
Der Markt verlangt heute von Fenstern ein ausgewogenes Maß an Wär­me­dämmung, Tech­nik, Funktion, Wirtschaftlichkeit und Design. Mit dem neu vorgestellten „Synego“ will Rehau ab Ende März 2015(!) ein neues Kunst­stofffenster-Profilsystem in 80 mm Bautiefe anbieten, das genau diese Anforderungen erfüllt.

Netzwerk ecolearn startet neue Seminarreihe zum Energiestandard der Zukunft (2.3.2014)
Das Netzwerk ecolearn, bestehend aus den Partnern Xella, Saint Go­bain, Zehnder und Rehau, lädt für den März zur kostenpflichtigen Semi­narreihe „Der Energiestan­dard der Zukunft“ ein. Das Wissen rund um die energie­sparenden Lösungen vermitteln die Protagonisten in einem neuen Format.

„So macht Flächenheizung wieder Spaß“ wird wiederholt (2.3.2014)
Nach dem Erfolg des Webinars „So macht Flächen­heizung wieder Spaß“ im letzten Jahr bietet die Rehau Akade­mie Bau im März einen neuen Termin für das Online-Seminar an.

Rehau-Webinar „Betonkerntemperierung 2.0“ am 11.2.2014 (6.2.2014)
Die Rehau Akademie bietet mit dem Webinar „Betonkerntemperierung 2.0“ eine zeitsparende Möglichkeit, sich über Weiterentwicklungen der Bauteil­aktivierung zu informieren. Am 11. Februar können sich Interessierte um 17 Uhr live in das Webinar einloggen.

Webinare zur Regenwasserbewirtschaftung am 28.1.2014 (12.1.2014)
Die Rehau Akademie will mit zwei Webinaren eine zeitsparende Möglich­keit bieten, sich bequem vom Arbeitsplatz aus über Reinigung, Versi­ckerung und Retention von Niederschlagswasser zu informieren.

Online: Umfangreiche Informationen zu kommunalen Wärmenetzen (10.1.2014)
Kommunale Wärmenetze sind ein wichtiges Thema für Städte und Ge­mein­den. Deshalb hat Rehau unter nun eine umfangreiche Internetseite online gestellt, die die wichtigsten Informationen bereitstellt und viele Fragen beantwortet.

Neue Erdwärmesonde von Rehau im Sinne der hydraulischen Systemdichtheit (6.1.2014)
Aktuelle Studien zur hydraulischen Dichtheit von Bohrlöchern zur Erd­wär­menutzung zeigen, dass neben den Einzelkomponenten auch der Verbund von Rohr, Verpressmaterial und Erdreich dicht sein muss. Wird diese Dicht­heit nicht sichergestellt, können Wasserwegigkeiten inner­halb oder entlang des Bohrlochs entstehen.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE