BAU 2019

Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme

14. bis 19. Januar 2019

Messegelände
D - 81823 München
Telefon: +49 (89) 949-20720
Telefax: +49 (89) 949-20729
URL: bau-muenchen.de
E-Mail an BAU München

Die Architects' Darlings 2015 sind gekürt (4.11.2015)
Am 3. November trafen sich 400 Vertreter der Bauindustrie beim „Celler Werktag“ in der niedersächsischen Residenzstadt. Höhepunkt war die abendliche Gala inklusive der Auszeichnung der Architects’ Darlings. Um diese im Vorfeld zu finden, wurden rund 1.800 Architekten und Planer befragt.

Entdecke Europa! Die Baumeister Academy geht in die vierte Runde. (19.10.2015)
Baumeister, Graphisoft und die Messe BAU vermitteln und unter­stüt­zen im Rahmen der Baumeister Academy für 6 Monate einen Praktikumsplatz in einem international renommierten Architekturbüro.

Rekord: BAU 2015 meldet über 250.000 Besucher (27.1.2015)
Die BAU hat in ihrer 50-jährigen Geschichte erstmals die Schall­mau­er von 250.000 Besuchern durchbrochen. Zu der schon seit langer Zeit mit 2015 Ausstellern aus 42 Ländern völlig ausgebuchten Fach­messe kamen an sechs Messetagen laut Messe München 251.200 Besucher, das sind über 16.000 mehr als 2013.

SmartBuilding Tag des RKW Kompetenzzentrums am 22.1.2015 (16.1.2015)
Am 22. Januar 2015 (Donnerstag) findet ab 10:30 Uhr im Rahmen der BAU 2015 in München ein „SmartBuilding-Tag“ statt. Das RKW Kompe­tenzzen­trum, RG-Bau stellt in der Veranstaltung die Einsatzfelder und Möglich­kei­ten neuer Gebäudetechnologien anhand von praktischen Umsetzungen vor.

BAU 2015-Vorberichte aus Halle B0, sowie Eingang West und Eingang Ost (14.1.2015)
„Investieren in die Zukunft“, lautet das Motto in Halle B0. Dort findet man u.a. Ansprechpartner aus Instituten und Verbänden der Bau­wirt­schaft. Im Forum der Halle B0 stehen die Themen Forschung und För­derung am Bau im Vordergrund. Dazu gibt es eine eigene Vortragsreihe rund um das Thema Bauen im Bestand.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle C4: „Fenster / Türen und Beschläge“ (14.1.2015)
In Halle C4 setzen sich die Themen Türen und Fenster aus Holz, Kunst­stoff, Glas und Aluminium sowie Schlösser und Beschläge aus Halle B4 fort.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle C3: „Bau-IT“ (14.1.2015)
Die Halle C3 ist diesmal so gut wie vollständig von der Bau-IT belegt - wenn es da nicht mit Parksystemen klitzekleine Ausläufer aus der Halle B3 gäbe (aber auch die benötige Software).

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle C2: „Glas“ und „Gebäudeautomation“ (14.1.2015)
In Halle C2 zeigen die führenden Unternehmen der internationalen Glas­in­dustrie die neuesten Entwicklungen und Produkte in den Bereichen Glas und Glas-Architektur. Weitere Themen sind Gebäudeautomation und Ge­bäu­desteuerung.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle C1: „Aluminium“ (14.1.2015)
Halle C1 umfasst die gleichen Ausstellungssegmen­te wie Halle B1: Fassa­den- und Sonnenschutzsysteme, Profile aus Aluminium sowie Maschinen und Werkzeuge zur Aluminium- und Stahlbearbeitung.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle B6: „Werkzeuge / Bauchemie“ (13.1.2015)
Die Halle B6 ist jetzt vollständig durch die Bereiche Werkzeuge und Bau­chemie belegt - von Isolier- und Dämmstoffen bis hin zu Putzen, Lacken, Farben und Klebstoffen –, die an der Fassade und im Innenausbau zum Einsatz kommt. Dazu gehören auch Brand- und Schallschutz-Lösungen.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle B5: „Holz / Kunststoff“ (13.1.2015)
Die Halle B5 präsentiert das umfangreiche Angebot der Holz- und Kunst­stoff­industrie. Hier geht es um konstruktiven Holzbau ebenso wie um In­nenausbau und um Holzwerkstoffe.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle B4: „Fenster / Türen und Beschläge“ (13.1.2015)
Türen und Fenster aus Holz, Kunststoff, Glas und Aluminium sowie Schlös­ser und Beschläge belegen ein zusammenhängendes Areal mit insgesamt 21.000 m² Fläche in den Hallen B4 und C4. Das Fachpublikum findet Her­steller und Zulieferer in unmittelbarer Nachbarschaft.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle B3: „Tor- und Parksysteme“ (13.1.2015)
Die komplette Palette der Tor- und Türantriebstechnik inklusive Park­sys­teme belegt die Halle B3.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle B2: „Metall“ und „Gebäude-/Energietechnik“ (13.1.2015)
Bau-, Fassaden- und Sonnenschutz-Systeme aus Stahl finden sich in Halle B2, ebenso Systeme bzw. Produkte aus Edelstahl, Zink und Kup­fer. Außer­dem ist hier auch die Gebäude-, Energie- und Solartechnik untergebracht.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle B1: „Aluminium“ (13.1.2015)
In den Hallen B1 und C1 geht es um Fassaden- und Sonnenschutz­sys­teme sowie Profile aus Aluminium. Der insgesamt 20.000 m² große Aus­stel­lungs­bereich umfasst auch Maschinen und Werkzeuge zur Alu­mi­ni­um- und Stahl­bearbeitung.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle A6: „Bodenbeläge / Bauchemie / Wandbeläge“ (12.1.2015)
Halle A6 unterteilt sich in die Bereiche Bodenbeläge und Bauchemie ein­schließlich Dämmstoffe, Putze, Farben und Wandbeläge.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle A5: „Bodenbeläge / Bodenverlegung“ (12.1.2015)
Halle A5 gehört jetzt den Herstellern von Bodenbelägen aller Art samt passender Verlege- und Anwendungstechnik, die bisher auf die Hallen A4, A6 und B6 verteilt waren und jetzt in Halle A5 und einem Teil von Halle A6 ihr Angebot räumlich zusammenhängend präsentieren können.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle A4: „Naturstein / Fliesen / Bad“ (12.1.2015)
In der Halle A4 finden sich die Bereiche Naturstein, Kunststein sowie Kera­mik für Boden, Wand und Bad. Außerdem sind die Fliesenleger und die Sanitärbranche von Halle A6 in die A4 umgezogen.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle A3: „Ziegel / Dachkonstruktion / Dachfenster“ (12.1.2015)
Dachbaustoffe inklusive Dachfenster und energieerzeugende Systeme durchziehen die komplette Halle A3. Und die Ziegelindustrie zeigt dabei ihr ganzes Repertoire - also neben Dachziegeln auch Hinter- und Vor­mauer­ziegel sowie Pflasterklinker.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle A2: „Steine / Erden“ (12.1.2015)
Auch Halle 2 beherbergt traditionell das Ausstellungssegment Steine/Er­den, welches insgesamt Steinzeug, Kalksandstein, Beton, Bims- und Faser­zement-Baustoffe, Putze, Estriche, Dämm- und Isolierstoffe umfasst. Der Schwerpunkt in Halle 2 liegt aber bei Beton, Leicht- und Porenbeton und macht um den Innenausbau keinen Bogen.

BAU 2015-Vorberichte aus der Halle A1: „Steine / Erden“ (12.1.2015)
Der Bereich Steine/Erden präsentiert sich auf 22.000 m² in den Hallen A1 und A2. Er umfasst Steinzeug, Kalksandstein, Beton, Bims- und Faser­zement-Baustoffe, aber auch Putze, Estriche, Dämm- und Isolier­stoffe.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE