DGNB

Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen e.V.

GeSBC - German Sustainable Building Council

Wankelstrasse 14
D - 70563 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 722322-0
Telefax: +49 (711) 722322-99
URL: dgnb.de
E-Mail an DGNB

Deutschlands nachhaltigstes Gebäude 2015 ist ein generalsaniertes Wohnhochhaus (30.11.2015)
Ein generalsaniertes Wohnhochhaus im Schwarzwald erhält 2015 den DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“. Die Stiftung Deutscher Nachhaltig­keitspreis und die DGNB verliehen die Auszeichnung am Freitagabend in Düsseldorf vor 1.200 geladenen Gästen im Rahmen der Gala zum Deut­schen Nach­hal­tig­keitspreis.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis u.a. für Vaillant, BASF, Karlsruhe, Alpina, C³ (29.11.2015)
Am 27.11. wurde der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen - darin eingebunden auch der Sonderpreis „Nachhaltiges Bauen“ sowie der Nachhaltigkeitspreis „Forschung 2015“.

DGNB startet Pilotphase zur Bewertung der baukulturellen Qualität (4.10.2015)
DGNB-zertifizierte Projekte lassen sich für eine Pilotphase zur Bewer­tung der gestalterischen und baukulturellen Qualität anmelden. Beur­teilt werden sie von einem „Beirat für Gestaltungsqualität“.

Prof. Rudolphi als DGNB-Präsident bestätigt – Marcus Herget rückt in den Vorstand auf (30.9.2015)
Im Rahmen einer ordentlichen Mitgliederversammlung der Deutschen Ge­sell­schaft für Nachhaltiges Bauen wurde Prof. Alexander Rudolphi für zwei weitere Jahre zum Präsidenten ernannt. Mit Amandus Sattler bekommt zu­dem die Gruppe der Architekten und Planer im DGNB eine weitere Stimme im Präsidium.

3 aus 87 für den DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ nominiert (27.9.2015)
Das Plusenergiehaus CUBITY, der Energiebunker in Hamburg und ein gene­ralsaniertes Wohnhochhaus wurden für den DGNB-Preis „Nachhal­tiges Bauen“ nominiert. Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis und die DGNB vergeben die Auszeichnung zum dritten Mal.

DGNB erhebt das bisherige Gold-Zertifikat zum Platin-Zertifikat (13.9.2015)
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen führt eine neue Aus­zeich­nungslogik bei der Zertifizierung von neuen(!) Gebäuden und Stadt­quartieren ein. Demnach ist die höchste Bewertungsstufe der DGNB nun das Platin-Zertifikat - mit exakt den Anforderungen, die bisher an eine Gold-Auszeichnung gestellt wurden.

„Powering Positive Change“ - Motto der „World Green Building Week“ (21.-27.9.2015) (13.9.2015)
Wenn vom 21. bis 27. September 2015 die siebte „World Green Building Week“ stattfindet, ist auch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) wieder mit ein paar Veranstaltungen dabei.

Consense ist Geschichte (5.8.2015)
Die Messe Stuttgart und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) haben sich darauf verständigt, die bislang gemeinsam aus­ge­rich­tete Consense nicht weiterzuführen.

Nachhaltigkeit trifft auf Architektur beim DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ (29.3.2015)
Der Startschuss im Wettbewerb um den DGNB Preis „Nachhaltiges Bau­en“ ist gefallen. Bis zum 19. Juni werden wieder Gebäude gesucht, die sich durch eine nachhaltige Bauweise, eine hohe gestalterische Qualität und neuartige Lösungsansätze auszeichnen.

Überarbeitetes DGNB System rückt u.a. Bauproduktehersteller stärker in den Fokus (27.3.2015)
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen hat ihr Zertifizie­rungs­system weiterentwickelt. U.a. wurden Themen wie die Anbindung eines Gebäudes an die Mobilitätsinfrastruktur ergänzt und Indikatoren wie die Recyclingfreundlichkeit der eingesetzten Bauteile grundlegend überar­bei­tet.

Werner Sobek wird für sein Lebenswerk mit dem Fritz-Leonhardt-Preis geehrt (25.3.2015)
Prof. Werner Sobek, u.a. Leiter des Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren der Uni Stuttgart, wird mit dem Fritz-Leonhardt-Preis ausge­zeichnet. Der Ingenieurpreis ehrt herausragende Bauingenieure, die in außergewöhnlicher Weise Form, Funktion und Ästhetik bei der Ingenieur­bau­kunst vereinen.

Serienmäßige DGNB-Zertifizierung für Häuser der Deutschen Fertighaus Holding (DFH) (26.1.2015)
Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG will ab Mai Häuser der Marken OKAL und allkauf nach dem DGNB-System zertifizieren lassen - und zwar ohne offensichtliche Mehrkosten für die Bauherrenschaft.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE