Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1587 jünger > >>|  

Effertz Tore GmbH feiert 125-jähriges Firmenjubiläum

  • Erfolgsgeschichte eines Familienbetriebs von einer Bauschreinerei zum international tätigen Hersteller von Spezialtoren

(22.9.2005) Im Jahr der Fertigstellung des Kölner Doms, 1880, gründete der Schreinermeister Wilhelm Effertz in Mönchengladbach die "München-Gladbacher Jalousienfabrik". In den 125 Jahren seiner Firmengeschichte entwickelte das Unternehmen zunächst zahlreiche Neuerungen im Bereich der Holzrollläden. Später hatte es erheblichen Anteil an der Entwicklung der Lamellenrolltore, die Anfang des 20. Jahrhunderts die bis dahin üblichen Wellblechrollläden ablösten.

Nach dem zweiten Weltkrieg konzentrierte Effertz sich zunehmend auf Feuerschutztore. Effertz Feuerschutz-Rolltore werden 1969 als erste allgemein bauaufsichtlich zugelassen und machten das Unternehmen über die Grenzen Deutschlands hinaus als Feuerschutztor-Spezialist bekannt.

Heute zählt sich Effertz zu den führenden Herstellern für Feuerschutz-, Rauchschutz- und Schallschutztore sowie Groß- und Sondertore in Europa. Die Leitung liegt in nunmehr fünfter Generation in der Hand der Gründerfamilie.

Effertz Feuerschutztore findet man heute beispielsweise in den Opern Paris und Helsinki, in den Eurotunnel-Waggons, im Louvre in Paris, im Flughafen Athen und - pünktlich zur Fußballweltmeisterschaft - in vielen Stadien deutscher Fußballvereine, wie Borussia Mönchengladbach, Bayern München oder Schalke 04.

Anfang September feierte Effertz mit fast 100 aktiven und ehemaligen Mitarbeitern sein 125. Firmenjubiläum. Das Unternehmen verzichtete dabei bewusst auf ein aufwändiges Fest. "Wir möchten im Kreise der Effertz-Familie feiern und damit denjenigen, die den größten Anteil am Erfolg unseres Unternehmens haben, in einem angemessenen Rahmen 'Danke' sagen. Ohne unsere Mitarbeiter wären weder unsere Erfolge möglich gewesen noch hätten wir die Zerstörungen zweier Weltkriege, aber auch die nunmehr zehn Jahre andauernden Baukrise bewältigen können" sagte Dr.-Ing. Claus Schwenzer, Ur-Urenkel des Firmengründers und heutiger geschäftsführender Gesellschafter in seiner Jubiläumsansprache.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: