Baulinks > Baubranche > Baukonjunktur

Baukonjunktur / Baumarkt aktuell

  - Marktdaten zur Bauwirtschaft und Immobilienbranche
  - Lageeinschätzungen der Bau- und Architekturbranche

Grad mal noch Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser auf Vorjahresniveau (15.8.2019)
Laut Statistischem Bundesamt wurde in Deutschland im 1. Halbjahr 2019 der Bau von insgesamt 164.600 Wohnungen genehmigt - das sind 2,3% weniger Baugenehmigungen als im 1. Halbjahr 2018. weiter lesen

9,8% mehr Umsatz in diesem Mai 2019 (Bauletter vom 8.8.2019)
Laut Statistischem Bundesamt lagen die Umsätze im Bauhauptgewerbe im Mai 2019 um 9,8% höher als im Mai 2018. Außerdem waren 2,2% mehr Personen in unserer Branche beschäftigt. weiter lesen

Baukonjunktur gut in den Sommer gestartet (7.8.2019)
Geleistete Arbeitsstunden, Zahl der Arbeitnehmer und Brutto­lohn­sum­me sind im Juni angestiegen - das ergab die letzte Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an die SOKA-BAU übermittelten Beitrags­mel­dun­gen. weiter lesen

Ende 2018 gab es 42,2 Mio. im Durchschnitt 91,8 m² große Wohnungen in Deutschland (29.7.2019)
Laut Statistischem Bundesamt gab es Ende 2018 / Anfang 2019 in Deutsch­land 42,2 Mio. Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Damit stieg der Wohnungsbestand im Vergleich zum Vorjahr um 0,6% bzw. 267.000 Wohnungen. weiter lesen

ifo-Beschäftigungsbarometer sinkt weiter (Bauletter vom 29.7.2019)
Die sich abkühlende Konjunktur schlägt immer mehr auf den Arbeits­markt durch. Immerhin sind im Bauhauptgewerbe und im Dienst­leis­tungs­sektor weiter Neueinstellungen geplant. weiter lesen

Bauhauptgewerbe positive Ausnahme beim ifo-Geschäftsklimaindex Juli 2019 (25.7.2019)
Nur das Bauhauptgewerbe stemmt sich gegen den Trend: Hier ist der Geschäftsklimaindex gestiegen. Zwar schätzten die Unternehmen die aktuelle Lage etwas weniger gut ein, aber sie blicken wieder opti­mis­ti­scher auf die kommenden Monate. weiter lesen

Auftragseingänge im Mai 2019: Sechster Rekordmonat in Folge (Bauletter vom 24.7.2019)
Im Vergleich zum Mai 2018 lagen die Auftragseingänge im Bau­haupt­ge­wer­be in Betrieben mit 20 und mehr tätigen Personen im Mai 2019 nominal mit rund 7,5 Mrd. Euro um 8,1% höher. weiter lesen

42% Einpersonenhaushalte (Bauletter vom 15.7.2019)
2018 gab es 41,4 Mio. private Haushalte in Deutschland. Wie das Sta­tis­ti­sche Bundesamt auf Basis von Mikrozensus-Ergebnissen errechnet hat, waren 42% davon Einpersonenhaushalte. weiter lesen

Januar bis Mai 2019: nur bei Einfamilienhäusern mehr Baugenehmigungen (Bauletter vom 12.7.2019)
Von Januar bis Mai 2019 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt 136.300 Wohnungen genehmigt - das sind 2,4% weniger als im ent­spre­chen­den Vorjahreszeitraum. weiter lesen

Weltbevölkerung steigt auf 7.635.250.000 Menschen (Bauletter vom 10.7.2019)
Derzeit leben 7.635.250.000 Menschen auf der Erde. Das sind rund 83 Mio. Menschen mehr als vor einem Jahr. Am 1. Januar 2019 wurde die Be­völ­ke­rung der Europäischen Union (EU) auf beinahe 513,5 Mio. geschätzt. weiter lesen

Hauspreise in der EU um 4,0% gestiegen (10.7.2019)
Laut Eurostat stiegen die Hauspreise, erfasst im Hauspreisindex (HPI), im ersten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahresquartal sowohl im Euroraum als auch in der EU um 4,0%. weiter lesen

Neues Allzeittief: Nie war es günstiger, eine Immobilienfinanzierung auf den Weg zu bringen (7.7.2019)
Die von der Europäischen Zentralbank (EZB) und auch von der ame­ri­ka­nischen Notenbank Fed in Aussicht gestellte Lockerung der Geldpolitik hat die Zinsen für Immobiliendarlehen noch weiter sinken lassen. weiter lesen

Häuserpreisindex: Preise für Wohnimmobilien um 5% gestiegen (Bauletter vom 25.6.2019)
Die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland lagen im 1. Quartal 2019 um 5% höher als im 1. Quartal 2018. Seit Ende 2015 sind die Preise bundesweit um 22% gestiegen; Eigentumswohnungen haben sich in den Metropolen um 40,8% verteuert. weiter lesen

Preisniveau nur um 4,3 % über dem EU-Durchschnitt (Bauletter vom 23.6.2019)
2018 lag das Preisniveau der privaten Konsumausgaben nur um 4,3% über dem Durchschnitt der 28 Mitgliedstaaten der EU. Gleichwohl war in den meisten unmittelbaren Nachbarstaaten das Preisniveau auch 2018 höher als in Deutschland. weiter lesen

Euroconstruct erwartet Abschwächung der baukonjunkturellen Performance in Europa (19.6.2019)
Die Gesamtbauleistung im Euroconstruct-Gebiet stieg 2018 mit +3,1% etwas mehr an als vor sechs Monaten erwartet: Der Neubau ist dabei mit +4,3% nach wie vor die treibende Kraft. weiter lesen

Fertighausquote für Ein- und Zweifamilienhäuser über 20% im 1. Quartal 2019 (2.6.2019)
Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes entfielen bundesweit im ers­ten Quartal 2019 20,9% der Baugenehmigungen für Ein- und Zwei­fa­milien­häu­ser auf ein industriell vorgefertigtes Haus aus der Fabrik - konkret 4.935. weiter lesen

EY-Parthenon Hochbauprognose: Hohes Auftragsniveau sorgt auch 2019 für Wachstum (6.5.2019)
Der deutsche Hochbau kann 2019 mit einem Wachstum von 2,3% rechnen. Das liegt im Wesentlichen an dem Nachfrageüberhang, der auch in den Folgejahren noch positive Auswirkungen haben wird - zu diesem Schluss kommt EY-Parthenon. weiter lesen

Euroraum: Bauproduktion im Februar gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,2% gestiegen (29.4.2019)
Laut ersten Schätzungen von Eurostat stieg im Februar 2019 die sai­son­be­rei­nig­te Produktion im Baugewerbe gegenüber Januar 2019 im Euroraum (ER19) um 3,0% und in der EU28 um 2,3%. weiter lesen

2018 Rekord beim Wohnungsbau (7.4.2019)
Deutschland hat im vergangenen Jahr einen Rekord beim Wohnungsbau erzielt: Erstmals wurden seit 2001 wieder mehr als 300.000 Woh­nun­gen fertiggestellt - das berichtete Ludwig Dorffmeister vor Beginn der bauma in München. weiter lesen

Bauwirtschaft erwartet für 2019 Branchenumsatz von ca. 350 Mrd. Euro (17.3.2019)
Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft erwartet für 2019 einen Umsatz von ca. 350 Mrd. Euro, was einer Steigerung von 4,2% entspräche. Dieses Wachstum sei stark preisgetrieben, wofür insbesondere höhere Kosten z.B. für Lohn und Material maßgeblich seien. weiter lesen

2018er Umsatz im Bauhauptgewerbe 8% höher als 2017 (10.3.2019)
Im Dezember 2018 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 5,9% höher als im Dezember 2017. Mit einem Anstieg von 8,0% gegenüber 2017 hat sich 2018 der Jahresumsatz übers ganze Jahr gesehen zum sechsten Mal in Folge erhöht. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE