Baulinks > Baubranche > Baukonjunktur

Baukonjunktur / Baumarkt aktuell

  - Marktdaten zur Bauwirtschaft und Immobilienbranche
  - Lageeinschätzungen der Bau- und Architekturbranche

Hauspreise im III. Quartal im Euroraum um 4,1% gegenüber dem Vorjahr gestiegen (18.1.2018)
Laut Hauspreisindex (HPI) von Eurostat sind die Preise für Wohnhäuser im dritten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal im Euro­raum um 4,1% und in der EU um 4,6% gestiegen. weiter lesen

Bauindustrie und Baugewerbe sehen Baubranche auch 2018 auf stabilem Wachstumskurs (18.1.2018)
Auf Basis der vorläufigen Indikatoren und der positiven Rahmen­be­din­gen erwarten HDB und ZDB für 2018 ein Wachstum nahezu auf Vor­jah­res­niveau: „Die Umsätze im Bauhauptgewerbe dürften nominal um 4% zulegen und auf gut 117 Mrd. Euro steigen.“ weiter lesen

7,8% weniger Baugenehmigungen (Bauletter vom 17.1.2018)
Im Verlauf der ersten 11 Monate 2017 wurden im Vergleich zum Ver­gleichszeitraum 2016 in Deutschland 7,8% oder 26.400 weniger Bauge­nehmigungen von Wohnungen erteilt. weiter lesen

2017, ein schlimmes Jahr für Steildach-Bedeckungen (16.1.2018)
Trotz anhaltend guter Baukonjunktur hielt der Negativtrend am Markt für geneigte Dächer unvermindert an: 2017 setzten die Hersteller von Dach­baustoffen für geneigte Dächer knapp 890 Mio. Euro um - ein ent­spricht einem Minus von 3,4% gegenüber dem Vorjahr. weiter lesen

Heizöl so teuer wie zuletzt 2015, Gaspreise im Abwärtstrend (15.1.2018)
Der monatliche Durchschnittspreis für Heizöl ist in den vergangenen zwei Jahren um 50% gestiegen: Im Dezember 2017 kosteten nach Angaben des Vergleichsportals Check24 2.000 Liter durchschnittlich 1.208 Euro. So teuer war Heizöl zuletzt Mitte 2015. weiter lesen

Weltwirtschaft: Schwächelnde Produktivität wird zum größten Risiko (Bauletter vom 14.1.2018)
Die Weltwirtschaft befindet sich erstmals seit der globalen Finanzkrise im Aufschwung. Alle großen Volkswirtschaften dürften auch in den nächsten fünf Jahren weiter expandieren. Ernste Sorgen bereitet je­doch der zurückgehende Produktivitätszuwachs. weiter lesen

Möbelindustrie 2017 mit stabiler Umsatzentwicklung (14.1.2018)
Wie der Verband der Deutschen Möbelindustrie meldet, konnte die hei­mi­sche Möbelindustrie nach drei wachstumsstarken Jahren ihr hohes Umsatz­niveau halten - auch wenn sich das Wachstum der Branche im Jahres­ver­lauf 2017 verlangsamt hat. weiter lesen

Umsatz im Bauhauptgewerbe um 4,5% gestiegen (Bauletter vom 12.1.2018)
Im Oktober 2017 lagen die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 4,5% höher als im Oktober 2016. Wie das Statistische Bundesamt darüber hinaus jetzt mitgeteilt hat, waren im Oktober 2017 im Bauhauptgewerbe 2,1% mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat weiter lesen

SOKA-BAU meldet starke Bautätigkeit im November 2017 (9.1.2018)
Die letzte Auswertung der an SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldun­gen ergab, dass das effektive Arbeitsvolumen im November 2017 sai­sonbereinigt gegenüber dem Vormonat um 2,8% gestiegen ist; das Ar­beitsvolumen erreichte das höchste Niveau seit März 2017. weiter lesen

höchster Anstieg der Baupreise seit zehn Jahren (Bauletter vom 9.1.2018)
Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude stiegen in Deutschland im November 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,4%. Das ist der höchste Anstieg der Baupreise seit zehn Jahren (No­vember 2007: +5,8%) weiter lesen

2,1% mehr produzierte Bodenbeläge in Deutschland (9.1.2018)
2017 wurden in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen Bodenbeläge im Wert von rund 3,7 Mrd. Euro hergestellt. Wie das Statistische Bun­desamt anlässlich der Domotex weiter mitgeteilt hat, bedeutet dies gegenüber 2016 einen Produktionsanstieg um 2,1%. weiter lesen

Immobilienkredite: Zinstief zum Jahresende, kaum Veränderungen für 2018 erwartet (7.1.2018)
2017 ging für Bauherren, Immobilienkäufer und Anschlussfinanzie­rungskunden mit einem Zinstief zu Ende: Die Bestkonditionen für Dar­lehen mit einer Zinsbindung von 10 Jahren lagen bei knapp über 1,1%. weiter lesen

Betriebskostenspiegel für Deutschland für das Abrechnungsjahr 2015 (7.1.2018)
Mieter mussten 2015 in Deutschland im Durchschnitt 2,17 Euro/m²/Mo­nat für Betriebskosten ausgeben. Rechnet man alle denkbaren Be­triebs­kosten­arten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, konnte die „zweite Mie­te“ sogar bis zu 2,76 Euro/m²/Monat betragen. weiter lesen

ifo-Geschäftsklimaindex im Dezember 2017 leicht gesunken - nur nicht im Bauhauptgewerbe (20.12.2017)
Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex nach einem leichten Rückgang im November wieder gestiegen. Die Unternehmen korri­gier­ten ihre Einschätzungen zu Lage und Erwartungen nach oben. weiter lesen

BDEW-Umfrage: Image von Erdgas im Wärmemarkt weiterhin gut (11.12.2017)
Nach aktuellen Zahlen ist Erdgas auch weiterhin die Nummer eins bei den Heizungssystemen in Deutschland: Von den 219.000 Wohnungen, die in den ersten drei Quartalen genehmigt wurden, werden 39,6% mit einer Erd­gasheizung ausgestattet. weiter lesen

Bauwirtschaft korrigiert Prognose nach oben (7.12.2017)
Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft hebt pünktlich zum 5.Deutschen Bau­wirtschaftstag ihre Konjunkturprognose an und rechnet nun für 2017 mit einem Wachstum von 3,3% - nachdem man im Frühjahr noch von einem Wachstum von 2,8% ausgegangen war. Für 2018 wird außerdem ein Wachstum von 2,6 % erwartet. weiter lesen

So wohnt Deutschland ... grafisch aufbereitet (26.11.2017)
Der deutsche Wohnungsmarkt steht bereits seit geraumer Zeit bei Anle­gern hoch im Kurs: Seit 2009 hat die Anzahl der Verkäufe nahezu konti­nuierlich zugelegt und liegt derzeit bei knapp 250 Deals mit zusammen rund 84.000 Wohneinheiten. weiter lesen

Euroconstruct: Die Baubranche in Europa wächst 2017 um 3,5 Prozent (24.11.2017)
Das Bauvolumen in den 19 Euroconstruct-Ländern wird in diesem Jahr um 3,5% zunehmen. „Ein kräftigeres Wachstum gab es in Europa letzt­mals 2006, also kurz vor dem Ausbruch der internationalen Finanz­krise“, konstatiert ifo-Experte Ludwig Dorffmeister. weiter lesen

+0,7%, -2,5%, +1,5%: Auftragseingang im September 2017 (Bauletter vom 23.11.2017)
Laut Statistischem Bundesamt lag der saison-, arbeitstäglich- und preis­be­reinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im September 2017 um 0,7% höher als im Vormonat. Im Vorjahresvergleich war der berei­nigte Auftragseingang allerdings um 1,5% höher. weiter lesen

Zahl der Wohnungslosen in Deutschland auf Rekordniveau (Bauletter vom 20.11.2017)
Laut Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe hatten 2016 rund 860.000 Menschen in Deutschland keine eigene Wohnung - das ist ein Anstieg von 150% gegenüber 2014. weiter lesen

Studie sieht Garagentormarkt im Aufschwung (16.11.2017)
Der Markt für Garagentore in den Ländern Deutschland, Schweiz und Ita­lien wächst stark in Wert und Menge - zu diesem Ergebnis kommt das Wie­ner Marktforschungsunternehmen Interconnection Consulting. In Deutsch­land soll demnach der Umsatz 2017 um 5,3% zulegen - bei einem Absatz­zu­wachs von rund 3,0%. weiter lesen

KfW Research: Wohnungen werden ausreichend genehmigt - sie müssten nur gebaut werden (13.11.2017)
2016 wurden 90.000 bis 120.000 Wohnungen weniger fertiggestellt als erforderlich. Eine aktuelle Analyse stellt gleichwohl fest, dass kein Eng­pass bei den Baugenehmigungen besteht - über die letzten Jahre hat sich ein Überhang von 600.000 Wohnungsbaugenehmigungen angeläuft. weiter lesen

Baumarkthandel bleibt auf Wachstumskurs (12.11.2017)
Der Baumarkthandel hat in den ersten neun Monaten 2017 in Deutsch­land einen Gesamtbruttoumsatz von 14,20 Mrd. Euro erwirtschaftet und damit zum Abschluss des 3. Quartals ein Umsatzplus von 0,8% im Vor­jahresvergleich erzielt. weiter lesen

+6,8% zu -7%: Fertighäuser bis Juli 2017 stärker als der Gesamtmarkt (22.10.2017)
Holz-Fertighäuser sind derzeit sehr beliebt - das lässt sich nicht nur am Allzeithoch der Fertigbauquote ablesen, sondern auch am Ergebnis einer aktuellen Branchenumfrage des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF). weiter lesen

Stahlbau-Branche hat 2016 11,3 Mrd. Euro Umsatz erwirtschaftet (1.10.2017)
Bauforumstahl hat die Wirtschaftszahlen der Stahlbaubranche 2016/2017 veröffentlicht. 2016 erwirtschaftete demnach die gesamte Bran­che „Pla­nen & Bauen mit Stahl“ 11,3 Mrd. Euro. Die Produktion hat sich in den ver­gangenen Jahren bei rund 2 Mio. t eingependelt. weiter lesen

Sanitär-, Heizungs- und Klimawirtschaft mit mehr Umsatzplus und Beschäftigten (1.10.2017)
Eine aktuelle Studie des ifo-Instituts zeigt, dass der konsolidierte Jah­res­umsatz in der Haus- und Gebäudetechnik im Bereich Sanitär, Hei­zung, Lüf­tung und Klima (SHK) 2016 erneut im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Er erreichte 55,4 Mrd. Euro. weiter lesen

Geldumsatz am deutschen Immobilienmarkt erreicht neues Allzeithoch (25.9.2017)
Mit knapp 923.000 Verkäufen im Wert von 225,4 Mrd. Euro wurde 2016 ein neuer Rekordumsatz am deutschen Immobilienmarkt erzielt - zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle GEWOS-Immobi­lien­markt­analyse IMA, die auf der Erfassung tatsächlicher Verkäufe beruht. weiter lesen

Plus 6%: Preise für Wohneigentum steigen 2017 erneut stärker als im Vorjahr (17.9.2017)
Die Wohneigentumspreise sind 2017 erneut gestiegen. Das zeigt der „Deutschlandtrend Wohneigentum 2017“ des IVD. Die jährliche IVD-Auswertung kommt zu dem Schluss, dass Wohneigentum im Deutsch­land-Mittel um mehr als 6% teurer wurde: weiter lesen

Baubranche mit dem größten Bedarf an Ingenieuren (6.9.2017)
Der steigende Bedarf an Ingenieuren jeglicher Fachrichtung findet offenbar kein Ende: Bundesweit waren im zweiten Quartal durchschnittlich 78.380 offene Stellen zu besetzen - über 13% mehr als im Vorjahresquartal. Haupttreiber dieser Entwicklung ist die weiterhin hohe Nachfrage nach Bauingenieuren. weiter lesen

Wohnungsneubau in Deutschland weiterhin nur im europäischen Mittelfeld (27.8.2017)
Dass Deutschland bei der Bautätigkeit noch „Luft nach oben“ hat, ver­deutlicht der Blick über die Landesgrenzen: So liegt Deutschland mit einer Fertigstellungsquote von 3,2 Wohnungen pro 1.000 Einwohner nur im europäischen Mittelfeld der 19 Euroconstruct-Länder. weiter lesen

41% Einpersonenhaushalte in Deutschland (Bauletter vom 2.8.2017)
2016 lebte in Deutschland in rund 41% aller Haushalte nur eine Per­son - deutlich über dem EU-Durchschnitt von 33%. weiter lesen

Wohnungsbestand Ende 2016: 41,7 Mio. Wohnungen mit 3,8 Mrd. m² Wohnfläche (30.7.2017)
Laut Statistischem Bundesamt gab es Ende 2016 in Deutschland insgesamt rund 41,7 Mio. Woh­nungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden; ohne Woh­nungen in Wohnheimen, die erst seit 2011 miterfasst werden, betrug der Bestand rund 41,2 Mio. Wohnungen. weiter lesen

24.550 neue Sozialwohnungen 2016 (4.7.2017)
2016 sind in Deutschland 24.550 neue Mietwohnungen mit Mietpreis- und Belegungsbindung gebaut worden - was einer Steigerung von 68% gegen­über 2015 entspricht. Dies geht aus dem „Bericht der Bundes­re­gierung über die Verwendung der Kompensationsmittel für den Bereich der sozialen Wohnraumförderung 2016“ hervor. weiter lesen

Auslandsbaustatistik: 2016 leichter Rückgang bei der Bauleistung, positiver Ausblick auf 2017 (7.6.2017)
Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie legte am 7. Juni seine Aus­landsbaustatistik für 2016 vor. Demnach ist die internationale Bau­leistung 2016 leicht auf 24,8 Mrd. Euro zurückgegangen. Der Auftrags­eingang stieg dagegen um 10%. weiter lesen

Bauhauptgewerbe schließt Baujahr 2016 mit Umsatzplus von 6,3% (nominal) bzw. 4,8% (real) ab (27.2.2017)
Das deutsche Bauhauptgewerbe erwirtschaftete 2016 einen bauge­werb­lichen Umsatz von 107 Mrd. Euro - was einem nominalen Umsatzplus von 6,3% entspricht. Aufgrund der nach wie vor moderaten Preis­stei­gerung in der Branche von 1,5%, ergibt sich ein bereinigtes/reales Umsatzwachstum von 4,8%. weiter lesen

589.000 Handwerksunternehmen (Bauletter vom 15.11.2016)
2014 waren in Deutschland rund 589.000 Unternehmen im zulassungs­pflichtigen und zulassungsfreien Handwerk tätig. Wie das Statistische Bun­desamt auf Basis der registergestützt durchgeführten Handwerkszäh­ung 2014 weiter mitteteilt hat, erwirtschafteten diese Unternehmen rund 519,2 Mrd. Euro Umsatz. weiter lesen

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)