Baulinks > Baubranche > Baukonjunktur

Baukonjunktur / Baumarkt aktuell

  - Marktdaten zur Bauwirtschaft und Immobilienbranche
  - Lageeinschätzungen der Bau- und Architekturbranche

Bundeshaushalt 2020 (Bauletter vom 18.11.2019)
Insgesamt sieht der Haushaltsentwurf der Bundesregierung für 2020 Gesamtausgaben in Höhe von 362 Mrd. Euro vor. 15,33 Mrd. gibt es für Wohnungswesen und Stadtentwicklung und 30,87 Mrd. für Verkehr und digitale Infrastruktur. weiter lesen

Bundesvereinigung Bauwirtschaft erwartet für 2020 Umsatzwachstum von 4,2% (17.11.2019)
Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft blickt auf ein gutes Baujahr 2019 und erwartet ein Umsatzwachstum von 5%. 2020 könnte der Bran­chen­umsatz auf fast 370 Mrd. Euro steigen, was einem Plus von 4,2% ent­spricht. weiter lesen

Erneut Eintrübung des ifo Weltwirtschaftsklimas (Bauletter vom 11.11.2019)
Das ifo Weltwirtschaftsklima hat sich erneut verschlechtert. Der Indi­ka­tor fiel im vierten Quartal von minus 10,1 auf minus 18,8 Punkte. weiter lesen

+0,1% mehr Bauumsatz zum August 2018 (Bauletter vom 7.11.2019)
Im August 2019 lagen die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 0,1% höher als im August 2018. Wie das Statistische Bundesamt auf Basis vorläufiger Zahlen weiter mitgeteilt hat, stieg zudem die Zahl der Beschäftigten um 1,4% gegenüber dem Vorjahresmonat. weiter lesen

Heizspiegel 2018/2019 berücksichtigt erstmals Wärmepumpen (3.11.2019)
700 Euro - so hoch waren die durchschnittlichen Heizkosten in einer 70 m² großen Vergleichswohnung im vergangenen Jahr. Vor allem auf­grund des Sanierungsstandes gibt es jedoch große Unterschiede. weiter lesen

Deutsche Hypo Immobilienklima mit Herbstdepression (27.10.2019)
Die Hoffnungen auf eine Trendumkehr des Immobilienklimas haben sich allerdings mit den Oktober-Zahlen zum Deutsche Hypo Immobilienklima zerstreut - nachdem sich die Stimmung noch im August und September zweimal in Folge positiv entwickelt hatte. weiter lesen

ifo Geschäftsklima insgesamt unverändert - allerdings nicht im Bauhauptgewerbe (25.10.2019)
Im Bauhauptgewerbe ist im Oktober der ifo-Geschäftsklimaindikator ge­fal­len: Die Unternehmen waren zwar weiterhin sehr zufrieden mit ihrer aktu­el­len Geschäftslage, aber weniger als noch im September. Und auch die Erwartungen fielen zurückhaltender aus. weiter lesen

Höchster Auftragseingang in einem August seit 1995 (Bauletter vom 25.10.2019)
Der Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war im August 2019 saison- und kalenderbereinigt 2,6% niedriger als im Vormonat. Auch im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich sank das Volumen der bereinigten Auftragseingänge. weiter lesen

Weniger Wohnungsbaugenehmigungen (Bauletter vom 16.10.2019)
Laut Statistischem Bundesamt wurde von Januar bis August 2019 in Deutschland der Bau von insgesamt 228.500 Wohnungen genehmigt - das waren 2,5% weniger Baugenehmigungen als in den ersten 8 Monaten 2018. weiter lesen

Lage, Prognosen und Brennpunktthemen beim Heinze-Baukonjunktur-Meeting 2019 (13.10.2019)
In diesem Jahr begrüßte die Heinze Marktforschung rund 120 Teil­neh­mer zum traditionellen Baukonjunktur-Meeting. Neben der aktuellen Entwick­lung der Baukonjunktur und dazugehörigen Prognosen standen auch einige Brennpunktthemen auf der Agenda. weiter lesen

Bauzinsen starten auf Rekordtief in den Herbst 2019 (13.10.2019)
Angesichts politischer und wirtschaftlicher Unsicherheiten und dem jüngsten Zinsschritt der Europäischen Zentralbank (EZB) sind die Zinsen für Immobiliendarlehen (mal wieder) auf historisch niedrigem Niveau in eine neue Jahreszeit gestartet. weiter lesen

Baupreise innerhalb eines Jahres stark gestiegen (Bauletter vom 9.10.2019)
Wie das Statistische Bundesamt berichtet, sind die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland weiter stark gestie­gen: Im diesem August 2019 lagen sie um 4,1% höher als im August 2018. weiter lesen

ZDB erwartet für 2019 Umsatzwachstum von 8,7% (17.9.2019)
Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe bewertet die Lage der Baubranche weiterhin positiv. ZDB-Präsident Reinhard Quast erwartet für 2019 ein Umsatzwachstum von 8,7 % auf 137,5 Mrd. Euro, und für 2020 ein Umsatzplus von 5% auf 145 Mrd. Euro. weiter lesen

Dem Nichtwohnungsbau geht die Puste aus (1.9.2019)
Die Vorboten der abkühlenden Konjunktur schlagen sich auch auf die für den Nichtwohnungsbau prognostizierten Fertigstellungen für 2020 nieder. So erwartet die aktuelle Neubauprognose von BauInfoConsult, dass die Fertigstellungszahlen für den Nichtwohnungsbau in den kommenden zwei Jahren ins Minus rutschen werden. weiter lesen

Europäische Bauproduktion im Juni derzeit stabil (25.8.2019)
Laut ersten Schätzungen von Eurostat blieb die saisonbereinigte Pro­duk­tion im Baugewerbe im Juni 2019 gegenüber dem Vormonat Mai im Euroraum (ER19) unverändert und sank in der EU28 um 0,3%. Gegen­über dem Vor­jah­res­monat erhöhte sich die Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 1,0% und in der EU28 um 0,6%. weiter lesen

Ende 2018 gab es 42,2 Mio. im Durchschnitt 91,8 m² große Wohnungen in Deutschland (29.7.2019)
Laut Statistischem Bundesamt gab es Ende 2018 / Anfang 2019 in Deutsch­land 42,2 Mio. Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Damit stieg der Wohnungsbestand im Vergleich zum Vorjahr um 0,6% bzw. 267.000 Wohnungen. weiter lesen

42% Einpersonenhaushalte (Bauletter vom 15.7.2019)
2018 gab es 41,4 Mio. private Haushalte in Deutschland. Wie das Sta­tis­ti­sche Bundesamt auf Basis von Mikrozensus-Ergebnissen errechnet hat, waren 42% davon Einpersonenhaushalte. weiter lesen

Weltbevölkerung steigt auf 7.635.250.000 Menschen (Bauletter vom 10.7.2019)
Derzeit leben 7.635.250.000 Menschen auf der Erde. Das sind rund 83 Mio. Menschen mehr als vor einem Jahr. Am 1. Januar 2019 wurde die Be­völ­ke­rung der Europäischen Union (EU) auf beinahe 513,5 Mio. geschätzt. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE