Baulinks > Baubranche > Baukonjunktur

Baukonjunktur / Baumarkt aktuell

  - Marktdaten zur Bauwirtschaft und Immobilienbranche
  - Lageeinschätzungen der Bau- und Architekturbranche

Bauhauptgewerbe erreicht beim ifo Geschäftsklima neue Rekordhöhe (25.5.2018)
Der Abwärtstrend beim ifo Geschäftsklima ist gestoppt. Der allgemeine Index liegt im Mai unverändert bei 102,2 Punkten, nachdem er zuletzt fünf Monate in Folge gefallen war. weiter lesen

2,6% mehr Baufertigstellungen von Wohnungen im Jahr 2017 - trotzdem sind's nur 284.800 (24.5.2018)
2017 wurden in Deutschland 284.800 Wohnungen gebaut und fertigge­stellt. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitgeteilt hat, waren das 7.100 Wohnungen mehr als im Vorjahr - das ist ein Plus von 2,6%. weiter lesen

-15,1%, -1,7%, -3,6%: weniger Bauaufträge im März (Bauletter vom 24.5.2018)
Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang war im Bauhauptgewerbe im März 2018 um 15,1% nie­dri­ger als im Vormonat. Dieser Rückgang ist allerdings auf den außer­ge­wöhn­lich hohen Auf­trags­ein­gang im Vormonat zurückzuführen. weiter lesen

Selbst das Steildach konnte das Wachstum der Ziegelindustrie 2017 nicht bremsen (21.5.2018)
Laut Produktionsstatistik des Statistischen Bundesamtes (DESTATIS) stieg die Ziegel-Produktion gegenüber 2016 um 2,9%. Treiber dieser Entwicklung war der Mauerziegel mit einer Steigerung um 5,9%. weiter lesen

Bauindustrie erhöht Umsatzprognose für 2018 von nominal 4 auf 6 Prozent (16.5.2018)
„Das deutsche Bauhauptgewerbe bewegt sich weiter auf Expan­sions­kurs,“ konstatierte HDB-Präsident Dipl.-Ing. Peter Hübner im Rahmen der Jah­res­pres­se­kon­fe­renz zum Tag der Deutschen Bauindustrie. weiter lesen

Im ersten Quartal „nominal“ 1,7% weniger genehmigte Wohnungen (Bauletter vom 16.5.2018)
Von Januar bis März 2018 sind 1,7% weniger Wohnungen ge­neh­migt worden als im Vorjahresquartal. Ohne die Wohnungen in Wohn­hei­men - hier sind die Neubaugenehmigungen um 42,9% gesunken - stieg die Zahl der Genehmigungen allerdings um 1,2%. weiter lesen

nachwachsende Rohstoffe (Bauletter vom 14.5.2018)
Auf geschätzten 2,65 Mio. ha Anbaufläche produzieren Landwirte hier­zu­lan­de seit vier Jahren auf nahezu gleichbleibendem Niveau Biomasse - vor al­lem für die Strom-, Wärme- und Biokraftstofferzeugung, aber auch für die stoffliche Nutzung. weiter lesen

10,5% mehr Umsatz als im Vorjahres-Februar (Bauletter vom 8.5.2018)
Laut vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes lagen im Februar 2018 die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 10,5% höher als im Februar 2017. weiter lesen

Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2017 verzeichnet 23% weniger Wohnungseinbrüche (8.5.2018)
Bundesinnenminister Horst Seehofer und der Vorsitzende der Innen­mi­nis­ter­kon­fe­renz, der Innenminister Sachsen-Anhalts, Holger Stahl­knecht, haben am 8. Mai die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2017 vorgestellt. weiter lesen

SOKA-BAU: Arbeitsvolumen im März wieder gestiegen (8.5.2018)
Die Auswertung der an die SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldungen hat für den März 2018 ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen sai­son­be­rei­nigt gegenüber dem Vormonat um 1,4% gestiegen ist. Das ist die ers­te Zunahme seit Dezember 2017. weiter lesen

Flachglasbranche profitiert vom Wohnungsneubau (6.5.2018)
Der Neubau von Wohnungen sorgt für steigende Umsätze bei den Glas­her­stel­lern: So ist der Umsatz der Flachglasbranche 2017 insgesamt um 1% auf rund 2,6 Mrd. Euro gestiegen. Für 2018 rechnet der Bun­des­ver­band Flachglas mit einer weiteren Steigerung. weiter lesen

ifo Wirtschaftsklima Euroraum kühlt sich ab (Bauletter vom 6.5.2018)
Das ifo Wirtschaftsklima Euroraum hat sich abgekühlt - und zwar von 43,2 auf 31,1 Saldenpunkte. Im Vorquartal war allerdings auch der höchste Wert seit dem Jahr 2000 erreicht worden. weiter lesen

Eurostat geht für 2017 von steigenden CO₂-Emissionen in der EU aus (4.5.2018)
Eurostat schätzt auf Basis derzeit vorliegender Informationen, dass 2017 die Kohlendioxidemissionen aus der Verbrennung fossiler Ener­gie­trä­ger in der Europäischen Union (EU) gegenüber 2016 um 1,8% zu­ge­nommen haben. weiter lesen

Immobilienverteuerung setzte sich 2017 mit deutlichen regionalen Unterschieden fort (1.5.2018)
Laut vdpResearch verteuerten sich 2017 in Deutschland gelegene Wohn- und Gewerbeimmobilien erneut markant. Betrachtet man exem­pla­risch das Segment der Eigentumswohnungen zeigt sich, dass alle Landkreise eine positive Preisentwicklung verzeichneten. weiter lesen

Deutschland wächst - aber längst nicht überall (1.5.2018)
Die Bevölkerung in Deutschland wächst regional ganz unterschiedlich: 282 der 401 Kreise und kreisfreien Städte haben zwischen 2010 und 2016 an Bevölkerung zugelegt. Dabei fiel das Wachstum in den Groß­städ­ten und deren Umland besonders stark aus. weiter lesen

ifo Beschäftigungsbarometer: Die Arbeitnehmersuche stößt an ihre Grenzen (26.4.2018)
Laut ifo Beschäftigungsbarometer planen deutsche Unternehmen sel­te­ner, neues Personal einzustellen. Der April-Wert sank auf 103,3 Punkte, nach 103,9 Punkten im März. Der Job-Boom der vergangenen Monate kühlt sich also ab. weiter lesen

2017 wurde in Deutschland 4,1% weniger Parkett produziert (26.4.2018)
Die deutschen Parketthersteller verzeichnen für das Gesamtjahr 2017 einen Produktionsrückgang. Vor allem Mehrschichtparkett trug mit -4,3% auf knapp 7 Mio. m² zum negativen Gesamtergebnis bei. weiter lesen

Wärmepumpen erobern im Wohnungsbau Platz eins vor konventionellen Gas-Heizungen (23.4.2018)
Bei den 2017 neu genehmigten Wohngebäuden haben sich Wär­me­pum­pen mit einem Anteil von 43% erstmals als die beliebtesten Hei­zungs­sys­te­me durchgesetzt - und überflügeln damit erstmals Gas-Heizungen. weiter lesen

Hauspreise in 12 Monaten im Euroraum um 4,2% und in der EU um 4,5% gestiegen (11.4.2018)
Laut Hauspreisindex von Eurostat stiegen die Hauspreise im vierten Quar­tal 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal im Euroraum um 4,2% und in der EU um 4,5%. Gegenüber dem dritten Quartal 2017 stiegen die Hauspreise im Euroraum um 0,9% und in der EU um 0,7%. weiter lesen

Baupreise in 12 Monaten um 4% gestiegen (Bauletter vom 8.4.2018)
Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude stie­gen in Deutschland im Februar 2018 gegenüber Februar 2017 um 4,0% - das entspricht dem höchsten Anstieg der Baupreise seit November 2007 (+5,8%). weiter lesen

2,5% weniger genehmigte Wohnungen (Bauletter vom 4.4.2018)
Laut Statistischem Bundesamt wurde im Januar 2018 in Deutschland der Bau von insgesamt 24.800 Wohnungen genehmigt - das waren 2,5% Bau­ge­neh­mi­gun­gen weniger als im Januar 2017. Lässt man aller­dings Woh­nun­gen in Wohnheimen unberücksichtig, dann stieg die Zahl der Bau­ge­neh­mi­gungen um 1,8%. weiter lesen

2018 will die Fertigbaubranche die 20%-Marke überspringen (27.3.2018)
Der Fertigbau konnte seinen Marktanteil an den genehmigten Ein- und Zweifamilienhäusern 2017 auf 19,7% ausbauen. Dies markiert laut Bun­des­ver­band Deutscher Fertigbau einen historischen Bestwert. weiter lesen

VDMA-Fachverband Allgemeine Lufttechnik erwartet für 2018 ein weiteres Wachstumsjahr (12.3.2018)
Durch die sehr hohe Nachfrage - insbesondere aus dem Ausland - rech­net die Branche der Allgemeinen Lufttechnik für 2018 mit einem Um­satz­plus von 5%. Bereits 2017 lag das Umsatzwachstum der Branche bei 5%. weiter lesen

Handwerk 2017 mit 3,6% mehr Umsatz (11.3.2018)
2017 stiegen die im Rahmen der Umsatzsteuervoranmeldung gemeldeten Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk um 3,6% gegenüber dem Jahr 2016 - dies teilte das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Ergebnis­se mit. weiter lesen

Bauwirtschaft erwartet für 2018 2,6% mehr Umsatz und rund 35.000 mehr Beschäftigte (11.3.2018)
Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft erwartet in diesem Jahr für die rund 385.000 Mitgliedsbetriebe einen Umsatz von 324 Mrd. Euro - das wäre ein Plus von 2,6%. Ohne einen weiteren Zuwachs an Be­schäf­ti­gung sei dies aber nicht zu leisten. Außerdem müssten die Baustellen mit Diesel-Fahr­zeu­gen zu erreichen sein. weiter lesen

Frühjahrsgutachten 2018 der Immobilienweisen (26.2.2018)
Die deutschen Immobilienmärkte entwickeln sich trotz zunehmender Verknappung bei Wohn- und Wirtschaftsimmobilien und einer historisch hohen Nachfrage nach Immobilieninvestments stabil. 2017 wurden auf dem gewerblichen Immobilienmarkt nach vorläufigen Ergebnissen 58,1 Mrd. Euro umgesetzt. weiter lesen

Transportbetonabsatz 2017 erstmals seit 2001 wieder über 50 Mio. m³ (25.2.2018)
Nach Auswertung der bisher zur Verfügung stehenden Daten rechnet der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie (BTB) für 2017 mit einem Produktionsvolumen von rund 51,6 Mio. m³ Trans­port­beton - was einem Plus von 4,6% entspricht. weiter lesen

Bauhauptgewerbe 2017: 6% mehr Umsatz, 30.000 neue Arbeitsplätze (25.2.2018)
Das deutsche Bauhauptgewerbe hat das Jahr 2017 mit einem Um­satz­plus von nominal 6,0% (real: +2,7%) abgeschlossen. Damit übertrifft das Jah­resergebnis die Verbandsprognose von 5%. weiter lesen

BBSR: Wohnungsmieten legten 2017 weiter zu (19.2.2018)
Noch keine Entlastung auf den Mietwohnungsmärkten: Die Neu­ver­trags­mie­ten sind 2017 deutschlandweit um 4,5% auf durchschnittlich 7,99 Euro/m² gestiegen. 2016 betrug das Plus noch 4,9% gegenüber dem Vorjahr. Die Preisdynamik hat sich damit kaum abgeschwächt - das geht aus einer Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor. weiter lesen

vdp-Immobilienpreisindex stieg im Jahresdurchschnitt 2017 um 6,8% (19.2.2018)
Der Preisauftrieb am deutschen Immobilienmarkt hat sich 2017 weiter leicht beschleunigt. So stieg der auf Basis echter Transaktionsdaten er­mit­tel­te Immobilienpreisindex des Verbandes deutscher Pfand­brief­ban­ken (vdp) 2017 um 6,8% (2016: +6,4%). weiter lesen

VBI-Konjunkturumfrage 2018: Planerkonjunktur mit viel Licht und personellem Schatten (13.2.2018)
Die im Verband Beratender Ingenieure (VBI) organisierten unabhängig beratenden und planenden Ingenieure beurteilen ihre wirtschaftliche Situation zu Jahresbeginn so optimistisch wie noch nie. Das geht aus der heute in Berlin vorgestellten VBI-Konjunkturumfrage hervor. weiter lesen

So wohnt Deutschland ... grafisch aufbereitet (26.11.2017)
Der deutsche Wohnungsmarkt steht bereits seit geraumer Zeit bei Anle­gern hoch im Kurs: Seit 2009 hat die Anzahl der Verkäufe nahezu konti­nuierlich zugelegt und liegt derzeit bei knapp 250 Deals mit zusammen rund 84.000 Wohneinheiten. weiter lesen

41% Einpersonenhaushalte in Deutschland (Bauletter vom 2.8.2017)
2016 lebte in Deutschland in rund 41% aller Haushalte nur eine Per­son - deutlich über dem EU-Durchschnitt von 33%. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE