Baulinks > Baubranche

Baulinks-Portal: Baubranche aktuell

ifo Geschäftsklimaindex fürs Bauhauptgewerbe gegen den Trend im Mai gestiegen (23.5.2019)
Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex das dritte Mal in Folge gestiegen: Die bereits sehr guten Einschätzungen zur aktuellen Ge­schäfts­lage verbesserten sich weiter. Außerdem kehrte ein leichter Optimismus bei den Erwartungen zurück. weiter lesen

Basel IV: Baugewerbe warnt vor regulatorischen Neuerungen des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht (9.5.2019)
Die deutsche Bauwirtschaft betrachtet mit großer Sorge das aktuelle Basel-IV-Reformpaket. Hierdurch könnten sich nicht nur die Immo­bilien­kre­di­te erheblich verteuern, sondern auch die Finanzierung des Mittelstandes erschwert werden. weiter lesen

5,2% mehr Ausbildungsverhältnisse und 1,4% mehr Ausbildungsbetriebe (9.5.2019)
Die SOKA-Bau hat aktuelle Zahlen zu den derzeitigen Aus­bil­dungs­ver­hält­nis­sen veröffentlicht. Demnach waren Ende März 2019 36.481 Aus­bil­dungs­ver­hält­nis­se registriert - was einem Plus von 5,2% gegenüber dem 31. März 2018 entspricht. weiter lesen

Verbändebündnis Wohnungsbau fordert Masterplan für den Miet- und Sozialwohnungsbau (9.5.2019)
Das Wohnen ist längst für einen beachtlichen Teil der Bevölkerung zur alles entscheidenden sozialen Frage geworden - so das Fazit des 11. Woh­nungs­bau­ta­ges. Die Brisanz, die hinter der Wohnungsknappheit steckt, macht auch eine neue Studie deutlich. weiter lesen

Bautätigkeit im März wieder schwächer bei insgesamt aber gutem Jahresstart (9.5.2019)
Die Auswertung der an die SOKA-Bau übermittelten Beitragsmeldungen ergab, dass das effektive Arbeitsvolumen im März 2019 saisonbereinigt um 4,5% gesunken ist. Allerdings hatten die geleisteten Arbeitsstunden im Februar äußerst kräftig zugenommen. weiter lesen

bauma 2019 lockte über 620.000 Besucher nach München (8.5.2019)
Mit über 620.000 Besuchern aus mehr als 200 Ländern hat die bauma 2019 das beste Ergebnis ihrer 65jährigen Geschichte erzielt. Mit rund 3.700 Ausstellern aus 63 Ländern wurde überdies auf Ausstellerseite eine neue Bestmarke erreicht. weiter lesen

EY-Parthenon Hochbauprognose: Hohes Auftragsniveau sorgt auch 2019 für Wachstum (6.5.2019)
Der deutsche Hochbau kann 2019 mit einem Wachstum von 2,3% rechnen. Das liegt im Wesentlichen an dem Nachfrageüberhang, der auch in den Folgejahren noch positive Auswirkungen haben wird - zu diesem Schluss kommt EY-Parthenon. weiter lesen

Nie mehr Streit am Bau? Wie ein Stuttgarter Fachanwalt Klagen bei Großprojekten verhindern will. (1.5.2019)
Es gibt kaum mehr Großbauprojekte, bei denen die Beteiligten nicht vor einem Richter landen. Der teure und zeitraubende Streit am Bau ist absolut überflüssig und bringt nichts - davon ist der Stuttgarter Jurist Dr. Wolfgang Breyer überzeugt. weiter lesen

„Starkes Signal“ gegen Schwarzarbeit und Sozialbetrug (1.5.2019)
Die Zustimmung des Bundesrats zum Gesetzentwurf der Bundes­re­gie­rung gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch be­wer­tet die Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg als ein „starkes Signal an die mittelständische Bauwirtschaft“. weiter lesen

Konjunkturumfrage 2019 der BayIK-Bau: Ingenieurmangel trotz steigender Gehälter (1.5.2019)
Volle Auftragsbücher, steigende Einstiegsgehälter und keine Ent­span­nung beim Ingenieurmangel - das sind die markanten Eckdaten der diesjährigen Konjunkturumfrage 2019 der Bayerischen Inge­nieure­kam­mer-Bau (BayIK-Bau). weiter lesen

ifo-Beschäftigungsbarometer schwächelte im April 2019 - auch im Baugewerbe (28.4.2019)
Die deutschen Unternehmen werden vorsichtiger beim Beschäfti­gungs­auf­bau. Auch im Baugewerbe werden die Unternehmen trotz anhaltender Hochkonjunktur zurückhaltender beim Personalaufbau. weiter lesen

Im Januar 6,2% mehr Umsatz im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Januar 2018 (10.4.2019)
Laut Statistischem Bundesamt fielen im Januar 2019 die Umsätze im Bau­haupt­ge­werbe 6,2% höher aus als im Januar 2018. Dabei stiegen die Um­sät­ze im Vorjahresvergleich im Tiefbau um 11,0% und im Hochbau um 3,0%. weiter lesen

2018 Rekord beim Wohnungsbau (7.4.2019)
Deutschland hat im vergangenen Jahr einen Rekord beim Wohnungsbau erzielt: Erstmals wurden seit 2001 wieder mehr als 300.000 Woh­nun­gen fertiggestellt - das berichtete Ludwig Dorffmeister vor Beginn der bauma in München. weiter lesen

Grundsteuer C: Haus & Grund argumentiert mit Rentnerin und ihrem Obstgarten gegen „Strafsteuer“ (7.4.2019)
Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland warf der Bundes­re­gie­rung jetzt vor, mit der Einführung einer Steuer auf unbebaute, bau­reife Grundstücke eine verfehlte Wohnungspolitik auf Kosten der Bürger zu betreiben. weiter lesen

Warum steigen die Baupreise? (7.4.2019)
„Für die aktuellen Baupreissteigerungen sind nach wie vor zu einem großen Teil die gestiegenen Baumaterialkosten sowie die deutliche Tariflohnerhöhung des vergangenen Jahres verantwortlich. Aber auch der Staat selbst hat mit gestiegenen technischen Anforderungen zur Preissteigerung bei­ge­tragen.“ weiter lesen

Typische Bauschäden erkennen, bewerten, vermeiden und instand setzen (7.4.2019)
„Typische Bauschäden im Bild“ will dabei helfen, Bauschäden schnell erkennen und richtig einschätzen zu können. Das mit 800 Fotos und Zeichnungen bebilderte Nachschlagewerk zeigt über 195 typische, in der Praxis häufig wiederkehrende Schäden im Hochbau und gibt kon­krete Hinweise zu Aufwand und Kosten der Sanierung. weiter lesen

ifo Geschäftsklimaindex stieg im März wieder - auch am Bau (25.3.2019)
Die Stimmung in den deutschen Chefetagen hat sich insgesamt etwas auf­ge­hellt. Speziell auch im Bauhauptgewerbe ist der Geschäfts­kli­ma­in­dex nach zuletzt rückläufiger Tendenz wieder gestiegen. weiter lesen

Ausbildungsberufe sollen modernisiert werden (24.3.2019)
Die Bau-Tarifpartner haben jetzt vereinbart, die Ausbildung in den 19 Kern­be­rufen der Bauwirtschaft zu modernisieren und dabei die Techno­lo­gie­orien­tierung der Branche und die zunehmende Digitalisierung der Prozesse hervorzuheben. weiter lesen

Strategie gegen Fachkräftemangel in der Bauwirtschaft (Bauletter vom 17.3.2019)
Das BMI hatte für den 13.3. zu einem Spitzengespräch über Fachkräftemangel in der Bauwirtschaft eingeladen. Daran nahmen teil: Bundes­ar­beits- und Bundeswirtschaftsministerium sowie Vertreter der Bauwirtschaft, der IG BAU, der Architekten- und der Ingenieurkammer. weiter lesen

2018 insgesamt 0,2% weniger genehmigte Wohnungen als 2017 (17.3.2019)
2018 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt rund 347.300 Woh­nun­gen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt darüber hinaus mitgeteilt hat, waren das 0,2% oder 800 Baugenehmigungen weniger als 2017. weiter lesen

Bauwirtschaft erwartet für 2019 Branchenumsatz von ca. 350 Mrd. Euro (17.3.2019)
Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft erwartet für 2019 einen Umsatz von ca. 350 Mrd. Euro, was einer Steigerung von 4,2% entspräche. Dieses Wachstum sei stark preisgetrieben, wofür insbesondere höhere Kosten z.B. für Lohn und Material maßgeblich seien. weiter lesen

Immobilienmarkt Deutschland zum Jahresanfang 2019: Teuerung wird vorerst anhalten (10.3.2019)
Die am 6. März veröffentlichte vdp-Marktanalyse zum deutschen Immo­bi­lien­markt kommt zu dem Ergebnis, dass die hohe Nachfrage nach Wohn- und Büroimmobilien das Markt­geschehen nach wie vor be­stimmt. weiter lesen

Vier Gründe für Baukostensteigerungen - aus Sicht des Bauindustrieverbandes NRW (25.2.2019)
„Die Diskussion um steigende Baupreise nimmt ja mittlerweile in Teilen groteske Züge an. Der Vorwurf, die Bauunternehmen würden sich jetzt die Taschen voll machen, ist geradezu lachhaft und entbehrt jedweder Rea­li­tät.“ weiter lesen

Bauindustrie 2019: Digitale Trends und kommerzielle Herausforderungen (19.2.2019)
Kostendruck, Online-Strategie, Kundenfokus, Digitalisierung und Smart Home / Smart Building: Bei Simon-Kucher & Partners wurden fünf Her­aus­for­de­run­gen analysiert, die Unternehmen der Bauindustrie 2019 aktiv be­wäl­ti­gen sollten, um Wachstum, Umsatz und Gewinn nachhaltig zu steigern. weiter lesen

Kosten-Nutzen-Analysen und Kostenfolgenabschätzungen bei Normierungsprozessen (10.2.2019)
Die Bundesregierung will gemeinsam mit Ländern und Kommunen ver­stärkt darauf hinwirken, dass Normierungen im Baubereich nicht zu Kos­ten­ex­plo­sio­nen führen. weiter lesen

Verbändebündnis reagiert mit „privatrechtlichen Anforderungsdokumenten“ auf EuGH-Urteil (23.1.2019)
Der Großteil aller deutschen Wandbaustoff- und Betonfertigteil-Produzenten stellt ab sofort privatrechtliche Leistungserklärungen für seine Produkte zur Verfügung. Der Grund: ein EuGH-Urteil von 2014. weiter lesen

Tarifverträge für das Baugewerbe 2019/2020 auf 412 Seiten (22.1.2019)
Das Fachbuch „Tarifverträge für das Baugewerbe“ enthält die für das Bau­gewerbe wesentlichen Tarifverträge sowie zahlreiche relevante Gesetzes- und Verordnungstexte in ihrer jeweils aktuellen Fassung (Stand 1. Dezem­ber 2018). weiter lesen

Bundesregierung bekennt sich zur „Bau-Methode BIM“ (10.12.2018)
Die Bundesregierung bekennt sich zur Einführung der BIM-Metho­de im Bundeshochbau und -infrastrukturbau. BMVI und BMI halten zudem ein BIM-Kompetenzzentrum für sinnvoll - das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. weiter lesen

„Kostenfalle staatliche Bauprojekte“ (Bauletter vom 21.11.2018)
Wenn der Staat baut, wird es mitunter teuer. Die berühmtesten Pro­blem­baustellen in diesem Sinne sind wohl derzeit Stuttgart 21 und der Berliner Flughafen BER. „ZDFzoom“ ging am 21. November in „Teuer und verplant - Kostenfalle staatliche Bauprojekte“ auf Spurensuche. (Die Reportage ist bis zum 21.11.2019 online.) weiter lesen

Interkommunale Zusammenarbeit entscheidend für mehr bezahlbaren Wohnungsneubau (18.11.2018)
Am 13. November 2018 fand in Stuttgart die Regionalkonferenz „Akzep­tanz für mehr Wohnungsneubau in Stadt und Region“ statt. Vor­rei­ter­kom­mu­nen stellten dabei neue Konzepte zur kooperativen Bau­land­ent­wicklung vor. weiter lesen

Maßnahmen der Bundesregierung zur Baubeschleunigung (7.11.2018)
Die Bundesregierung hat angekündigt, im Rahmen ihrer Möglichkeiten auf möglichst einheitliche Bauordnungen dringen zu wollen. Eine weit­gehende Harmonisierung der Landesbauordnungen sei eine sinnvolle Maßnahme. weiter lesen

BSB-Bauschadensbericht: Bauschadensfälle in 10 Jahren um knapp 90% gestiegen (6.11.2018)
Die Anzahl der Bauschäden beim Neubau von Wohngebäuden haben seit dem Eintreten des Baubooms um 89% zugenommen. Durch­schnitt­lich sind dabei die Bauschadenskosten von 49.000 Euro in den Jahren 2006 / 2008 auf aktuell knapp 84.000 Euro gestiegen. weiter lesen

Abwanderung von Fachkräften aus der Bauwirtschaft: Was tun? (1.10.2018)
Bei der Behebung des Fachkräftemangels wird meist an die Gewinnung neuer Fachkräfte gedacht; es scheint jedoch mindestens genauso wich­tig zu sein, die Abwanderung vorhandener Fachkräften in andere Bran­chen zu vermeiden. weiter lesen

Wohngipfel 2018 - Ergebnisse und Kommentare (23.9.2018)
Auf dem Wohngipfel am 21.9. im Bundeskanzleramt haben Bundes- und Landespolitiker gemeinsam mit Vertretern relevanter Spitzenverbände ein Maßnahmenbündel zur Stärkung des Wohnungsneubaus und zur Sicherung bezahlbaren Wohnens vereinbart. weiter lesen

Arbeitsunfälle auf Baustellen 2017 rückläufig, aber Zunahme der tödlichen Unfälle (3.9.2018)
2017 verunglückten 103.755 Beschäftigte auf deutschen Baustellen. Das sind 1.065 Menschen weniger als im Vorjahr - das teilte am 3.9. die BG BAU mit. Allerdings ist die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle an­ge­stie­gen: 2017 starben am Bau 88 Personen. weiter lesen

QR-Codes und ZUGFeRD: Bauindustrie setzt auf einheitliches Lieferschein- und elektronisches Rechnungsformat (14.7.2018)
Um Bauprozesse effizienter zu machen, empfiehlt der Arbeitskreis Infor­ma­tions­ma­na­ge­ment (AKIM) des HDBs Zulieferern und Kunden einen ein­hei­tl­ichen QR-Code auf Lieferscheinen sowie Eingangsrechnungen im ZUGFeRD-Format. weiter lesen

Bauindustrie startet Partnerschaftsinitiative „Bauen statt streiten“ (1.7.2018)
Am 29. Juni startete der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie die Partnerschaftsinitiative „Bauen statt streiten“, mit der man in den nächsten Monaten auf öffentliche Auftraggeber zugehen will. weiter lesen

Ein Leitfaden: Zehn Parameter für einen kostengünstigen Wohnungsbau (4.6.2018)
DOM publishers gibt gemeinsam mit der Wohnraumversorgung Berlin den 5 Euro teuren, 52-seitigen Leitfaden „Zehn Parameter für einen kosten­güns­ti­gen Wohnungsbau“ heraus. weiter lesen

Bundesweite Schwerpunktprüfung des Zolls im Bauhauptgewerbe (29.4.2018)
Mehr als 2.800 Bedienstete der Finanzkontrolle Schwarzarbeit über­prüf­ten am 18. und 19. April das Bauhauptgewerbe mit dem Schwerpunkt Tro­cken- und Montagebau. Unterstützt wurden sie dabei von 95 Be­diens­te­ten ande­rer Behörden. weiter lesen

Neuerscheinung: „Fachwörterbuch Architektur und Bauwesen“ vom Beuth Verlag (24.4.2018)
Das neu erschienene deutsch-englische Fachwörterbuch mit etwa 25.000 Einträgen in beide Sprachrichtungen erschließt terminologisch nicht nur Eurocodes und VOB. weiter lesen

BFW-Neubauradar: Baufertigstellungszahlen sinken - insbesondere im bezahlbaren Segment (10.4.2018)
„Trotz der derzeit guten Geschäftslage erwartet die mittelständische Imm­ob­ilien­bran­che langfristig sinkende Baufertigstellungszahlen“ - das sagte BFW-Präsident Andreas Ibel im Rahmen der Vorstellung des BFW-Neu­bau­ra­dars am 10. April in Berlin. weiter lesen

Neues Bauvertragsrecht, neue Vertragsmuster für Bauverträge von ZDB sowie Haus & Grund (3.1.2018)
Anfang 2018 ist die größte Reform des Bauvertragsrechts in Kraft ge­tre­ten. ZDB und Haus & Grund haben deshalb ihre gemeinsam heraus­gegebenen Ver­tragsmuster an die neuen Regelungen angepasst. weiter lesen

16 Seiten zu digitalen Chancen für die Bauwirtschaft (4.10.2017)
Die Digitalisierung sowie Vernetzung von Arbeitsprozessen wird auch in der Baubranche zunehmend von den Auftraggebern gefordert. Um die Betriebe zu unterstützen, haben die die Baugewerblichen Verbände eine Broschüre mit dem Titel „Bauen 4.0 - Digitale Chancen für das Baugewerbe“ veröffentlicht. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE