Baulinks > Baubranche

Baulinks-Portal: Baubranche aktuell

Gunther Adler bleibt als Baustaatssekretär im Amt (24.9.2018)
Am 23.9. haben die GroKo-Parteivorsitzenden erneut über die Ver­set­zung von Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen verhandelt, und eine neue Lösung gefunden - mit der Konsequenz, dass Herr Adler im Amt blei­ben darf. Aber der Schaden ist angerichtet... weiter lesen

ifo Geschäftsklimaindex geht allgemein leicht zurück - aber nicht im Bauhauptgewerbe (24.9.2018)
Die Baukonjunktur kennt derzeit nur eine Richtung: nach oben. Das Ge­schäfts­klima und seine Teilkomponenten erreichten neue Rekord­ni­veaus. Die Auftragsbücher sind weiterhin gut gefüllt. weiter lesen

Bundesarchitektenkammer steht für Kataster der Reserveflächen und Potentiale bereit (23.9.2018)
Der Mangel an - insbesondere kostengünstigem - Baugrund ist eine der wesentlichen Ursachen für den lahmen Wohnungsbau. Ein umfassender Überblick über Bauland, Baulücken, Umnutzungs- und Auf­sto­ckungs­mög­lich­keiten könnte vielleicht Abhilfe schaffen. weiter lesen

Wohngipfel 2018 - Ergebnisse und Kommentare (23.9.2018)
Auf dem Wohngipfel am 21.9. im Bundeskanzleramt haben Bundes- und Landespolitiker gemeinsam mit Vertretern relevanter Spitzenverbände ein Maßnahmenbündel zur Stärkung des Wohnungsneubaus und zur Sicherung bezahlbaren Wohnens vereinbart. weiter lesen

VBI: „Bauen hat im Bundesinnenministerium keine Heimat mehr“ (21.9.2018)
Jörg Thiele, der neu gewählte Präsident des Verbands Beratender Inge­ni­eure (VBI), hat in einem Schreiben an Bundesminister Horst Seehofer die Abberufung von Staatssekretär Gunther Adler scharf kritisiert. weiter lesen

FMI fordert mehr Unterstützung bei Dachausbauten und Aufstockungen (20.9.2018)
„Allein durch Dachausbauten und Aufstockungen auf bestehende Wohn­ge­bäu­de können über eine Million neue Wohnungen entstehen“, er­in­nert der Geschäftsführer des Fachverbandes Mineralwolleindustrie (FMI), Dr. Thomas Tenzler. weiter lesen

VDI: „Baustandards sind kein Kostentreiber im Wohnungsbau!“ (20.9.2018)
Anlässlich des anstehenden Wohnungsgipfels warnt der VDI vor Über­le­gun­gen aus Teilen der Bauwirtschaft und Politik, Baustandards ab­zu­sen­ken, um Bauen und Wohnen so angeblich billiger zu machen. weiter lesen

Vorschläge der BIngK für mehr bezahlbaren Wohnraum (20.9.2018)
Auch aus Sicht der Bauingenieure gibt es eine Reihe geeigneter Maßnahmen, um Wohnen wieder bezahlbar zu machen, ohne die Qualität des Planens und Bauens zu senken. weiter lesen

ZDB bestätigt: Bau-Kapazitäten für mehr Wohnungen vorhanden, aber Sorge vor Über-Kapazitäten (20.9.2018)
Vor dem Wohnungsbaugipfel erklärte ZDB-Präsident Dr.-Ing. Hans-Hart­wig Loewenstein: „Wir haben in den letzten zehn Jahren unsere Kapa­zi­tä­ten deutlich aufgestockt und mehr als 120.000 neue sozial­ver­siche­rungs­pflich­tige Vollarbeitsplatze geschaffen.“ weiter lesen

Baugewerbe begrüßt Bundesratsinitiative zur Wiedereinführung der Meisterpflicht (19.9.2018)
ZDB-Hauptgeschäftsführer Felix Pakleppa begrüßte gestern die Bun­des­rats­ini­tiative der Bayrischen Staatsregierung zur Wiedereinführung der Meis­ter­pflicht. weiter lesen

Bauindustrie zum Wohnungsbaugipfel: Kapazitätsaufbau geht ungebremst weiter (19.9.2018)
HDB-Hauptgeschäftsführer Dieter Babiel hat im Vorfeld des Woh­nungs­bau­gipfels am 21. September auf Befürchtungen der Politik reagiert, die Ausweitung der Wohnungsbautätigkeit würde an Kapazitätsengpässen scheitern. weiter lesen

DGfM fordert: „Wohn-Gipfel muss bis 2030 planen“ (18.9.2018)
Die Hersteller von Mauersteinen können auf Basis ihrer Auftragslage eine zuverlässige Prognose zum Wohnungsbau in Deutschland abgeben - und sie schlagen Alarm, weil sie für das erste Halbjahr 2018 eine reine Null­runde registrieren, also kein Plus beim Neubau von Wohnungen gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. weiter lesen

IG BAU spricht vor dem „Wohn-Gipfel“ von „Bau-Lethargie“ (17.9.2018)
Knapp eine Woche bevor Bund-, Länder-, Kommunen- und Verbände-Ver­treter zum „Wohn-Gipfel“ im Kanzleramt zusammenkommen wer­den, warnt IG BAU-Chef Feiger davor, den Wohnungsbau weiterhin „auf politischer Sparflamme zu kochen“. weiter lesen

Grundsteuer: ifo Institut empfiehlt Flächenmodell (17.9.2018)
Das ifo Institut hat eine Berechnung der Grundsteuer nach Flächen vor­ge­schla­gen. „Das hätte gegenüber wertbasierten Modellen erhebliche Vor­tei­le“, erklärte ifo-Präsident Clemens Fuest bei der Prä­sen­ta­tion einer Studie dazu. Die Initiative „Grundsteuer: Zeitgemäß!“ hält die reine Flächensteuer dagegen für ungerecht. weiter lesen

BauInfoConsult: „Baubranche verursacht 14,9 Mrd. Euro Fehlerkosten in 2017“ (13.9.2018)
Die Probleme rund um Großprojekte wie dem Berliner Flughafen oder Stuttgart 21 prägen das Image der Baubranche in der breiten Öffent­lich­keit mit. Doch auch die Fehlerkosten bei weniger populären Bauvorhaben sind in der Branche bemerkenswert hoch. weiter lesen

Uretek-Fachworkshops im November zu Rissen an Gebäuden (7.9.2018)
Das im Frühjahr 2016 gestartete Seminarkonzept von Uretek findet im November seine Fortsetzung. Im Workshop „Risse in Gebäuden - Scha­denanalyse und Sanierungsansätze“ sollen Projekte im Mittelpunkt stehen, die von den Teilnehmern mitgebracht werden. weiter lesen

Baulandkommission gestartet: Bauland darf kein Engpass für Wohnen sein (Bauletter vom 6.9.2018)
Die Expertenkommission „Nachhaltige Baulandmobilisierung und Bo­den­po­li­tik“ unter Vorsitz von Marco Wanderwitz, Parlamentarischer Staats­se­kre­tär beim BMI, hat ihre Arbeit aufgenommen. weiter lesen

Baugewerbe erhöht Umsatzprognose für 2018 auf 5,5% und rechnet für 2019 mit 5 bis 6% (5.9.2018)
„Die Konjunkturlokomotive Bau brummt weiter. Wir erwarten aktuell für das gesamte Jahr 2018 ein Umsatzwachstum von 5,5 Prozent auf 120 Mil­liar­den Euro. Für 2019 rechnen wir mit einem ähnlichen Um­satz­wachs­tum wie in diesem Jahr, nämlich mit 5% bis 6%.“ weiter lesen

Arbeitsunfälle auf Baustellen 2017 rückläufig, aber Zunahme der tödlichen Unfälle (3.9.2018)
2017 verunglückten 103.755 Beschäftigte auf deutschen Baustellen. Das sind 1.065 Menschen weniger als im Vorjahr - das teilte am 3.9. die BG BAU mit. Allerdings ist die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle an­ge­stie­gen: 2017 starben am Bau 88 Personen. weiter lesen

10.720 neue Bauingenieure 2017 (26.8.2018)
„Wir freuen uns, dass seit 2017 fast 11.000 Bauingenieure zusätzlich dem Bau­arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Besonders erfreulich ist, dass sich immer mehr Frauen für den Bauingenieurberuf inter­es­sie­ren“ - kommentierte der HDB-Hauptgeschäftsführer Dieter Babiel. weiter lesen

ZDB für mehr Zuwanderung (19.8.2018)
„Wir begrüßen die Überlegungen zu einem Zuwanderungsgesetz grund­sätzlich! Deutschland braucht Fachkräfte, will es weiterhin in der Welt­wirt­schaft eine herausragende Rolle spielen,“ erklärte der ZDB-Haupt­ge­schäfts­führer Felix Pakleppa anlässlich des bekannt gewordenen Eckpunktpapiers für ein Einwanderungsgesetz. weiter lesen

Knauf Werktage 2019 unter dem Motto: Erleben. Vernetzen. Bauen. (12.8.2018)
Die Knauf Werktage gehen 2019 in die sechste Runde. An sechs Ter­mi­nen und Standorten laden die Unternehmen der Knauf Gruppe Fach­be­su­cher aus Profihandwerk, Handel und Architektur zum Informations- und Mei­nungsaustausch ein. weiter lesen

SOKA-BAU: Baukonjunktur legte im Juni Verschnaufpause ein (5.8.2018)
Die Auswertung der an die SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im Juni saisonbereinigt gegen­über Mai um 1,7% gefallen ist. Dies ist der erste Rückgang der Bautätigkeit nach drei Anstiegen in Folge. weiter lesen

Bauprognose 2019: BauInfoConsult erwartet mehr Geschosswohnungsbau (30.7.2018)
Während im klassischen Häuslebauer-Segment auf Grund hoher Kapa­zi­täts­aus­las­tungen bis 2019 mit einer allmählichen Stagnation der Fer­tig­stel­lungs­zah­len zu rechnen sei, werde der Mehrfamilienhausbau auf Wachs­tums­kurs bleiben. weiter lesen

Baubranche trotzt der Azubi-Flaute (29.7.2018)
„Die Baubranche hat es geschafft, der allgemeinen Azubi-Flaute zu trot­zen. Die Firmen haben im zweiten Quartal dieses Jahres bundesweit 12.500 neue Lehrverträge abgeschlossen. Das sind 900 mehr als im Sommer 2017.“ Mit diesen Worten kommentierte der HDB die jüngsten Ausbildungszahlen der SOKA-BAU. weiter lesen

W&P hat's untersucht: Bist Du / sind wir bereit für BIM? (26.7.2018)
Wo steht die nationale Baubranche in Sachen BIM konkret? Wie steht es um den Reifegrad von Planern, Herstellern, Bauunternehmen und Auf­trag­ge­bern? Die W&P-Studie „BIM - are you ready?“ zeigt: BIM hat starken Aufwind, gerade bei Herstellern und Bauunternehmen. weiter lesen

Wohnungsbestand Ende 2017: 42,0 Mio. Wohnungen mit knapp 3,9 Mrd. m² Wohnfläche (26.7.2018)
Laut Statistischem Bundesamt gab es Ende 2017 in Deutschland knapp 42,0 Mio. Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden - damit erhöhte sich der Wohnungsbestand im Vergleich zum Jahr 2010 um 3,7% bzw. 1,5 Mio. Wohnungen. weiter lesen

ifo-Geschäftsklimaindex zum Bauhauptgewerbe mit stärkstem jemals beobachtetem Anstieg (25.7.2018)
Im Bauhauptgewerbe hat der Geschäftsklimaindex ein neues Re­kord­hoch erreicht. Der Anstieg ist der stärkste jemals beobachtete. Gleiches gilt für den Lageindikator, der deutlich nach oben korrigiert wurde. Auch die Er­wartungen sind optimistischer ausgefallen. weiter lesen

Tarifverträge für das Baugewerbe 2018/2019 auf 380 Seiten (22.7.2018)
Die Neuauflage der vom ZDB herausgegebenen Tarifbroschüre enthält alle nach dem Ergebnis der aktuellen Tarifverhandlungen im Baugewerbe gel­ten­den Tarifverträge und zahlreiche für das Baugewerbe wichtige Ge­set­zes­texte in ihrer jeweils aktuellen Fassung. weiter lesen

FG Bau: „Öffentliche Aufträge wenig attraktiv“ (16.7.2018)
Nur 57% der Berliner und 63% der Brandenburger Bauunternehmen be­werben sich aktuell um öffentliche Aufträge - das ergab eine aktuelle Um­fra­ge unter den Mitgliedsunternehmen der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg. weiter lesen

„Weiterhin zu wenige Wohnungsbaugenehmigungen“ (16.7.2018)
Laut Statistischem Bundesamt wurden von Januar bis Mai 139.586 Wohn­ein­heiten genehmigt - das entspricht einem Zuwachs von 1,8% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Diese Zahlen sind für Vertreter von Bau- und Immobilienverbänden längst nicht zufriedenstellend. weiter lesen

Rückstand bei Pro-Kopf-Invest ins Schienennetz (Bauletter vom 15.7.2018)
Deutschland investierte 2017 mehr Geld in sein Schienennetz als je zuvor. Aber dasselbe gilt für das Straßennetz. Eine Verkehrswende gelingt so nicht. Andere Europäer machen's anders, zeigt der EU-Vergleich. weiter lesen

QR-Codes und ZUGFeRD: Bauindustrie setzt auf einheitliches Lieferschein- und elektronisches Rechnungsformat (14.7.2018)
Um Bauprozesse effizienter zu machen, empfiehlt der Arbeitskreis Infor­ma­tions­ma­na­ge­ment (AKIM) des HDBs Zulieferern und Kunden einen ein­hei­tl­ichen QR-Code auf Lieferscheinen sowie Eingangsrechnungen im ZUGFeRD-Format. weiter lesen

Bund unterstützt sozialen Wohnungsbau auch nach 2019 (11.7.2018)
Am 11. Juni wurde im Bundeskabinett der jährlich vorzulegende Bericht über die Verwendung der Kompensationsmittel für die soziale Wohn­raum­för­derung 2017 beschlossen. weiter lesen

Europas Baubranche schwächelt (11.7.2018)
Die Baubranche in Europa verliert etwas an Schwung. Die Leistungen wer­den in diesem Jahr voraussichtlich aber immer noch um 2,7% stei­gen; allerdings betrug im Vorjahr die Zunahme noch 3,9%. weiter lesen

Bauwirtschaft: „LKW-Maut auf Landstraßen führt zu höheren Baupreisen!“ (Bauletter vom 2.7.2018)
Anlässlich der Ausweitung der LKW-Maut auf Bundesstraßen.erklärte der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft Karl-Heinz Schneider am Montag (2. Juli): „Wer glaubt, die Ausweitung der LKW-Maut auf 52.000 km Bundesstraßen würde zu keiner Kostenbelastung für unsere Unter­neh­men führen, der irrt.“ weiter lesen

Verkehr und digitale Infrastruktur mit Abstand größter Investitionshaushalt des Bundes (1.7.2018)
Der Etat des Ministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (Ein­zel­plan 12) soll am Dienstag, 3. Juli 2018, in zweiter Lesung beraten werden. 105 Minuten sind für die Debatte vorgesehen. weiter lesen

Bauindustrie startet Partnerschaftsinitiative „Bauen statt streiten“ (1.7.2018)
Am 29. Juni startete der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie die Partnerschaftsinitiative „Bauen statt streiten“, mit der man in den nächsten Monaten auf öffentliche Auftraggeber zugehen will. weiter lesen

60 Jahre Zusatzversorgung in der Bauwirtschaft und kräftiges Beschäftigungs-Plus (1.7.2018)
SOKA-BAU hat am 28. Juni auf 60 Jahre Zusatzversorgung in der Bau­wirt­schaft zurückgeblickt. Damit ist die Branche seit 1957 Vorreiter bei der Sicherstellung auskömmlicher Renten für die Beschäftigten. weiter lesen

Jeder dritte Bauarbeiter in London ist ein EU-Ausländer (24.6.2018)
28% der Bauarbeiter in London sind nicht-britische EU-Bürger und stam­men aus einem der 27 anderen EU-Mitgliedstaaten - diese Zahl hat das Office for National Statistics öffentlich gemacht. weiter lesen

10. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren im November: Energiewende (be)leben (10.6.2018)
Die EffizienzTagung Bauen+Modernisieren findet 2018 bereits zum 10. Mal statt: Am 9. und 10. November treffen sich in Hannover Archi­tek­ten, Planer, Bauingenieure, ausführende Handwerker und Ener­gie­be­rater, um da­rüber zu reden, wie der Bausektor die Energiewende fest im Alltag ver­an­kern kann. weiter lesen

Rechtssichere Schreiben mit Baufolio+ auf der Baustelle erstellen (inkl. Gewinnspiel bis zum 18.6.) (4.6.2018)
Der Zeitdruck für die Fertigstellung von Bauwerken nimmt immer mehr zu. Überdies sind Bauleiter und Planer oft nicht nur für eine Baustelle zu­stän­dig, sondern betreuen viele Projekte gleichzeitig. Andererseits sind rechts­ver­bind­liche Erklärungen und Anweisungen für einen reibungslosen Ablauf und eine kostensichere Ausführung besonders wichtig. weiter lesen

Abnahme! Nicht „Kür“ sondern „Pflicht“ des Auftraggebers (4.6.2018)
Wohl jeder, der am Bau zu tun hat, kennt das Thema „Abnahme“. Mit­unter hapert es aber an einem rechtskonformen Umgang damit. Im schlimmsten Fall - bei fehlender Abnahme - hat ein Handwerker (derzeit noch) gar keinen Anspruch auf die Bezahlung der vielleicht schon vor Monaten ausgestellten Rechnung. weiter lesen

Ein Leitfaden: Zehn Parameter für einen kostengünstigen Wohnungsbau (4.6.2018)
DOM publishers gibt gemeinsam mit der Wohnraumversorgung Berlin den 5 Euro teuren, 52-seitigen Leitfaden „Zehn Parameter für einen kosten­güns­ti­gen Wohnungsbau“ heraus. weiter lesen

Arbeitgeber geben Zustimmung zum Schlichterspruch im Bauhauptgewerbe (31.5.2018)
Nachdem die IG BAU bereits am 26. Mai ihr Einverständnis zum Schlich­ter­spruch vom 12. Mai 2018 erklärt hat, haben nun auch der Haupt­ver­band der Deutschen Bauindustrie und der Zentralverband des Deut­schen Bau­ge­wer­bes zugestimmt. weiter lesen

Bauindustrie erhöht Umsatzprognose für 2018 von nominal 4 auf 6 Prozent (16.5.2018)
„Das deutsche Bauhauptgewerbe bewegt sich weiter auf Expan­sions­kurs,“ konstatierte HDB-Präsident Dipl.-Ing. Peter Hübner im Rahmen der Jah­res­pres­se­kon­fe­renz zum Tag der Deutschen Bauindustrie. weiter lesen

ZVKKW-Broschüren zu den neuen Gewährleistungs-Regeln für Aus- und Einbaukosten (13.5.2018)
Seit Januar 2018 gelten für fehlerhaftes Material, das im Wege der Män­gel­be­sei­ti­gung wieder ausgebaut werden muss, neue Haf­tungs­re­geln. Da es zu diesem Thema immer wieder Fragen und Diskussionen gibt, hat der Zentralverband Kälte Klima Wärmepumpen (ZVKKW) die aktuelle Rechts­la­ge aufgearbeitet. weiter lesen

Könnerschaft im Handwerk dank Materialisierung von Erfahrungswissen (1.5.2018)
Warum sind Handwerker Könner? Aufgrund ihres Erfahrungswissens, der von ihnen verwendeten Materialien und Methoden sowie durch her­aus­for­dern­de Kundenaufträge - das ist Ergebnis des Projektes „Objekte der Könner. Materialisierungen handwerklichen Erfahrungswissens zwi­schen Tradition und Innovation“ (OMAHETI). weiter lesen

Bundesweite Schwerpunktprüfung des Zolls im Bauhauptgewerbe (29.4.2018)
Mehr als 2.800 Bedienstete der Finanzkontrolle Schwarzarbeit über­prüf­ten am 18. und 19. April das Bauhauptgewerbe mit dem Schwerpunkt Tro­cken- und Montagebau. Unterstützt wurden sie dabei von 95 Be­diens­te­ten ande­rer Behörden. weiter lesen

Neuerscheinung: „Fachwörterbuch Architektur und Bauwesen“ vom Beuth Verlag (24.4.2018)
Das neu erschienene deutsch-englische Fachwörterbuch mit etwa 25.000 Einträgen in beide Sprachrichtungen erschließt terminologisch nicht nur Eurocodes und VOB. weiter lesen

BFW-Neubauradar: Baufertigstellungszahlen sinken - insbesondere im bezahlbaren Segment (10.4.2018)
„Trotz der derzeit guten Geschäftslage erwartet die mittelständische Imm­ob­ilien­bran­che langfristig sinkende Baufertigstellungszahlen“ - das sagte BFW-Präsident Andreas Ibel im Rahmen der Vorstellung des BFW-Neu­bau­ra­dars am 10. April in Berlin. weiter lesen

Neues Bauvertragsrecht, neue Vertragsmuster für Bauverträge von ZDB sowie Haus & Grund (3.1.2018)
Anfang 2018 ist die größte Reform des Bauvertragsrechts in Kraft ge­tre­ten. ZDB und Haus & Grund haben deshalb ihre gemeinsam heraus­gegebenen Ver­tragsmuster an die neuen Regelungen angepasst. weiter lesen

KfW Research: Wohnungen werden ausreichend genehmigt - sie müssten nur gebaut werden (13.11.2017)
2016 wurden 90.000 bis 120.000 Wohnungen weniger fertiggestellt als erforderlich. Eine aktuelle Analyse stellt gleichwohl fest, dass kein Eng­pass bei den Baugenehmigungen besteht - über die letzten Jahre hat sich ein Überhang von 600.000 Wohnungsbaugenehmigungen angeläuft. weiter lesen

Verbände harmonisieren ihre Digitalisierungs-Initiativen, um BIM einfacher zu machen (10.11.2017)
Selbst 2016 diskutierten einige Protagonisten der Immobilienwirtschaft noch darüber, ob die Methoden und der potenzielle Nutzen von BIM über­haupt im deutschsprachigen Markt ankommen und tatsächlich realisierbar sind. weiter lesen

Sozial gerechte Wohnraumversorgung erfordert neue Bodenpolitik (24.10.2017)
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) und der Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung (vhw) haben im Rahmen ihrer „Roadmap Bodenpolitik“ eine „Bodenpolitische Agenda 2020-2030“ veröffentlicht. weiter lesen

16 Seiten zu digitalen Chancen für die Bauwirtschaft (4.10.2017)
Die Digitalisierung sowie Vernetzung von Arbeitsprozessen wird auch in der Baubranche zunehmend von den Auftraggebern gefordert. Um die Betriebe zu unterstützen, haben die die Baugewerblichen Verbände eine Broschüre mit dem Titel „Bauen 4.0 - Digitale Chancen für das Baugewerbe“ veröffentlicht. weiter lesen

Zahl der Arbeitsunfälle auf'm Bau leicht gestiegen - aber nicht aus konjunkturbereinigter Sicht (30.7.2017)
2016 registrierte die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft 104.820 meldepflichtige Arbeitsunfälle - 2.487 mehr als im Vorjahr. Als Grund dafür wird der starke Anstieg der Bautätigkeit identifiziert. weiter lesen

Neues Global Compliance-Forum nimmt Bauwirtschaft ins Visier (17.10.2016)
Das Diplomatic Council, ein globaler Think Tank, der u.a. die Ver­ein­ten Nationen berät, hat ein Global Compliance-Forum ins Leben gerufen, das vor allem die Bauwirtschaft ins Visier nehmen will. weiter lesen

U_CODE: Planungsraum für Bürgerbeteiligungen bei großen Bauprojekten (30.3.2016)
Ein neues europaweites Forschungsprojekt unter Federführung des TU Dres­den Wissensarchitektur Laboratory of Knowledge Architecture (Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig) will Methoden und Prozesse entwickeln, die die Einbeziehung der breiten Öffentlichkeit ermöglichen und so Eskala­tionen vermeiden können. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE