Baulinks > Baubranche

Baulinks-Portal: Baubranche aktuell

EU plant „Renovierungswelle“ (18.10.2020)
Die Europäische Kommission hat ihre Strategie für eine „Renovie­rungs­wel­le“ zur Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden veröf­fent­licht. Die Kommission beabsichtigt, die Renovierungsquote in den nächsten 10 Jah­ren mindestens zu verdoppeln und durch Reno­vie­run­gen für mehr Energie- und Ressourceneffizienz zu sorgen. weiter lesen

Bis Ende August 4,6% mehr genehmigte Wohnungen als 2019 (Bauletter vom 15.10.2020)
Im August 2020 sind 31.600 Wohnungen genehmigt worden - das wa­ren laut Statistischem Bundesamt 1,4% weniger als im August 2019. Für den Zeitraum Januar bis August 2020 ergibt sich allerdings ein An­stieg um 4,6% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. weiter lesen

Bundesrat fordert mit Blick auf Solo-Selbstständige einheitlichen Arbeitsschutz (11.10.2020)
Der Bundesrat will, dass der Sicherheits- und Gesundheitsschutz für Bau­arbeiter auch dann gilt, wenn diese als selbst­ständige Unternehmer auf­treten. Am 9. Oktober 2020 hat die Länderkammer der Bundesregierung einen entsprechenden Verordnungsentwurf zugeleitet. weiter lesen

Schäden von fast 400 Mio. Euro durch illegale Beschäftigung und Schwarzarbeit - allein 2019 (11.10.2020)
Die Bauwirtschaft ist besonders stark von illegaler Beschäftigung und Schwarzarbeit betroffen. Mindestlohnunterschreitung, Schein­selbst­stän­dig­keit und unerlaubte Arbeitnehmerüberlassung sind weiterhin auf einem bemerkenswert hohen Niveau. weiter lesen

„Trendmap Handwerk - das Corona-Update“: Neue Wachstumsfelder für das Handwerk (4.10.2020)
Seit März steht u.a. auch das Handwerk vor neuen Herausforderungen. Dabei bringt die Krise durchaus auch Chancen mit sich, durch die Hand­werks­be­triebe gerade jetzt punkten können. weiter lesen

E-Rechnungen werden Pflicht! Im XRechnung-, ZUGFeRD- oder GAEB-Format? (2.10.2020)
Ab dem 27. November 2020 müssen Bauunternehmer und Handwerker ihre Rechnungen an öffentliche Auftraggeber als E-Rechnung ausstellen. Gemäß E-Rechnungs-Verordnung (E-RechV) hat dies im XRechnung-Format zu erfolgen. weiter lesen

Zwischenbilanz Baulandkommission (Bauletter vom 29.9.2020)
Auf ihrem Treffen am 28.9. haben die Mitglieder der Bauland­kom­mis­sion knapp 15 Monate nach der Vorlage ihrer Empfehlungen eine positive Zwischenbilanz gezogen. Kritik kommt gleichwohl von der Immo­bi­lienwirtschaft. weiter lesen

ifo-Geschäftsklimaindex im September weiter gestiegen (24.9.2020)
Die Stimmung in den deutschen Chefetagen hat sich weiter verbessert. Und auch im Bauhauptgewerbe ist der ifo-Geschäftsklimaindex erneut gestie­gen: Der Indikator zur aktuellen Lage kletterte auf den höchsten Wert seit März dieses Jahres. Allerdings ist der Ausblick weiterhin pes­si­mis­tisch - wenn auch weniger als im August. weiter lesen

Bau-Arbeitgeber stimmen Schlichterspruch zu (17.9.2020)
Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und der Zen­tral­ver­band Deutsches Baugewerbe haben dem Schlichterspruch vom 3.9.2020 zu­ge­stimmt. Nachdem auch die IG BAU ihre Zustimmung signalisiert hat, kann der Schlichterspruch in Kraft treten. weiter lesen

S&B Strategy Studie zu Comeback-Champions der deutschen Bauindustrie (15.9.2020)
S&B Strategy hat 3.287 Unternehmen der deutschen Bauindustrie untersucht und diejenigen identifiziert, die es geschafft haben, nach einer Zeit der stagnierenden oder rückläufigen Umsätze wieder zu den umsatz- und ertragsseitigen Aufsteigern zu gehören. weiter lesen

PwC Real Estate Monitor: Markt für Wohnimmobilien trotzt der Corona-Krise (14.9.2020)
Laut aktuellem Real Estate Monitor erreichen die Bewertungen der Wohn­immo­bilien­ge­sellschaften trotz Corona-/COVID-19-Krise ein neues All­zeit­hoch. Die Werte der Gewerbeimmobilienunternehmen büßten hin­ge­gen ca. ein Viertel ihres Marktwertes ein. weiter lesen

BAK, BIngK und ZDB beschließen konzertiertes Vorangehen bei der BIM-Fort- und Weiterbildung (24.8.2020)
Bundesarchitektenkammer, Bundesingenieurkammer und das Bau­ge­werbe haben beschlossen, in Bereich BIM zusammenzuarbeiten und Fortbildungen künftig gemeinsam nach dem „BIM Standard Deutscher Architekten- und Ingenieurkammern“ anzubieten. weiter lesen

Investitionsbeschleunigungsgesetz im Sinne der Bauindustrie (16.8.2020)
Die Bauindustrie begrüßt den Beschluss des Kabinetts zur Verab­schie­dung des Investitionsbeschleunigungsgesetzes. Das ist genau das rich­tige Zeichen zur richtigen Zeit, um die Wirtschaft anzu­kurbeln und die Ziele zur klimafreundlichen Mobilität zu erreichen. weiter lesen

Firmen erwarten normale Geschäftslage erst in 11 Monaten (Bauletter vom 13.8.2020)
Die deutschen Unternehmen erwarten erst in durchschnittlich 11 Monaten eine Normalisierung ihrer eigenen Geschäftslage. Am Bau sind es konkret 11,1 Monate. weiter lesen

Neue Regelungen bei der EU-Entsenderichtlinie (26.7.2020)
Ab Ende Juli gelten für Unternehmen aus EU-Mitgliedstaaten, die Arbeit­nehmer für eine Dienstleistung nach Deutschland entsenden, strengere Regeln. Dafür sorgt das neue Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG). weiter lesen

Konjunkturpaket: Planungs- und Bauwirtschaft schlägt konkrete Maßnahmen vor (7.7.2020)
Nachdem nun Bundestag und Bundesrat wesentliche Bestandteile des Corona-Konjunkturpakets beschlossen haben, schlagen Mitglieder des Ber­liner Verbändegesprächs konkrete Maßnahmen zur Umsetzung kon­junk­tur­för­dern­der Aktivitäten vor. weiter lesen

Weltweite IDC-Studie: Baubranche bereit für die Digitalisierung ... mit Europa in der Vorreiterrolle (7.7.2020)
Autodesk und das Marktforschungsinstitut IDC haben die Ergebnisse eines neuen IDC-InfoBriefs zum Thema „Digital Transformation: The Future of Connected Construction“ vorgestellt. Der IDC-InfoBrief wurde von Auto­desk beauftragt. weiter lesen

Aktualisierte „Streitlösungsordnung für das Bauwesen SL Bau“ tritt am 1. Juli 2020 in Kraft (28.6.2020)
Warum eine außergerichtliche Streitbeilegung? Worin bestehen die Vor­tei­le? Streiten sich Bau-Beteiligte, wird der Weg zu einem staatlichen Gericht meist erst nach der Fertigstellung der Baumaßnahme be­schrit­ten. Dann haben sich regelmäßig zahlreiche, zum Teil hunderte Streit­punkte angehäuft. weiter lesen

Bundestag verabschiedet Gebäudeenergiegesetz (GEG) ... und Reaktionen darauf (21.6.2020)
Am 19. Juni hat der Deutsche Bundestag das seit Jahren überfällige Ge­bäudeenergiegesetz verabschiedet. Das GEG wurde von der Bun­des­re­gie­rung auf Vorschlag des Bundeswirtschaftsministeriums und des Bun­des­in­nen­minis­teriums eingebracht. weiter lesen

Tödliche Arbeitsunfälle in 6 Coronavirus-Epidemie-Wochen deutlich angestiegen! (7.5.2020)
15 Menschen kamen von Mitte März bis Ende April auf deutschen Bau­stel­len durch Unfälle ums Leben - das zeigen aktuelle Daten der Berufs­ge­nos­sen­schaft der Bauwirtschaft. Abstürze von Dächern und Durchstürze waren dabei die häufigste Ursache. weiter lesen

Schwarzarbeit am Bau boomt (8.3.2020)
Zeitungen der Funke Mediengruppe berichteten 8. März unter Berufung auf das Bundesfinanzministerium, dass 2019 die Anzahl der Straf­ver­fah­ren wegen Schwarzarbeit in der Baubranche auf 10.654 Fälle gestie­gen sei - das wäre ein Plus von 20% im Vergleich zu 2018. weiter lesen

Serielles Bauen: Typengenehmigung bundesweit möglich (18.8.2019)
Bei der letzten Sitzung der Bauministerkonferenz wurde die Aufnahme von Typengenehmigungen in die Musterbauordnung beschlossen. Der Bun­des­ver­band deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) begrüßt dies ausdrücklich. weiter lesen

Kurzanalyse vom VDI ZRE zum Rückbau im Hochbau mit einigen Tipps für die Praxis (23.6.2019)
Mehr als die Hälfte des gesamten deutschen Abfallaufkommens entfällt auf Bau- und Abbruchabfälle aus dem Baubereich. Grund genug, den Ab­bruch und Rückbau von Gebäuden von Beginn an in die Pla­nung eines Gebäudes einzubeziehen. weiter lesen

Warum steigen die Baupreise? (7.4.2019)
„Für die aktuellen Baupreissteigerungen sind nach wie vor zu einem großen Teil die gestiegenen Baumaterialkosten sowie die deutliche Tariflohnerhöhung des vergangenen Jahres verantwortlich. Aber auch der Staat selbst hat mit gestiegenen technischen Anforderungen zur Preissteigerung bei­ge­tragen.“ weiter lesen

„Kostenfalle staatliche Bauprojekte“ (Bauletter vom 21.11.2018)
Wenn der Staat baut, wird es mitunter teuer. Die berühmtesten Pro­blem­baustellen in diesem Sinne sind wohl derzeit Stuttgart 21 und der Berliner Flughafen BER. „ZDFzoom“ ging am 21. November in „Teuer und verplant - Kostenfalle staatliche Bauprojekte“ auf Spurensuche. (Die Reportage ist bis zum 21.11.2019 online.) weiter lesen

Neuerscheinung: „Fachwörterbuch Architektur und Bauwesen“ vom Beuth Verlag (24.4.2018)
Das neu erschienene deutsch-englische Fachwörterbuch mit etwa 25.000 Einträgen in beide Sprachrichtungen erschließt terminologisch nicht nur Eurocodes und VOB. weiter lesen

Neues Bauvertragsrecht, neue Vertragsmuster für Bauverträge von ZDB sowie Haus & Grund (3.1.2018)
Anfang 2018 ist die größte Reform des Bauvertragsrechts in Kraft ge­tre­ten. ZDB und Haus & Grund haben deshalb ihre gemeinsam heraus­gegebenen Ver­tragsmuster an die neuen Regelungen angepasst. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE