Baulinks > Architektur > Stadtplanung / Städtebau < Regionalplanung

Stadtplanung / Städtebau im Architektur-Magazin

BauDate: Fachtagung „Nachhaltige Quartiere“ am 18. Juni 2018 im Wälderhaus in Hamburg
Kurze Wege, alternative Energieversorgungs- und Mobilitätskonzepte sowie eine vernetzte Nachbarschaft machen Quartiere immer wertvoller für eine nachhaltige Stadtentwicklung. weiter lesen

LBS-Immobilienpreisspiegel 2018 für 960 Städte: Preisauftrieb am deutschen Immobilienmarkt hält an (27.5.2018)
Das Nachfragewachstum auf dem deutschen Wohnungsmarkt hat nach der jährlichen Erhebung der Landesbausparkassen (LBS) im Vergleich zum Vor­jahr nichts an Dynamik eingebüßt. Gleichzeitig schrumpft das Angebot im Bestand - der Neubau kommt folglich nicht schnell genug hinterher. weiter lesen

Wie Software frühe Entwurfsphasen in der Architektur und Raumplanung unterstützen kann (25.5.2018)
Eva ist eine Entwicklung von Caramel architekten und SWAP Archi­tek­ten, gefördert von der Wirtschaftsagentur Wien. Die Software unter­stützt Ent­scheidungsprozesse in der frühen Entwurfsphase. weiter lesen

Bundesinnenministerium lobt bundesweiten Wettbewerb zur „Europäischen Stadt“ aus (13.5.2018)
Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 hat das BMI den bun­des­wei­ten Wettbewerb „Die Europäische Stadt – Wandel & Werte“ aus­ge­lobt. In Deutschland ist das Kulturerbejahr unter dem Titel „Sha­ring Heri­tage“ an fünf großen Themen ausgerichtet. weiter lesen

Positionspapier des bdla zu „urbanen Gebieten“ (13.5.2018)
Die Baugebietskategorie „Urbane Gebiete“ wurde am 13. Mai 2017 in die Baunutzungsverordnung (BauNVO) neu eingefügt. Laut Mus­ter­ein­füh­rungs­er­lass der Bauministerkonferenz erlaubt diese neue Ge­biets­ka­te­gorie „eine im Vergleich zum Mischgebiet breiter angelegte Nut­zungs­mi­schung“. weiter lesen

Doch keine Stickoxidbelastung in Innenstädten durch Binnenschiffe? (Bauletter vom 4.5.2018)
Mit der These, dass Dieselfahrverbote in Innenstädten ihre Wirkung verfehlen, weil die Stickoxidbelastung maßgeblich durch vorbeifahrende Binnenschiffe verursacht wird, sorgte Michael Schreckenberg, Gutachter und Physikprofessor an der Uni Duisburg-Essen, in den vergangenen Wochen in den Medien für Aufsehen. weiter lesen

Neu: Studiengang „Freiraummanagement“ im Sinne der Nachverdichtung (6.5.2018)
Das Schlagwort „Nachverdichtung“ lässt sich in Großstädten wie Berlin oder Hamburg derzeit kaum umgehen: Viele Menschen möchten in Städten arbeiten, wohnen, leben und Freizeit genießen - aber alles braucht seinen Raum. weiter lesen

30 Jahre Carsharing in Deutschland (Bauletter vom 2.5.2018)
1988 wurde mit „Statt-Auto“ das erste Carsharing-Projekt in Berlin initi­iert. Heute sind mehr als 160 Car­sha­ring-Anbieter in Deutschland aktiv. Drive­Now, das Car­sha­ring-Unter­neh­men der BMW Group, zieht eine Zwischenbilanz. weiter lesen

Ticken kleine Städte bei Stadtentwicklung und Integrationspolitik wirklich anders? (1.5.2018)
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ging auf der Fach­ver­an­stal­tung „Ticken kleine Städte anders?“ am 26. April Fragen der Stadt­ent­wick­lung und Integrationspolitik in Klein- und Mittelstädten nach. weiter lesen

Studie: „Bürger gehen, Ausgaben bleiben: Schrumpfende Städte leiden doppelt“ (23.4.2018)
In schrumpfenden Kommunen verringern sich die Ausgaben nicht so schnell wie die Einwohnerzahl sinkt - zu diesem Ergebnis kommt u.a. eine neue Studie des ifo Instituts in Dresden. „Schrumpfende Städte leiden daher doppelt“, konstatieren die Autoren. weiter lesen

Smart City-Aktivitäten des Bundes (4.4.2018)
Die Umsetzung der Smart City-Charta sowie weiterer Aktivitäten des Bun­des in diesem Bereich sind Gegenstand einer Antwort der Bun­des­re­gie­rung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke. Darin führt die Bun­des­re­gie­rung u.a. Forschungsvorhaben und -programme mit Smart-City-Bezug aus. weiter lesen

„Grüne Städte machen gesund, dünn und glücklich“ (Bauletter vom 2.4.2018)
Die Green City Kampagne der Europäischen Kommission soll jetzt alle Bür­ger Europas und vor allem auch die Baufachleute, Land­schafts­archi­tek­ten und Stadtplaner für eine nachhaltige grüne Stadtentwicklung begeistern. weiter lesen

Weltwasserbericht 2018: Wasserversorgung in Städten mit grünem Management sichern (25.3.2018)
3,6 Mrd. Menschen leben in Gebieten, die mindestens einen Monat pro Jahr von Wassermangel bedroht sind; 2050 werden es bis zu 5,7 Mrd. sein. Laut UN-Weltwasserbericht 2018 könnten „Naturbasierte Lö­sun­gen“ eine wichtige Rolle bei der Wasserversorgung spielen. weiter lesen

Neue BBSR-Broschüre zur Reaktivierung leerstehender Altbauten in Stadtquartieren (18.3.2018)
Eine neue Broschüre zeigt, wie Kommunen sanierungsbedürftige und leer­stehende Altbauten in Stadtquartieren reaktivieren und die Quar­tie­re als Wohn- und Einzelhandelsstandorte attraktiver machen können. weiter lesen

Studie untersucht Auswirkungen von „Star-Architektur“ und ihren Einfluss auf die jeweilige Stadt (12.2.2018)
In Bilbao führte das Guggenheim-Museum des Architekten Frank Gehry zu einem wirtschaftlichen Boom. Auf diesen „Bilbao-Effekt“ hoffen viele Stadt­planer und Politiker. Durch attraktive Bauten wollen sie ihre Stadt öko­no­misch und sozial besser positionieren. weiter lesen

Winddaten für die Stadtplanung (11.2.2018)
Extreme Böen von mehr als 40 km/h auf Fußgängerhöhe sind in der Hamburger Innenstadt häufig. Dies zeigen Messungen von Professor Fe­lix Ament und Dr. Sarah Wiesner vom Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit der Uni Hamburg. Im Rahmen einer aktuellen Mess­kam­pag­ne gewinnen sie jetzt Daten für ein Rechenmodel. weiter lesen

Studie: Städte müssen widerstandsfähiger werden gegen Luftverschmutzung und Hitze (26.11.2017)
Metropolen kämpfen vermehrt mit hoher Luftverschmutzung und immer längeren Hitzeperioden. Erst jüngst hat die EU-Kommission eine Klage gegen Deutschland angekündigt, weil in 28 Luftqualitätsgebieten die Stickstoffkonzentration dauerhaft überschritten wird. weiter lesen

618 m²/Einwohner für Siedlung und Verkehr (19.11.2017)
Rechnerisch beansprucht jeder Einwohner in Deutschland 618 m² Sied­lungs- und Verkehrs­fläche. Insgesamt betrug der Umfang der Siedl­ungs- und Verkehrsfläche laut Statistischem Bundesamt zum Stichtag 31. Dezember 2016 50.799 km² - das waren 14% der gesamten Bo­denfläche. weiter lesen

BBSR legt Raumordnungsbericht 2017 vor: Daseinsvorsorge in Stadt und Land sichern! (13.11.2017)
Deutschland steht im internationalen Vergleich bei der Daseinsvorsorge gut da. Gleichwohl stellt die demografische Entwicklung städtische und ländli­che Räume vor ganz unterschiedliche Herausforderungen - das steht im Raumordnungsbericht 2017 des BBSR. weiter lesen

Sozial gerechte Wohnraumversorgung erfordert neue Bodenpolitik (24.10.2017)
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) und der Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung (vhw) haben im Rahmen ihrer „Roadmap Bodenpolitik“ eine „Bodenpolitische Agenda 2020-2030“ veröffentlicht. weiter lesen

Vierter Bodenschutzbericht verabschiedet (1.10.2017)
Das Bundeskabinett hat den von Bundesumweltministerin Barbara Hen­dricks vorgelegten Bodenschutzbericht verabschiedet. Dies ist der in­zwi­schen vierte Bericht der Bundesregierung, der alle derzeitigen Akti­vitäten des Bundes und der Länder zum Schutz der Böden darstellt. weiter lesen

„Die New Urban Agenda – Konsequenzen für die Stadtentwicklung“ im IzR-Heft 3 (27.8.2017)
Vier Tage, mehr als 30.000 Teilnehmer aus 167 Staaten,... Habitat III, der Weltsiedlungsgipfel war ein Großereignis. Dabei herausgekommen ist mit der „New Urban Agenda“ ein neues weltweites Handlungspro­gramm zur Stadtentwicklung. weiter lesen

BBSR-Analyse: Großstädte unter Wachstumsdruck (23.7.2017)
Zwischen 2010 und 2015 sind die 78 Großstädte in Deutschland um mehr als 1,2 Mio. Einwohner bzw. um 4,9% gewachsen. Allein die sieben größten Städte gewannen innerhalb von fünf Jahren mehr als 600.000 neue Ein­wohner - das entspricht einem Plus von 6,6%. weiter lesen

Trends der Wohnungsbautätigkeit: Wer baut wo welche Wohnungen? (1.5.2017)
Der Wettbewerb ums Bauland und die damit verbundenen Preissteige­rungen von Grundstücken bremsen den Bau günstiger Wohnungen aus. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Studie zur Wohnungsbautätigkeit, die vom BMUB und vom BBSR beauftragt wurde. weiter lesen

Tagungsband „Gutes Klima im Quartier“ im Fraunhofer IRB-Verlag erschienen (18.4.2017)
Im Rahmen der Fachtagungswoche „Gutes Klima im Quartier“ 2016 dis­kutierten 250 Experten Fragen zur nachhaltigen und klimafreundlichen Quartiers­ent­wick­lung. Ergänzt um Experteninterviews, Checklisten und ein Glossar finden sich hier die relevanten Beiträge. weiter lesen

Stadtentwicklungsbericht 2016 verabschiedet (17.4.2017)
Der demografische Wandel stellt die Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen. Immerhin zog es in den vergangenen zehn Jahren mehr als 1,1 Mio. Menschen in die Ballungsgebiete. Zugleich kämpft die Mehrheit der ländlichen Gemeinden mit Stagnation oder einem Rück­gang der Bevölkerung. weiter lesen

Morgenstadt-Index: So zukunftsfähig ist Ihre Stadt! (3.10.2016)
Das Forschungsteam der Fraunhofer-Morgenstadt-Initiative hat ein Ana­lyse­tool entwickelt, anhand dessen Städte und Kommunen - bzw. ihre Vertreter - ihre Zukunftsfähigkeit messen und vergleichen können. Der „Morgenstadt-Index“ umfasst 28 Indikatoren. weiter lesen

Bäume transpirieren für kühlere Städte - allerdings abhängig vom jeweiligen Umfeld (16.9.2016)
Winterlinden schwitzen nicht in jeder Umgebung gleich intensiv. Dem­zu­folge hat ihre Transpiration nicht an jedem Standort in überhitzten Städten eine optimale Kühlwirkung - zu diesem Ergebnis kommen Studien von Mohammad Rahman von der TU München. weiter lesen

Forschungsarbeit: Historische Stadtquartiere nachhaltig restaurieren (25.3.2016)
Die Lebensqualität in einem Stadtquartier lässt sich steigern, indem Bau­kunst, Energieeffizienz, Energieversorgung und kostengünstiges Wohnen kombiniert werden. All das verlangt umfassendes Know-How von Archi­tek­ten, Planern und Betreibern. weiter lesen

Studie: „Von Science-Fiction-Städten lernen“ (24.1.2016)
So etwas wie digitale Vernetzung, künstliche Intelligenz oder auch auto­no­mes Fahren waren vor einigen Jahren noch reinste Science-Fiction. Inzwi­schen machen sich diese Technologien im Alltag breit - oder stehen kurz davor. Eine BBSR-Studie hat untersucht, was Stadtpolitiker von der Science-Fiction lernen können. weiter lesen

Forschungsprojekt entwickelt Visionen einer „Gartenstadt 21“ (10.1.2016)
Eine aktuelle BBSR-Studie untersucht, inwieweit Stadtentwicklung und Woh­nungspolitik Ideen der Gartenstadtbewegung des frühen 20. Jahr­hun­derts aufgreifen könnten, um heutige Herausforderungen in hoch verdich­teten Ballungsräumen zu begegnen. weiter lesen

Wie aussagekräftig ist die „Leerstandsquote“? UFZ-Wissenschaftler definieren 7 Klassen (22.11.2015)
Der Wohnungsleerstand rückt immer wieder in den Fokus wohnungspo­li­ti­scher und städtebaulicher Debatten sowie Entscheidungen. Eine we­sent­liche Messgröße dafür ist die Leerstandsquote, die bisher eher wachsweich definiert und je nach Perspektive bewertet wurde. weiter lesen

„Urban Voids“: Städtische Lücken suchen, finden und neu integrieren (1.11.2015)
Urban Voids sind Orte einer Stadt, die hinsichtlich ihrer Funktion und Aus­gestaltung nicht abschließend festgelegt sind - wie z.B. Reser­ve­flächen, Brachen, Abstandsflächen, Gebäudeleerstände, belastete oder ungenutzte Grundstücke. weiter lesen

„Timeless City Architecture“ über die Verwertbarkeit historischer Stadtarchitektur-Vorbilder (12.7.2015)
Das Leitthema des Fachbuches „Timeless City Architecture - Collage Eglise Coppia“ ist die ins Bild gesetzte Frage nach der Verwertbarkeit historischer Vorbilder für mo­derne Stadtarchitekturen. weiter lesen

139 Seiten energetische Stadtraumtypen (Herausgeber u.a. Manfred Hegger) (23.11.2014)
Die vorliegende Publikation gibt Auskunft über energetische und bau­struk­turelle Kennwerte typischer Siedlungsformen. Zusätzlich werden erstmals auch grünbestimmte Frei- und Wasserflächen sowie Straßen­räume mit ihren ener­getischen Potenzialen beschrieben. weiter lesen

Forschungsprojekt „Rapid Planning“: Hochdynamische Metropolen sinnvoll planen (15.9.2014)
In nahezu allen schnell wachsenden Metropolen steht die nachhaltige Stadtentwicklung vor ähnlichen Herausforderungen: Es fehlen verwert­bare Planungsdaten. Hier setzt das Forschungsprojekt „Rapid Planning - nach­haltiges Infrastruktur-, Umwelt- und Ressourcenmanagement für hoch­dynamische Metropolregionen“ an. weiter lesen

"Stadtmarketing mit Licht" auf 40 Seiten (5.6.2010)
Außenbeleuchtung dient längst nicht mehr nur der öffentlichen Sicher­heit. Licht auf Straßen und Plätzen schafft ein besonderes Flair und wird als Mittel eingesetzt, um eine Stadt für Bewohner und Besucher besonders attraktiv zu gestalten. weiter lesen

10 Thesen zu einer Neuorientierung unserer Städte (31.10.2005)
Im Rahmen des 4. BDB-BBT-Junkers-Forums stellte Hartmut Miksch, Präsident der Architektenkammer in Nordrhein-Westfalen, 10 Thesen zu Zukunft der Städte in NRW vor. Hierbei spielte die Frage der "Rückkehr des Wohnens in die Stadt" eine besondere, wenn nicht die Schlüs­sel­rolle! weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE