Baulinks > Bau-/Architektursoftware > GIS

BAU IT-Portal: GIS-Systeme

Deutscher Straßen- und Verkehrskongress vom 5. bis 7. Oktober 2022 (11.9.2022)
Vom 5 bis 7. Oktober 2022 soll die Westfalenhalle in Dortmund ganz im Zeichen der persönlichen Begegnungen und des fachlichen Austauschs beim Deutschen Straßen- und Verkehrskongress stehen. Der Branchenhöhepunkt 2022 wird begleitet von der Fachausstellung „Straßen und Verkehr 2022“. weiter lesen

BIM und Big Data Schwerpunkte bei RIB auf der Intergeo (9.9.2022)
Mit den zentralen Themen BIM, GIS, Big Data, Mobile Mapping, Drohnenbefliegung, Digital Twin und Smart City feiert die Intergeo, Top-Event der Geo-Community, in diesem Jahr vom 18. bis zum 20. Oktober ein Wiedersehen auf dem Essener Messegelände. weiter lesen

RIB launcht neue iTWO civil-Version (27.5.2022)
Die neue Planungs-Software iTWO civil 2022 für Straßen- und Tiefbau sowie Infrastrukturmanagement erhielt eine Vielzahl an Neuerungen, die sie vor allem für Mengenberechnungen, BIM-Prozesse und sehr große Datenmengen prädestinieren. weiter lesen

Projektvorlage von Allplan unterstützt BIM-konforme Planung von Ingenieurbauwerken (14.4.2022)
Allplan und die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern (Autobahn Südbayern) haben zusammen eine umfassende, kostenlose Projektvorlage für das BIM-konforme Planen von Infrastrukturbauwerken entwickelt. weiter lesen

Weltbevölkerung 2021/2022: 7.920.278.000 Menschen bei verringertem Wachstum (22.12.2021)
In der Nacht zum 1. Januar 2022 werden rund 7.920.278.000 Menschen auf der Erde leben. Damit ist die Weltbevölkerung 2021 um etwa 82 Mio. Menschen reicher geworden - das teilte jetzt die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) mit. weiter lesen

BIM-Bahnsteigplanung: IB&T (card_1) und Mailänder Consult festigen die Zusammenarbeit (23.11.2021)
Die IB&T Software GmbH ist eine Kooperation mit ihrem langjährigen Kunden Mailänder Consult GmbH eingegangen. Ziel der zukünftigen Zu­sammenarbeit ist die Stärkung der schienengebundenen In­fra­struk­tur­pla­nung in card_1. weiter lesen

RIB und Vigram arbeiten im Bereich der Punktwolken-Bearbeitung zusammen (21.10.2021)
Anwender von RIBs Infrastruktursoftware iTWO civil können jetzt optio­nal ihre Punktwolken professionell im Rahmen eines Cloud-Dienstes bearbeiten lassen. weiter lesen

Vom Holz- bis zum Grundbau: Frilo erweitert und verbessert seine Statik-Software (28.5.2021)
Frilo hat seine Statik-Software erweitert und upgedatet. Neu hinzu­ge­kom­men ist ein Programm zur Berechnung von Holzträgern aus Brettsperrholz. Darüber hinaus wurden bestehende Programme funktional erweitert. weiter lesen

Geoportal 2.0: umfangreicher, bedienderfreundlicher, kombinierbare Karteninhalte (14.5.2021)
Digitalisierung ohne Geoinformationen? Das ist undenkbar, denn Daten mit Infor­ma­tio­nen zur räumlichen Lage sind ein wichtiger Baustein bei zahl­rei­chen Planungsaufgaben. Mit der neuen Auflage von geoportal.de ist der Zugang zu diesen Daten jetzt einfacher geworden. weiter lesen

52 Hektar mehr Siedlungs- und Verkehrsfläche - von 2016 bis 2019 täglich! (2.5.2021)
In Deutschland ist die Siedlungs- und Verkehrsfläche im vierjährigen Mittel der Jahre 2016 bis 2019 durchschnittlich um rund 52 ha/Tag ge­wach­sen - dies zeigen aktuelle Berechnungen zum Indikator „Anstieg der Sied­lungs- und Verkehrsfläche“. weiter lesen

Marisco: Software für einen ökosystembasierten Gewässerschutz (22.3.2021)
Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Um es zu schützen, ist eine Zusammenarbeit über Sektor-Grenzen hinweg nötig. Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) entwickelt vor diesem Hintergrund das Analyse- und Planungswerkzeug „Marisco“ weiter. weiter lesen

Atlas TA 2030: Atlas zur europäischen Raumentwicklung erschienen (7.12.2020)
Ein neuer Atlas des BMI veranschaulicht die Entwicklung der Regionen in Europa. Karten, Abbildungen und kurze Texte zeigen, wie sich die Regionen unterscheiden, worin sie sich gleichen und vor welchen Herausforderungen sie stehen. weiter lesen

Virtuelle Stadt erlaubt Prognosen zur Wirksamkeit von Corona-Maßnahmen (13.4.2020)
Corona-Vorschriften lockern oder verschärfen? Wissenschaftler der Uni Hohenheim haben eine virtuelle Modellstadt entwickelt, mit der jeder selbst testen kann, welche Auswirkungen die diversen Maßnahmen auf den Verlauf von Pandemien haben können. weiter lesen

Docu Tools und Q Point wollen den Verkehrswegebau gemeinsam besser digitalisieren (24.1.2020)
Docu Tools, österreichischer Anbieter Cloud-basierter Software für Bau­doku­mentation, Mängelmanagement und Aufgabenkoordination, kooperiert mit Q Point, einem Anbieter im Bereich der Digitalisierung des Ver­kehrs­we­ge­baus. weiter lesen

Neuer interaktiver Flächenatlas zeigt Flächennutzung auf Gemeindeebene (3.1.2020)
Es gibt auf Gemeindeebene große Unterschiede im Umgang mit der Ressource „Fläche“: So kam 2017 in München auf einen Einwohner eine Sied­lungs- und Verkehrsfläche von 159 m². Am anderen Ende der Skala stehen neun Gemeinden mit 10.000 m². weiter lesen

Web-Anwendung „GIS-ImmoRisk Naturgefahren“ visualisiert Risiken für Immobilien (18.11.2019)
Stürme, Hagel, Erbeben, Hitze, Starkregen, Waldbrände, Blitzschläge und Schneelasten verursachen regelmäßig immense Schäden an Immo­bi­lien. Ein neuer Online-Dienst vom BBSR will dabei helfen, Risiken zu begegnen und baulich besser vorzusorgen. weiter lesen

Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) und Wirtschaft starten neues Kapitel der Zusammenarbeit (16.10.2019)
Rolf-Werner Welzel, der Vorsitzende des GDI-DE-Lenkungsgremiums, und Prof. Dr. Gerd Buziek, Sprecher der Koordinierungsgruppe des Wirt­schafts­rats GDI-DE, haben einen Letter of Intent unterzeichnet. weiter lesen

iTWO civil 2020 mit gefilterter Übernahme von BIM-Daten (16.10.2019)
Auf der Intergeo hat RIB die neue Version der Infrastruktursoftware iTWO civil vorgestellt. Mit der Version 2020 lassen sich erstmals IFC-Daten aus anderen Softwareprogrammen als Referenz zur weiteren Bearbeitung übernehmen. weiter lesen

BRZ-Einschätzung zu „BIM im Straßenbau“ (15.10.2019)
BIM im Straßen- und Tiefbau ist weiter als man vermutet und erzielt von Beginn an messbaren Nutzen bei vertretbarem Aufwand. Es muss nicht gleich vom Start weg der ganz große allumfassende „BIG-BIM-Wurf“ sein. weiter lesen

Neues Positionspapier „BIM im Straßenbau“ der Bauindustrie (27.8.2019)
Mit dem Positionspapier „BIM im Straßenbau“ bezieht der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) in einer weiteren zentralen Bausparte Stellung zur Digitalisierung am Bau. weiter lesen

Lebensverhältnisse in Deutschland: Online-Atlas INKAR aktualisiert und erweitert (27.8.2019)
Wo lässt sich am meisten verdienen? Wie unterscheidet sich regional die Lebenserwartung von Neugeborenen? Wo ist der Arbeitsweg beson­ders lang? Wie gut sind kleine und mittelgroße Zentren mit Ämtern, Schulen, Apotheken und Krankenhäusern ausgestattet? weiter lesen

Tiefbausoftware cseTools 2019 veröffentlicht (28.5.2019)
Der Softwarehersteller aRES Datensysteme hat die 2019er Generation der cseTools für AutoCAD und BricsCAD freigegeben - mit einigen Neuerungen und Verbesserungen. weiter lesen

G&Ws California.pro unterstützt das in der Infrastrukturplanung weit verbreitete CPIXML-Format (11.5.2019)
War bisher die Übergabe von BIM-Modelldaten dem BuildingSMART-Datei­for­mat IFC vorbehalten, so hat G&W mit der 2019er Version von Cali­for­nia.pro das in der Infrastrukturplanung weit verbreitete CPIXML-Format implementiert. weiter lesen

Norwegens größtes Flusswasserkraftwerk ein BIM-Vorzeigeprojekt im Tiefbau (4.2.2019)
Norconsult, eines der größten multidisziplinären Ingenieur-, Architektur- und Designbüros Skandinaviens, verfolgte einen digitalen Ansatz bei den Ausbauarbeiten des bestehenden hydroelektrischen Kraftwerks „Vamma 12“. weiter lesen

Trassierungssoftware GEOPAC für EliteCAD upgedatet (19.10.2018)
GEO Digital stellte auf der InnoTrans die Version 14.1 des 3D-CAD-Pla­nungs- und Entwurfssystems GEOPAC für EliteCAD vor. Im Mittelpunkt standen dabei insbesondere das Hüllkurven Add-on Punktwolke, das Modul FAHRLINIE und die IFC-Schnittstellen. weiter lesen

Handlungsempfehlungen für digitales Planen und Bauen zum BIM-4-Infra-Projektabschluss (19.8.2018)
Ab dem Jahr 2020 sollen in Deutschland alle neuen Bauprojekte des Bundesverkehrsministeriums von digitalen Methoden unterstützt wer­den, damit sie besser planbar und effizienter realisierbar sind. weiter lesen

Weltweit größtes, detailreiches BIM-Modell umfasst 2,4 km² rund um den Eiffelturm (14.7.2018)
Jedes Jahr besuchen über 30 Mio. Menschen den Pariser Eiffelturm. 7 Mio. von ihnen erklimmen den stählernen Koloss Jahr für Jahr. Die Umgebung des bekannten Wahrzeichens genügt allerdings längst nicht mehr städte­bau­li­chen und infrastrukturellen Ansprüchen. weiter lesen

Winddaten für die Stadtplanung (11.2.2018)
Extreme Böen von mehr als 40 km/h auf Fußgängerhöhe sind in der Hamburger Innenstadt häufig. Dies zeigen Messungen von Professor Fe­lix Ament und Dr. Sarah Wiesner vom Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit der Uni Hamburg. Im Rahmen einer aktuellen Mess­kam­pag­ne gewinnen sie jetzt Daten für ein Rechenmodel. weiter lesen

ImmBild und ImmoAge: Hausbesichtigung per Satellit (9.10.2017)
Die FH St. Pölten und die FH Kufstein entwickeln Methoden, um Lage und Gebäudesubstanz durch bildgebende Verfahren, den Einsatz von Satelliten­bildern und automatische Datenauswertung mittels maschi­nel­lem Lernen zu beurteilen. weiter lesen

Neue, hoch aufgelöste TRY-Daten erleichtern energie- und klimaoptimiertes Planen und Bauen (29.6.2017)
Testreferenzjahre (TRY) sind Datensätze, die für jede Stunde eines Jahres meteorologische Informationen enthalten, die ortsbezogen einen typischen Witterungsverlauf repräsentieren. Das BBSR und der DWD haben die Datensätze nun aktualisiert. weiter lesen

VDI-Umfrage: Viele deutsche Kommunen für die Digitalisierung ihrer Welt nicht bereit (26.2.2017)
42% der Kommunen sind nur teilweise auf die mit der Digitalisierung ein­hergehenden Veränderungen vorbereitet. Ein Fünftel fühlt sich sogar schlecht aufgestellt - dies geht aus einer Kommunalbefragung des VDI hervor. weiter lesen

Kostenloser Webservice erstellt und exportiert Schwarzpläne (26.2.2017)
Der Schwarzplan ist ein Instrument der Stadtplanung zur Darstellung von Gebäuden in einem ausgewählten Planausschnitt. Alle anderen Planelemente - wie beispielsweise Straßen, Vegetation oder Gewässer - werden ausgeblendet. weiter lesen

Gebäude, Straßen und andere künstlich angelegte Flächen bedecken 5% der EU (27.10.2013)
2012 bedeckten Wälder und andere Waldflächen ungefähr 40% der ge­sam­ten Fläche der EU, Ackerflächen bedeckten ein Viertel und Grünland ein weiteres Fünftel, während künstlich angelegte Flächen - wie bei­spielsweise Gebäude, Straßen und Eisenbahnstrecken - 5% der Fläche ausmachten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)