Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2017/0024 jünger > >>|  

Kostenloser Webservice erstellt und exportiert Schwarzpläne

(26.2.2017) Der Schwarzplan - oder Englisch „Figure Ground Plan“ - ist ein Instrument der Stadtplanung zur Darstellung von Gebäuden in einem ausgewählten Planausschnitt. Alle anderen Planelemente - wie beispielsweise Straßen, Vegetation oder Gewässer - werden ausgeblendet. So kann deutlich zwischen bebauter (schwarz dargestellt) und unbebauter Fläche (weiß dargestellt) unterschieden werden. Mit Hilfe dieses Planes lässt sich die Stadtmorphologie und deren Entwicklung untersuchen. (Quelle: Wikipedia)

Schwarzplan schwarzplan.der-geograph.de
schwarzplan.der-geograph.de

Die Erstellung eines Schwarzplans kann ganz unterschiedlich erfolgen. Es gibt die klassische Variante mit Papier und Pinsel auf dem Reißbrett und die computergestützte Variante mit CAD oder GIS Programmen. Eines haben beide Varianten gemein: die Erstellung dauert seine Zeit.

Als Alternative bietet sich der Webservice schwarzplan.der-geograph.de an. Auf der Website kann ad hoc für einen frei gewählten Kartenausschnitt vollautomatisch ein Schwarzplan erzeugt werden. Basierend auf Open-Source Komponenten nutzt dieser Dienst OpenStreetMap-Daten, um Schwarzpläne beliebiger Regionen in beliebigen Maßstäben zu generieren. Über eine Export-Funktion kann das Ergebnis als Bild-Datei abspeichert oder als Vektor-Datei weiterverarbeitet werden:

Schwarzplan
exportierter Schwarzplan

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)