Baulinks > Bauingenieurwesen > Straßenbau

Straßenbau im Ingenieurbau-Magazin

Vorbemerkung: Deutschlands Straßennetz umfasst zirka 626.000 Kilometer (das entspricht knapp der Distanz von der Erde bis zum Mond und wieder zurück) und ist rund 470 Milliarden Euro sind wert. In vielen Gemeinden machen die Fahrwege über 60% des kommunalen Anlagevermögens aus. Doch dieser Wert droht zu verfallen: Viele der Strecken sind über 30 Jahre alt. Witterung und vor allem Verschleiß haben den Asphalt- und Betonbelägen stark zugesetzt. Denn trotz des Bemühens, mehr Verkehr auf Schienen- und Wasserwege zu verlagern, laufen immer noch 65 Prozent des Güter- und 82 Prozent des Personenverkehrs über Straßen.

InfraTech 2022 brachte 5.339 Besucher und 240 Aussteller der Infrastruktur-Branche zusammen (26.9.2022)
Vom 20. bis 22.9. hat die InfraTech - Fachmesse für Straßen- und Tief­bau - in Essen stattgefunden. Dabei trafen 240 Aussteller unter dem Motto „Rethinking Infrastructure“ auf 5.339 Besucher. weiter lesen

PwC-Analyse: Luftseilbahnen als umweltfreundliche Alternative im Stadtverkehr (16.8.2022)
Staus und dichter Pendlerverkehr, Abgas- und Lärmbelästigung gehören gerade in größeren Städten zum Alltag. Eine der wichtigsten Alter­na­ti­ven, der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV), stößt vielerorts an seine Kapazitätsgrenzen. weiter lesen

Rissüberbrückendes PUR/UREA-Beschichtungssystem von StoCretec für Verkehrsflächen (4.8.2022)
Schnelle Verarbeitung, erhöhte dynamische Rissüberbrückung, hohe Verschleißfestigkeit, kurze Aushärtezeit auch bei niedrigen Tempera­tu­ren - das verspricht das neue Beschichtungssystem StoFloor Traffic Elastic PM MultiBase von StoCretec. weiter lesen

„Arena del Futuro“: Induktives Aufladen von Elektrofahrzeugen per spezieller Fahrspur (4.8.2022)
Um die Dekarbonisierung im Mobilitätssektor hinsichtlich der „on the fly“-Aufladung von Elektrofahrzeugen weiter erforschen zu können, wurde der Rundkurs „Arena del Futuro“ neben der Autobahn A35 Bre­be­mi bei Chiari gebaut. weiter lesen

Ausgezeichnete Bachelorarbeit: Wie viele CO₂-Emissionen entstehen beim Bau von Asphaltstraßen? (4.8.2022)
Der Bau von Asphaltstraßen verursacht große Mengen an CO₂-Emis­sio­nen - für 100 m einer leicht befahrenen Fahrbahn von 16 cm Asphalt­stär­ke bereits 11.500 kg. Um diesen CO₂-Ausstoß einfach ermitteln zu können, hat René Gruszka ein Berechnungstool entwickelt. weiter lesen

Tageslicht lässt Asphaltstraßen unerwartet altern (4.8.2022)
Eine Überraschung in der Straßenbau-Forschung: Entgegen bisheriger An­nahmen trägt sichtbares Licht im blauen und grünen Bereich deutlich zur Alterung von Bitumen bei, was letztlich den Asphalt zerstören kann - und zwar innerhalb kürzester Zeit, so das Ergebnis von Forschungen an der TU Wien. weiter lesen

RIB launcht neue iTWO civil-Version (27.5.2022)
Die neue Planungs-Software iTWO civil 2022 für Straßen- und Tiefbau sowie Infrastrukturmanagement erhielt eine Vielzahl an Neuerungen, die sie vor allem für Mengenberechnungen, BIM-Prozesse und sehr große Datenmengen prädestinieren. weiter lesen

Haushaltsgesetz 2022: Verkehrsetat soll um gut 5 Mrd. Euro auf 36,1 Mrd. Euro schrumpfen (23.5.2022)
Der Bundestag will am 31. Mai 2022 über den Etat des Bundes­minis­te­ri­ums für Digitales und Verkehr (BMDV) ab. Der Einzelplan 12 des Haus­halts­ge­set­zes 2022 sieht Ausgaben von 36,1 Mrd. Euro im Ver­gleich zu 36 Mrd. Euro im Regierungsentwurf vor. weiter lesen

Projektvorlage von Allplan unterstützt BIM-konforme Planung von Ingenieurbauwerken (14.4.2022)
Allplan und die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern (Autobahn Südbayern) haben zusammen eine umfassende, kostenlose Projektvorlage für das BIM-konforme Planen von Infrastrukturbauwerken entwickelt. weiter lesen

Hyperloop-Team der TU- München plant mit Allplan (25.3.2022)
Nachdem ein Forscherteam der Technischen Universität München (TUM) alle vier Wettbewerbe für die schnellsten Hyperloops gewonnen hat, baut es nun den ersten Prototyp in Echtgröße inklusive Vakuumröhre. Die Planung des Prototyps der Hightech-Betonröhre erfolgt mit Allplan. weiter lesen

Triage am Bau? Bauindustrie schließt Baustopp für viele Projekte nicht mehr aus (21.3.2022)
Die Auswirkungen des von Wladimir Wladimirowitsch Putin geführten Krieges gegen die Ukraine treffen mit voller Wucht auch die Baustellen hierzulande: Die Baubranche schließt inzwischen Baustopps für eine Vielzahl von Projekten nicht mehr aus. weiter lesen

VBI-Positionspapier zur zügigen Brückenmodernisierung (20.3.2022)
Sichere Brücken sind das Rückgrat einer leistungsfähigen Verkehrs­in­fra­struktur. Von insgesamt rund 40.000 Brücken im Bundesfernstraßennetz befinden sich jedoch nur 13% in einem guten oder sehr guten Zustand, während 10% gravierende Mängel aufweisen, weiter lesen

Beteiligung am Straßenbau (Bauletter vom 11.3.2022)
Eine zeitlich unbegrenzte Erhebung von Erschließungsbeträgen nach Vollendung der Arbeiten verstößt gegen das Grundgesetz. So hat es nach Auskunft des LBS-Infodienstes Recht und Steuern das höchste deutsche Gericht entschieden. weiter lesen

Von der schrägen Idee zur echten Alternative: Urbane Seilbahnen im ÖPNV (31.1.2022)
Verstopfte Straßen, überfüllte Bahnen: Abhilfe könnte der Einsatz von Seilbahnen als fester Bestandteil des ÖPNV schaffen. Nutzer schweben ihrem Ziel dann entspannt in einer Gondel entgegen und sorgen ganz nebenbei für ein besseres Stadtklima. weiter lesen

Individuell gefertigte Reihenabdeckung mit Höhenversatz aus glasfaserverstärktem Kunststoff (3.12.2021)
Dass Schachtabdeckungen aus glasfaserverstärktem Kunststoff besonders anpassungsfähig sind, zeigt ein aktuelles Projekt von KHK-Kunststoff Han­del. Hierbei handelt es sich um eine Reihenabdeckung, die von der Straße in den Bereich des Bürgersteigs hineinragt. weiter lesen

Beispielhafte Sanierung eines Kreisverkehrs in Dingolfing mit neuem Fahrbahndeckenzement (2.12.2021)
Bei der Sanierung einer Kreisverkehrsanlage in Dingolfing hat sich das zu­stän­dige Landratsamt für die Ausführung mit einer Betonfahrbahn ent­schie­den. Erstmals zum Einsatz kam der Fahrbahndeckenzement CEM II/ A-LL 42.5 N von HeidelbergCement. weiter lesen

Mehrzahl der Brücken in Deutschland aus Spannbeton (22.10.2021)
Die Bundesregierung listet in einer Ergänzenden Antwort auf eine Kleine FDP-Anfrage sämtliche Brücken von Autobahnen und Bundesfernstraßen in Deutschland mit Zustandsnoten, Baujahr und Baustoffklassen auf. weiter lesen

Ottobahn will Individualverkehr revolutionieren (Bauletter vom 22.8.2021)
Bequem und ohne Umsteigen von München nach Berlin in zweieinhalb Stunden: was klingt wie eine ferne Vision, will mit Ottobahn in greifbare Nähe rücken. Das Münchener Start-up ist angetreten, um den Verkehr zu revolutionieren. weiter lesen

StraßenbauReport 2021 von der Bauindustrie veröffentlicht (16.8.2021)
In der Publikationsreihe „BranchenReport“ beleuchtet der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie die Struktur und Entwicklung einzelner Wirt­schaftszweige des Bauhauptgewerbes. Dargestellt werden u.a. die Betriebs-, Umsatz-, Beschäftigten- und Kostenstruktur. weiter lesen

„BIM im Verkehrswegebau“ 2.0 online verfügbar (8.8.2021)
Die im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie organisierten Unter­neh­men haben den Anspruch, das Arbeiten mit BIM mitzugestalten. Und so wird u.a. im Arbeitskreis Digitalisiertes Bauen eine gemeinsame Posi­tio­nie­rung zu „BIM im Verkehrswegebau“ entwickelt. weiter lesen

Baupreisindex: Straßenbau 29,1% und Brückenbau 24,1% teurer als 10 Jahre zuvor (25.7.2021)
Straßen, Tunnel und insbesondere Brücken sind hohen Belastungen aus­ge­setzt, sie müssen daher ständig ausgebessert, instand gesetzt oder - wie aktuell die Salzbachtalbrücke auf der A66 bei Wiesbaden - kurzfristig ge­sprengt und neu ge­baut werden. weiter lesen

Bundesweit werden tausende Brücken überprüft (11.7.2021)
Nach Recherchen des ARD-Politikmagazins „Report Mainz“ überprüft die Autobahn GmbH derzeit bei tausenden Brücken bundesweit den Zu­stand der Rollenlager - das geht offenbar aus einem Wortprotokoll des Verkehrsausschusses des Hessischen Landtags vom 2. Juli hervor, das „Report Mainz“ vorliegt. weiter lesen

52 Hektar mehr Siedlungs- und Verkehrsfläche - von 2016 bis 2019 täglich! (2.5.2021)
In Deutschland ist die Siedlungs- und Verkehrsfläche im vierjährigen Mittel der Jahre 2016 bis 2019 durchschnittlich um rund 52 ha/Tag ge­wach­sen - dies zeigen aktuelle Berechnungen zum Indikator „Anstieg der Sied­lungs- und Verkehrsfläche“. weiter lesen

Verkehrswegebau mit Zwei-Komponenten-Kleber von Silikal (10.3.2021)
Mit dem Zwei-Komponenten-Kleber R 90 von Silikal lassen sich Elemente des Verkehrswegebaus einfach auf Straßen und Plätze auf­kle­ben - z.B. Markierknöpfe, Bodenindikatoren und Bordsteine. weiter lesen

Neue Bauchemie-Infoschrift zu Polymerfaserbeton im Verkehrswegebau (9.3.2021)
Die Deutsche Bauchemie hat mit „Polymerfaserbeton im Verkehrswegebau“ eine Informationsschrift erarbeitet und will damit aufzeigen, wie sich faserbewehrter Beton auch im Verkehrswegebau einsetzen lässt. weiter lesen

Neue Autodesk-Studie: BIM-Nutzung nimmt zu und Unternehmen realisieren Wettbewerbsvorteile (15.1.2021)
Seit Anfang 2021 ist die BIM-Arbeitsweise bei zukünftigen Infrastruktur­pro­jekten des Bundes verpflichtend. Autodesk hat vor diesem Hintergrund eine neue Studie zu dem Einfluss des BIM-Stufenplans und seiner Umset­zung auf die Bauindustrie vorgestellt. weiter lesen

Die Autobahn GmbH des Bundes hat ihren Betrieb aufgenommen (6.1.2021)
Seit dem 1. Januar 2021 ist die Autobahn GmbH des Bundes zentral ver­antwortlich für bundesweit mehr als 13.000 Kilometer Bun­des­auto­bahnen. Dazu wurden das Fernstraßen-Bundesamt und die Autobahn GmbH als hundertprozentige Bundesgesellschaft gegründet. weiter lesen

Steiferer Straßenbelag macht LKWs effizienter (Bauletter vom 17.06.2020)
Steifere Straßen würden helfen, LKWs effizienter zu machen und da­durch ihren CO₂-Ausstoß zu senken. Zu dieser Erkenntnis kommen For­scher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) im Rahmen einer theoretische Studie. weiter lesen

Markierungssystem für Radwege und andere Außenflächen mit einer Portion Extragrip (23.4.2020)
Radfahren ist im Trend. Für die Sicherheit der Radfahrer, z.B. an stark befahrenen Straßen, ist eine deutliche und rutschhemmende Markierung der Radwege besonders wichtig - und genau das verspricht das neue Silikal-System „RM Area Grip“. weiter lesen

Reduzierter Verkehrslärm dank lärmarmem Aufbau von Pflasterklinkerflächen (21.4.2020)
Ab Geschwindigkeiten von ca. 30 km/h wird der Verkehrslärm haupt­säch­lich durch das Abrollen der Reifen auf dem Fahrbahn verursacht. Mit der Zunahme von Hybrid- und E-Autos rückt die Belästigung durch diese Rollgeräusche noch stärker in den Fokus. weiter lesen

Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz und andere Gesetzentwürfe zur Infrastrukturplanung (3.1.2020)
Der Bundestag hat am 19. Dezember 2019 Maßnahmen zur Beschleu­ni­gung von Planung und Bau bei Verkehrsinfrastrukturprojekten erörtert. Den Abgeordneten lagen dazu zwei Regierungsentwürfe vor. weiter lesen

iTWO civil 2020 mit gefilterter Übernahme von BIM-Daten (16.10.2019)
Auf der Intergeo hat RIB die neue Version der Infrastruktursoftware iTWO civil vorgestellt. Mit der Version 2020 lassen sich erstmals IFC-Daten aus anderen Softwareprogrammen als Referenz zur weiteren Bearbeitung übernehmen. weiter lesen

Ein Drittel aller Staus auf Autobahnen wegen Baustellen (Bauletter vom 28.3.2019)
Die Staus auf deutschen Autobahnen sind zu einem Drittel bau­stel­len­be­dingt. Zu je einem weiteren Drittel sind zu hohes Verkehrsaufkommen und Verkehrsunfälle die Ursache für Staus. weiter lesen

Bauverzögerungen bei 11 Infrastrukturprojekten durch Lärmschutzklagen (28.1.2019)
In ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion führt die Bun­des­re­gie­rung elf Infrastrukturprojekte im Bereich Schiene auf, die sich auf­grund von Lärmschutzklagen Betroffener verzögert haben. weiter lesen

Motorisierungsgrad auf Höchststand, und doch nur Rang 7 (Bauletter vom 5.4.2018)
Mit 555 Pkw pro 1.000 Einwohner hat der Motorisierungsgrad in Deutschland im Jahr 2016 einen neuen Höchststand erreicht. Damit lag Deutschland laut Statistischem Bundesamt im EU-Vergleich auf Rang 7. weiter lesen

„Lungen der Stadt“ sollen in Eindhoven Feinstaub und Ruß reduzieren (18.12.2017)
Anfang Dezember wurde in Eindhoven ein Praxistest zur Verifizierung wis­senschaftlicher Studien gestartet, nach denen es möglich sei, Fein­staub und Ruß mit Hilfe der Belüftung einer Tiefgarage großflächig aus belasteter Innenstadtluft zu entfernen. weiter lesen

Parkplatzsuche kostet uns pro Jahr über 40 Mrd. Euro (16.7.2017)
Laut einer aktuellen Studie von Inrix, die die volkswirtschaftlichen Kos­ten der Parkplatzsuche untersucht hat, verbringen Autofahrer in deut­schen Städten durchschnittlich 41 Stunden pro Jahr mit der Suche nach einem Parkplatz. weiter lesen

Wirtschaftlicher Betrieb von Oberleitungs-LKWs (Bauletter vom 8.5.2017)
Weltweit starten derzeit Pilotvorhaben für Oberleitungs-LKWs. Die „Machbarkeitsstudie zur Ermittlung der Potentiale des Hybrid-Oberlei­tungs-LKW“ zeigt, dass diese LKWs wirtschaftlich sein können, vorher jedoch einige Hürden zu überwinden sind. weiter lesen

Dränbeton im Straßenbau (21.9.2016)
Jeder Autofahrer kennt es: Wenn es regnet, verursacht das vorausfah­rende Auto eine unangenehme Gischt. Wenn zudem das Regenwasser nicht schnell genug von der Fahrbahn abfließt, entsteht gefährliches Aquapla­ning. Um dieses zu vermeiden, wurden wasserdurchlässige Fahrbahn­be­festigungen entwickelt. weiter lesen

BVWP 2030-Projekte beanspruchen 23.000 Hektar (18.9.2016)
Für die Umsetzung der Projekte des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) 2030 werden knapp 23.000 Hektar Fläche beansprucht. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (Drucksache 18/9540) auf eine Kleine An­frage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. weiter lesen

Verkehr in Städten bis 2030 emissionsfrei? (Bauletter vom 30.6.2016)
Städte können viel zum Klimaschutz beitragen und dabei gleichzeitig für ihre Bewohner attraktiver werden. Ein Zukunftskonzept zu städtischer Mobilität des dänischen Stadtplanungsbüros Gehl zeigt große Poten­ziale, CO₂ zu sparen. Es orientiert sich am wachsenden Radverkehr und dem Ausbau von Bus und Bahn. weiter lesen

100 Jahre Verkehrsampel (Bauletter vom 5.8.2014)
Am 5. August 1914 ging die erste elektrische Verkehrsampel in Cleve­land (USA) in Betrieb. Zehn Jahre später stand der erste Ampelturm (von Siemens) mit automatisch arbeitender Ampelschaltung am Pots­damer Platz in Berlin. Heute soll eine Stadt mit rund 700 Kreu­zun­gen dank LED-Ampeln jährlich mehr als eine Million Euro sparen können, wenn sie ihre alten Glühlampen-Ampeln umrüstet. weiter lesen

Kampf gegen "Betonkrebs": Forschergruppe will Autobahndecken verbessern (11.11.2011)
Dem Kampf gegen "Betonkrebs" bzw. Alkali-Kieselsäu­re-Reaktionen widmet sich eine neue DFG-Forschergruppe. Sie untersucht grund­legend den Zusam­menhang von AKR-Einträgen und Vorschädigungen im Beton. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)