Baulinks > Architektur > Architekturbüro-Management/Organsition

Architektur-Portal: Architekturbüro-Organisation

Urteil: Architekt muss unnötigen Aufwand vermeiden (10.9.2018)
„Eine Planung ist dann mangelhaft, wenn sie zwar technisch funktionstauglich ist, aber zu einem nicht erforderlichen Aufwand führt.“ weiter lesen

Tarifverträge für das Baugewerbe 2018/2019 auf 380 Seiten (22.7.2018)
Die Neuauflage der vom ZDB herausgegebenen Tarifbroschüre enthält alle nach dem Ergebnis der aktuellen Tarifverhandlungen im Baugewerbe gel­ten­den Tarifverträge und zahlreiche für das Baugewerbe wichtige Ge­set­zes­texte in ihrer jeweils aktuellen Fassung. weiter lesen

Checklisten für Projekt- und Bauherren-Erstgespräche von den Planern am Bau (8.7.2018)
Der QualitätsVerbund (QV) Planer am Bau hat einige Checklisten in einer Sammlung zusammengestellt. Sie verstehen sich als Anregung für das Erstgespräch, dessen Ziel es ist, Wünsche des Kunden / Bauherrn zu erfragen und zu erfassen. weiter lesen

Rechtssichere Schreiben mit Baufolio+ auf der Baustelle erstellen (inkl. Gewinnspiel bis zum 18.6.) (4.6.2018)
Der Zeitdruck für die Fertigstellung von Bauwerken nimmt immer mehr zu. Überdies sind Bauleiter und Planer oft nicht nur für eine Baustelle zu­stän­dig, sondern betreuen viele Projekte gleichzeitig. Andererseits sind rechts­ver­bind­liche Erklärungen und Anweisungen für einen reibungslosen Ablauf und eine kostensichere Ausführung besonders wichtig. weiter lesen

Rechtsgutachten: Arbeitsstättenverordnung frühzeitig in die Bauplanung einbeziehen (4.6.2018)
Bei der Abnahme von Produktions- und Bürogebäuden tauchen mitunter Probleme auf, weil sie nicht den Anforderungen der Arbeits­stät­ten­ver­ord­nung genügen. Dabei hatte man sich doch auf das Bau­ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren verlassen. weiter lesen

Schlichterspruch im Bauhauptgewerbe: lange Laufzeit und viel Geld (12.5.2018)
Die Tarifverhandlungen für die rund 800.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe sind in der Nacht zum 12. Mai nach 19 Stunden zu einem Ende gekommen. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 26 Monaten. Löhne und Gehälter steigen um 5,7 bzw. 7,4%. weiter lesen

Whitepaper von Planer am Bau: „Die sieben Verschwendungsarten in Bauplanungsbüros“ (29.4.2018)
Der QualitätsVerbund Planer am Bau hat zusammen mit Götz Müller Consulting ein WhitePaper über die sieben Verschwendungsarten in Bauplanungsbüros herausgegeben. Darin beschreibt Götz Müller sieben Verschwendungsarten - gut zu merken als TIM WOOD. weiter lesen

Für jeden das passende Büro: „Office Analytics“ ermittelt Wirkung von Büroumgebungen (29.4.2018)
Wo wird die Büro- und Wissensarbeit zukünftig stattfinden, und wie müs­sen diese Umgebungen im Einzelnen gestaltet sein? Fragen wie diese er­forscht das Fraunhofer IAO in der Studie „Office Analytics“ im Rahmen des Verbundforschungsprojekts „Office 21“. weiter lesen

EY-Studie: Sind HOAI und VOB/B (sowie das Bauvertragsrecht) noch im Einklang? (18.3.2018)
Abweichendes Bausoll und zunehmende Nachtragsforderungen sind typi­sche Konfliktfelder zwischen Planern, Bauherren und Bau­un­ter­neh­men. Ein Grund dafür könnte laut einer aktuellen Studie von EY Real Estate in der Gemengelage zweier maßgeblicher Ordnungsrahmen lie­gen. weiter lesen

VOB/B zunächst unverändert (24.1.2018)
Das am 1. Januar 2018 in Kraft getretene Bauvertragsrecht im BGB wird zunächst keine Änderungen bei der Vergabe- und Vertragsordnung für Bau­leistungen Teil B nach sich ziehen. Das haben jetzt die Fachex­perten der öffentlichen Auftraggeber sowie der Bauwirtschaftsverbände mehrheitlich beschlossen, weiter lesen

BKI-Kommentar mit Praxistipps zum neuen Architektenvertragsrecht (19.11.2017)
Der Bundestag verabschiedete im März 2017 das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängel­haf­tung. Das Gesetz tritt am 1. Januar 2018 in Kraft. Damit wird der Archi­tekten- und Ingenieurvertrag erstmals im BGB geregelt. weiter lesen

BAuA-Broschüre über Arbeitszeitmodelle (Bauletter vom 11.11.2017)
Durch digitale Techniken lassen sich Arbeitszeiten und -orte zunehmend flexibilisieren. Doch bei der Wahl des passenden Arbeitszeitmodells ste­hen Unternehmen vor der Herausfor-derung, sowohl den Bedürfnissen der Beschäftigten als auch der eigenen Wettbewerbsfähigkeit gerecht zu werden. weiter lesen

Neues Praxis-Handbuch zum Ingenieur- und Architektenrecht aus dem Rudolf Müller-Verlag (18.9.2017)
Für Architekten und Ingenieure stellt sich in der täglichen Praxis eine Fülle von juristischen Fragen. Das vorliegende Fachbuch erläutert vor diesem Hintergrund die vielfältigen rechtlichen Belange, die beim Betrieb von Architektur- und Ingenieurbüros anfallen. weiter lesen

Muster-Arbeitsvertrag der BayIKa kostenfrei downloadbar (3.9.2017)
Mit einem neuen Muster-Arbeitsvertrag will die Bayerische Ingenieure­kam­mer-Bau Ingenieurbüros die Anstellung neuer Mitarbeiter ver­ein­fa­chen. Bei seiner Konzeption wurden die verschiedenen Bedürfnisse un­terschiedlich aufgestellter Ingenieurbüros berücksichtigt. weiter lesen

Projektcontrolling: Projekt PRO simuliert die Bürozukunft per neuem „Auftragsfilter“ (25.8.2017)
Wirtschaftliches Projektcontrolling ist dann am effektivsten, wenn es nicht nur die Vergangenheit abbildet. Was den Erfolg des Planungsbüros ent­scheidend beeinflusst, ist der Blick auf zukünftige Aufträge. weiter lesen

Bauantrag & Baurecht digital 7/2017 umfangreich upgedatet (30.7.2017)
„Bauantrag & Baurecht digital“ vom Rudolf Müller-Verlag wurde um­fang­reich upgedatet und enthält auf CD-ROM mehr als 350 Bauan­trags­for­mu­lare sowie über 500 Vorschriften des öffentlichen Baurechts des Bun­des und der Länder im Volltext. weiter lesen

Büromanagement Software für Planer am Bau im PBP-Praxis-Check 2017 (11.6.2017)
PBP Planungsbüro Professionell hat Büro- und Management-Software für Planungsbüros (BMSP) auf den Prüfstand gestellt - und zwar hinsichtlich Funktionalität, Bedienbarkeit, stationärer sowie mobiler Anwendbarkeit und Schnittstellen. weiter lesen

Mit „Cyberrisk“ sollen sich Planer gegen die Auswirkungen von Cyberattacken versichern können (7.4.2017)
Menschen und Organisationen, die mit sensiblen Daten arbeiten, geraten immer wieder ins Fadenkreuz von Cyber-Kriminellen - und dazu gehören durchaus auch Architekten und Ingenieure, denen mit Cyberrisk nun eine entsprechende Versicherung angeboten wird. weiter lesen

„Kulturwandel am Bau“: 100 Fragen und 100 Antworten zu BIM (6.10.2016)
Auch, wenn es immer noch nicht alle wahrhaben wollen: Das digitale Pla­nen und Bauen ist auch in Deutschland nicht mehr aufzuhalten. Mit BIM ist jedenfalls die Grundlage geschaffen, dass alle Projektbeteiligten auf ein zentrales Datenmodell zugreifen können. weiter lesen

Humorvoll skizziert: „Der Architekt und andere Bauwesen“ (12.9.2016)
Mike Hermans alias Maaik bringt hintersinnigen Humor in den Archi­tek­ten-Alltag: In den Comics des belgischen Zeichners, der selbst Architekt ist, sollen sich Architekten mit all ihren Kämpfen und Alltagssorgen wieder­finden können. weiter lesen

Neuer Service für Architekten und Ingenieure: Das „HOAI-Leistungsbild für Auftraggeber“ (31.7.2016)
Architekten und Ingenieure werden von Auftraggebern gern als „Eier-legende-Woll-Milch-Säue“ angesehen - sozusagen als verlängerte Arme ihrer Auftraggeber. Die HOAI sieht das aber gar nicht vor! Trotzdem er­bringen Planer oft Leistungen, die vertraglich gar nicht vereinbart sind weiter lesen

Marketing für Architekten und Ingenieure (12.6.2016)
Die Autorin des Fachbuches „Marketing für Architekten und Ingenieure “ möchte Architekten und Ingenieure motivieren, ihre persönlichen Leis­tun­gen und Kompetenzen kundenorientiert und nachdrücklich zu vermitteln. weiter lesen

Praxisorientierte Unternehmensführung für Ingenieure und Architekten auf 189 Seiten (10.4.2016)
Vielen kleineren und mittleren Ingenieur- und Planungsbüros fehlt es an einer betriebswirtschaftlichen Betrachtungsweise von unternehmens­in­ter­nen Problemstellungen sowie an einer wirtschaftlichen und/oder nach­hal­tigen Unternehmensführung. weiter lesen

Aktuelles und genaues Benchmarken mit PeP in Echtzeit dank neuem Kennzahlen-Portal (5.5.2015)
Planungsbüros sollen zukünftig ihren wirtschaftlichen Status besser ver­gleichen können als das bisher möglich war. Voraussetzung ist, dass man selbst an der Erhebung teilnimmt und dazu seine eigenen Kenn­zah­len über eine PeP-zertifizierte Software generiert. weiter lesen

„Architekten & Recht“, eine neue Ratgeber-App vom Gentner-Verlag (18.11.2014)
Nach der App „Handwerk & Recht“ im November 2013 folgt nun mit „Archi­tekten & Recht“ eine Version, die speziell auf die rechtlichen Be­dürfnisse und Fragen von Architekten, Ingenieuren und Planern zuge­schnitten ist. weiter lesen

Urheberrechte von Architekten gelten nur für einzigartige Bauwerke (27.6.2010)
Architekten sollten es mit dem Urheberrecht nicht übertreiben", rät Heike Rath, Vorstandsmitglied der ARGE Baurecht. "Vielen ist gar nicht bewusst, dass mit dem Urheberrecht eine massive Beschränkung des Eigentümers verbunden ist. Dieser darf nämlich nicht mehr über sein Haus nach Belieben verfügen, und zwar bis zu 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. weiter lesen

Gehaltsgespräche in Architektur- und Ingenieurbüros (7.12.2008)
Die aktuelle Geschäftslage ist überwiegend gut, die Erwartungen für die Zukunft sind allerdings von der nahenden Konjunkturkrise geprägt und damit absolut unsicher. Das ist in den meisten Architektur- und Ingenieurbüros die Ausgangslage für die anste­henden Jahres- und Gehaltsgespräche mit den Mitarbeitern. Büroinhaber stehen folg­lich vor der Frage, mit welcher Strategie sie in die Gespräche gehen. weiter lesen

Warum Planer Baurechtler brauchen .. (2.3.2008)
Architekten und Ingenieure müssen heute nicht nur die technischen Regeln des Bauens beherrschen, sondern sie sollen sich darüber hinaus auch mit komplizierten rechtlichen Spezialfragen auskennen. Kluge Architekten, vorausschauende Ingenieure und vorsichtige Bauherren sollten deshalb frühzeitiger einen Baurechtsanwalt zu Rate ziehen, empfiehlt die ARGE Baurecht. weiter lesen

Wenn Unfairness Vorteile bringt, ist das Unternehmen krank (9.4.2002)
Hartnäckig hält sich der Glaube, unfaires Verhalten bringe Karriere- und Unterneh­mensvorteile. Doch das Gegenteil ist wahr. Wo die Vertuschung von Fairness-Verlet­zungen Vorteile bringt, ist das Unternehmen krank. Das bestätigt die renommierte Unternehmens- und Politikberaterin Prof. Dr. Gertrud Höhler. weiter lesen

Pflichtmitgliedschaft in Kammern - Bundesverfassungsgericht hat entschieden (23.1.2002)
In einem Beschluss vom 7. Dezember 2001 hat das Bundesverfassungsgericht die ver­fassungsrechtliche Zulässigkeit der Pflichtmitgliedschaft in Industrie- und Han­dels­kammern festgestellt. In seiner Grundsätzlichkeit lässt es sich auch auf die Pflichtmit­gliedschaft in Architektenkammern übertragen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE