Baulinks > Architektur > Regionalplanung < Stadtplanung / Städtebau

Baubranche: Regionalplanung

Subsidenz / absinkende Erdoberfläche - ein weltumspannendes Problem kartiert (19.1.2021)
Das lokale Absinken der Erdoberfläche, auch Subsidenz genannt, hat in vielen Fällen nicht nur umweltbezogene, sondern auch schwerwiegende sozioökonomische Auswirkungen zur Folge. Zu diesem Schluss kommen u.a. auch italinische Forscher. weiter lesen

Wohnungswirtschaft engagiert sich mit Studie für gleichwertige Lebensverhältnisse (22.12.2020)
Großstädte leiden unter Wohnungsmangel, gleichzeitig stehen in anderen Regionen viele Wohnungen leer. Der Endbericht des GdW-Gemein­schafts­pro­jekts „Regionalen Ausgleich stärken - Die Wohnungswirtschaft als Gestalter von Heimat“ liegt nun vor. weiter lesen

Atlas TA 2030: Atlas zur europäischen Raumentwicklung erschienen (7.12.2020)
Ein neuer Atlas des BMI veranschaulicht die Entwicklung der Regionen in Europa. Karten, Abbildungen und kurze Texte zeigen, wie sich die Regionen unterscheiden, worin sie sich gleichen und vor welchen Herausforderungen sie stehen. weiter lesen

Neues IzR-Heft über das Zusammenspiel von Wissenschaft und Praxis in der Stadt- und Raumplanung (14.9.2020)
Wissenschaft kann nicht losgelöst von der Praxis funktionieren. Anders­herum fehlen der Praxis ohne wissenschaftlichen Input wichtige Infor­ma­tionen und Optionen. weiter lesen

Landflucht: Anteil der Landbevölkerung auf niedrigstem Stand (seit 1871) (27.4.2020)
Der Anteil der Bevölkerung, der in Deutschland auf dem Land lebt, hat den niedrigsten Stand seit 1871 erreicht - zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Dresdner Niederlassung des ifo Instituts. Die Verstäd­te­rung lasse sich bundesweit beobachten. weiter lesen

10 Forderungen für verstärkten Gewässerschutz (22.3.2020)
Der diesjährige Weltwassertag fokussiert sich auf das Thema „Wasser und Klimawandel“. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat passend dazu zehn Forderungen veröffentlicht. weiter lesen

Neuer interaktiver Flächenatlas zeigt Flächennutzung auf Gemeindeebene (3.1.2020)
Es gibt auf Gemeindeebene große Unterschiede im Umgang mit der Ressource „Fläche“: So kam 2017 in München auf einen Einwohner eine Sied­lungs- und Verkehrsfläche von 159 m². Am anderen Ende der Skala stehen neun Gemeinden mit 10.000 m². weiter lesen

Je jünger, desto wichtiger: ÖPNV für die Wohnortwahl entscheidend (29.4.2019)
51% der Menschen halten laut einer aktuellen Umfrage eine Anfahrts­zeit zur Arbeitsstätte von bis zu 30 Minuten für zumutbar. Zudem wurde fest­ge­stellt, dass eine gute Verkehrsanbindung ein entscheidendes Kriterium für die Wahl des Wohnorts ist. weiter lesen

Interaktive Karte über die gesündesten deutschen Wohngebiete aktualisiert (9.12.2018)
Wie die von der Bausparkasse Mainz (BKM) in Auftrag gegebene Aktu­a­li­sie­rung der ersten Erhebung von 2016 ergeben hat, wohnte man auch 2018 im Norden Deutschlands, insbesondere in den Küstenregionen, am ge­sün­des­ten. weiter lesen

Interkommunale Zusammenarbeit entscheidend für mehr bezahlbaren Wohnungsneubau (18.11.2018)
Am 13. November 2018 fand in Stuttgart die Regionalkonferenz „Akzep­tanz für mehr Wohnungsneubau in Stadt und Region“ statt. Vor­rei­ter­kom­mu­nen stellten dabei neue Konzepte zur kooperativen Bau­land­ent­wicklung vor. weiter lesen

Deutschland wächst - aber längst nicht überall (1.5.2018)
Die Bevölkerung in Deutschland wächst regional ganz unterschiedlich: 282 der 401 Kreise und kreisfreien Städte haben zwischen 2010 und 2016 an Bevölkerung zugelegt. Dabei fiel das Wachstum in den Groß­städ­ten und deren Umland besonders stark aus. weiter lesen

Studie: „Bürger gehen, Ausgaben bleiben: Schrumpfende Städte leiden doppelt“ (23.4.2018)
In schrumpfenden Kommunen verringern sich die Ausgaben nicht so schnell wie die Einwohnerzahl sinkt - zu diesem Ergebnis kommt u.a. eine neue Studie des ifo Instituts in Dresden. „Schrumpfende Städte leiden daher doppelt“, konstatieren die Autoren. weiter lesen

ARL begrüßt Bündelung im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (Bauletter vom 15.4.2018)
Das Bundesinnenministerium wurde bekannterweise um die Bereiche Bau und Heimat erweitert. Dazu wurden lange auf verschiedene Bun­des­mi­nis­terien aufgeteilte Kompetenzen für die Stadt-und Re­gio­nal­ent­wick­lung wieder in einem Ressort vereint. weiter lesen

Motorisierungsgrad auf Höchststand, und doch nur Rang 7 (Bauletter vom 5.4.2018)
Mit 555 Pkw pro 1.000 Einwohner hat der Motorisierungsgrad in Deutschland im Jahr 2016 einen neuen Höchststand erreicht. Damit lag Deutschland laut Statistischem Bundesamt im EU-Vergleich auf Rang 7. weiter lesen

Wie sich bei Windrädern der Stress für Anwohner reduzieren lässt (28.1.2018)
Beim Einschlafen, Entspannen oder bei Freizeitaktivitäten fühlen sich knapp ein Drittel der Anwohner eines Windparks gar nicht oder nur wenig durch die Geräusche von Windrädern belästigt. Jeder Zehnte erlebt dagegen Stresssymptome. weiter lesen

GdW und Bundesstiftung Baukultur: Deutschland braucht neue Wohnungspolitik und Ankerstädte (19.11.2017)
Boomende Großstädte auf der einen, abgehängte Abwanderungsre­gio­nen auf der anderen Seite. Die Unterschiede zwischen Stadt und Land werden immer größer. Die gleichwertigen Lebensbedingungen stehen bundesweit auf dem Spiel. weiter lesen

Universitätsallianz Ruhr will erste Adresse für Metropolenforschung werden (25.6.2017)
Energieeffizienz, Demografie, Diversität, Logistik, Wasserkreis­läufe, Steuerung und Teilhabe ... die Themen der Metropolenforschung sind vielfältig. An den drei Universitäten der Universitätsallianz Ruhr befas­sen sich mehr als 100 Professuren mit diesen Themen. weiter lesen

„30-Hektar-Tag“ (Bauletter vom 19.6.2017)
Laut 30-Hektar-Ziel der Bundesregierung wäre die verfügbare Fläche für das gesamte Jahr nun aufgebraucht. Ab sofort müssten also in Deutschland die Bagger still stehen - darauf weist aktuell der NABU hin. weiter lesen

Zur Umsetzung der Flächenziele für 2030 „erhebliche“ Anstrengungen erforderlich (4.4.2017)
Die Bundesregierung sieht noch Anstrengungsbedarf, um die eigenen Flächenverbrauchsziele zu erreichen: Zwar habe sich der Flächenver­brauch auf 66 Hektar/Tag verringert, Ziel der Deutschen Nachhaltig­keitsstrategie sei es jedoch, bis 2030 die Flächenneuinanspruchnahme auf unter 30 Hektar/Tag zu drücken. weiter lesen

„Planungszonen“ um Atomkraftwerke (Bauletter vom 17.2.2017)
Die „Planungszonen“ um Kernkraftwerke sollen nach einem Beschluss der Innenministerkonferenz erweitert werden. Damit werden Empfehlungen der Strahlenschutzkommis-sion umgesetzt. weiter lesen

Verstädterung wird 300.000 km² besonders wertvolles Ackerland verschlingen (28.12.2016)
Durch die Expansion der Städte werden bis 2030 global 300.000 km² fruchtbares Ackerland verloren gehen - das entspricht in etwa der Grö­ße Deutschlands. Diese Fläche machte 2000 fast 4% des weltweiten Anbaus von Nahrungspflanzen möglich. weiter lesen

Wie ernähren wir die Städte? (Bauletter 24.1.2016)
2050 werden laut Prognosen der UN drei Viertel der Weltbevölkerung und damit sieben Milliarden Menschen in Städten leben. Die zuverläs­sige Versorgung dieser Menschen mit ausreichenden, gesunden Nah­rungsmitteln ist eine besondere Herausforderung. weiter lesen

Anpassungsstrategien zur Sicherung der Daseinsvorsorge in ländlichen Regionen (29.11.2015)
Experten von Bund, Ländern und Kommunen sowie Wissenschaftler und Verbände-Vertreter haben im Auftrag des BMVI Empfehlungen zur Siche­rung der Daseinsvorsorge erarbeitet für die Bereiche Mobilität und Verkehr, Bildung sowie hausärztliche Versorgung. weiter lesen

139 Seiten energetische Stadtraumtypen (Herausgeber u.a. Manfred Hegger) (23.11.2014)
Die vorliegende Publikation gibt Auskunft über energetische und bau­struk­turelle Kennwerte typischer Siedlungsformen. Zusätzlich werden erstmals auch grünbestimmte Frei- und Wasserflächen sowie Straßen­räume mit ihren ener­getischen Potenzialen beschrieben. weiter lesen

ARL Handwörterbuch der Raumordnung zum freien Download (13.1.2013)
Das „Handwörterbuch der Raumordnung“, 2005 in der 4. Auflage von der Akademie für Raumforschung und Lan­desplanung (ARL) heraus­ge­geben, steht jetzt im Volltext zum Download auf der Website der ARL. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE