Baulinks > Architektur > nachhaltiges Bauen

Architektur-Portal: nachhaltiges Bauen

zur Erinnerung „nachhaltig“ bedeutet laut Duden: wirksam, effizient, entscheidend, effektiv, eindrucksvoll, unvergeßlich

Vielfalt an Vorbildern: Acht Nominierte beim 7. DGNB-Preis „Nachhaltiges Bauen“ (11.8.2019)
Von der privaten Baugemeinschaft, über vorbildliche Gewerbebauten, bis zum modernen Holzhybridbau, vom Pionierbau in Lehmbauweise, über nachhaltige Lernräume, bis zu außergewöhnlichen Sanie­rungs­pro­jek­ten. weiter lesen

DGNB startet Kommentierung zur Zertifizierung von Gebäuden im Betrieb und von Quartieren (21.7.2019)
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat ver­schie­de­ne Varianten ihres Zertifizierungssystems überarbeitet. Dabei geht es um das DGNB-System für Gebäude im Betrieb und die Kriterienkataloge für Quar­tiers­nut­zungen. weiter lesen

BauCycle, Green Hydrogen und DAW gewinnen DGNB Sustainability Challenge 2019 (30.6.2019)
Ein Forschungsprojekt zum Baustoffrecycling, ein Start-up, das auf grünen Wasserstoff setzt, sowie ein etablierter Baustoffhersteller, der Lasuren auf Leindotter-Basis anbietet - das sind die Sieger der dies­jäh­ri­gen Sustain­abi­li­ty Challenge der DGNB. weiter lesen

Jahreskonferenz der re!source Stiftung: Ressourcenwende sektorübergreifend vorantreiben (19.5.2019)
Gebäude ressourcenschonend gestalten, als Rohstofflager nutzen, Wirt­schaf­ten ohne Abfall: Die re!source Stiftung e.V. identifiziert ein enor­mes Potenzial in der Ressourcenwende. weiter lesen

Report „Mehrwert zertifizierter Gebäude“ (9.5.2019)
Die Zertifizierung von Gebäuden unter Nachhaltigkeitsaspekten soll zu einer Wertsteigerung der jeweiligen Immobilie um durchschnittlich 7% führen - u.a. zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage unter Auf­trag­ge­bern, die den DGNB-Zertifizierungsprozess erfolgreich abgeschlossen haben. weiter lesen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für den dänischen Architekten Bjarke Ingels (7.5.2019)
Der dänische Architekt und Designer Bjarke Ingels erhält in diesem Jahr den Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises als weltweit füh­ren­der Visionär nachhaltiger Baukunst. weiter lesen

Weiterentwicklung des Bewertungssystems Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK) (24.1.2019)
Das Bundesbauministerium hat neun Einfamilienhäuser hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Dabei wurden Bauherren, Archi­tek­ten, Ver­bände, Fertighaushersteller und Bauunternehmen für die Mit­arbeit am Foschungsprojekt „Weiterentwicklung des Bewer­tungs­sys­tems Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK)“ geehrt. weiter lesen

„Kostenfalle Kältemittel“: DGNB-Report zur Zukunftsfähigkeit von Kälteanlagen (11.12.2018)
Unter dem Titel „Kostenfalle Kältemittel - Was Bauherren und Planer wissen sollten“ hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen einen Report veröffentlicht, der den Umgang mit Kälteanlagen in Gebäuden und deren Zukunftsfähigkeit kritisch beleuchtet. weiter lesen

Referenzgebäudedatenbank mit Bauten aus nachwachsenden Rohstoffen online (2.12.2018)
Das Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen findet immer mehr An­hän­ger, dabei bleibt das Holz der nachwachsende Baustoff Nummer 1. Dass es neben Holz auch weitere, für den Baubereich relevante nach­wach­sen­de Rohstoffe gibt, zeigen die gesammelten Bauwerke der neu auf­ge­legten Referenzgebäudedatenbank. weiter lesen

BMI und DGNB veröffentlichen Erklärung zum nachhaltigen Bauen (15.10.2018)
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) haben eine ge­mein­same Erklärung zur Qualität von Bewertungssystemen des nach­hal­ti­gen Bauens verfasst. weiter lesen

Design Guide „Positive Räume schaffen - Mit dem Well Building Standard“ (14.8.2018)
Interface hat in Kooperation mit dem Well Building Standard und dem englischen Design-Experten Oliver Heath (Heath Design) den Design Guide „Positive Räume schaffen - Mit dem Well Building Standard“ entwickelt. weiter lesen

DGNB-Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude und Standorte (22.5.2018)
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen hat ein Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude und Standorte entwickelt, mit dem die De­kar­bo­ni­sie­rung des Gebäudebestands bis 2050 praktisch umsetzbar gemacht werden soll. weiter lesen

VDI ZRE-Broschüre: „Nachhaltiges Bauen - ein Mehrwert für KMUs“ (16.4.2018)
Laut ProgRess II werden in Deutschland 90% der mineralischen Rohstoffe und 40% der gesamten Energie im Bausektor verwendet. Der nachhaltige Umgang mit den verfügbaren Ressourcen erhält deshalb einen immer höheren Stellenwert. weiter lesen

DGNB will mit neuem Zertifizierungssystem Anreize für mehr Innovation im Bauen setzen (4.3.2018)
Die Zertifizierung von nachhaltigen Gebäuden hat sich in der deutschen Bau- und Immobilienwirtschaft in den letzten Jahren etabliert. Das eigent­liche Ziel einer Zertifizierung, wie es die Deutsche Gesellschaft für Nach­hal­tiges Bauen (DGNB) versteht, ist aber für Bauherren noch zu oft im Hinter­grund verborgen. weiter lesen

Rohstofffußabdruck: Nachhaltigkeitsziel „momentan“ (2014) erfüllt (Bauletter vom 16.2.2018)
Der Rohstofffußabdruck Deutschlands beträgt für das Jahr 2014 nach vor­läufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes 1,30 Mrd. t. Dieser Wert gibt an, wie viele Rohstoffe weltweit für die Herstellung von Gütern in Anspruch genommen wurden, um die deutsche Konsum- und Investitions­nachfrage zu bedienen. weiter lesen

„Level(s)“: EU-weites Instrument zur Berichterstattung über die Nachhaltigkeitsleistung von Gebäuden (28.9.2017)
Die Europäische Kommission hat am 28.9. die Pilotphase von „Level(s)“ ge­startet. Level(s) ist als Berichtsrahmen auf freiwilliger Basis konzi­piert, der eine gemeinsame Sprache in Sachen Nachhaltigkeit für den Gebäudesektor bieten soll. weiter lesen

IBU erklärt filmisch in knapp 4 Minuten die Methodik der nachhaltigen Gebäudezertifizierung (9.7.2017)
Wer mit Nachhaltigkeit wirbt, sollte dies belegen können. Genau das macht die Baustoffindustrie u.a. mit ihren Umwelt-Produktdeklara­tio­nen, die sich als ein wichtiges Instrument für die Nachhaltigkeitszertifi­zierung von Ge­bäuden etabliert haben. weiter lesen

Neue BBSR-Arbeitshilfe unterstützt Planer beim schadstoffarmen Bauen (3.10.2016)
Woran erkennt man schadstoffarme Bauprodukte? Wie geht man am bes­ten mit Baustoffen um, die hinsichtlich ihrer Umweltwir­kun­gen pro­ble­ma­tisch sind? Antworten auf Fragen fragen wie diese gibt die neue BBSR-Broschüre „Ökologische Baustoffwahl“. weiter lesen

Hilfen für die Ausschreibung nachhaltiger Baustoffe (10.7.2016)
Natureplus hat Texte für die kostenlose Nutzung veröffentlicht, mit denen sich nachhaltige und wohngesunde Bauprodukte ausschreiben lassen. weiter lesen

natureplus Produktdatenbank mit Infos über nachhaltige Bauprodukte (15.11.2015)
Der internationale Verein natureplus hat eine kostenfrei nutzbare Da­ten­bank mit mehr als 600 von ihm zertifizierten, nachhaltigen Baupro­dukte online gestellt. weiter lesen

Nachhaltig konstruieren mit „Detail“: Vom Tragwerksentwurf bis zur Materialwahl (3.8.2014)
Was zeichnet nachhaltige Baumaterialien aus? Wie lässt sich in Gebäu­de­konstruktionen graue Energie einsparen? Das DETAIL Green Buch „Nachhal­tig konstruieren“ bietet insbesondere Architekten eine fundier­te und ver­ständliche Handhabe für den ökologisch optimierten Gebäu­de­entwurf und nachhaltige Baukonstruktionen. weiter lesen

Green Buildings national unterschiedlich interpretiert (27.7.2008)
Laut einer neuen Studie von Frost & Sullivan arbeiten die meisten Län­der grundsätzlich auf eine Effizienzsteigerung bei Heizung und Strom hin, und zwar sowohl bei kommerziell genutzten Bauten als auch bei Wohngebäuden. Allerdings würden die Maßnahmen nicht überall auf die gleiche Weise umgesetzt. weiter lesen

Gütesiegel für nachhaltiges Bauen (22.6.2008)
Als Höhepunkt der Consense 2008 präsentierte die Deutsche Gesell­schaft für nachhaltiges Bauen das neue deutsche Gütesiegel für nach­haltiges Bauen. Entwickelt wurde das Qualitätszeichen gemeinsam von der DGNB und dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtent­wick­lung. weiter lesen

Frauen bauen umweltschonender (26.7.2005)
Immer mehr Baufamilien in Deutschland legen Wert auf umweltscho­nende Baustoffe. Experten haben dies schon länger beobachtet, jetzt wurde es in einer aktuellen Umfrage bestätigt. Interessant sind aber vor allem die Details: Sie zeigen deutliche Unterschiede zwischen Ost und West, aber auch zwischen männlichen und weiblichen Bauent­scheidern. weiter lesen

Bund übernimmt Vorreiterrolle beim nachhaltigen Bauen (20.3.2001)
Bundesminister Kurt Bodewig hat eine Initiative des Bundes für nach­haltiges Bauen gestartet. Am Beispiel des Baugeschehens soll gezeigt werden, wie die verschiedenen Aspekte der Nachhaltigkeit vernetzt werden müssen, um für die hohen Anforderungen der Zukunft gewapp­net zu sein. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE