Baulinks -> Redaktion  || < älter 2023/0073 jünger > >>|  

Normungsroadmap Circular Economy von DIN, DKE und VDI

(20.1.2023) Eine Circular Economy verspricht nachhaltigeres Wirtschaften: Materialien und natürliche Ressourcen idealerweise in Kreisläufen zu führen, ohne neue zu verbrauchen, ist ganz im Sinne des European Green Deals und des Klimaschutzgesetzes 2021. Damit das gelingt, braucht es Normen und Standards. Hier setzt die Normungsroadmap Circular Economy an:

... haben die Roadmap am 19. Januar 2023 veröffentlicht. Darin wird beschrieben, vor welchen Herausforderungen im Bereich der Circular Economy die Branchen stehen und welche Normen und Standards benötigt werden, um diesen zu begegnen. Erarbeitet wurde sie von mehr als 550 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Öffentlicher Hand und Zivilgesellschaft. Das Bundesumweltministerium (BMUV) hat das Projekt gefördert.

Die Roadmap umfasst sieben Schwerpunktthemen, die sich an den Fokusthemen des Circular Economy Action Plans der EU orientieren:

  • Digitalisierung, Geschäftsmodelle und Management,
  • Elektrotechnik und IKT,
  • Batterien,
  • Verpackungen,
  • Kunststoffe,
  • Textilien sowie
  • Bauwerke und Kommunen.

Die Roadmap gibt einen Überblick über den Status Quo der Normung und Standardisierung in diesen Bereichen und zeigt vor allem Bedarfe für künftige Normen und Standards auf. Dabei spielen unter anderem Themen wie Anforderungen an Mehrwegsysteme, standardisierte Mehrwegverpackungen, Qualitätsanforderungen an Sekundärrohstoffe und die Definition der Langlebigkeit von Produkten eine Rolle.

Zudem wurden fünf Querschnittsthemen identifiziert, die alle Schwerpunkte betreffen:

  • Nachhaltigkeitsbewertung,
  • Lebensdauerverlängerung,
  • Digitaler Produktpass (DPP),
  • Recyclingfähigkeit und
  • End of Waste.

Auf Basis der erarbeiteten Ergebnisse soll es nun in die konkrete Umsetzung gehen. Koordiniert werden die Arbeiten durch den Fachbeirat Circular Economy von DIN und DKE in der Koordinierungsstelle Umweltschutz (KU). In ihm sind führende Köpfe und Experten aus Wirtschaftsverbänden, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Wissenschaft und Forschungseinrichtungen sowie öffentlicher Hand vertreten.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2023 BauSites GmbH