Baulinks > Baustoffe/Baumaterial

Baulinks-Portal: Baustoffe/Baumaterial

... die nicht auf ein Gewerk beschränkt sind - wie z.B. Dämmstoffe, Abdichtungen, Bauchemie und Befestigungen

Remmers-Infotage 2020: Frühbucher-Ermäßigung bis 22. September 2019
„Wissen schafft Sicherheit“ - unter diesem Motto bietet die Bernhard Rem­mers Akademie im 1. Quartal 2020 ihre praxisorientierten Tages­seminare für die Planung bzw. Sanierung von Bauwerken an. weiter lesen

Traditionelle Bauweisen - Ein Atlas zum Wohnen auf fünf Kontinenten (8.12.2019)
Von den Fachwerkhäusern in Mitteleuropa, über die grasgedeckten Hütten der südafrikanischen Zulu, bis zu den fein geknüpften Atás brasilianischer Indianer - natürliche, nachhaltige Materialien sind die Grundlage tra­di­tio­nel­ler volkstümlicher Architektur. weiter lesen

Genehmigungsstau gefährdet Verfügbarkeit von Baurohstoffen (1.12.2019)
Schon seit langem weist der Bundesverband Mineralische Rohstoffe - MIRO darauf hin, dass die Liefersicherheit bei wichtigen Massen­bau­stof­fen auf immer wackeligeren Beinen steht. weiter lesen

Ökologisierung am Dämmstoffmarkt schreitet weiter voran (1.12.2019)
Der deutsche Markt für Produkte zur Gebäudedämmung wächst 2019 voraussichtlich um 2,4% Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit klet­tern die Herstellererlöse auf rund 3,35 Mrd. Euro. Gegenüber 2018 erhöhen sich die Herstellerumsätze ... weiter lesen

Radongasdichte Bauwerksabdichtung ab 1° Celsius à la Weber (22.11.2019)
Mit der flexiblen Bitumendickbeschichtung weber.tec Superflex 2K hat Saint-Gobain Weber eine zweikomponentige Abdichtung auf den Markt gebracht. Sie löst weber.tec 920 ab und ist laut Hersteller ca. 5% ergiebiger als das Vorgängerprodukt. weiter lesen

„Trendometer 2020“ für die Bau-/Bauzulieferindustrie (17.11.2019)
Auf einer Skala von 1-10: Was sind 2020 die angesagten Themen im Bereich der Bauzulieferung? Welche Trends werden die relevanten Player aus ihrer Komfortzone scheuchen? Welchen „Impact“ haben sie auf die Branche? W&P Branchenexperte Florian Kaiser wagt im Trendometer 2020 eine Prognose. weiter lesen

Die Architects' Darlings 2019 sind gekürt (17.11.2019)
Mehr als 2.000 Architekten und Planer nahmen an der diesjährigen Bran­chen­be­fragung der Heinze GmbH teil und beurteilten das Angebot der Bau­in­dus­trie. Das Ergebnis wurde am 7. November 2019 im Rah­men des „Cel­ler Werktags“ verkündet. weiter lesen

Fraunhofer-Projekt „BauCycle“ erfolgreich abgeschlossen (11.8.2019)
Im Fraunhofer-Projekt „BauCycle“ haben sich die vier Fraunhofer-Insti­tute IBP, IML, IOSB und UMSICHT über drei Jahre mit der Verwertung von mineralischen Baustoffen aus Abbruchmaterialien beschäftigt. weiter lesen

PwC-Studie zum Wachstum in der Bauzuliefererindustrie bis 2021: „Die fetten Jahre sind vorbei“ (10.3.2019)
Die Boom-Phase im Baugewerbe neigt sich dem Ende zu. Bran­chen­ver­tre­ter rechnen für 2019 zwar noch mit einem Wachstum von 4,2%; für 2021 liegen ihre Erwartungen allerdings nur noch bei insgesamt 3,8%. weiter lesen

Verbändebündnis reagiert mit „privatrechtlichen Anforderungsdokumenten“ auf EuGH-Urteil (23.1.2019)
Der Großteil aller deutschen Wandbaustoff- und Betonfertigteil-Produzenten stellt ab sofort privatrechtliche Leistungserklärungen für seine Produkte zur Verfügung. Der Grund: ein EuGH-Urteil von 2014. weiter lesen

DGNB und Sentinel Haus vereinbaren Zusammenarbeit (23.1.2019)
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen und das Sentinel Haus Institut haben eine Vereinbarung zur künftigen Zu­sam­men­arbeit unter­zeich­net. Es soll dabei um die Optimierung der Innen­raum­hy­gie­ne bei Neubau, Sanierung und Renovierung gehen. weiter lesen

Leichtbaumaterialien ganz nah an der theoretischen Steifigkeitsobergrenze (17.12.2018)
Additive Fertigungsverfahren ermöglichen es, Materialien mit komplexen inneren Strukturen herzustellen. Interessant ist dies auch für die Leicht­bau­weise. Denn so lassen sich enorm stabile Materialen mit einem großen Anteil an Hohlräumen entwickeln. weiter lesen

Industrie und BG BAU wollen gemeinsam Auszubildende mit staubarmer Technik vertraut machen  (5.11.2018)
Künftig sollen jährlich rund 60.000 Auszubildende zu Beginn ihres Arbeits­lebens mit staubarmen Techniken vertraut gemacht werden. Möglich wird dies durch eine neue Kooperation der Berufs­ge­nos­sen­schaft der Bau­wirt­schaft mit der Industrie. weiter lesen

Verlust von Gewährleistungsrechten bei unzulänglicher Wareneingangskontrolle (26.8.2018)
Lieferungen von Baustoff-Herstellern bzw. -Händlern unterliegen nicht dem in der Baubranche verbreiteten Werkvertragsrecht, sondern orien­tie­ren sich in der Regel an den kaufrechtlichen Vorschriften des Bür­ger­lichen Ge­setz­buchs und des Handelsgesetzbuchs. weiter lesen

Personalisierte Produkte in Massenproduktion (Bauletter vom 28.4.2018)
Am 3.5.2018 stellen die Fraunhofer-Gesellschaft und die Uni Stuttgart das „Leistungszentrum Mass Personalization“ vor. Das Leistungszentrum soll Methoden, Prozesse, Produktionssysteme bis hin zu Ge­schäfts­mo­del­len zur Herstellung personalisierter Produkte erforschen. weiter lesen

Neue DVD „Technische Baubestimmungen - Historische Baunormen“ (28.3.2018)
Seit über 80 Jahren sind die „Technischen Baubestimmungen“ das Fun­da­ment von Bauwerksplanung, Genehmigung, Ausführung und Bau­auf­sicht. Die neue DVD „Technische Baubestimmungen - Historische Bau­nor­men“ bietet erstmalig eine Sammlung zurückgezogener DIN-Normen aus über 40 Jahren. weiter lesen

Bauzulieferer in der Digidämmerung?! (Bauletter vom 11.3.2017)
Der klassischen Bauzulieferindustrie gelingt es in der Breite aktuell nicht, ihren Vorsprung zu kapitalisieren. Die wenigsten Unternehmen haben eine klare Antwort auf die Frage nach ihrer digitalen Agenda bzw. ihrer Digitalisierungsstrategie. weiter lesen

FAP-Selbstverpflichtung verspricht mehr Klarheit bei Bauprodukten, die Stickoxide abbauen (19.2.2017)
Der Fachverband angewandte Photokatalyse (FAP) hat eine freiwillige Selbstverpflichtung abgegeben und will damit einen Qualitätsstandard für photokatalytische Produkte zur Luftreinigung setzen. weiter lesen

Baustoffe: „Ökologisch“ heißt nicht unbedingt gesund (15.1.2017)
Man kann viel unternehmen, um gesünder zu leben. Eine oft vernach­läs­sig­te Möglichkeit ist schadstoffarmes Wohnen. „Baustoffe, Tapeten, Bodenbe­läge, Möbel, Reinigungs- und Pflegemittel können eine Vielzahl gesund­heitsgefährdender Substanzen enthalten und freisetzen“, erin­nert Dr. Wal­ter Dormagen vom TÜV Rheinland. weiter lesen

Verbändemanifest: „Der Motor der Kreislaufwirtschaft stottert“ (Bauletter vom 12.12.2016)
Obwohl die ungenutzten Potenziale der Kreislauf- und Recyclingwirtschaft bekannt sind, lege die deutsche Umweltpoli­tik den Akteuren Fesseln an - heißt es in einem Verbändemanifest. weiter lesen

„Gesündere Gebäude“ - neue Dachmarke von Sentinel Haus und TÜV (16.5.2016)
„Geprüft gesündere Gebäude sind planbar, mach­bar und bezahlbar“. Konkretisiert haben diese Aussage das Sentinel Haus Institut und TÜV Rheinland gemeinsam mit u.a. dem Fertighaushersteller Schwörer­Haus. weiter lesen

ÖKOBAUDAT fördert einheitliche Ökobilanzierung europaweit (20.9.2015)
Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung hat die Daten­bank ÖKOBAUDAT um zahlreiche Datensätze und mit einer Online-Schnittstelle versehen, die den Import von Ökobilanzdaten ermöglicht. weiter lesen

BG BAU warnt - nicht zum ersten Mal - vor dem sorglosen Umgang mit Epoxidharzen (21.5.2015)
Epoxidharze werden in der Bauwirtschaft und anderen Branchen zuneh­mend eingesetzt. Wegen der guten technischen Eigenschaften sind sie inzwischen Standardwerkstoffe. Die Schattenseite: Immer mehr Berufs­tätige leiden unter Epoxidharz-Allergien. weiter lesen

Neues System vereinheitlicht die Bewertung von Bauprodukte-Emissionen und Raumluft (27.4.2015)
Knappe Budgets und ökologische Erfordernisse zwingen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen dazu, die Wartungs- und Verbrauchskosten für ihre Heizungs- und Lüftungsanlagen zu senken. CentraLine hat dazu eine spezielle Broschüre entwickelt. weiter lesen

TÜV Rheinland aktualisiert Baustoffliste mit nunmehr über 600 unbedenklichen Produkten (14.9.2014)
Immer noch geben viele Bauprodukte Schadstoffe in die Raumluft ab. Far­ben, Lacke und Kleber enthalten beispielsweise Lösemittel, Weich­macher oder Biozide. Und „Lösemittelarm“ oder „lösemittelfrei“ bedeutet nicht un­bedingt, dass ein Produkt schadstoffarm ist. weiter lesen

Arglist auf dem Bau: Unternehmer muss auf riskante Materialien hinweisen (9.10.2002)
Ein Bauherr muss sich darauf verlassen können, dass die von ihm beauftragten Firmen sorgfältig vorgehen und keinesfalls mit nicht erprobten Materialien herumexperimentieren. Tun sie es dennoch ohne Rücksprache, so werden sie nach Information des Infodienst Recht und Steuern der LBS schadenersatzpflichtig, falls es in der Folgezeit zu irgendwelchen Pannen kommt. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE