Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0283 jünger > >>|  

FAP-Selbstverpflichtung verspricht mehr Klarheit bei Bauprodukten, die Stickoxide abbauen


  

(19.2.2017) Der Fachverband angewandte Photokatalyse (FAP) hat eine freiwillige Selbstverpflichtung abgegeben und will damit einen Qualitätsstandard für photokatalytische Produkte zur Luftreinigung setzen.

Nahezu jede deutsche Stadt hat inzwischen mit überhöhten Stickoxidwerten zu kämpfen. Neben verkehrslenkenden Maßnahmen sowie Fahrverboten, die allesamt Einschränkungen der Mobilität für die Bürger darstellen, gibt es mittlerweile auch Baustoffe und Oberflächenbeschichtungen, die helfen können, die Stickoxidbelastung der Luft zu senken. Durch Photokatalyse sind sie in der Lage, umweltschädliche Stickoxide wie Stickstoffmonoxid (NO) und andere organische Schadstoffe zu unschädlichen Verbindungen abzubauen. Die freiwillige Selbstverpflichtung des Fachverbands Angewandte Photokatalyse (FAP) will nun dazu beitragen, aktive Produkte leichter erkennen zu können.

In Europa gibt es bereits Normen bezüglich der Messung photokatalytischer Wirkungen, aber noch keine einheitlichen Qualitätsstandards für photokatalytisch aktive Produkte. Um Verbrauchern und Anwendern einen Überblick über die Wirksamkeit luftreinigender Produkte zu geben, haben die Mitgliedsunternehmen des FAP besagte freiwillige Selbstverpflichtung beschlossen. Zusammen mit Wissenschaftlern verschiedener Fraunhofer-Institute und Universitäten haben sie für photokatalytisch aktive Bauprodukte ein Messverfahren und einen Schwellenwert für die NO-Abbauleistung definiert.

Produkte zur photokatalytischen Luftreinigung, die einen ausreichend hohen NO-Abbau zeigen und damit dem Umwelt- und Gesundheitsschutz durch die luftreinigende Wirksamkeit dienen, erhalten die Auszeichnung:

photokatalytisch aktiv zur Luftreinigung
gemäß FAP-Selbstverpflichtung

Die freiwillige Selbstverpflichtung steht allen Herstellern, Importeuren und Vertreibern von photokatalytisch aktiven Produkten zur NO-Reduzierung offen, auch unabhängig von einer FAP-Mitgliedschaft.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:

 


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)