Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1968 jünger > >>|  

Holzhochhaus SKAIO in Heilbronn gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur 2020

(7.12.2020) Deutschlands renommiertester Architekturpreis für nachhaltige Gebäude geht in diesem Jahr an das Holzhochhaus SKAIO in Heilbronn (siehe Google-Maps). Die Jury würdigt den Preisträger als Modellprojekt für die Leistungsfähigkeit des urbanen Holzbaus. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Architektur wurde in diesem Jahr zum achten Mal gemeinsam von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) vergeben. Die Preisverleihung fand am 4. Dezember im Rahmen des 13. Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf statt.

Foto © Höfele 

„Das SKAIO ist ein architektonischer Pionier und Wegbereiter für den Holzbau in Deutschland. Es hat die Dimensionen des Machbaren neu ausgelotet, so dass andere Projekte heute unmittelbar davon profitieren“, begründet DGNB-Präsident Amandus Samsøe Sattler die Wahl. „Zudem ist es ein wichtiger städtebaulicher Baustein, der auch auf wichtige soziale Fragestellungen Antworten bietet. Von daher ist das SKAIO ein würdiger Gewinner für den diesjährigen Deutschen Nachhaltigkeitspreis Architektur.“

v.l.: DGNB-Präsident Amandus Samsøe Sattler, Dominik Buchta (Geschäftsführer der Stadtsiedlung Heilbronn) und Staatssekretärin ium BMI Anne Katrin Bohle (Foto © Dariusz Misztal) 

Mehr als „nur“ Deutschlands höchstes Holzhochhaus

Das vom Architekturbüro Kaden + Lager geplante SKAIO der Stadtsiedlung Heilbronn war mit zehn Geschossen und einer Höhe von 34 Metern zum Zeitpunkt seiner Fertigstellung das erste und bis heute das höchste Holzhochhaus in Deutschland. Das Gebäude entstand im Rahmen der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn und ist Teil eines umfassenden Konzepts zukunftsfähiger Stadtentwicklung: Dazu ist es im Quartier integriert, verfügt über intelligente, flächensparende Grundrisse und bietet deshalb bezahlbare Wohnmöglichkeiten. Darüber hinaus überzeugt es mit einer gut durchdachten Nutzungs- und Nutzermischung - siehe auch Beitrag „Deutschlands erstes zehnstöckiges Holz-Hybrid-Hochhaus entsteht in Heilbronn“ vom 14.1.2018.

Foto © Tobias D. Kern 

Fragen der Rückbaubarkeit und Lebenszyklusorientierung wurden konsequent bearbeitet, z.B. über den Einsatz einer mit vorgehängten, hinterlüfteten Aluminiumelementen verkleideten Fassade. Für seine Nachhaltigkeit sowie seine herausragende baukulturelle und gestalterische Qualität wurde das SKAIO mit einem DGNB Zertifikat in Gold sowie einem „DGNB Diamant“ ausgezeichnet.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE