Baulinks > Wärmetechnik > Heizungsmarkt

Wärmetechnik Magazin: Heizungsmarkt

Vorbemerkung: 2016 wurden insgesamt 693.500 Wärmeerzeuger abgesetzt, 2% weniger als 2015. Nicht zufriedenstellend verlief dabei erneut die Marktentwicklung der Hei­zungs­technologien auf Basis erneuerbarer Energien - siehe dazu auch ISH-Bericht vom 20.3.2017 mit der „Marktent­wick­lung Wärmeerzeuger 2006-2016“ (Quelle: BDH, Grafik vergrößern):

1,2% mehr Umsatz im Ausbaugewerbe im 2. Quartal 2017 gegenüber Vorjahresquartal (14.9.2017)
Wie das Statistische Bundesamt mitgeteilt hat, stiegen im zweiten Quartal 2017 die Umsätze im Ausbaugewerbe um 1,2% gegenüber dem zweiten Quartal 2016. Im ersten Halbjahr 2017 nahm der Umsatz um 3,0% gegen­über dem ersten Halbjahr 2016 zu. weiter lesen

BDH/iTG-Studie: Einsparpotenziale durch Digitale Heizung bei bis zu 15% (10.9.2017)
Um bis zu 15% kann der Energieverbrauch durch die Digitalisierung der Heiztechnik reduziert werden - zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie, die das Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden für den BDH erarbeitet hat. weiter lesen

VdZ/Forsa-Studie: Deutsche zahlen wegen Uralt-Heizungen unnötig viel für Wärme (10.9.2017)
Eine Forsa-Umfrage im August 2017 im Auftrag des VdZ ergab, dass 38% der hiesigen Heizungsanlagen älter sind als 16 Jahre, und der Nutzen von Modernisierungen sowie die staatlichen Fördermöglichkeiten lange noch nicht allen Verbrauchern bekannt sind. weiter lesen

Zwischen G und A+++: Verwirrung bei den europäischen Energielabeln (3.9.2017)
Die diversen Energielabel mit den bekannten Balken von grün bis rot wollen Verbraucher über den Energieverbrauch von Geräten informie­ren. Aller­dings stößt die derzeitige Kennzeichnung mit der besten Ener­gieeffizienz­klasse A+++ mittlerweile an ihre Grenzen. weiter lesen

Wärmeverbrauch in Mehrfamilienhäusern 2016 deutlich gestiegen (21.8.2017)
Wie eine aktuelle Auswertung von Techem zeigt, wurde 2016 mehr geheizt. Insbesondere die kühlere Witterung in den Wintermonaten 2016 dürfte dafür die Ursache gewesen sein. weiter lesen

IWO-Weißbuch über die Zukunft der Ölheizung (20.8.2017)
Sind Ölheizungen mit Blick auf Klimaschutz sowie Energie- und Wärme­wende noch zeitgemäß? Beantworten will diese Frage das Institut für Wär­me und Oeltechnik (IWO) mit dem jetzt veröffentlichten „Weißbuch flüssige Energieträger: Perspektiven für die Wärmewende“. weiter lesen

200, 300, 400, 540 Euro: Boni von E.ON und Viessmann für den Heizungsaustausch (20.8.2017)
E.ON und Viessmann erweitern ihre Kooperation, um die Moder­ni­sie­rung des Heizungsmarktes voranzutreiben. Dazu bieten beide Unter­nehmen bis Mitte 2018 ein Förderprogramm, um den Austausch veral­teter Gas- und Öl­heizungen anzukurbeln. weiter lesen

ÖkoFEN zieht positive Halbjahresbilanz 2017 dank Pellet-Brennwert- und -KWK-Technik (13.8.2017)
Der Pelletkesselspezialist ÖkoFEN freut sich nach dem ersten Halbjahr über ein Wachstum in Europa von über 30%. Damit entwickelt sich der Absatz von Pelletkesseln des österreichischen Spezialisten deutlich bes­ser als der allgemeine Markttrend. weiter lesen

Gasbranche engagiert sich für schnellere Reduktion von CO₂-Emissionen (Dekarbonisierung) (6.8.2017)
12 Verbände der Gaswirtschaft, der Geräteindustrie und des Handwerks haben eine Erklärung veröffentlicht, in der konkrete Maßnahmen und Potenziale der Gasbranche aufgezeigt werden, die zu einer schnellen und effizienten Reduktion von CO₂-Emissionen beitragen sollen. weiter lesen

Steigen nun unsere Heizkosten aufgrund der aktuellen US-Sanktionen? (6.8.2017)
US-Präsident Donald Trump hat Anfang August ein Gesetz unterschrie­ben, das eine Reihe von neuen Sanktionen gegen Russland enthält. Die­se kön­nen beträchtliche Auswirkungen auf den europäischen Gasmarkt haben - erwarten die Tarifexperten von Verivox. weiter lesen

Erdgasverbrauch steigt 2017 voraussichtlich weiter deutlich an (26.7.2017)
Der Einsatz von Erdgas nimmt aller Voraussicht nach auch 2017 weiter zu - diese Einschätzung ergibt sich aus ersten Berechnungen des BDEW, wonach in den ersten sechs Monaten mit 516 Mrd. kWh über 3% mehr Erdgas verbraucht wurde als im Vorjahreszeitraum. weiter lesen

Begünstigung: 46 Mrd. Euro/Jahr für Kohle, Öl und Gas (Bauletter vom 5.7.2017)
Mit 46 Mrd. Euro begünstigt der deutsche Staat jährlich den Abbau und das Verbrennen von Kohle, Öl, und Gas. Diese Politik verteuert die Energiewende und wälzt einen Teil der Folgekosten fossiler Energien auf die Gesellschaft ab - so eine aktuelle Greenpeace-Studie. weiter lesen

Neue Förderung von Wärmenetzen der 4. Generation (2.7.2017)
Mit der Förderung von „Modellvorhaben Wärmenetzsysteme 4.0“ wird ab dem 1. Juli 2017 erstmals eine systemische Förderung im Bereich der Wär­meinfrastruktur eingeführt, mit der nicht nur Einzeltechnologien und -kom­ponenten, sondern Gesamtsysteme gefördert werden. weiter lesen

Montag bis Freitag: ISH ab 2019 mit neuer Tagesfolge (2.7.2017)
Die ISH, die Frankfurter Weltleitmesse für den Verbund von Wasser und Energie, ändert ihre Tagesfolge: Zukünftig soll die Veranstaltung immer am Montag starten - statt wie bislang am Dienstag. weiter lesen

60,3% der 2016 fertiggestellten Wohngebäude ganz oder teilweise mit erneuerbaren Energien beheizt (29.6.2017)
Laut Statistischem Bundesamt wurden in 60,3% der im Jahr 2016 fer­tig­gestellten knapp 110.000 Wohngebäuden Heizungsanlagen installiert, die erneuerbare Energien verwenden; primär mit erneuerbaren Ener­gien wer­den 37,6% der fertiggestellten Häuser beheizt. weiter lesen

Heizsysteme (noch) nicht von Änderungen bei Energiekennzeichen/Energielabeln betroffen (22.6.2017)
Mit großer Mehrheit hat das EU-Parlament der grundsätzliche Revision des EU-Energielabels zugestimmt. Die für die Verbraucher relevanteste Neue­rung wird die Beschränkung der Skala an die Kategorien von A bis G sein. Die Plus-Klassen entfallen. weiter lesen

2015 verbrauchten die Haushalte in Deutschland 2,1% mehr Energie als 2014 (21.5.2017)
2015 nahm der Verbrauch von Haushaltsenergie - bereinigt um witte­rungs­bedingte Temperaturschwankungen - gegenüber dem Vorjahr um 2,1% zu. Der Anstieg war bei allen Energieträgern - mit Ausnahme von Strom - zu beobachten. weiter lesen

Contra und Pro zur geplanten Streichung der Förderung von Brennwerttechnik (14.5.2017)
Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) plant die Neuordnung der finanziellen Förderung energetischer Sanierungsmaßnahmen. Demnach sollen Heizungsmodernisierungen mit Brennwerttechnik spätestens ab 2020 nicht mehr gefördert werden. weiter lesen

Kaum noch Ölheizungen in Neubauten (11.5.2017)
Die Bundesregierung hat in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mitgeteilt, dass der Anteil erneuerbarer Energien im Jahr 2008 bei 8,5% gelegen habe und bis 2015 auf 13,5% gestiegen sei. Zugleich wurden 2015 nur noch 1.126 Ölheizungen (0,9%) in neuen Wohngebäuden installiert. weiter lesen

CO₂-Emissionen in der EU im Jahr 2016 gegenüber 2015 schätzungsweise leicht gesunken (4.5.2017)
Das Statistische Amt der Europäischen Union schätzt, dass die CO₂-Emis­sionen aus der Verbrennung fossiler Energieträger in der Euro­päischen Union (EU) im vergangenen Jahr gegenüber 2015 um 0,4% zurückge­gan­gen sind. weiter lesen

Nationaler Energieeffizienz-Aktionsplan (NEEAP): „Endenergieverbrauch wird sinken“ (2.5.2017)
Die Bundesregierung ist davon überzeugt, dass der Endenergiever­brauch in Zukunft sinken wird. Gleichwohl ist der Endenergieverbrauch 2015 noch gestiegen, heißt es in dem von der Bundesregierung als Un­terrichtung vorgelegten NEEAP 2017. weiter lesen

Bosch Thermotechnik plant Übernahme der Deutschen Auftragsagentur (DAA) (11.4.2017)
Bosch Thermotechnik plant laut eigenen Angaben, die DAA Deutsche Auf­tragsagentur GmbH zu übernehmen. Das 2010 gegründete Unter­nehmen mit Sitz in Hamburg und Köln betreibt mit etwa 40 Mitarbeitern Fachportale rund um den Hausbau und die Modernisierung. weiter lesen

Weltenergierat veröffentlicht World Energy Issues Monitor 2017 (9.4.2017)
Die jährliche Studie des Weltenergierats sieht neue Prioritäten im Ener­gie­sektor und offenbart einen Schub hin zu einer kohlenstoffärmeren Zukunft. Neue physikalische und virtuelle Risiken stellen zudem eine immer größere Bedrohung für den Energiesektor dar. weiter lesen

BDH: „Klimaschutz braucht Realitätssinn“ (Heizungsindustrie kommentiert Agora-Studie) (20.3.2017)
„Agora nähert sich der BDH-Strategie einer breit gefächerten, technolo­gie­offenen Lösung an, die neben dem wachsenden Anteil von Strom auf Sicht auch noch gasförmige sowie liquide Brennstoffe umfasst," freut sich Andreas Lücke. weiter lesen

Deutschland heizt mit Gas, im Neubau legen insbesondere Wärmepumpen und Fernwärme zu (20.3.2017)
Erdgas blieb auch 2016 der wichtigste Energieträger im Heizungsmarkt: 44,4% der Bauherren entschieden sich für eine Erdgasheizung. Danach folgten mit deutlichem Abstand Fernwärme mit 23,8% und Elektro-Wär­me­pumpen mit 23,4%. weiter lesen

Zufriedene ISH 2017: 200.114 Besucher trafen auf 2.482 Aussteller aus 61 Ländern (20.3.2017)
Die ISH, die Weltleitmesse für den Verbund von Wasser und Energie, lockte in diesem Jahr 889 inländische sowie 1.593 ausländische Aus­stel­ler aus 61 Staaten an den Main. Sie präsentierten sich auf einer Aus­stellungsfläche von rund 260.000 m² 200.114 Besuchern. weiter lesen

Umfrage: Hauseigentümer sind weiter investitionsbereit ... und favorisieren eine Badmodernisierung (12.3.2017)
Die Bereitschaft von Haus- und Wohnungseigentümern, in die Wertstei­ge­rung ihrer Immobilie zu investieren, ist weiterhin hoch - zu diesem Ergeb­nis kommt eine aktuelle im ZVSHK-Auftrag durchgeführte reprä­sen­tative Umfrage unter eintausend Hausbesitzern. weiter lesen

Roland Berger-Studie: Ölpreis wahrscheinlich längerfristig um 50 Dollar pro Barrel (Bauletter vom 2.3.2017)
Nachdem die OPEC im November 2016 eine Drosselung der Förderung beschlossen hat, erwarten die Erdöl-produzierenden Länder für 2017 einen leichten Anstieg des Ölpreises von 55 US$/Barrel. Institutionelle Organisationen rechnen mit durchschnittlich 50 US$. weiter lesen

2015 weniger Energieverbrauch in der EU als 1990 (Bauletter vom 21.2.2017)
2015 lag der Bruttoinlandsenergieverbrauch, also die Energiemenge, die für die Deckung des gesamten Inlandsverbrauchs erforderlich ist, in der EU bei 1.626 Mio. Tonnen Rohöleinheiten und damit 2,5% unter dem Niveau von 1990. weiter lesen

3% Wachstum und Rekordumsatz bei Heizungsbauern und Installateuren, aber... (19.2.2017)
Das Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk hat 2016 mit 41,7 Mrd Eu­ro einen Rekordumsatz erwirtschaftet. Zehn Jahre zuvor lag der Umsatz noch bei 30,6 Mrd. Euro. Wachstumstreiber war das Modernisie­rungs­ge­schäft bei Bädern und Heizungen im Altbau. weiter lesen

Absatzzahlen 2016 für Einzelheizgeräte (12.2.2017)
Der HKI-Industrieverband veröffentlicht einmal im Jahr eine Abschät­zung der Absatzzahlen für Einzelheizgeräte in Deutschland. Insgesamt wurde ein Absatzrückgang von 8% im Jahr 2016 festgestellt. Dabei gibt es verschiedene Gründe für den anhaltenden Abwärtstrend. weiter lesen

Fracking-Gesetzespaket tritt in Kraft (Bauletter vom 10.2.2017)
Führen Trump, Erdoğan, Brexit und Co. dazu, dass für andere Aufreger in den Medien kein Platz mehr ist? Am 11. Februar trat z.B. das Fra­cking-Gesetzespaket der Großen Koalition in Kraft. Und wer hat es mitbekommen? weiter lesen

Zur Erinnerung: Effizienzlabel für alte Heizanlagen jetzt Pflicht (2.1.2017)
Seit Anfang des Jahres müssen Bezirksschornsteinfeger alte Heizanla­gen mit einem Label versehen, das Verbraucher über die Effizienz ihrer Anlagen informiert. Nachdem das Heizungslabel ein Jahr lang freiwillig vergeben werden konnte, ist dies nun Pflicht für Anlagen, die älter als 15 Jahre sind. weiter lesen

Neue Studie zum Thema Heizen und Energie in der Wohnungswirtschaft (2.1.2017)
„Es besteht enormes Potenzial für die Kooperation zwischen Wohnungs- und Energiewirtschaft“, kommentierte Anke Tuschek, Mitglied der BDEW-Hauptgeschäftsführung, eine neue Studie mit dem Titel „Heizungsmarkt Wohnungswirtschaft“. weiter lesen

Abgegebene Wärmemenge 2015 um 4,7% gestiegen  (4.12.2016)
2015 wurden rund 157 TWh Wärme von den Netzbetreibern zur Verfü­gung gestellt - 4,7% mehr als im Vorjahr. Der An­stieg ging im Wesentli­chen auf die gegenüber dem Vorjahr etwas kühlere Witterung und den damit verbundenen höhe­ren Wärmebedarf insbesondere bei privaten Haushalten zu­rück. weiter lesen

2015 um 2,7% niedrigerer Grenzpreis für Gas im Vergleich zum Vorjahr (27.11.2016)
Der Grenzpreis für Gaslieferungen an Letztverbraucher lag 2015 bei 3,96 Cent/kWh. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitgeteilt hat, ist der Grenzpreis damit um 2,7% gegenüber 2014 gesunken. weiter lesen

Förderung der Heizungsoptimierung: 25.000 Registrierungen in den ersten drei Monaten (13.11.2016)
Das aktuelle Förderprogramm der Bundesregierung zur Heizungsopti­mie­rung startete am 1. August 2016. Jetzt hat das BAFA Zahlen be­kannt gege­ben. Demnach sind in den ersten drei Monaten 25.000 Re­gistrierungen ein­gegangen. weiter lesen

Über 53 Mrd. Euro Umsatz in der Haus- und Gebäudetechnik 2015 (12.11.2016)
2015 war für deutsche SHK-Industrieunternehmen ausgesprochen er­folg­reich. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des ifo-Insti­tuts, die anlässlich der ISH 2017 von Messe Frankfurt, BDH, VDS und VdZ in Auftrag gegeben wurde. weiter lesen

Heizspiegel für 2015 weist große Heizkosten-Unterschiede für Erdgas, Öl und Fernwärme aus (2.11.2016)
Die gemeinnützige co2online GmbH hat heute (2.11.) den in Zusam­men­arbeit mit dem Mieterbund erstellten Heizspiegel für Deutschland veröf­fent­licht. Demzufolge haben sich die durchschnittlichen Heizkosten 2015 aus­gesprochen uneinheitlich entwickelt. weiter lesen

Betriebskostenspiegel für Deutschland für das Abrechnungsjahr 2014 (10.10.2016)
Mieter mussten für 2014 in Deutschland im Durchschnitt 2,17 Euro/m²/Monat für Betriebs­kosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebs­kostenarten zusammen, kann die „zweite Miete“ bis zu 3,18 Euro/m²/Monat betragen. weiter lesen

Klimaschutzplan 2050: Ohne baldiges Verbot von fossilen Heizungen geht's nicht! (8.9.2016)
Die Energiepolitik schreibt in diesem Sommer mal wieder Schlagzeilen: Nachdem Umweltministerin Hendricks der Kanzlerin ihren Klimaschutzplan 2050 vorgelegt hatte, erhob sich lautstarker Protest. In der Tat steckt einiger Zündstoff in dem Papier, denn bereits 2030 soll man in Deutschland nicht mehr neu mit Öl und Gas heizen dürfen. weiter lesen

Ausbildung zum SHK-Anlagenmechaniker wird aufgewertet (10.5.2016)
Im Bundesgesetzblatt wurde die „Verordnung über die Berufsausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und zur Anlagen­mechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik“ veröffentlicht. weiter lesen

„Digitale Heizung“: BDH engagiert sich in der EEBus Initiative (20.4.2016)
Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie will sich in der EEBus Initiative engagieren. Eine entsprechende Beitrittserklärung wurde im Rah­men der IFH/Intherm unter­zeich­net. weiter lesen

wirtschaftliches Fracking-Fiasko (Bauletter vom 21.2.2015)
Öl und Gas in fast unbegrenzter Menge fördern: All dies sei möglich durch Fra­cking-Verfahren, behaupten seine Anhänger vor allem in den USA. Nun, so berichtet das Magazin GEO in seiner März-Ausgabe, widerspricht erst­mals eine ernstzuneh­men­de Studie den schwärme­rischen Prophezeiungen zur Zukunft der Methode. weiter lesen

ZVSHK fordert „Freie Wahl bei der Wärmequelle!“ (11.8.2014)
Laut Bundeskartellamt sind etwa 14% aller Wohnungen abhängig von Fern­wärme, also der Versorgung mit Wärme über Rohre von kleinen oder großen Kraftwerken. Die Crux an der Sache: in aller Regel ist der lokale Fernwär­meanbieter Monopolist und legt die Preise fest, die zum Teil deutlich über dem Bundesdurchschnitt liegen. weiter lesen

Überarbeitet: Blauer Engel für Öko-Heizungen (4.4.2013)
Besonders umweltfreundliche Wärmepumpen, Gas-Brennwertkessel, Klein-BHKWs, Holzfeuerungen und Warmwasserspeicher können mit dem Blauen Engel gekennzeichnet und beworben werden. Die Vergabe­kri­terien wurden jetzt auf den neuesten Stand der Technik gebracht. weiter lesen

Heizkosten über 1.000 Euro pro Jahr (6.12.2011)
Ehrgeizige Klimaziele sind nur erreichbar, wenn man auf die großen Einspar­potenziale bei den 17 Millionen Wohneigentümern in Deutschland setzt. Auf diesen Nenner lässt sich die Sonderauswertung der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe des Statistischen Bundesamtes (EVS) bringen. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)