Baulinks > Wärmetechnik > Hallenheizung

Wärmetechnik Portal: Hallenheizung

Basics: Unterschieden werden zentrale und dezentrale Systeme. Zentrale Hallen­heizungen (meist mit Pumpen-Warmwasser-Betrieb) benötigen in der Regel einen separaten Heizraum, in dem Gas bzw. Öl verfeuert oder evtl. Fernwärme eingesetzt werden. Mittels Verteilungssystem (z.B. durch Rohrleitungen) wird die Wärmeenergie dann zum Ort der Wärmeübergabe transportiert. Hier erledigen z.B. Fußbodenhei­zun­gen oder Deckenstrahlplatten den Rest. Dezentrale Systeme wandeln dagegen Gas, Öl oder Strom direkt vor Ort in Wärme um – ein separater Wärmetransport entfällt. Als Heizgeräte bieten sich direkt beheizte Warmluft- und Lüftungssysteme sowie Infrarot-Dunkelstrahler und -Hellstrahler an - siehe auch Checkliste Hallenheizung.

Kampmann stellt Lufterhitzer auf EC-Ventilatoren um (5.11.2020)
Alle Lufterhitzer der Kampmann GmbH sind jetzt serienmäßig mit effi­zien­ten EC-Motoren ausgestattet. So erfüllt Kampmanns komplettes Produktprogramm in diesem Bereich die Vorgaben der Ökodesign-Richtlinie der EU für energieverbrauchsrelevante Produkte (ErP). weiter lesen

InfraEff: TU Kaiserslautern und Kübler Ludwigshafen forschen für die Hallenbeheizung der Zukunft (17.8.2020)
„Es geht um nicht weniger als die Hallenheizung der Zukunft.“ Das Ziel von InfraEff ist die Entwicklung einer benutzeradaptierten und hybriden Infra­rot­heizung. Und es geht um die Integration regenerativer Energien. weiter lesen

Strahlungsleistung der ZFP-Deckenstrahlplatte von Zehnder optional optimierbar (17.8.2020)
Zehnder hat neues Zubehör für seine ZFP-Deckenstrahlplatte entwickelt. Damit soll sich der Strahlungsanteil auf bis zu 89% der Gesamtleistung steigern lassen. Erreicht wird dies durch einen optionalen Strah­lungs­schirm und ein optimiertes Dämmkonzept. weiter lesen

Deckenstrahlungsheizungen und Kühldecken von Frenger Systemen auf 20 Seiten (7.7.2018)
„Höchst effizient Heizen & Kühlen“ ist der Titel der neuen Fir­men­bro­schü­re der Frenger Systemen BV Heiz- und Kühltechnik GmbH. Die 20-seitige Bro­schü­re zeigt die Funktionsweise und Einsatzbereiche der Decken­stra­hlungs­sys­te­me. weiter lesen

Heizen und Kühlen über die Decke à la PYD mit bis zu 37% mehr Aktivierung (7.7.2018)
PYD-Thermosysteme hat in Nürnberg erstmals sein Deckenheiz- und Deckenkühlsystem PYD-ALU Topmodul vorgestellt. Durch die Montage des Trocken­bausystems direkt auf die CD-Profile sollen bis zu 37% mehr Fläche aktiviert werden können. weiter lesen

Leichte Deckenstrahlprofile zum Heizen und Kühlen bis 16 m Raumhöhe (6.7.2018)
Die neuen Deckenstrahlprofile DESA und DESB von Arbonia eignen sich zum Heizen und Kühlen per Strahlungswärme bzw. -kälte. Die Alu-Profile können bis zu einer Raumhöhe von 16 m eingesetzt werden und fallen bei der Gebäudestatik wenig ins Gewicht. weiter lesen

Neue Umluft-Heizgeräte von Hoval als Hallenheizung und Torluftschleier (12.12.2017)
Hoval bringt zwei neue kostengünstige und energiesparende Umluft-Heiz­geräte auf den Markt. Das TopVent TV beheizt Räume bis sechs Meter Höhe, das TopVent TW produziert an Toren bis zu vier Meter hohe Luft­schleier. weiter lesen

Prima, die neue Heizungslinie von Kübler für hohe Leistungsansprüche und schmale Budgets (12.12.2017)
Kübler hat mit Prima eine neue, preissensible Hallenheizung auf den Markt gebracht, die laut Entwicklungsleiter Dr. Jens Findeisen „mit allen Vorteilen ausgestattet ist, die von der Marke Kübler erwartet werden können.“ weiter lesen

WÄRME 4.0 ... oder die Digitalisierung von (Hallen-)Heizprozessen à la Kübler (5.7.2017)
Die Kübler GmbH, u.a. Preisträgerin des Deutschen Nachhaltigkeitsprei­ses 2012, sieht in der effektiven Beheizung von Hallen einen wir­kungs­vollen Hebel für die Energiewende. Vor diesem Hintergrund hat das Unternehmen seine Heizstrategie WÄRME 4.0 vorgestellt. weiter lesen

60% Energieeinsparung: Auszeichnung beim Energy Efficiency Award für Hallenbeheizung (2.12.2016)
Mit der umfassenden Sanierung ihrer Hallenheizung in Neuss hat die The­len-Gruppe in Qualität, Energieeffizienz und Umweltschutz investiert. Ge­plant und umgesetzt wurde die Anlage von der Kübler GmbH. Nun wurde das Großprojekt gleich doppelt belohnt. weiter lesen

Langzeitstudie zur Effizienz und Flexibilität von Warmluft-Hallenheizungen (7.9.2016)
In Hallen kommen immer wieder Warmluftheizungen zum Einsatz, um definierte Raumtemperaturen und Behaglichkeit zu erzeugen. Wie ver­hält sich ein Warmluftsystem aber tatsächlich in Bezug auf die vom Betreiber geforderte Leistung über längere Zeit? weiter lesen

Infrarot-Hallenheizung trifft Wärmepumpe (23.4.2016)
Kübler hat angekündigt, seine Infrarot-Hal­lenheizsysteme nunmehr auch in Verbindung mit Wärmepumpen anbieten zu wollen - darunter Sole/Wasser-, Wasser/Wasser- und  Luft/Wasser-Wärmepumpen, die sowohl monovalent als auch bivalent betrieben werden können.  weiter lesen

Leitfaden „Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien in Hallengebäuden“ (19.9.2015)
Unter dem Titel „Energieeffizienz in Hallengebäuden“ hat die figawa im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung mit der IHK Berlin den Start­schuss für eine Informationskampagne zur Einsparung von Energie bei gewerblichen Gebäude gegeben. weiter lesen

Figawa: „Dezentrale Hallenheizsystemen bei Deckenhöhe über 4 m sind die Zukunft“ (27.7.2015)
Planer und Bauherren von Hallenneubauten mit Deckenhöhen über 4 m müs­sen sich laut Figawa-Geschäftsführer Dr. Norbert Burger nicht mehr mit der Frage beschäftigen, ob eine zentrale oder dezentrale Heizungstech­nologie die bessere Lösung sei: „Die Zukunft der Hallenheizung ist dezen­tral.“ weiter lesen

Neuartige divergente Weitwurfdüsen mit optimiertem Strömungsprofil (14.7.2015)
Weitwurfdüsen werden in der Industrie und der Gebäudetechnik viel­fältig eingesetzt - u.a. im Bereich der Gebäudeklimatisierung. Auch bei der Trocknung von weit entfernten Bauteilen, wie beispielsweise in der Karosserielackierung oder in der Glasherstellung werden Weitwurfdüsen verwendet. weiter lesen

Magna: Industrieflächenheizung à la Uponor mit Vorteilen bei Effizienz und Flexibilität (21.4.2015)
Wasserbasierte Flächenheiz- und Kühlsysteme werden für Unternehmen umso interessanter, als sie in Verbindung mit Wärmetauscher- und Spei­chersystemen oder auch Wärmepumpen die eigene Prozess- oder Abwär­me nutzen können. weiter lesen

Ausgezeichnet: Wie ein Unternehmen durch Heizungssanierung rund 65% Energiekosten spart  (25.11.2014)
Reiners + Fürst ist ein führendes Unternehmen im Textilmaschinenbau. Durch die aktuelle Heizungssanierung am Stammsitz erzielte das Unter­nehmen eine Kosteneinsparung von 65% - und wurde dafür mit dem Energy Masters Award ausgezeichnet. weiter lesen

Helio.B.R.I.D. kombiniert Hallenheiztechnik mit Restwärmenutzung und Solarthermie (13.12.2013)
Bis zu 80% Infrarotwärme im Arbeitsbereich plus 15% Extraenergie durch Restwärmenutzung plus 15% Zusatzenergie durch Solarthermie - das ist die Formel, nach der Helio.B.R.I.D. laut Kübler gemacht ist. weiter lesen

Studie: Energieeffizienz von Industriehallen bietet mehr als nur ein grünes Firmenimage (13.12.2013)
Deutlich niedrigere Betriebskosten, mehrfache Amortisation über die Le­bens­zeit: das können Nachhaltigkeit und Energieeffizienz schon heute beim Bau von Industriehallen bedeuten. „Grünes” Denken ist nicht nur gut fürs Image: Langfristig macht sich ein umsichtiger Umgang mit Ener­gieressour­cen auch in ökonomischer Hinsicht bezahlt. weiter lesen

Sunline Silent Cool: Decken-Konvektoren klimatisieren ohne Geräusche und Zugluft (12.7.2013)
Mit Silent Cool präsentiert Sunline ein Kühlsystem, das nicht nur in abso­­luter Stille arbeitet, sondern auch ohne einen spürbaren Luftzug. Die An­wendungsbereiche von Silent Cool reichen von Kindergärten und Schulen über Büros bis hin zu Hotels, Restaurants und großen Indus­triehallen. weiter lesen

Hallen klimatisieren – dezentral über das Dach mit Wärmerückgewinnung (18.4.2013)
Hoval erweitert die Palette von dezentralen Hallenklimageräten und stell­te auf der ISH eine neue Generation der Produktfamilie RoofVent vor. Das neue Gerät lüftet bedarfsgerecht abhängig von der Luftqua­lität, gewinnt bis zu 84% Wärme aus der Abluft zurück und wird auf Wunsch mit indirekter adiabater Kühlung ausgerüstet. weiter lesen

Stationäre und mobile Beheizung von Produktions- und Lagerhallen mit Lufterhitzern (18.4.2013)
Sowohl bei der Produktion als auch während der Lagerung von Waren ist eine gleichmässige Umgebungstemperatur vielfach unabdingbar. We­gen der typischerweise großen Volumen von Produktions- und Lagerhal­len kann deren Beheizung jedoch schnell recht teuer werden. Statt traditioneller Zentralheizungsanlage werden deshalb (neben Infrarot-Strah­lern) gerne dezentrale Lufterhitzer eingesetzt. weiter lesen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2012 u.a. für Kübler sowie J.W. Ostendorf (9.12.2012)
U.a. Kübler („nachhaltigstes Produkt“) und J.W. Ostendorf („Blauer Engel-Preis”) haben am 7.12. in Düsseldorf den Deutschen Nachhaltigkeitspreis erhalten. Ein Ehrenpreis ging unter anderem an Startenor José Carreras, der für sein Engagement im Kampf gegen Leukämie gewürdigt wurde. weiter lesen

Neue Master AIR BUS Heizgeräte zur temporären Beheizung großflächiger Räume (31.8.2012)
Für die kommende Heizsaison bringt die Firma Master Climate Solutions eine technisch und qualitativ verbesserte Serie von Master AIR BUS Hochleistungs-Lufterhitzern auf den Markt. weiter lesen

Studie stellt Hellstrahlern gutes Zeugnis bei Energieeffizienz und Raumluftqualität aus (31.8.2012)
Mit Gas-Infrarot-Heizstrahlern soll sich in modernen Hallengebäuden Wärme energieeffizient und mit hohem Komfort erzeugen lassen. Als grundsätz­licher energetischer Vorteil erweise sich dabei die direkte Strahlungs­wirkung der Heizgeräte - dies sind Ergebnisse einer Studie im Auftrag der deutschen Sektion von Elvhis. weiter lesen

Studienbericht „Gesamtanalyse Energieeffizienz Hallengebäude“ für EnEV-Novelle veröffentlicht (31.8.2012)
it der Forschungsstudie „Gesamtanalyse Energieeffizienz Hallengebäu­de“ wird erstmals die Gesamtsituation von Hallengebäuden in Deutsch­land analysiert und die Grundlage für eine bessere energetische Bewer­tung dieser Gebäudeart - vor allem bei deren Hallenheizsystemen - ge­schaffen. weiter lesen

Studie zeigt enormes Energieeinsparpotenzial bei Hallengebäuden auf (28.10.2011)
15 Prozent des Wärmemarktes in Deutschland werden zum Heizen von Hallengebäuden mit einer Raumhöhe von mehr als 4 Metern benötigt. Bis zu 60% dieser Energie lassen sich durch umfassende Moder­nisie­rungen auf Neubauniveau einsparen, verbunden mit einem positiven Effekt auf den CO₂-Ausstoß. weiter lesen

Handbuch zur energieeffizienten Beheizung von Hallengebäuden (9.5.2011)
Mit dem "Factbook - Zukunft Hallenheizung" legt die Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach erstmals ein umfangreiches Hand­buch zur energieeffizienten Beheizung von Hallengebäuden vor. weiter lesen

Schulte-Dunkelstrahler mit neuen patentierten Reflektoren (8.4.2011)
Dunkelstrahler zur Beheizung von Hallen geben die Wärme überwiegend in Form von Wärmestrahlung in den Raum ab. Dabei ist ein hoher Strah­lungsanteil ein Indiz für eine gute Strahlerkonstruktion. weiter lesen

Mit sechsfachem Luftweitwurf Hallen heizen (10.9.2007)
Schnelle, gleichmäßige Wärmeverteilung im Raum, hohe Flächen- und Tiefenwirkung mit geringeren Wärmeverlusten, bis zu 10-fache Induktionsrate und minimierte Temperaturschichtung: dies alles verspricht der Biddle Lufterhitzer NOZ - ganz gleich ob in Werks- und Lagerhallen, in Distributionszentren oder in Baumärkten. weiter lesen

Industrie-Deckenventilatoren können Heizkosten in Hallen und hohen Räumen senken (2.1.2003)
Der natürliche Auftrieb der Warmluft führt beim Beheizen hoher Hallen zu einem enormen Energieverlust. Um am Boden die gewünschten Temperaturen zu erhalten, muss unnötig lange weiter geheizt werden, obwohl an der Decke (siehe 1. Grafik) bereits 28°C gemessen werden. weiter lesen

Erdgas-Strahlungsheizung: wirtschaftliche Wärmeversorgung für Hallen und andere Großräume (20.8.2001)
Die Wärmeversorgung großer Räume wie Werkhallen oder Kirchen stellt ganz spezifische Anforderungen an das Heizsystem. Dies sind vor allem: Erwärmung vorrangig des Aufenthaltsbereiches von Menschen, Schaf­fung eines gleichmäßigen Raumklimas, die Möglichkeit einer Teilauslas­tung, die schnelle Aufheizung nach Unterbrechungen sowie eine wirt­schaftliche Betriebsweise. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE