BDH

Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V.

Frankfurter Straße 720-726
D - 51145 Köln (Porz/Eil)
Telefon: +49 (2203) 93593-0
Telefax: +49 (2203) 93593-22
URL: bdh-koeln.de
E-Mail an BDH Heizungsindustrie
Bis zur ISH 2015 nannte sich der Verband „Bundesindustriever­band Deutsch­land Haus-, Energie- und Umwelttechnik“. Bis 2003 hieß der Verband schon mal „Bundes­ver­band der Deutschen Heizungsindustrie“ (siehe Beitrag vom 20.6.2003).

Veranstaltungsreihe zur Einführung der neuen DIN 1946-6 und DIN 18017-3 2019 (6.10.2019)
Effiziente Wohnungslüftung gilt als wesentliche Grundlage für energie­effi­zien­te und behagliche Wohnungen - zumal nur mit ven­ti­la­tor­ge­stützten Lüftungssystemen Wohngebäude mit nahezu Null-Energie-Bedarf und hoher Innenraumluftqualität umsetzbar sind.

Deutsche Wärmekonferenz 2019 - Wärmewende: Quo vadis? (18.7.2019)
Das Thema Klimaschutz ist in der Mitte der Gesellschaft und wohl auch ganz oben auf der politischen Agenda angekommen. Derzeit berät das Klimakabinett Strategien zur Erreichung der Klimaziele 2030.

Immer noch: Mehr als jede zweite Heizung in Deutschland ist unzureichend effizient! (4.7.2019)
Rund 12 Mio. Anlagen (57%) der ca. 21 Mio. in Deutschland instal­lier­ten Heizungen sind unzureichend effizient - das ist das zentrale Ergeb­nis einer jährlichen Erhebung, die der ZIV und der BDH für 2018 durch­ge­führt haben.

bim4hvac.com: Digitale BIM-Daten für Architekten UND Fachplaner (8.4.2019)
Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie hat das Angebot digitaler Produktdaten auf Basis der VDI 3805 bzw. der ISO 16757 international ausgerichtet und viersprachig (Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch) online gestellt.

ISH 2019 vom 11. bis 15. März mit 2.532 Ausstellern auf 275.000 m² Ausstellungsfläche (10.3.2019)
Die Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima gewinnt durch starke Inter­na­tio­na­li­sierung, Vernetzung der Gewerke und steigende Inno­va­tions­dichte weiter an Attraktivität. Gleichzeitig versteht sich die ISH als Impulsgeber hinsichtlich Klimaschutz, Design und Smart Building.

15% mehr Rohrmeter für Flächenheizung/-kühlung (24.2.2019)
Während sich der Heizkörpermarkt rückläufig entwickelte (-8%), erreichten die abgesetzten Rohrmeter für Flächenheiz- und -kühlsysteme in Böden, Wänden oder Decken 2018 in Deutschland mit 207 Mio. Metern ein neues Rekordhoch.

Solarwärme wächst langsam (21.2.2019)
Die Zahl der Solarwärmeanlagen in Deutschland ist 2018 um rund 71.000 gewachsen. 2017 wurden noch 78.000 Solarthermieanlagen neu instal­liert - gemessen an der Kollektorfläche beträgt dieser Markt­rück­gang ca. 8%. Insgesamt erzeugten Ende 2018 etwa 2,4 Mio. Solarthermieanlagen Solarwärme.

Trotz 732.000 abgesetzter Wärmeerzeuger 2018 noch keine Initialzündung für die Wärmewende (7.2.2019)
Auch 2018 gab es keine Initialzündung für die Wärmewende: Zwar konnten die im BDH organisierten Hersteller mit 732.000 abgesetzten Wärme­er­zeu­gern ein Plus von 3% gegenüber 2017 erzielen; aber dieses Plus resultiert aus dem Neubaugeschäft.

8% mehr Heizungswärmepumpen und 11% mehr Warmwasserwärmepumpen 2018 (28.1.2019)
Der BWP und der BDH haben ermittelt, dass 2018 rund 84.000 Hei­zungs­wär­me­pum­pen abgesetzt wurden - was einer Steigerung von ca. 8% ge­gen­über 2017 entspricht. Hinzu kommen 15.000 Warm­­was­­ser­­wär­­me­­pum­pen (+11%).

ISH 2019-Vorbericht: Moderne Heiztechnik ist digital (9.1.2019)
Digital vernetzte Heiztechnik im Smart Home steht im Fokus des diesjährigen Technologie- und Energie-Forums im Rahmen der ISH. Zum achten Mal organisiert der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) gemeinsam mit der Messe Frankfurt und 14 Partnerverbänden die Sonderschau.

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE