Baulinks > alternative Energien > Markt + Unternehmen

alternative Energien: Markt und Unternehmen

Vorbemerkung: 2021 wurden in Deutschland insgesamt rund 929.000 Wärme­er­zeu­ger ab­gesetzt, 10% mehr als 2020. Die absatzstärkste Technik ist wie in den Jahren zuvor die Gas-Brennwerttechnik mit einem Anteil von über 70% am Gesamtmarkt. Die Wärmepumpe ist mit 154.000 abgesetzten Geräten und einem Plus von 28% die am zweitstärksten nachgefragte Technologie - siehe dazu auch Beitrag vom 9.2.2022 mit der „Marktent­wick­lung Wärmeerzeuger 2011-2021“ (Quelle: BDH, Grafik vergrößern):
10-Jahres-Verlauf Absatz WärmeerzeugerDeutschland

Branche zieht positive Bilanz der SHK Essen 2022 (15.9.2022)
Die Messe Essen feiert die diesjährige Ausgabe der SHK Essen als erfolgreichen Restart nach der pandemiebedingten Pause 2020: Vom 6. bis 9. September 2022 präsentierten 406 Aussteller aus 15 Ländern ihr Angebot. weiter lesen

Stiebel Eltron will 600 Mio. Euro investieren (5.9.2022)
Deutschland will sich vom russischen Gas unabhängig machen - und die Nachfrage nach umweltfreundlichen strombasierten Heizungen boomt. Bis zum Jahresende rechnet Stiebel Eltron mit einem Produktionsrekord von 80.000 Wärmepumpen - was im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von 60% entspricht. weiter lesen

LBS: Viele Eigentümer nutzen bereits erneuerbare Energieträger (21.8.2022)
Angehende Wohneigentümer achten vor allem dann auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit, wenn die Kosten dadurch langfristig geringer sind - das hat die LBS im Rahmen ihrer aktuellen bundesweiten Immo­bili­en­markt­analyse feststellt. weiter lesen

VDPM bemängelt Konzeptpapier von BMWK und BMWSB zum Einsatz erneuerbarer Energien im Bestand (21.8.2022)
Das jüngste Konzeptpapier der Berliner Ministerien zum Thema Ener­gie­effi­zienz und Klimaschutz verlangt „65% erneuerbare Energien beim Einbau von neuen Heizungen“. Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel konstatiert: „Das reicht nicht!“ weiter lesen

Soprema steigt ins Photovoltaik-Geschäft ein (15.8.2022)
Flachdachspezialist Soprema übernimmt die Mehrheit an der MW Photo­vol­taik Engineering GmbH und erweitert sein Portfolio um den Bereich Photo­voltaik für Dach und Fassade. Die Ingenieurgesellschaft befasst sich mit Projektentwicklung, Planung und Bau von Photovoltaikanlagen auf Indus­trie- und Gewerbedächern sowie an Fassaden. weiter lesen

Kurzstudie des Fraunhofer ISE: Abbau regulatorischer Hürden führt zu mehr PV-Dachanlagen bis 30 kW (7.8.2022)
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) hat die Neu­auflage einer Kurzstudie zum Ausbau der Photovoltaik in Deutschland vorgelegt. Neben leistungsbezogenen Auswertungen beinhaltet die Stu­die nun auch Auswertungen zum Batteriespeicherausbau. weiter lesen

Zahl der SHK-Erwerbstätigen binnen zehn Jahren um 9% zurückgegangen - aber mehr Azubis (27.7.2022)
Die Nachfrage nach Wärmepumpen oder Solarthermieanlagen ist seit Ausbruch des Krieges in der Ukraine noch weiter gestiegen. Unerlässlich für die Installation und Wartung solcher Geräte und Anlagen sind entsprechende Fachkräfte. weiter lesen

Top-Performer der Bauindustrie im S&B Bauranking 2022 (24.7.2022)
Die Strategie- und M&A-Beratung S&B Strategy hat das „S&B Bauranking 2022 – Die Gewinner der Bau- und Bauzulieferindustrie und ihre Erfolgsfaktoren“ veröffentlicht. weiter lesen

SHK-Geschäftsklima: Konjunktur in der Haus- und Gebäudetechnik auch um zweiten Quartal positiv (24.7.2022)
Das SHK-Geschäftsklima lag im 2. Quartal 2022 mit +42 deutlich im positiven Bereich. Damit setzte sich der Positivtrend der vergangenen Quartale fort. weiter lesen

ZWL Wärmepumpen Produktion GmbH: Joint Venture von Zewotherm und Lambda (24.7.2022)
Zewotherm, Hersteller von Energie- und Wärmesystemen, und Tiroler Lambda Wärmepumpen GmbH, haben die Produktionsfirma „ZWL Wär­me­pum­pen Produktion GmbH“ als Joint Venture gegründet. weiter lesen

Veränderung in der Stiebel Eltron-Geschäftsführung (18.7.2022)
Dr. Nicholas Matten, einer von zwei Geschäftsführern der Stiebel Eltron-Gruppe, verlässt mit sofortiger Wirkung das Unternehmen. Darauf ha­ben sich der Aufsichtsrat und Nicholas Matten in bestem gegen­sei­ti­gen Einvernehmen verständigt. weiter lesen

10-Punkte-Papier zu Biomethaneinspeisung (Bauletter vom 17.7.2022)
Bis zum Jahr 2030 könnten in Deutschland pro Jahr 100 Terawattstunden (TWh) Biomethan erzeugt und ins Gasnetz eingespeist werden. Das entspricht etwa einem Fünftel der Erdgasmenge, die Deutschland im vergangenen Jahr an russischem Erdgas verbraucht hat. weiter lesen

Sofortprogramm mit Klimaschutzmaßnahmen für den Gebäudesektor (17.7.2022)
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) haben am 13. Juli ein Sofortprogramm für den Gebäudesektor vorgelegt. weiter lesen

2,2 Mio. PV-Anlagen in Deutschland installiert (Bauletter vom 21.6.2022)
Immer mehr Unternehmen und private Haushalte nutzen die Energie der Sonne zur Stromerzeugung: Im März 2022 waren auf Dächern und Grundstücken 2,2 Mio. Photovoltaikanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt 58.400 Megawatt installiert. weiter lesen

Nachfrage und Trend zu mehr Klimaschutz beflügeln die Sanitär- und Heizungsbranche (19.6.2022)
Der Wirtschaftsbereich Haus- und Gebäudetechnik hat sich 2021 weiter positiv entwickelt. Die Umsätze konnten um 3,1% im Vergleich zum Vorjahr 2020 gesteigert werden und beliefen sich 2021 auf 66,4 Mrd. Euro. weiter lesen

Wärmepumpen sorgen bei Vaillant für Wachstumsschub (5.6.2022)
Vaillant konnte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2021 um mehr als 20% auf 3,3 Mrd. Euro erhöhen. Zu dem Unternehmenswachstum, das ohne Währungseinflüsse noch höher ausgefallen wäre, trugen alle Regionen mit zweistelligen Wachstumsraten bei. weiter lesen

Mehr als die Hälfte der 2021 gebauten Wohngebäude heizt mit Wärmepumpen (2.6.2022)
In immer mehr neuen Wohngebäuden in Deutschland werden erneuer­ba­re Energien zum Heizen genutzt: Über zwei Drittel (70,7%) der im Jahr 2021 fertiggestellten Wohngebäude werden ganz oder teilweise mit erneue­r­ba­ren Energien beheizt. weiter lesen

Haushaltsgesetz 2022: Umweltministerium soll mit 2,2 Mrd. Euro auskommen (23.5.2022)
Der Bundestag will am 31. Mai über den Etat des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz abstimmen. Der Einzelplan 16 des Haushaltsgesetzes 2022 sieht Aus­ga­ben von knapp 2,2 Mrd. Euro vor. weiter lesen

Pellets im Mai gut 80% teurer als vor einem Jahr (22.5.2022)
Die kriegsbedingten Auswirkungen auf die Energiepolitik sind auch am Pelletmarkt spürbar. Eine auch international sehr hohe Nachfrage verbunden mit stark gestiegenen Produktions- und Logistikkosten sorgt nach der Preiserhebung des DEPI für einen bundesweiten Durchschnittspreis von 393,25 Euro/ Tonne (t). weiter lesen

Solarenergie-Geschäftsklima auf Allzeithoch (16.5.2022)
Die Stimmung innerhalb der Solarbranche in Deutschland hat den höchsten Stand seit Beginn ihrer Messung im Jahr 2005 erreicht - dies gab der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) im Vorfeld Europas größter energiewirtschaftlicher Plattform The Smarter E Europe 2022 bekannt. weiter lesen

The Smarter E Europe 2022: 33% mehr Besucher als 2019! (16.5.2022)
Nach drei Messetagen und zwei Konferenztagen zieht Europas größte energiewirtschaftliche Plattform eine sehr positive Bilanz. weiter lesen

Knauf Energy Solutions fordert: Die EU muss auf virtuelle Kraftwerke setzen! (16.5.2022)
Während die Regierungen der EU-Mitgliedstaaten den Umstieg auf Elek­tri­fi­zie­rung vorantreiben, sind dringend politische Maßnahmen erfor­der­lich, um den daraus resultierenden Druck auf die Stromnetze zu ver­rin­gern. weiter lesen

Investition in einen Wachstumsmarkt: Brüninghoff Energy Solutions geht an den Start (16.5.2022)
Die neu gegründete Brüninghoff Energy Solutions GmbH & Co. KG bie­tet Beratung, Planung und Aufbau nachhaltiger Energiesysteme an. Gewerb­liche Kunden sollen aus einer Hand PV-Anlagen, Lade­infra­struk­tur und Elektrospeichersysteme erhalten. weiter lesen

ZVSHK fordert mehr Flexibilität bei der Heizungsmodernisierung (8.5.2022)
Der ZVSHK-Hauptgeschäftsführer wünscht sich mehr Freiräume bei der Heizungsmodernisierung. Helmut Bramann fürchtet, dass die Politik zu sehr auf Systeme wie die Wärmepumpe setzt. Dafür fehlen seiner Meinung nach vor allem die Fachkräfte. weiter lesen

TÜV Rheinland eröffnet erstes Prüflabor für Wasserstoff-Brennwertgeräte (1.5.2022)
Grüner Wasserstoff gilt als Schlüsselelement der Energiewende und soll auch die klimaneutrale Energieversorgung von Gebäuden ermöglichen. Vor diesem Hintergrund hat TÜV Rheinland ein H₂Labor in Köln eröffnet. weiter lesen

Anbau nachwachsender Rohstoffe (Nawaro) 2021 konstant (18.4.2022)
Die Anbaufläche für nachwachsende Rohstoffe (Nawaro) umfasste 2021 in Deutschland geschätzte 2,63 Mio. Hektar und bewegte sich damit auf weitgehend konstantem Niveau. weiter lesen

FEE und B.KWK gehen zusammen (3.4.2022)
Der Fördergesellschaft Erneuerbare Energien (FEE) steht ein großer Umbruch bevor. Die Mitgliederversammlung hat dazu zwei wichtige Ent­schei­dungen getroffen: So haben sich die Mitglieder deutlich für eine Zusammenführung der FEE mit dem Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) entschieden. weiter lesen

Wärmekonferenz: Strategien der Heizungsbranche für Klimaschutz und Versorgungssicherheit (27.3.2022)
Der BDH, der ZVSHK sowie der DG Haustechnik haben Strategien und Lösungsansätze dis­ku­tiert, welche die Erreichung der ambitionierten Klima­ziele im Wärmesektor ermöglichen. Vom BDH kommt das Stra­te­gie­papier „Zielbild Wärmemarkt 2045“. weiter lesen

Heizkosten mit Gas um bis zu 114 Prozent gestiegen (20.3.2022)
Wer im Februar einen neuen Gasvertrag abschließen musste, zahlt für eine durchschnittliche Wohnung 80 Euro mehr als im Vorjahresmonat (+114%). Für ein Einfamilienhaus mit Gasheizung sind die monatlichen Kosten im Schnitt um 155 Euro gestiegen (+113%) - das zeigt eine co2online-Ana­lyse für den Heizspiegel. weiter lesen

Treibhausgasemissionen stiegen 2021 um 4,5% (20.3.2022)
Nach einem deutlichen Rückgang 2020 stiegen/steigen die Treib­haus­gas­emis­sio­nen in Deutschland wieder an. So wurden 2021 rund 762 Mio. Tonnen Treibhausgase freigesetzt - das sind gut 33 Mio. Tonnen oder 4,5% mehr als im Jahr zuvor. Insgesamt sind die Emissionen seit 1990 in Deutschland um 38,7% gesunken. weiter lesen

2021 rund 140.000 neue Heimspeicher (13.3.2022)
Die Beliebtheit von Solarstromspeichern ist 2021 in Deutschland deut­lich gestiegen. Der BSW verzeichnet ein Installations-Plus in Höhe von rund 60% gegenüber 2020. Unter dem Eindruck des Ukraine-Kriegs registriert der Verband aktuell ein weiteres Anziehen der Nachfrage nach Solarspeichern. weiter lesen

EWE und Buderus planen Bau und Betrieb klimaneutraler Energiesysteme in Quartieren (6.3.2022)
Wärmekonzepte, die mit der Zukunft gehen, wollen der Energie­dienst­leis­ter EWE und der Heizsystemanbieter Buderus gemeinsam umsetzen. Dafür haben die beiden Unternehmen am 4.3. einen Koope­ra­tions­ver­trag unterzeichnet. weiter lesen

Pelletbranche sauer aufs Umweltbundesamt (20.2.2022)
Das Umweltbundesamt hat am 10.2. seinen Bericht zu den Luft­quali­täts­grenz­werten in Deutschland veröffentlicht. Demzufolge gab es 2021 keine Überschreitungen der Feinstaubgrenzwerte. Trotzdem zeigte sich UBA-Prä­si­dent Dirk Messner nicht zufrieden und brachte u.a. einen Ab­schied vom privaten Heizen mit Holz ins Spiel. weiter lesen

40% mehr neu installierte Pelletanlagen 2021 (20.2.2022)
2021 war der deutsche Pelletmarkt von einem sehr starken Wachstum geprägt. So wurde mit 3,355 Mio. Tonnen erneut eine Produk­tions­stei­ge­rung erreicht und auch am Heizungsmarkt hat der Absatz noch ein­mal deutlich zugelegt, berichtet der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV). weiter lesen

Zwei Drittel der neuen Wohngebäude sollen mit erneuerbaren Energien heizen (20.2.2022)
Beim Planen neuer Wohngebäude setzen die Verantwortlichen in Deutschland zunehmend auf erneuerbare Energien als Haupt­energie­quelle: Zwei Drittel (65,5%) der von Januar bis November 2021 ge­neh­mig­ten 118.000 Wohngebäude sollen laut Statistischem Bundesamt pri­mär mit erneuerbaren Energien geheizt werden. weiter lesen

Stiftung Warentest: „Eigene Solaranlage kann sich noch immer lohnen“ (20.2.2022)
Eine Solarstromanlage auf dem Dach kann sich trotz gesunkener Ein­spei­se­ver­gütung lohnen - wenn Hauseigentümer auf den Preis achten und einen möglichst hohen Anteil des erzeugten Stroms selbst ver­brau­chen, das zeigen Berechnungen der Stiftung Warentest weiter lesen

+10 Prozent: Auch 2021 Heizungsindustrie mit starker Marktentwicklung (9.2.2022)
Die Heizungsindustrie blickt auf ein erfolgreiches 2021 zurück. Der Bun­des­ver­band der Deutschen Heizungsindustrie weist in seiner Jahres­bilanz ein Plus von 10% im deutschen Gesamtmarkt aus. Dies entspricht rund 929.000 in Verkehr gebrachten Wärmeerzeugern. weiter lesen

2021 wieder starkes Wachstum im Wärmepumpenmarkt (6.2.2022)
Der Wärmepumpenabsatz zeigte nach dem Rekordjahr 2020 erneut ein starkes Wachstum, wie aus der gemeinsamen BDH/BWP-Absatzstatistik zum Heizungsmarkt hervorgeht: 2021 betrug das Wachstum des Wär­me­pum­pen­ab­satzes 28%. weiter lesen

Solarwärme weiterhin beliebt (6.2.2022)
2021 wurden rund 81.000 neue Solarwärmeanlagen in Deutschland installiert. Die Nachfrage nach Solarheizungen lag damit auf dem Vor­jah­res­niveau. Das teilten der Bundesverband der Deutschen Hei­zungs­in­dus­trie und der Bundesverband Solarwirtschaft mit. weiter lesen

Zur Erinnerung: Ab 2025 De-Facto-Einbauverbot von Öl- und Gasheizungen (21.1.2022)
Der Einbau eines Öl- oder Gasheizkessels als alleiniges Heizungsgerät wird in Deutschland ab dem 1. Januar 2025 praktisch verboten sein. Der Grund: Jede neue Heizung muss ab diesem Stichtag mindestens 65% erneuerbare Energien einkoppeln. weiter lesen

Bosch-Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit: Jeder Fünfte modernisiert Heizung oder Gebäude (20.12.2021)
Was tun Sie heute schon persönlich, um den CO₂-Ausstoß zu re­du­zie­ren? Diese Frage stellte Bosch 1.002 repräsentativ ausgewählten Per­so­nen in Deutschland. weiter lesen

39% der 2020 gebauten Wohngebäude heizen mit Erdgas (17.10.2021)
Mit dem Beginn der Heizperiode geraten die Kosten für Energieträger besonders in den Fokus. Vor diesem Hintergrund erinnert Destatis daran, dass von den im Jahr 2020 knapp 113.000 neu errichteten Wohngebäuden 39% mit einer Gasheizung ausgestattet. weiter lesen

Erster Modellvergleich zur Klimaneutralität 2045 (17.10.2021)
Um Deutschland in weniger als 25 Jahren(!) klimaneutral zu machen, muss die nächste Bundesregierung sehr schnell sehr viel auf den Weg brin­gen - zu diesem Ergebnis kommt der Ariadne-Szenarienreport, der Trans­for­ma­tions­pfade zur Klimaneutralität 2045 erstmals in einem Modellvergleich ausbuchstabiert. weiter lesen

3% der CO₂-Emissionen werden vom Wald absorbiert (Bauletter vom 5.10.2021)
Der Wald ist Lebensraum für Tiere und Pflanzen, Erholungsraum für Men­schen – und er bindet Kohlenstoff. Wie Destatis mitgeteilt hat, spei­cher­ten die deutschen Wälder mit ihrem gesamten Ökosystem 2019 rund 30,6 Mio. Tonnen CO₂. weiter lesen

Wärmepumpe, Gasheizung, Fernwärme: Beheizungsstruktur im Neubau (3.10.2021)
Die Heiztechnologien Wärmepumpe, Gasheizung und Fernwärme sind bei der Wärmeversorgung von Neubauwohnungen gleichermaßen be­liebt. Im Jahr 2020 entschied sich mit 35,5% erstmals die Mehrheit der Bauherren für eine Wärmepumpe. weiter lesen

Heizspiegel 2021 zeigt beachtliches Sparpotenzial bei Heizkosten und CO₂-Emissionen (3.10.2021)
Im Rahmen der vom Bundesumweltministerium geförderten Online-Klima­schutz­be­ra­tung „Mein Klimaschutz“ wurde Ende September der Heizspiegel 2021 veröffentlicht. Mit ihm können Mieter und Wohn­eigen­tü­mer ihren Heizenergieverbrauch bewerten. weiter lesen

Gründächer mit vegetationsfreundlichen röhrenförmigen PV-Module von ZinCo und TubeSolar (12.8.2021)
Die TubeSolar AG, Hersteller röhrenförmiger Photovoltaik-Module, und ZinCo, Spezialist für Gebäudebegrünungen, haben eine weitreichende, exklusive Zusammenarbeit beschlossen. weiter lesen

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) (5.7.2021)
Am 1. Juli 2021 startete bei der KfW die letzte Stufe der „Bun­des­för­de­rung für effiziente Gebäude (BEG)“ mit Förderangeboten für Neubau und Sanierung von Wohn- und Nichtwohngebäuden. Damit stehen jetzt nun für alle Fördermaßnahmen der BEG wahlweise eine Kredit- oder Zuschussförderung zur Verfügung. weiter lesen

Anlagenbestand 2020: Jede zweite deutsche Heizung ist ein Oldie (5.7.2021)
53% der insgesamt rund 21 Mio. in Deutschland installierten Heizungen sind technisch veraltet und unzureichend effizient - zu diesem Ergebnis kommt der BDH nach Auswertung der Erhebungen des ZIV. weiter lesen

Stromgestehungskosten: Erneuerbare Energien immer mehr im Vorteil (27.6.2021)
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme hat die fünfte Auf­lage seiner Studie zu den Gestehungskosten für Strom aus erneu­er­ba­ren Ener­gien vorgelegt. Darin werden die aktuellen Kosten analysiert und die wei­te­re Entwicklung prognostiziert. weiter lesen

Gut zwei Drittel der 2020 gebauten Wohngebäude heizen mit erneuerbaren Energien (24.6.2021)
Laut Statistischem Bundesamt werden 68,8% der im vergangenen Jahr in Deutschland neu errichteten Wohngebäude ganz oder teilweise mit erneu­er­baren Energien beheizt. Damit stieg der Anteil der Erneuerbaren gegen­über 2019 erneut leicht an. weiter lesen

Wirtschaftsfaktor Umweltschutz: 3,1% mehr Umsatz, 5,4% mehr „Green Jobs“  (Bauletter vom 23.6.2021)
Laut Statistischem Bundesamt haben die Betriebe des Produzierenden Gewerbes und des Dienstleistungssektors im Jahr 2019(!) in Deutschland 73,6 Mrd. Euro Umsatz mit Waren, Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz erwirtschaftet. weiter lesen

Solardach-Pflicht für Neubauten? (6.6.2021)
Medienberichten zufolge plant die aktuelle Bundesregierung die ver­pflich­ten­de Installation von Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlagen auf Dächern von Neubauprojekten - das soll im Entwurf eines sogenannten „Klima­schutz-Sofortprogramms 2022“ des Bundesfinanzministeriums stehen. weiter lesen

Europäische Kommission genehmigt KWKG 2020 (6.6.2021)
Die im August 2020 in Kraft getretene Novelle des Kraft-Wärme-Kopp­lungs­ge­setzes (KWKG 2020) wurde jetzt auch von der Europäische Kom­mis­sion abgesegnet. Damit kann das KWKG 2020 im Umfang der Geneh­mi­gung angewendet werden. weiter lesen

Wie der Gebäudesektor seine Klimaziele doch noch erreichen kann ... (16.5.2021)
Mit den aktuell beschlossenen Maßnahmen zum Klimaschutz wird Deutsch­land weder seine bisherigen noch die verschärften europäischen Klima­schutz­ziele im Gebäudesektor bis 2050 erreichen. Wie dies doch möglich wäre, zeigen zwei Roadmaps. weiter lesen

BWP-Roadmap zur Dekarbonisierung des Gebäudesektors (30.4.2021)
In der Politik ist die Notwendigkeit der Wärmewende mittlerweile ver­stan­den: So sehen die (vorläufigen) Wahlprogramme von SPD und B90/Die Grünen vor, den Ausbau der Wärmepumpen-Technologie in den nächsten Jahren weiter zu unterstützen. weiter lesen

Geht so Online-Messe? Rückblick auf 3D-animierte Messestände von Brötje, Remeha und Co. (13.4.2021)
„Die 3D-animierten Messestände von Brötje und Remeha auf der ISH digi­tal 2021 erwiesen sich als Volltreffer bei den Besuchern und ent­wi­ckel­ten sich damit zu einem Magneten der internationalen Leitmesse“, resümierte Heinz-Werner Schmidt von BDR Thermea. weiter lesen

EEG 2021 - Zustimmung und Kritik (6.1.2021)
Der Bundestag hat am 17. Dezember 2020 die von Bundeswirtschafts­mi­nis­te­rium eingebrachte Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes, das EEG 2021, verabschiedet. Damit soll nach Willen den Bundes­re­gie­rung der Weg für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien und das Gelingen der Energiewende bereitet werden. weiter lesen

Erneuerbare Energien überholen erstmals fossile Energieträger (30.7.2020)
Laut dem britischen Think Tank Ember, der sich vorrangig mit der Ener­gie­wende befasst, lagen die Erneuerbaren Energien mit einem euro­pa­wei­ten Anteil von 40% am Strommix im ersten Halbjahr 2020 erstmals deutlich vor den fossilen Energieträgern mit 34%. weiter lesen

Stiebel Eltron: „Heizungsindustrie ,Made in Germany‘ droht gegen China zu verlieren“ (30.7.2020)
Auch dank der weltweiten Energiewende sind klimafreundliche Wärme­pum­pen auf dem Vormarsch. Vielleicht überraschend: Die Revolution im Heizungskeller findet in einem atemberaubendem Tempo statt - vor allem in China, Japan und in den USA. weiter lesen

Fraunhofer IEE-Studie: Effizienzvergleich von Wärmepumpe und grünem Wasserstoff (Power-to-Gas) (22.6.2020)
Wasserstoff spielt für die Erreichung der Klimaziele eine wichtige Rolle - da­rüber besteht inzwischen weitgehender Konsens. Sein Einsatz im Gebäu­de­sek­tor macht laut einer aktuellen Studie des Fraunhofer (IEE) allerdings am wenigsten Sinn. weiter lesen

Immer mehr Menschen arbeiten im Umweltschutz (Bauletter vom 15.4.2020)
Gut 2,8 Mio. Menschen waren im Jahr 2017(!) in Deutschland im Um­weltschutz tätig - das zeigt der im März 2020 erschienene Bericht „Be­schäftigung und Umweltschutz“ des Umweltbundesamtes (UBA). weiter lesen

CO₂-Preis ab 2021: Wer mit Öl heizt, wird besonders viel zahlen (22.3.2020)
Durch den CO₂-Preis wird das Heizen nicht für alle im gleichen Umfang teurer: Für eine durchschnittliche Wohnung ist ab dem nächsten Jahr weit gespreizt mit Mehrkosten von 25 bis 125 Euro zu rechnen. weiter lesen

20 Jahre Marktanreizprogramm (MAP) für Wärme aus erneuerbaren Energien (2.1.2020)
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert mit dem Marktanreizprogramm (MAP) seit 1999 Wärmetechnik in Ver­bin­dung mit erneuerbaren Energien. 2019 sind laut BAFA die meisten Anträge zur Wärmepumpe eingegangen. weiter lesen

Job- und Wirtschaftsmotor Solarstrom und -speicher (Bauletter vom 8.12.2019)
Um eine Stromerzeugungslücke infolge des Atom- und Kohleausstiegs zu vermeiden, müssen Photovoltaik- und Speicherkapazitäten deutlich stärker ausgebaut werden. Bis zum Jahr 2030 könnten deshalb über 50.000 neue Jobs in Deutschland entstehen. weiter lesen

Reaktionen auf den Abschlussbericht der „Kohlekommission“ (27.1.2019)
Die „Kohlekommission“ hat nach über 20 Verhandlungsstunden am 26. Januar einen weitreichenden Plan vorgelegt, wie der Ausstieg aus der Kohleverstromung und der weitere Umstieg auf erneuerbare Energien gestaltet werden soll weiter lesen

EU-Energielabel mit geänderter Skala für neue Heizungen (23.1.2019)
Ab dem 26. September 2019 gilt die neue Effizienzklasse A+++ für neue Heizungen; die Stufen E bis G werden dann entfallen. Hauseigentümer, die in den ersten neun Monaten dieses Jahres ihre Heizung erneuern wollen, sollten schon jetzt darauf achten und konventionelle Öl- bzw. Gasgeräte mit niedriger Effizienz meiden. weiter lesen

Deloitte Studie: Erneuerbare Energien auf der Überholspur (21.10.2018)
Vor einigen Jahren wurde den erneuerbaren Energien nicht mehr als ein Nischendasein zugesprochen, heute sind sie fester Bestandteil der Ener­gie­ver­sor­gung vieler Staaten - zumal Hürden, die ihren stärkeren Ein­satz ausbremsen könnten, zunehmend abgebaut werden. weiter lesen

Wirtschaftsfaktor Windkraft: 17,7 Mrd. Euro Umsatz im Jahr 2016 (Bauletter vom 14.6.2018)
2016 erzielten die Betriebe des produzierenden Gewerbes und des Dienst­leis­tungs­sek­tors in Deutschland 17,7 Mrd. Euro Umsatz mit der Her­stel­lung, Installation und Wartung von Windkraftanlagen. weiter lesen

nachwachsende Rohstoffe (Bauletter vom 14.5.2018)
Auf geschätzten 2,65 Mio. ha Anbaufläche produzieren Landwirte hier­zu­lan­de seit vier Jahren auf nahezu gleichbleibendem Niveau Biomasse - vor al­lem für die Strom-, Wärme- und Biokraftstofferzeugung, aber auch für die stoffliche Nutzung. weiter lesen

Gutachten: „Energetische Anforderungen sind kein Kostentreiber für bezahlbaren Wohnungsbau“ (16.2.2018)
Der Anteil der Energieeffizienz an Kostensteigerungen im Wohnungsbau ist gering - zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Gutachten des Instituts für technische Gebäudeausrüstung (iTG Dresden) im Auftrag des Bun­des­ver­bands Erneuerbare Energie (BEE). weiter lesen

Studie: Wind und Sonne bis spätestens 2030 in allen G20-Staaten billigste Stromquellen (5.7.2017)
In rund der Hälfte der G20-Staaten sind erneuerbare Energien seit 2015 billiger als konventioneller Strom - oder zumindest nicht teurer. Spätestens aber bis 2030 sollen die Erneuerbaren dann in allen 20 Ländern die günstigste Form der Stromerzeugung sein. weiter lesen

NABU-Studie: „Kohleausstieg bis 2035 machbar“ (Bauletter vom 24.4.2017)
Der beschleunigte Ausstieg aus der Kohle in Deutschland ist nicht nur notwendig für den Klimaschutz, sondern auch bis spätestens 2035 um­setzbar - zu diesem Ergebnis kommt eine am 24. April vom NABU vor­gestellte Meta-Studie. weiter lesen

Grüne wollen "Faire Wärme" (Bauletter vom 9.2.2017)
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert einen Aktionsplan für „Faire Wärme“. Dazu sollen die bereit gestellten Mittel für erneuerbare Wär­me, energetische Sanierung und Infrastruktur für Wärmeversorgung auf insge­samt sieben Mrd. Euro jährlich verdoppelt werden. weiter lesen

Atomendlager frühestens in 150 Jahren (Bauletter vom 21.4.2015)
Die Arbeitsgruppe 3 der Endlager-Kommission rechnet damit, dass sich die bundes­wei­te Suche nach einem Endlager für radioaktiven Atommüll und dessen Verschluss und Inbetriebnahme um Jahrzehnte verzögern wird. weiter lesen

Untersuchung fürs BMBF: "Solarförderung ist ökonomisch und ökologisch unsinnig" (16.10.2011)
In seiner Untersuchung der ökonomischen und ökologischen Auswirkungen des Gesetzes für den Vorrang erneuerbarer Energien (EEG) für das Bundesforschungsministerium kommt Prof. Dr. André Schmidt, Volkswirt an der Universität Witten/Herdecke zu einem vernichtenden Urteil: Kontraproduktiv! weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)