Baulinks > alternative Energien > Fern-/Nahwärme < Wärmetechnik-Magazin

Fern- und Nahwärme (sowie -kälte)

Fertige Heizzentrale zur Unterbringung im Erdreich (25.5.2022)
Der Ground Cube von S!STEMS ist - mit Brötje-Technik objektspezifisch ausgestattet - eine eigenständige Heizzentrale, die keinen regulären Bauraum benötigt. Zum Einsatz kam der Ground Cube 2021 u.a. in einer neuen Wohnanlage mit 13 Reihenhäusern in Erlangen. weiter lesen

Projekt „Urbane Wärmewende“: Klimaneutral heizen, statt Erdgas verbrennen (1.5.2022)
Klimakrise, Krieg in der Ukraine, ... - damit die Wärmewende in Städten schneller und effektiver vorankommt, empfehlen Energieexperten des Projekts „Urbane Wärmewende“ einen nachhaltigen Maßnahmenmix. weiter lesen

EWE und Buderus planen Bau und Betrieb klimaneutraler Energiesysteme in Quartieren (6.3.2022)
Wärmekonzepte, die mit der Zukunft gehen, wollen der Energie­dienst­leis­ter EWE und der Heizsystemanbieter Buderus gemeinsam umsetzen. Dafür haben die beiden Unternehmen am 4.3. einen Koope­ra­tions­ver­trag unterzeichnet. weiter lesen

dena-Studie zu thermischen Energiespeichern in Quartieren (4.1.2022)
Thermische Speicher lassen sich in Quartiersprojekten wirtschaftlich inte­grie­ren und können zu einer klimaneutralen Energieversorgung bei­tra­gen - das ist das zentrale Ergebnis der Studie „Thermische Ener­gie­spei­cher für Quartiere“, welche die dena veröffentlicht hat. weiter lesen

„Intelligentes Nahwärmenetz“ im Unterschied zum „Konventionellen Nahwärmenetz“ (4.1.2022)
Im Bereich der Nahwärmeversorgung etablieren sich „Intelligente Nah­wärmenetze“. Sie berücksichtigen, dass aufgrund geringer Heizlasten moderne Gebäude ohne hohe Vorlauftemperaturen auskommen. weiter lesen

„Innovative Quartiersversorgung“: Neue ASUE-Broschüre zur Wärmewende (3.6.2021)
Die ASUE hat eine neue Broschüre über die effiziente Versorgung von Quartieren mit Strom, Wärme und ggf. Kälte veröffentlicht. Das Kom­pen­dium wurde vom ASUE-Arbeitskreis „Quartiersversorgung“ erstellt und durch den AGFW unterstützt. weiter lesen

Aktuelle BDEW-Studie zu grüner Fernwärme (13.4.2021)
Die Bedeutung von grüner Fernwärme für die klimaneutrale Wärme­ver­sor­gung in urbanen Ballungsräumen wird bis zum Jahr 2050 stark wachsen - zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Hamburg Instituts (HI) und der Forschungsgesellschaft für Energiewirtschaft in München (FfE) im Auftrag des BDEW. weiter lesen

Neues Reallabor der Energiewende: Großwärmepumpen koppeln an Wärmenetze (13.4.2021)
Im Rahmen eines weiteren sogenannten „Reallabors der Energiewende“ wird jetzt erforscht und in der Praxis erprobt, wie Großwärmepumpen in Fernwärmenetzen dazu einen Beitrag leisten können. weiter lesen

Sekundärseite in Fernwärmenetzen stärker berücksichtigen (13.4.2021)
Bei Fernwärmekonzepten sollte nach Einschätzung von Danfoss die Sekun­där­seite stärker berücksichtigt werden. Der Fokus liege statt­des­sen immer noch auf der Primärseite - also auf der Seite der privaten und öffentlichen Fernwärmeversorger. weiter lesen

Mit Vakuum vorgedämmte Rohre neu von Uponor (13.4.2021)
Uponor gelingt es mit seiner neuen Rohrgeneration Ecoflex VIP, zwei der am meisten nachgefragten Eigenschaften auf dem Markt für vor­ge­dämm­te Rohrleitungssysteme zu kombinieren: hervorragende Dämm­leistung und hohe Flexibilität. weiter lesen

126 Mrd. kWh Fernwärme 2020 (Bauletter vom 24.1.2021)
126 Mrd. kWh Wärme für die leitungsgebundene Wärmeversorgung wurden in Deutschland im Jahr 2020 erzeugt. Nach ersten Zahlen stammten davon 17,8% (gut 22 Mrd. kWh) aus Erneuerbaren Energien. weiter lesen

Initiative „Wärmewende durch Geothermie“ geht für „grüne Fernwärme“ in die Offensive (13.8.2020)
Die Initiative „Wärmewende durch Geothermie“ will die Geothermie auf die wirtschafts- und energiepolitische Agenda heben. Sie wird unter­stützt von Unternehmen der Bau- und Zulieferindustrie, Verbänden und For­schungs­instituten und ist offen für weitere Protagonisten. weiter lesen

Wärmevergleich-Rechner vom VdZ berechnet Wärmekosten und CO₂-Bilanz (31.7.2020)
Bei der Planung eines Wohngebäudes wie auch eines Siedlungsgebietes stellt sich die Frage nach der ideal passenden Wärmeversorgung. Mit der Entscheidung zwischen individueller Gebäudeheizung oder Anschluss an ein Wärmenetz tun sich kommunale Entscheider, Immobilienbesitzer und potenzielle Käufer aber oftmals schwer. weiter lesen

AGFW, BBE, BEE, BDEW, FVH, FvB und VKU fordern: Grüne Fernwärme über KWKG forcieren (14.6.2020)
Die Bundesregierung hat ein umfangreiches Konjunkturpaket zur Ab­mil­derung der Folgen der Corona-Pandemie beschlossen. Dieses enthält zahlreiche klimapolitische Maßnahmen, die auch die Transformation zu einer klimaneutralen Gesellschaft im Auge haben. weiter lesen

Neue kompakte Nah- und Fernwärmestationen von Meibes vorgefertigt und vorverdrahtet (17.7.2019)
Meibes hat mit LogoDistrict sein Sortiment um eine neue Serie kom­pak­ter Nah- und Fernwärmestationen erweitert. Die Stationen sind pro­jekt­in­di­vi­duell konfigurierbar und werden komplett vorgefertigt sowie vorverdrahtet geliefert. weiter lesen

Beispiel für ein Nahwärmenetz in einem Neubaugebiet (8.9.2016)
In Oberhausen entsteht eine Neubau-Siedlung mit einem für die Stadt eher unge­wöhn­lichen Wärmeversorgungskonzept: Auf insgesamt 10.000 m² entstehen „Am Rechenacker“ 82 Einzel- und Doppelhäuser, die von der Energie­ver­sorgung Oberhausen über ein Nahwärmenetz mit zentraler Holz­pel­let­verbrennung versorgt werden. weiter lesen

Beim Grundstückskauf eventuelle Fernwärmevorschrift beachten (8.9.2016)
Immobilien- oder Grundstückskäufer können verpflichtet sein, aus­schließ­lich mit Fernwärme zu heizen - und zwar dann, wenn Kommunen dies im Bebauungsplan festlegen. Die rechtliche Möglichkeit für eine solche Fern­wärmevorschrift besteht in allen Bundesländern. weiter lesen

„SolnetBW“: Studie empfiehlt, Wärmenetze mit mehr Sonnenenergie zu speisen (5.8.2015)
In Baden-Württemberg könnten Nah- und Fernwärmenetze bis zu einem Anteil von 15% mit Sonnenenergie versorgt werden. Um den Anteil der solarthermischen Wärme zu steigern, müssten allerdings Bekanntheit und Wissen um die Technik verbessert werden. weiter lesen

Allianz „Freie Wärme“ fordert Wirtschaftlichkeitspflicht für Nah- und Fernwärme (20.10.2014)
In vielen Städten und Gemeinden werden Nah- und Fernwärme als un­eingeschränkte Problemlösung gesehen, wenn es um die energetische Zukunftsplanung der Kommunen geht. Dabei zeigen Studien, dass Wärmenetze zunehmend an Attraktivität verlieren mit ... weiter lesen

Dezentrale Pufferspeicher reduzieren Wärmeverluste in Nahwärmenetzen (12.6.2014)
Werden in Nahwärmenetzen dezentrale Pufferspeicher direkt bei den ein­zelnen Abnehmern installiert, kann die Betriebstemperatur des Ge­samt­net­zes heruntergefahren werden: Denn für die Brauchwasserbe­reit­stellung müssen dann die Pufferspeicher im Sommer nur einmal täg­lich - oder noch seltener - aufgeladen werden. weiter lesen

„Energiebunker“ Hamburg: Vom Flakturm zum Flaggschiff für regenerative Energien (12.6.2014)
Der Flakbunker im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg wurde im Rahmen der IBA Hamburg in einen Energiebunker umgewandelt, der zukünftig das Rei­herstiegviertel mit Strom und Wärme versorgen soll. Der Bauherr Hamburg Energie GmbH begann bereits im Jahr 2010 mit der Entwick­lung des Pro­jektes. weiter lesen

Mieter muss beim Fernwärmeanschluss mitspielen (28.4.2009)
In einem Mehrfamilienhaus aus dem Jahr 1920 standen diverse Um­bau­maßnahmen an. U.a. wollte sich der Eigentümer von den alten Gaseta­genheizungen trennen. Er kündigte deshalb den Mietern mit drei­mo­na­tiger Vorlaufzeit den Anschluss der Wohnungen an das KWK-Fern­wär­me­netz an. Eine Mieterin war damit nicht einverstanden weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)