Baulinks > alternative Energien > Photovoltaik

Photovoltaik im alternative Energien-Magazin

Vorbemerkung: Im Jahr 2018 ist laut aktueller Zukunfts-Studie von RWE Effizienz und future matters der „Tipping Point“ (Wendepunkt) erreicht, an dem dezentrale (Photovoltaik-)Produktions- und Speicher-Lösungen auch ohne Zuschüsse günstiger liegen könnten als die zentrale Erzeu­gung und Verteilung über klassische Energienetze.

Nachfrage nach Solarstromspeichern wächst rasant (18.3.2018)
Allein 2017 wurden laut Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) in Deutschland mehr als 30.000 neue Solarstromspeicher installiert. Damit hat sich das Marktvolumen in den letzten drei Jahren verdreifacht. weiter lesen

Serienproduktion: Autarq verheiratet Creatons Glattziegel Domino mit einem Solarmodul (28.2.2018)
Die Creaton AG baut ihre bestehende Kooperation mit der Autarq GmbH weiter aus. Autarq vertreibt bereits seit 2015 Creatons Glattziegel Do­mi­no zusammen mit einem aufgeklebten Photovoltaikmodul. Nun star­tet die Serienproduktion. weiter lesen

Schieferdach 4.0: Rathscheck bringt leichte Systemdeckung - elegant kombinierbar mit PV (27.2.2018)
Rathscheck hat eine neuartige Schiefer-Sys­temdeckung vorgestellt, die sich leicht montieren lässt, ein geringes Gewicht hat und ver­gleichs­wei­se kostengünstig ist. Rathschek hob in Köln überdies die geradlinige Optik sowie den seidigen Glanz des Schieferdachs hervor. weiter lesen

Nelskamp entwickelt die Integration(!) von Solartechnik in Ziegeldächer weiter (27.2.2018)
Nelskamp hat mit seinen G10 PV-Elementen neue Photovoltaikmodule vor­gestellt, die sich harmonisch in ein Dach aus G10-Glattziegeln inte­grie­ren lassen. Dazu liegen die Module wie ein überbreiter Dachziegel direkt auf der Lattung. weiter lesen

Heizen per Heizstab mit überschüssigem Solarstrom: PV therm von CitrinSolar (16.2.2018)
Mit dem neuen PV-therm-System kann Solarstrom direkt zur Erzeugung von Heiz- und Warmwasser verwendet werden. CitrinSolar spricht damit Betreiber von PV-Anlagen an, deren Einspeisevergütung ausläuft oder für die es nicht mehr lukrativ ist, den nicht selbst verbrauchten Strom ins öffentliche Netz einzuspeisen. weiter lesen

Balkon-Brüstungen mit integrierter Stromerzeugung (16.2.2018)
Ein System, das Balkone und z.B. Laubengänge in die Energie­ge­win­nung eines Gebäudes einbeziehen kann, bietet jetzt Balco an: Er­gän­zend oder alternativ zur üblichen Installation auf der Dachfläche inte­griert der Balkonsystemhersteller die PV-Eemente in die Brüstung. weiter lesen

Gutachten: „Energetische Anforderungen sind kein Kostentreiber für bezahlbaren Wohnungsbau“ (16.2.2018)
Der Anteil der Energieeffizienz an Kostensteigerungen im Wohnungsbau ist gering - zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Gutachten des Instituts für technische Gebäudeausrüstung (iTG Dresden) im Auftrag des Bun­des­ver­bands Erneuerbare Energie (BEE). weiter lesen

SOLAR.shell: HTWK Leipzig entwickelt effiziente, dreidimensional gefaltete Design-Solarfassade (15.2.2018)
Die von Architekten der HTWK Leipzig entwickelte Solar-Fassade „SO­LAR.shell“ soll dank ihres ganz speziellen Designs bis zu 50% mehr Energie als herkömmlich angebrachte Solarmodule erzeugen können - und hat dabei auch noch architektonisches Potential. weiter lesen

Neues Indach-Solarsystem von Ennogie mit großen Versprechungen (15.2.2018)
Die Ennogie GmbH will laut eigenem Bekunden mit dem Vertrieb ihres Solardachs eine „wirtschaftliche Revolution am deutschen Dachmarkt“ einläuten und stuft das Indach-Solarsystem als „erste rentable Solar­dach-Lösung dieser Art in Deutschland“ ein. weiter lesen

Finanztip: Photovoltaik-Anlage senkt Stromkosten um mindestens 16% (15.2.2018)
Im Durchschnitt berappen Haushalte derzeit 30 Cent/kWh Strom. Im Jahr summieren sich die Strom-Kosten einer Familie so schnell auf 1.200 Euro und mehr. Finanztip hat jetzt berechnet, wie viel Geld Haus­halte mit einer PV-Anlage sparen können. weiter lesen

15% mehr Solarstromanlagen 2017 (4.2.2018)
Nach Jahren des Rückgangs zog die Solarstrom-Nachfrage in Deutschland 2017 erstmals wieder spürbar an. Das stellte jetzt der BSW Solar auf Basis von Zahlen der Bundesnetzagentur fest. Demnach wurden 2017 rund 67.200 neue PV-Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 1,75 GW gemeldet. weiter lesen

Solarstromspeicher werden auch 2018 gefördert - aber mit weniger Geld (8.1.2018)
Privatpersonen und Unternehmen können für Solarstromspeicher von der KfW Bankengruppe weiterhin einen zinsverbilligten Kredit mit hohem Til­gungszuschuss in Anspruch nehmen. Die Konditionen haben sich zum 1. Januar jedoch etwas verschlechtert. weiter lesen

Raumheizung mit Kabeln anstatt Rohren (15.12.2017)
Aufgrund des geringen Wärmebedarfs moderner Niedrigenergie-Häuser sind aus Sicht von my-PV marktübliche Wärmepumpen im Verhältnis zu ihrem energetischen Nutzen zu aufwändig und teuer. Vor diesem Hintergrund entwickelte my-PV bereits vor fünf Jahren mit ELWA ein Produkt zur Erwärmung von Wasser mittels Solarstrom. weiter lesen

Deutscher Solarpreis 2017 geht an 9 Preisträger (16.10.2017)
Der von Eurosolar ins Leben gerufene Deutsche Solarpreis wurde in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW am 14. Oktober in Wuppertal verliehen. Prof. Peter Droege, Präsident von Eurosolar, lobte im Rahmen der feierlichen Verleihung die Initiativen der dezentralen Akteure und betonte ihren Beitrag für die Energiewende. weiter lesen

EEG-Umlage sinkt vorerst leicht - könnte aber auch stärker gesenkt werden (16.10.2017)
Die EEG-Umlage zur Förderung von Strom aus erneuerbaren Energien sinkt 2018 leicht um 1,3% auf 6,79 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Das haben heute (16. Oktober) die Übertragungsnetzbetreiber bekannt ge­geben. Als Gründe für den Rückgang werden der gestiegene Börsen­strompreis sowie der höhere EEG-Kontostand angegeben. weiter lesen

EU-Projekt SmartFlex: Testbetrieb der individuell gestaltbaren Referenz-Solarfassade abgeschlossen (2.8.2017)
Das EU-geförderte Projekt „SmartFlex Solarfacades“ hat den Testbetrieb seiner Referenz-Solarfassade abgeschlossen. Diese wurde am Büroge­bäude des litauischen Glasherstellers Glassbel als „zweite Haut“ mit un­terschiedlichen semitransparenten Solarmodulen installiert. weiter lesen

Nachgebessert: Gesetzentwurf zum Mieterstrom berücksichtigt nun auch Quartierslösungen (28.6.2017)
Der Wirtschaftsausschuss im Bundestag stimmte am 28. Juni mit den Stim­men der Regierungskoalition für einen Gesetzentwurf, der Mietern erstmals direkten Zugang zu Strom vom eigenen Gebäudedach ermög­licht. weiter lesen

Privater Betrieb von Photovoltaikanlagen auf 220 Seiten mit Abbildungen (25.4.2017)
Die eigene Photovoltaikanlage erscheint vielen Hausbesitzern als vor­teilhafte Investition, denn Verkäufer versprechen gerne Gewinne und Wartungsfreiheit. Doch längst nicht alle privaten Anlagenbetreiber ha­ben sich grundlegende Fragen zu ihrer Investition gestellt. weiter lesen

Normungsinitiative soll sicheren Betrieb von steckerfertigen „Mini-PV-Anlagen“ ermöglichen (15.12.2016)
Steckerfertige Photovoltaik-Anlagen, auch bekannt als „Balkon-PV“ oder „Mini-PV“, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die PV-Module sollen auch Mietern ermöglichen, selbsterzeugten Strom zu nutzen. Bislang scheiterte die flächendeckende Einführung dieser Anlagen an den Sicherheitsstandards. weiter lesen

Fachbuch zu bauwerkintegrierten Photovoltaik-Fassaden von der TU Dresden und Lithodecor (24.11.2016)
Ein im Mai 2016 erschienenes Fachbuch mit dem Titel „Photovoltaik Fas­sa­den - Leitfaden zur Planung“ beschreibt auf 188 Seiten mit 80 Bildern und zehn Tabellen produktneutral, wie aus Gebäuden Kraftwerke wer­den. weiter lesen

Wenn die Photovoltaikanlage blendet - neues/weiteres Urteil (2.12.2015)
Photovoltaikanlagen liegen zwar seit vielen Jahren bei vielen Hausbe­sitzern im Trend; sie schaffen allerdings auch immer wieder uner­war­tete(?) Pro­bleme mit der Nachbarschaft - beispielsweise wenn die PV-Module eine hohe Blendkraft entwickeln. weiter lesen

TÜV Qualitätsmonitor: Jede dritte PV-Anlage mit Defekten und Leistungsdefiziten (16.6.2015)
Die Nutzung der Solarenergie ist nicht ohne Risiko für Investoren. Denn Ertragsausfälle gefährden die Rentabilität der Projekte. Ursachen sind häufig Fehler bei der Planung oder der Installation, aber auch der Ein­bau qualitativ schlechter Komponenten.. weiter lesen

Leitfaden zu Brandrisiken bei Photovoltaik-Anlagen (19.4.2015)
Fast vier Jahre lang hat ein Forscherteam die Brandrisiken bei Photo­vol­taik-Anlagen untersucht. Jetzt liegen die Ergebnisse in Form eines über 300 Seiten starken Leitfadens vor. Nach Ansicht der Experten muss in den kommenden Jahren mit einem Anstieg von Bränden durch Photovol­taik-Anlagen gerechnet werden. weiter lesen

Gutachten zeigt, warum sich Verzicht auf EEG-Abhängigkeit für PV-Anlagenbetreiber lohnt (15.12.2014)
Wer seine Photovoltaik-Anlage zur Einspeisung ins öffentliche Strom­netz anmeldet, zahlt am Ende beim Finanzamt drauf. Hingegen lohnt sich der Eigenverbrauch mehr denn je. Zu diesem Ergebnis kommt ein von Fenecon in Auftrag gegebenes Gutachten. weiter lesen

„Dirty Power“: PV-Anlagen erzeugen Elektrosmog! Wie kann man sich davor schützen? (26.8.2014)
Rund 1,4 Mio. Photovoltaikanlagen sind in Deutschland installiert und leis­ten einen Beitrag zur Energieversorgung. Doch bei der Energie­er­zeu­gung entstehen elektrische und magnetische Felder sowie so genannte Ober­wellen: Elektrosmog und „Dirty Power“. Der Verband Baubiologie erklärt, wie sich Verbraucher davor schützen können. weiter lesen

Testo-Ratgeber „Thermografie für Photovoltaik-Anlagen“ und dazu passende PV-Aktion (11.6.2014)
Nach dem Photovoltaik-Boom der letzten Jahre rückt mittlerweile die Wartung und Effizienz­steigerung der installierten Anlagen in den Fokus. Vor diesem Hintergrund hat die Testo AG sich in der „PV-Aktion“ zum Ziel gesetzt, den richtigen Einsatz von Thermografie in der Photo­voltaik zu vermitteln. weiter lesen

SYR CleanCaddy: Mobiles Reinigungssystem für verschmutzte Solaranlagen (11.6.2014)
Pollen, Vogelkot und jede Menge anderer Schmutzablage­rungen redu­zieren mit der Zeit die Leistungsfähigkeit von PV- und Solarthermie-Anlagen. Hel­fen kann dann der CleanCaddy, ein mobiles Reinigungssys­tem von SYR, mit 30 l entminerialisiertem Wasser. weiter lesen

Konkret getestet: 30% mehr Solarstrom-Ertrag dank Nachrüstung mit Leistungsoptimierern (26.6.2013)
Am Beispiel der Hausdachanlage der Familie Stern aus München-Laim de­monstriert SolarEdge die Effektivität von Leistungsoptimierern. Dazu wurde zusammen mit der Solarinitiative München (SIM) die verschat­tete PV-In­stallation mit SolarEdge Leistungsoptimierern und einem SolarEdge Wech­sel­richter nachgerüstet. weiter lesen

Alles über Solarstrom ... auf 224 Seiten von der Stiftung Warentest (21.10.2012)
Für Hauseigentümer lohnt es sich immer noch, auf dem Dach eine Photovoltaikanlage zu installieren. Beson­ders rentabel sind Solarstromanlagen für Eigentümer, die einen Teil ihres Solar­stroms selbst verbrauchen. Daran ändert auch die jüngste Neuregelung bei der Einspeisevergütung nichts. weiter lesen

Dachbegrünung und Photovoltaik in kongenialer Partnerschaft (26.6.2012)
Mit jedem Grad Temperaturerhöhung liefern Solarzellen aus kristallinem Silizium im Durchschnitt etwa 0,5% weniger Strom. Da ein Gründach eine bedeutend geringere Oberflächentemperatur aufweist als ein nacktes oder bekiestes Dach, bleibt auch das PV-Modul über einem Gründach kühler und somit der Wirkungsgrad höher. weiter lesen

Organische Solarzellen versprechen Architekten viel Gestaltungsfreiheit (8.9.2011)
Bei organischer Photovoltaik gibt ein Farbstoff Elektronen ab. Der Stromfluss erfolgt durch eine elektrochemische Reaktion. Organischen Solarzellen lassen sich im Unterschied zu herkömmlichen bei niedrigen Temperaturen und somit Energie- und Ressourcen schonend fertigen. weiter lesen

Checkliste, denn nicht jede Photovoltaik-Anlage hält, was sie verspricht (3.8.2010)
Insgesamt wurden 2008 rund 4.200 Solarstromanlagen von deutschen Versicherern reguliert - ein Anstieg um 40% im Vergleich zum Vorjahr. Zwei Drittel aller Beschädigungen sind auf Sturm, Schneelast und Feuer zurückzuführen. weiter lesen

Garantien für Solarmodule meist wertlos (3.5.2010)
Die Garantieversprechen der Hersteller von Solarmodulen sind in der Praxis wenig wert. Zu diesem Ergebnis kam „Photon - Das Solarstrom-Magazin“ in seiner März 2010-Ausgabe. weiter lesen

Photovoltaikanlagen - was muss ich wissen (30.11.2007)
Die Sonne "entsendet" nach Deutschland pro Quadratmeter so viele ihrer Strahlen, wie es dem jährlichen Stromverbrauch einer Person oder dem Energiegehalt von rund 100 Litern Heizöl entspricht. Selbst diffu­ses Licht kann noch genutzt werden. Licht bzw. Photonen dringen in die Solarzelle ein, wo positive und negative Ladungen erzeugt werden. weiter lesen

Schmankerl von 2001: 13 Halbwahrheiten zur heimischen Solarstrom-Nutzung
Widerlegung der üblichen Vorurteile zur heimischen Solarstrom-Nutzung aus Sicht des Solarenergie-Fördervereins e.V. (SFV) weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE