Baulinks > alternative Energien > Photovoltaik > Solarstromspeicher

Photovoltaik-Portal: Solarstromspeicher

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) fördert seit Mitte 2010 verstärkt den Eigenverbrauch von selbst erzeugtem Strom aus einer Photovoltaik- oder z.B. Mikro-KWK-Anlage. Wenn man diesen Solarstrom nicht unmittelbar verbrauchen will oder kann (weil man ohne Klimaanlage auskommt, die Wäsche bereits gewaschen ist und die Wärmepumpe schon alle Wärmespeicher aufgeladen hat), dann könnten man den weiteren Solarstrom ins öffentliche Netz einspeisen ... oder aber für die Abend- und Nachtstunden in eigenen Akkus speichern.
Im Jahr 2018 ist laut 2014er Zukunfts-Studie von RWE Effizienz und future matters der „Tipping Point“ (Wendepunkt) erreicht, an dem dezentrale Produktions- und Spei­cher-Lösungen auch ohne Zuschüsse günstiger liegen könnten als die zentrale Erzeu­gung und Verteilung über klassische Energienetze.

Grundlagenbeitrag: Dezentrale Batteriespeicher als Lösung für die optimale Solarstromverwertung
Mit Hilfe von Speichersystemen lässt sich der Eigenverbrauch steigern und zusätzlich das Netz entlasten. Und genau wie bei der Erzeugung gilt: Dezentrale Systeme haben eine Menge Vorteile. (Fachbeitrag von Roland Grebe und Felix Kever, beide von SMA) weiter lesen

Tesla mit erheblichen Lieferproblemen beim Solarstrom-Speicher Powerwall 2 (19.9.2017)
Die Greentech-Ikone Tesla kämpft mit großen Lieferproblemen - das be­richtet das Wirtschaftsmagazin Capital. So habe das US-Unternehmen bisher keine einzige Powerwall 2 in Deutschland ausgeliefert. Eigentlich sollten die ersten Stromspeicher bereits im Mai kommen. weiter lesen

Power-to-Gas-Praxisstudie: „Erneuerbares Gas 2030 wettbewerbsfähig“ (27.6.2017)
Die Umwandlung von überschüssigem Ökostrom in „grünes Gas“ wird sich erfolgreich in die Energiewende einbringen können - das ist eines der Ergebnisse der Expertenbefragung „Power-to-Gas: Praxis und Potenziale“, die im Auftrag von Zukunft Erdgas durchgeführt wurde. weiter lesen

Energiewende: Speicher werden immer billiger und bringen neue Geschäftsmodelle (18.6.2017)
(Batterie-)Speicher sind für die Energiewende unverzichtbar, denn sie kön­nen die witterungs- und saisonabhängigen Schwankungen von Windkraft und Photovoltaik ausgleichen und zum Ersetzen fossiler Energiequellen entscheidend beitragen. weiter lesen

Es gibt wieder Fördergeld für Solarstromspeicher! Aber wie lange? (6.1.2017)
Akkus zur Speicherung von selbsterzeugtem Strom werden seit dem 1. Januar 2017 wieder finanziell unterstützt. Die KfW-Bank fördert Solarstromspeicher mit einem zinsverbilligten Darlehen und einem beachtlichen Tilgungszuschuss. weiter lesen

my-PV integriert elektrische Warmwasserbereitung in Photovoltaik-Batterie-System von SMA (15.12.2016)
In einem Referenzprojekt my-PV erstmals ihr System zur elektrischen Warmwasserbereitung in ein bestehendes PV-Batterie-System von SMA integriert. Durch die Implementierung der Heizpatrone AC ELWA-E entstand eine Anlage mit Hybridspeicherung. weiter lesen

TOP Stromspeicher 2016: Stromspeicher deutscher Anbieter erreichen Top Platzierungen (24.6.2016)
Das Deutsche Cleantech Institut (DCTI) und EuPD Research haben einen aktuellen Vergleich von Stromspeichern durchgeführt - und zwar in den drei Kategorien Lithium-Ionen ? 5 kWh Bruttokapazität, Lithium-Ionen > 5 kWh Bruttokapazität sowie Blei. weiter lesen

Projekt „SafetyFirst“: Solarstrom-Heimspeicher auf dem Prüfstand (24.6.2016)
Der Preisverfall bei Heimspeichern für Strom aus PV-Anlagen macht ihren Einsatz immer attraktiver. Jedoch fehlen zur Zeit (noch) einheit­liche und nachprüfbare Kriterien, damit auch Endkunden die Leistungsfähigkeit der Ge­räte beurteilen können. weiter lesen

Monitoringbericht 2016 der RWTH Aachen: Speicherförderung hilft Energiewende (24.6.2016)
Das Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe der RWTH Aachen hat neue Untersuchungsergebnisse zum Speicherförderprogramm der Bundes veröffentlicht. Demnach haben die Förderregularien einen posi­tiven Einfluss auf die Marktentwicklung gehabt. weiter lesen

Preise von Stromspeichern purzeln und jede 3. neue PV-Heimanlage bekommt einen (24.6.2016)
Die Nachfrage nach Heimspei­chern wird sich mindestens bis 2020 im Zweijahresturnus verdop­peln - zu dieser Einschätzung kommt der BSW-Solar. weiter lesen

Warum altern Batterien? (1.3.2016)
Drei Jahre lange untersuchte das Zentrum für Angewandte Elektrochemie ZfAE, Teil des Fraunhofer-Instituts für Silicatforschung ISC in Würzburg, im EU-Projekt ABattReLife die Ursachen für Batteriealterung. Im „Journal of Energy Storage“ stellt das ZfAE nun seine Analyseergebnisse im Detail vor. weiter lesen

Projekt Competence E: Sichere und effiziente Batterie­speicher­systeme finden (15.6.2015)
Auf der Intersolar stellte das Karlsruher Institut für Technologie seine neusten Forschungsergebnisse zum Aufbau effizienter Batterien vor und gab zudem Tipps, die bei der zuverlässigen Beurteilung der Leistungs­fähigkeit von Speichersystemen helfen können. weiter lesen

Bundesfinanzhof urteilte über Steuern bei selbsterzeugtem und -genutztem Strom (4.5.2015)
Eine Privatperson betrieb im eigenen Keller ein BHKW und gab selbst pro­du­zierten Strom gegen Entgelt auch an das Netz ab. Insofern war er um­satz­steuerrechtlich als Unternehmer zu betrachten - zumal er Mehr­wert­steuer für die Anschaffung geltend machte. Er belieferte gleich­zei­tig aber in Form des Eigenbedarfs auch sich selbst... weiter lesen

Merkblatt für den sicheren (Feuerwehr-)Einsatz an stationären Lithium-Solarstromspeichern (16.1.2015)
Wachsende Bedeutung für das Speichern von Solarstrom erfahren aktuell die relativ neuartigen Lithiumspeicher. In der Regel sind sie durch mehrere Sicherheitseinrichtungen geschützt und können über ihre gesamte Lebens­dauer sicher und problemlos betrieben werden. Gleichwohl stellen neuein­geführte Technologien für die Einsatzkräfte der Feuerwehren neue Heraus­forderungen dar. weiter lesen

Gutachten zeigt, warum sich Verzicht auf EEG-Abhängigkeit für PV-Anlagenbetreiber lohnt (15.12.2014)
Wer seine Photovoltaik-Anlage zur Einspeisung ins öffentliche Strom­netz anmeldet, zahlt am Ende beim Finanzamt drauf. Hingegen lohnt sich der Eigenverbrauch mehr denn je. Zu diesem Ergebnis kommt ein von Fenecon in Auftrag gegebenes Gutachten. weiter lesen

Vernetzung von elektrischer mit thermischer Energie à la Bosch (12.6.2014)
Die Vernetzung von elektrischer und thermischer Energie mit Hilfe von PV-Modulen, Wärmepumpe, großzügig dimensioniertem Warmwasser­speicher und gegebenenfalls eines Stromspeichers (Batterie) ist ein Megathema verschiedener Haustechnik-Branchen. weiter lesen

Verbundprojekt „Cell-Booster“ sucht nach besseren Batteriespeichersystemen (26.9.2013)
Am 1. August ist das vom Bundesforschungsministerium im Rahmen des Förderschwerpunkts „Elektronik für die Energie der Zukunft“ unter­stütz­te Verbundprojekt „Cell-Booster“ gestartet worden. Motivation für das Projekt ist der Umstand, dass das in Deutschland verfügbare natür­liche Potential für Großspeicher geografisch begrenzt ist. weiter lesen

Mit Wärmepumpe und Batterien signifikant mehr eigenen Solarstrom nutzen (26.6.2013)
Für Besitzer von neuen PV-Anlagen lohnt es sich immer stärker, den eige­nen Solarstrom selbst zu nutzen. Technische Hilfsmittel können den Eigen­verbrauch signifikant erhöhen, dazu gehören gesteuerte Verbrau­cher und Speicher. Welche Eigenverbrauchspotenziale mit Wärme­pum­pen und Batte­rien bieten, hat das ZSW Baden-Württemberg ermittelt. weiter lesen

Neu gegründeter Bundesverband Energiespeicher BVES plant „Energiespeicher Roadmap“ (28.1.2013)
Neuer Spitzenverband zur Weiterentwicklung der Energiespeicherung vertritt die wachsende Branche und will den Aufbau eines stabilen Energiespeichermarkts in Deutschland beschleunigen. weiter lesen

Revolution beim Strom: Gleichstrom in Gebäuden (6.8.2012)
Siemens erforscht mit Partnern in einem europa­weiten Projekt, ob und wie künftig Gleichstrom - zusätzlich zum herkömmlichen Wechselstrom - inner­halb von Gebäuden verwendet werden könnte, um bei bestimmten Anwen­dun­gen - etwa in Bürogebäuden - Energie zu sparen. weiter lesen

Studie: Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme bietet wachsendes Sparpotenzial (6.5.2012)
Mit Solarstrom und Solar­wärme können Haushal­te einen erheblichen Teil ihres Energie­verbrauchs selbst produzieren. Eine aktuelle IfnE-Stu­die nennt konkrete Maßnahmen, wie Verbraucher einen mög­lichst ho­hen Anteil ihres Energiebedarfs mit eigenem Solarstrom und eigener Solarwärme decken kön­nen. weiter lesen

SRU-Studie: "Wege zur 100% erneuerbaren Stromversorgung" (30.1.2011)
"Nur eine 100 % erneuerbare Stromversorgung ist wirklich nachhaltig", sagte Prof. Dr. Martin Faulstich, Vorsitzender des Sachverständigen­rates für Umweltfragen (SRU), anlässlich der Übergabe des Sonder­gutachtens an Bundesumweltminister Röttgen. weiter lesen

Energiespeicher ebnen den Weg zur Energieautonomie (13.11.2006)
Welche Technologien bieten sich an, um Erneuerbare Energien zu spei­chern? Welchen Beitrag leisten sie für den Aufbau einer Energiever­sor­gung? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der 1. Internationalen Kon­ferenz "Energieautonomie durch Speicherung Erneuerbarer Energien" (IRES I). weiter lesen

Sonnenenergie chemisch effizient speichern (18.6.2005)
Erstmalig wird konzentrierte Sonnenenergie als Hochtemperatur-Pro­zesswärme genutzt, um im Pilotmassstab einen metallischen Brennstoff herzustellen. In einem von der EU geförderten Forschungsprojekt haben das Paul Scherrer Institut (PSI) und die ETH Zürich, zusammen mit andern Forschungsinstituten und der Industrie, jüngst einen wichtigen Meilenstein realisiert. weiter lesen

photovoltaische Inselsysteme (19.4.2005)
Schüco erweitert die Einsatzmöglichkeiten der individuellen Stromerzeu­gung: Mit ihren neuen photovoltaischen Inselsystemenen ist eine völlig autonome Versorgung möglich. weiter lesen

Abspann aus dem Bauletter: 60 Batterien und Akkus durchschnittlich im Einsatz
Im Schnitt werden über 36 batterie- und akkubetriebene Geräte genutzt. Die Top 20 führen hierbei Fernbedienungen für Fernseher und HIFI-Komponenten an, mit einer durchschnittlichen Anzahl von knapp fünf Geräten pro Haushalt. Kurz danach kommen Taschenlampen (3,5) und Armbanduhren (3,2). weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)