Baulinks > Dächer

Baulinks-Portal: Dächer / Dachbaustoffe

„Sanieren und Kassieren“: Creaton fördert bestimmte Dach- und Fassadensanierung (11.3.2018)
Unter dem Motto „Sanieren und Kassieren“ bietet Creaton Eigen­heim­besit­zern finanzielle und organisatorische Unterstützung bei der Sa­nie­rung ihrer Dächer und Fassaden an. Gültig ist das Angebot für Flächen zwischen 120 und 500 m², die mit Faserzement- bzw. Asbest­ze­ment­plat­ten eingedeckt sind. weiter lesen

Aero Skye: großformatiges Cabriodach für Flachdächer neu von Renson (8.3.2018)
Mit Aero Skye hat Renson eine große, in die Bausubstanz eines Ge­bäu­des integrierbare Terrassenüberdachung aus Aluminiumlamellen vor­ge­stellt. Das Dachelement mit kipp- und aufschiebbaren Lamellen ist bis zu 11,75 x 4,5 m groß. weiter lesen

Erstmals Metalldachpfannen auf dem Braas Messestand (28.2.2018)
Decra Dachsysteme war auf der diesjährigen Dach+Holz erstmals auf dem Braas-Messestand vertreten und präsentierte seine Metallplatten der Mo­del­le Decra Classic und Elegance in unterschiedlichen Aus­füh­run­gen. Zur Erinnerung: Seit dem 1. Januar 2018 ergänzen die Produkte des Metall­dach­her­stel­lers das Braas-Sortiment. weiter lesen

Visio: neuer durchgefärbter Glattziegel von Creaton (28.2.2018)
Mit Visio erweitert Creaton sein Sortiment im Bereich der Tondachziegel um einen durchgefärbten Glattziegel aus hauseigenen „Keralis“-Roh­stof­fen. Ein Sinterbrandverfahren mit über 1.100°C sorgt zudem für eine homogene, matt glänzende Oberfläche. Der Ziegel weist dadurch eine höhere Tondich­te auf und wird so stabiler. weiter lesen

Schieferdach 4.0: Rathscheck bringt leichte Systemdeckung - elegant kombinierbar mit PV (27.2.2018)
Rathscheck hat eine neuartige Schiefer-Sys­temdeckung vorgestellt, die sich leicht montieren lässt, ein geringes Gewicht hat und ver­gleichs­wei­se kostengünstig ist. Rathschek hob in Köln überdies die geradlinige Optik sowie den seidigen Glanz des Schieferdachs hervor. weiter lesen

Neues Kaltraumfenster von Velux für Denkmalschutzprojekte (27.2.2018)
Velux hat ein neues Kaltraumfenster im Programm, welches sich u.a. für nicht ausgebaute Dachböden historischer Gebäude anbietet. Dazu wurde das Design an die traditionelle Optik alter Fenster angepasst. weiter lesen

Velux Active macht Dachfenster zu raumlufttechnischen Komponenten im Smart Home (27.2.2018)
Mit Active hat Velux ein neues Smart-Home-System vorgestellt, das selbst­ständig für gutes Raumklima im Dachgeschoss sorgen kann. Auf Basis von lokalen Sensordaten sowie externen Wetterinformationen steuern Algo­rith­men die Belüftung via Dachfenster. weiter lesen

ILOS mit HUM-ID inside: Neue Flachdach-Dämmplatte von IsoBouw mit integrierter Leckageortung (23.2.2018)
IsoBouw stellte eine EPS-Flachdachdämmung mit integrierter Lecka­ge­or­tungs­funk­tion als Weltneuheit vor. Die smarte ILOS-Dämmplatte ist durch den integrierten HUM-ID-Sensor in der Lage, Feuchte und stehendes Was­ser zu detektieren. weiter lesen

Linzmeier-Wärmebrückenkatalog zum Download (23.2.2018)
Der neue Linzmeier-Wärmebrückenkatalog hilft bei der Planung mit Lini­therm-Dämmsystemen und Litec-Bausystemen: Damit kann der Gleichwertigkeitsnachweis für einen pauschalen Wärmebrückenzuschlag geführt oder der Wärmebrückenzuschlag detailliert berechnet werden. weiter lesen

„100 Tausend Dächer Initiative“ sieht in Aufstockungen die Lösung für mehr Wohnraum (4.2.2018)
In Deutschland mangelt es insbesondere in Ballungsgebieten an bezahlbarem Wohnraum. Die neue „100 Tausend Dächer Initiative“ möchte dem angespannten Wohnungsmarkt durch Dachaufstockungen neue Impulse geben. Hinter der Initiative stehen ... weiter lesen

Gussglas aus Mannheim für den „Lichtregen“ im Louvre von Abu Dhabi (19.1.2018)
Saadiyat - Insel des Glücks - heißt die Insel vor den Toren von Abu Dhabi, die sich zu einem neuen kulturellen Zentrum der Vereinigten Arabischen Emirate entwickeln will. Hier entsteht ein Museumsareal, zu dem auch der Louvre von Abu Dhabi gehört. weiter lesen

Aktualisiert und erweitert: Metallarbeiten an Dach und Fassade (18.1.2018)
Der Werkstoff Metall stellt gänzlich andere Anforderungen an die Verar­bei­tung als die für den Dachdecker sonst üblichen Deckmaterialien wie Dach­pfannen oder Schiefer. Zudem bietet Metall vielfältige Gestal­tungs­möglich­keiten, beginnend mit Anschlüssen und Abdeckungen bis hin zur Gestaltung von kompletten Dachflächen und Fassaden. weiter lesen

4. Auflage der Dachtabellen kommt auf 966 Seiten (18.1.2018)
„Dachtabellen“ von Friedhelm Maßong ist ein dickes Nachschlagewerk für die Planung, Berechnung und Ausführung von Dach-, Wand- und Abdich­tungsarbeiten. Hier finden Planer, Zimmerer, Klempner und Bausachver­ständige viele Fakten, Zahlen und Berechnungen aus Fach­regeln, DIN-Normen sowie Verlegehinweisen. weiter lesen

Normenkonforme Freispiegel-Entwässerung bei Staffelgeschossen mit SitaAttika Kaskade (17.1.2018)
Staffelgeschosse liegen im Trend. Bei der Ableitung des Regenwassers sind allerdings einige Regeln zu beachten. Um dabei Probleme zu ver­meiden, lässt sich mit SitaAttika Kaskade eine Kaskadenentwässerung auch ohne Druckströmungsentwässerung realisieren. weiter lesen

Kommentar zur Flachdachrichtlinie auf 300 Seiten (17.1.2018)
Das Fachbuch „Flachdachrichtlinie - Kommentar eines Sachver­stän­di­gen“ liefert Planern und Dachdeckern vielfältige Hilfe­stel­lun­gen, um die Vorga­ben aus dem Regelwerk fachlich richtig zu interpretieren und um­zusetzen. Im Mittelpunkt stehen die neue Flachdachrichtlinie, Ausgabe Dezember 2016 mit Änderungen November 2017, sowie die neuen Abdichtungs­nor­men. weiter lesen

Richtlinie „Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an natürlichen RWA“ (4.12.2017)
(Natürliche) Rauch- und Wärmeabzugsanalagen (NRA- bzw. RWA-An­lagen) haben im Brandfall für eine zuverlässige Rauchableitung aus den betroffenen Bereichen zu sorgen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass sie sich rechtzeitig öffnen. weiter lesen

Studie: Städte müssen widerstandsfähiger werden gegen Luftverschmutzung und Hitze (26.11.2017)
Metropolen kämpfen vermehrt mit hoher Luftverschmutzung und immer längeren Hitzeperioden. Erst jüngst hat die EU-Kommission eine Klage gegen Deutschland angekündigt, weil in 28 Luftqualitätsgebieten die Stickstoffkonzentration dauerhaft überschritten wird. weiter lesen

„Bewässerte Extensivbegrünung“ für Regionen mit langen Trockenperioden (31.8.2017)
„Eine extensive Dachbegrünung benötigt nur in der Anwachsphase eine zusätzliche Bewässerung.“ Diese pauschale Marketing-Aussage ist längst nicht für jeden Standort richtig! weiter lesen

Schneelast-, Windlast- und Erdbebenzonen kostenlos online ermitteln (25.8.2017)
Dlubal bietet auf seiner Webseite einen kostenlosen Service zur schnellen Ermittlung von Schneelastzonen, Windzonen und Erdbebenzonen nach Eurocode an. weiter lesen

Zahl der Arbeitsunfälle auf'm Bau leicht gestiegen - aber nicht aus konjunkturbereinigter Sicht (30.7.2017)
2016 registrierte die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft 104.820 meldepflichtige Arbeitsunfälle - 2.487 mehr als im Vorjahr. Als Grund dafür wird der starke Anstieg der Bautätigkeit identifiziert. weiter lesen

Braas Doppel-S Aerlox - ein Leichtgewichtsdachstein (6.2.2017)
Auffallend leicht und dennoch stabil: Beim Doppel-S Aerlox Dachstein wur­de durch den Einsatz eines leichten, hochfesten Betons sowohl das Materi­algewicht als auch die Materialstärke in der Mitte des Dachstein­körpers deutlich reduziert. weiter lesen

„Konvex-Glas“: das neue Flachdachfenster von Velux ist gebogen und randlos (3.2.2017)
Mit dem „Konvex-Glas“ hat Velux in München ein Flachdachfenster vorgestellt, dessen äußere Scheibe einerseits gebogen ist und andererseits randlos aufsitzt, so dass Regenwasser ungehindert ablaufen kann. weiter lesen

Welche Flüssigabdichtung passt zu welchem Untergrund? Kemper System klärt die Haftungsfrage (2.2.2017)
Besteht eine sichere Haftung? Das ist eine der am häufigsten gestellten Fragen beim Einsatz von Flüssigabdichtungen - zumal der große Vorteil dieser Abdichtungstechnologie der vollflächige Haftverbund zum Unter­grund ist. weiter lesen

Flachdachsanierung à la Wolfin ohne Entsorgung der alten, eventuell feuchten Dämmschicht (13.12.2016)
Mit der AVV-Novelle dürfen seit Oktober 2016 im Prinzip nur noch Ab­fallverbrennungsanlagen mit Genehmigung HBCD-durchsetzte Polysty­rolabfälle thermisch verwerten. Es gilt also, die Entsorgung alter Flach­dachdämmmaterialien am besten ganz zu vermeiden. weiter lesen

Studie: Viele Hausbesitzer bei der Asbest-Sanierung bzw. -Entsorgung im Rückstand (6.12.2016)
13 Dörfer und Städte, 1.507 begutachtete Häuser an der Mosel und in der Eifel - und ein eindeutiges Ergebnis: Für mehr als ein Drittel aller Wohnge­bäude besteht Handlungsbedarf bei der Dach- und Fassaden­sanierung. weiter lesen

BBSR-Studie: Aufstockung und Ausbau von Dächern zur Entlastung der Wohnungsmärkte (22.8.2016)
Gerade für das mittlere Preissegment bieten Dachausbauten und Auf­sto­ckun­gen gute Möglichkeiten, der Nachfrage nachzukommen - zu diesem Ergebnis kommt eine im Auftrag des Bundesbauministeriums vom BBSR herausgegebene Kurzexpertise. weiter lesen

Neue Dachtreppengeneration von Columbus verspricht „so dicht wie ein Fenster“ (27.7.2016)
Designo heißt die neue Dachtreppengeneration der Columbus Treppen GmbH, einem Mitglied der Roto Firmengruppe. Dank der von den Roto-Dach­fenster-Kollegen übernommenen 6-Punkt-Verriegelung sollen die neuen Bodentreppen so dicht wie Fenster sein. weiter lesen

Top Fünf der energetischen Gebäudemodernisierungen 2015: Heizkessel, Fenster, Dämmung,... (22.5.2016)
Beim Heizkostensparen gehen Hausbesitzer in der Regel schrittweise vor: Statt gleich das ganze Haus zu ertüchtigen, setzen viele auf Einzel­maß­nah­men. Der Austausch alter Heizkessel lag dabei wieder an der Spitze der fünf häufigsten Modernisierungsmaßnahmen. weiter lesen

Feuchtevariable Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen mit dem Segen des DIBt (9.2.2016)
Mit pro clima Intello, Intello Plus und DB+ hat das DIBt - nach unserem Kenntnisstand - erstmals feuchtevariable Dampfbrems- und Luftdich­tungs­bahnen zugelassen. Damit ist es möglich, nach außen diffusions­dichte Dachkonstruktionen normgerecht auszuführen. weiter lesen

Klima-Risiko-Index (Bauletter vom 10.1.2016)
Honduras, Myanmar und Haiti waren zwischen 1995 und 2014 am stärksten von Wetterkatastrophen betroffen. Insgesamt liegen zehn Entwicklungs­länder an der Spitze des Rankings, neun davon zählen zu den Ländern mit niedrigem Pro-Kopf-Einkommen. Und Deutschland ist, auf Platz 18 liegend, alles andere als ein sicherer Hafen. weiter lesen

Neuartiges Pfettendämmsystem für Steildächer ab einer Dachneigung von 5° (18.8.2015)
Keine böse Überraschung mehr beim Blower-Door-Test - das verspricht eine neue Art der Pfettendämmung aus EPS, die die Joma Dämm­stoff­werk GmbH für den wärmebrückenfreien Anschluss von Baukörper und Dach­kon­struktion entwickelt hat. weiter lesen

Tageslichtröhre mit „Amplifier“ für Tageslicht in hohen Hallen neu von Interferenz (4.2.2015)
Bei der Belichtung hoher Hallen - egal, ob mit Kunst- oder Tageslicht - taucht grundsätzlich ein Problem auf: ein Teil des Lichts verliert sich im oberen Teil des Raumes. Genau für diesen Anwendungsbereich hat Sola­tube-Hersteller Interferenz eine neue Tageslichtröhre mit „Amplifier“ ent­wickelt. weiter lesen

Notdächer / Behelfsdächer nicht als selbstverständlich betrachten (27.10.2014)
Private, gewerbliche sowie kommunale Bauherren nutzen den Sommer gerne für die Dachsanierung. Das Wetter im Sommer gilt als vergleichs­weise beständig, und in der Regel muss auch nicht geheizt werden. weiter lesen

Gewährleistung beim Hauskauf: Hausverkäufer haftet bei undichtem Dach (27.10.2014)
Wurde in einem Grundstückskaufvertrag vereinbart, dass der Verkäufer Mängel offenlegen muss, die ihm bekannt sind oder bekannt sein müss­ten, haftet er für größere Mängel wie ein undichtes Dach trotz Gewähr­leis­tungsausschluss. weiter lesen

TÜV-Prüflabor für Hagelschlagprüfung als erstes durch die Schweiz anerkannt (7.9.2014)
Als erstes Prüflabor in Deutschland wurde das Kölner Produkt- und So­lar­­prüfzentrum des TÜV Rheinland von der schweizerischen Vereinigung Kan­tonaler Feu­erversicherungen für die Durchführung von Ha­gel­tests aner­kannt. Damit können Dach- und Fassadenbaustoffe nach den Ha­gel­wider­standsklassen 3 bis 5 geprüft werden. weiter lesen

Dach-Landkarte: „Zeig mir dein Dach und ich sag Dir wo Du wohnst!“ (13.2.2014)
Flach, gewölbt oder wellig gekrümmt: die Formen, Farben und Aus­gangs­stoffe von acheindeckungsmaterialien in Deutschland sind so vielfältig und unterschiedlich wie die Regionen - anschaulich visualisiert auf der „Dach-Landkarte“, die anlässlich der DACH+HOLZ in Köln jetzt von den Veranstaltern vorgestellt wurde. weiter lesen

BINE-Projektinfo: Leichte Dachkonstruktionen senken Wärmeverluste (11.9.2012)
Bei vielen historischen Gebäuden und städtebaulichen Situationen verbietet es sich, Innenhöfe mit Glasdächern zu überspannen. Dabei könnten derartige Überdachungen dazu beitragen, die Wärmeverluste zu reduzieren. Neue Möglichkeiten eröffnen leichte und hochtrans­pa­rente Konstruktionen aus textilen Membranen. weiter lesen

Umsetzung weißer Klimaschutz-Dächer im Fokus der Bürokratie (22.7.2012)
Wie eine umweltpolitisch sinnvolle Idee von nicht mehr zeitgemäßen Bau­verordnungen ausgebremst wird; und warum Umweltminister und Bauämter jetzt ge­fordert sind, sich für den Klimaschutz zu engagieren. weiter lesen

Schornsteinhöhe über Dach bei Festbrennstoffen (28.6.2010)
Zum 22. März 2010 ist die BImSchV-Novelle in Kraft getreten. Hiermit findet eine Aktualisierung der noch aus dem Jahr 1988 stammenden Regelungen zur Freisetzung von Emissionen in kleinen und mittleren Feuerungsanlagen statt. U.a. wurden auch die Ableitbedingungen für Abgase von Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe wesentlich geändert. weiter lesen

Dachausbau: Oben wohnen – gut bedacht (22.7.2003)
Wohnen unterm Dach hat hat sich grundlegend verändert. Früher war die Dach­geschosswohnung oft dem Hauspersonal vorbehalten; die Fenster waren meist winzig und es zog durch die Pfannen. Diese Zeiten sind lange vorbei: Wohnen unterm Dach ist in. weiter lesen

Urteil: Dachdecker muss bei Arbeiten für sicheren Regenschutz sorgen (1.2.2003)
Öffnet ein Handwerker im Auftrag seines Kunden ein Dach, so ist er verpflichtet, Maß­nahmen zu treffen, um das Eindringen von Niederschlägen zu verhindern. Versäumt er dies, so muss er nach einem Urteil des OLG Celle für Schäden durch Regenwasser haften. weiter lesen

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE