Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0186 jünger > >>|  

Neue Schutz- und Dachplanen inklusive Notdach von Klöber

(4.2.2020; Dach+Holz-Bericht) Mit dem Hinweis auf die zunehmenden Wetterkapriolen und die verstärkte Sturmgefahr allerorten hat Klöber seine neuen Sepa Profi Schutz- und Dachplanen in Stuttgart vorgestellt. Mit ihnen lassen sich Dächer - z.B. während Umdeckungsarbeiten - schnell abplanen oder auch regelrechte Behelfsdeckungen und Notdächer erstellen.

Foto © Klöber 

Die UV-beständigen, gitterverstärkten Planen können in zahlreichen Größen geordert werden und werden als langlebig beschrieben, so dass sie sich anders als einfache Bauplanen mehrfach einsetzen lassen.

Ein besonders Exemplar in diesem Klöber-Segment ist das großformatige Sepa Profi Notdach mit Schlaufen für die Kranmontage (Bild oben). Dank der Kranmontage entfällt das Herumklettern auf dem Dach nach einem Sturmschaden oder während einer Umdeckung. Die Notdachplanen werden derzeit in den Größen 12 x 15 m, 15 x 16 m sowie 16 x 16 m angeboten.

Die Sepa Profi Dachplanen und das Sepa Profi Notdach gelten als Behelfsdeckung nach dem Regelwerk des ZVDH, solange baustellenseitig noch keine Unterspann-, Unterdeckbahn oder Dampfbremse/-sperre mit behelfsdeckungsfähigen Eigenschaften verlegt wurde.

Weitere Informationen zu Sepa Profi Dachplanen und zum Sepa Profi Notdach können per E-Mail an Klöber angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE