Baulinks > SanReMo

Baulinks-Portal: SanReMo

Im Kontext von "Bestandumbauten" bzw. "Bauen im Bestand" kommen sehr oft die Begriffe "Sanierung", "Renovierung" und "Modernisierung" zu Anwendung - gerne auch in einem Atemzug, wie das Kürzel "SanReMo" verdeutlicht. Wie grenzen sich aber "Sanierung", "Renovierung" und "Modernisierung" von einander ab? Wie sind die Begriffe richtigerweise zu verwenden? Hier ein Vorschlag:

  • Sanierung: Vorwärts zur originären / ursprünglichen Qualität
  • Renovierung: Fast wie neu
  • Modernisierung: Auf'm neuesten (technischen) Stand

Vorab: Baumängel und Bauschäden: Eine Top Ten-Liste vom Verein zur Qualitätscontrolle am Bau
Für die meisten ist der Bau des Eigenheimes die größte private Investi­tion ihres Lebens. Umso schmerzlicher, wenn es bei der Planung und dem Bau zu Fehlern kommt. Der Verein zur Qualitätscontrolle am Bau hat die „Top Ten“ der Baumängel zusammengestellt. weiter lesen

Personelle Veränderungen im Vorstand der Alfred Kärcher SE & Co. KG (22.1.2024)
Kärcher hat zum Jahresbeginn zwei Vorstandsposten neu besetzt und stellt damit die Weichen für die weitere Entwicklung des Unternehmens: Markus Limberger wurde zum Nachfolger des bisherigen COO Dieter Grajer ernannt, der in den Ruhestand getreten ist. Ebenfalls neu im Vorstand ist Marco Cardinale als CTO. weiter lesen

Altbeschichtungen überarbeiten oder umrüsten mit StoCretec (9.1.2024)
Zur optischen oder bauphysikalischen Aufwertung von Bestandsböden, können tragfähige Altbeschichtungen oft direkt überarbeitet werden. Eine umfassende Sanierung ist dann nicht notwendig. Für die Überarbeitung bietet StoCretec, je nach Grad der Abnutzung oder Beschädigung bzw. je nach neuen Anforderungen, unterschiedliche Systemlösungen an. weiter lesen

Whitepaper zum Thema Altbau und Sanierung von ORCA Software (13.12.2023)
Mit der Serie „Whitepaper Technik“ stellt ORCA Software einen kostenfreien Service für ausschreibende Planer zur Verfügung. Dabei geht es jeweils um ein spezifisches Fachgebiet und dieses Mal um das Thema Altbau und Sanierung. weiter lesen

Quartier Neckarspinnerei: Wärmewende trifft auf Denkmalschutz (28.8.2023)
Der weitestgehend denkmalgeschützte Gebäudebestand der 1861 eröffneten Baumwollspinnerei in Wendlingen nahe Stuttgart wird bis 2027 saniert und in ein lebendiges Mischquartier mit hocheffizientem Energiekonzept und smartem Wärmenetz verwandelt. weiter lesen

Gebäudedenkmal: Kaum sichtbar, aber trotzdem geschützt (7.8.2023)
Selbst wenn ein denkmalgeschütztes Gebäude so versteckt liegt, dass es von Passanten gar nicht gesehen werden kann, verliert es seinen besonderen Status nicht. Die Eigentümer müssen sich nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS trotzdem an die Auflagen halten. weiter lesen

Energiewende: Verbundprojekt NaiS am KIT unterstützt energetische Sanierung (28.7.2023)
Im Verbundprojekt „Nachhaltige intelligente Sanierungsmaßnahmen“ (NaiS) haben Forschende des KIT und ihre Partner eine digitale Austauschplattform entwickelt, die unter anderem dabei unterstützt, Sanierungen vorab ökonomisch und ökologisch zu analysieren. weiter lesen

Forschungsprojekt: Klimagerechte Sanierung mit Ecosphere-Spritzdämmung (20.7.2023)
Die energetische Sanierung von 360 älteren Wohnungen im Regensburger Stadtteil Margaretenau ist Bestandteil eines Forschungsprogrammes des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Für das Projekt wurde eigens die Ecosphere-Spritzdämmung maxit eco 720 entwickelt. weiter lesen

Kärcher engagiert sich bei der Reinigung der „Glaskathedrale“ von Walter Gropius (19.7.2023)
Am Rand von Amberg steht das letzte Bauwerk des Bauhaus-Architekten Walter Gropius. Die aufgrund ihrer Dachform sogenannte „Glaskathedrale” wird seit ihrer Errichtung bis heute als Glasproduktionsstätte von der Kristall-Glasfabrik Amberg GmbH genutzt. weiter lesen

Tagungsbuch Natursteinsanierung 2023 (19.7.2023)
Zum Branchentreffen Natursteinsanierung im März diesen Jahres in Karlsruhe und Rottweil hat der Fraunhofer IRB Verlag ein Tagungsbuch herausgegeben. Der umfangreiche Band enthält neuste Natursteinrestaurierungsergebnisse, messtechnische Erfassungen und Sanierungsbeispiele. weiter lesen

Equitone Faserzement-Fassadenmaterialien sind Cradle to Cradle Certified (14.7.2023)
Die Zirkulation von Materialien in geschlossenen Kreisläufen ist für die Nachhaltigkeit im Bausektor ein ausschlaggebender Aspekt. Equitone hat nun als erster Hersteller für Fassadentafeln aus Faserzement die Auszeichnung Cradle to Cradle Certified erreicht. weiter lesen

Ecosphere-Spritzdämmung beweist ihre Klasse bei der Sanierung des Berliner Flughafens Tempelhof (9.6.2023)
Bis Mai 2023 werden das westliche Kopfgebäude und der Tower des historischen Flughafens Tempelhof umfassend saniert. Als Innendämmung wurde die Ecosphere-Spritzdämmung von Maxit gewählt. Sie erfüllt sämtliche Vorgaben des komplexen Denkmalschutzes am historischen Lufthafen. weiter lesen

Keine Kündigung trotz Einbruchs – Mieter konnte einen guten Grund für sein Verhalten nennen (17.5.2023)
Eigentlich sollte es ziemlich klar sein, dass einem Mieter nach einem Einbruch in die Nachbarwohnung gekündigt werden kann. Doch die Rechtsprechung kennt nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS auch Ausnahmen. weiter lesen

Rohstoffretter statt Ressourcenverschwender: Städtische Wohnungsgesellschaft München setzt auf Kreislaufwirtschaft (8.5.2023)
Zu schade für den Müll: Fenster, Türen und andere Bauteile lassen sich auch nach Abriss oft für neue Bauvorhaben wiederverwenden. Für ihren Wohnungsbestand in Münchner Ramersdorf lässt die GWG das Umweltberatungsinstitut EPEA eine umfassende Stoffstromanalyse erstellen. weiter lesen

Mobiles Minibad als temporäres Ersatzbad bei Sanierung und Modernisierung (4.4.2023)
Ein großes Problem für Bauträger, Architekten und Bauleiter bei der Sanierung und Modernisierung von bewohnten Gebäuden ist die Frage: Wo bringe ich die Mieter während der Sanierungsarbeiten unter oder wie lässt sich die Badnutzung während der Modernisierung aufrechterhalten? weiter lesen

Thermische Balkonsanierung inklusive Wärmedämmung mit gehfertiger Bodenbeschichtung (30.3.2023)
Als der Eigentümer eines Mehrfamilienhauses im niederösterreichischen Mistelbach eine umfassende energetische Sanierung in Angriff nahm, lag es nahe, auch die Balkonplatten nachträglich zu dämmen und an­sehn­lich abzudichten. weiter lesen

Lumon stattet Klima-Modellprojekt in Thüringen mit Balkonverglasungen aus (29.3.2023)
Im thüringischen Stadtroda wurden 144 Wohnungen saniert. Durch die umfangreichen Maßnahmen sollen Energieverbrauch und CO₂-Ausstoß dauerhaft drastisch reduziert werden. Bei dem Klimaprojekt wurden Balkonverglasungen von Lumon montiert. weiter lesen

GEG 2023 praxisgerecht kommentiert und grafisch umgesetzt (23.3.2023)
„GEG im Bild“ erläutert anschaulich die Regelungen des Gebäude­ener­gie­ge­setzes inklusive der ab 2023 anzuwendenden neuen Vorgaben. Mehr als 130 Abbildungen sowie zahlreiche Beispiele und Übersichten erleichtern die Anwendung der Vorgaben in der Praxis. weiter lesen

Extreme Protect Duo von Scheidel: doppelt schützt besser gegen Schmierer und Sprayer (17.3.2023)
Extreme Protect Duo ist ein farbloses Graffitischutzlack-System mit Anti­haft-Funk­tions­schicht. Diese obere Schicht besteht aus einem modifizierten Siloxan-Hybrid-Material und wirkt abweisend gegen Graffiti und Plakate weiter lesen

Thomsit-Renoviersystem erlaubt Parkettverlegung auf Untergründen mit erhöhter Restfeuchte (8.3.2023)
Welcher Handwerker kennt die Situation nicht: Estrichbauer und Stuckateure gehen, die Feuchte bleibt. Gerade bei Sanierungen ist die in Wänden und Boden verbleibende Restfeuchte ein absoluter Bauzeiten-Fortschritts-Killer in der Ausbauphase. weiter lesen

Tiefgarage in Montabaur mit neuer Optik und neuem Oberflächenschutz (28.2.2023)
Rostrot, Schlossgelb und Grau: In diesen Farben präsentiert sich die sanier­te „Tiefgarage Nord“ in Montabaur. Die Spezialisten von StoDesign Innenraum kreierten ein auf die Umgebung abgestimmtes Farb­kon­zept. weiter lesen

Pflicht: Aktive Trocknung von Bodenkonstruktionen nach einem Wasserschaden (27.2.2023)
Nach einem Wasserschaden sollte so schnell wie möglich mit der Trock­nung begonnen werden, damit u.a. Schimmel keine Chance hat - un­ab­hän­gig davon, ob der Schaden durch eine defekte Wasserleitung oder ein undichtes Haushaltsgerät verursacht wurde. weiter lesen

Kein Land unter mehr nach jedem Starkregen im Keller eines 60er-Jahre-Hauses (15.2.2023)
Bei jedem größeren Regenereignis stand der Keller eines Hauses von 1961 bis zu 15 cm unter Wasser. Das Wasser drang vor allem über den Boden-Wand-Anschluss und durch die Kellerbodenplatte ein. Erste Abdichtungsmaßnahmen blieben erfolglos. weiter lesen

240 Seiten zum Erhalt von altem Putz und Stuck (3.2.2023)
Das Fachbuch „Putz und Stuck erhalten“ wirbt für einen behutsamen Umgang mit historischen Putzen und Stuckausstattungen. Dazu werden Materialien und Techniken anschaulich erklärt, und Checklisten helfen bei der Bestands- und Schadensaufnahme. weiter lesen

outPHit: Qualitätskontrolle für hoch energieeffiziente Sanierungen (23.1.2023)
Das EU-Projekt outPHit stellt ab sofort drei Konzepte für die Qualitäts­siche­rung zur Verfügung. Damit sollen Sanierungsprojekte verlässlich eine hohe Energieeffizienz erreichen. Die drei Konzepte decken den kompletten Sanierungsprozess ab. weiter lesen

DUH und A4F fordern sofortiges Abrissmoratorium und dann verpflichtende Abrissgenehmigung (19.12.2022)
Jedes Jahr werden zehntausende Gebäude abgerissen und neu gebaut, anstatt sie zu sanieren. Das belastet Klima und Ressourcen und ver­nichtet in vielen Fällen bezahlbaren Wohnraum. Angesichts der an­hal­tenden Abrisswut schlagen die DUH und A4F Alarm. weiter lesen

BEG-Novelle: Bonus von 15% für serielles Sanieren ab dem 1. Januar 2023 (9.12.2022)
Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude regelt der Bund seit 2021 die energetische Sanierung, den energieeffizienten Neubau sowie den Einsatz von erneuerbaren Energien. Nun wurde das Förderprogramm umfassend reformiert. weiter lesen

Staatlich geförderte Eigenheimrente (Wohn-Riester) auch für energetische Sanierungen (4.12.2022)
Die staatlich geförderte Eigenheimrente kann bisher zum Aufbau von Eigen­ka­pital, zur Tilgung bzw. Umschuldung eines Darlehens und zur altersgerechten Sanierung genutzt werden. Das Jahressteuergesetz 2022 erweitert nun die Eigenheimrente. weiter lesen

Neue abdichtende und selbstverlaufende Bodenausgleichsmasse von Remmers: WP Flow (1.12.2022)
Schwerkraft und Rezeptur machen es möglich, dass sich die selbst nivellie­ren­de Bodenausgleichmasse für mineralische Untergründe WP Flow quasi von selbst verarbeitet - so das Versprechen von Remmers. weiter lesen

Innendämmung einer Coburger Kreativhochburg mit Schlagmanns keramischer Wärmedämmfassade (28.11.2022)
Die denkmalgeschützte Kühlhalle des ehemaligen Coburger Schlacht­hofs wurde nach einer behutsamen Generalsanierung zu einer neuen Heimat für Gründer, Kreative und Freiberufler. Die energetische Ertüch­ti­gung der Fassade erfolgte innnen mit Poroton-WDF. weiter lesen

Neue Dokumentation 874 „Gebäudesanierung mit Edelstahl Rostfrei“ (21.11.2022)
Nicht nur historische, denkmalgeschützte Bauwerke sind erhaltenswert. Auch der überwiegende restliche Gebäudebestand, erbaut im Bauboom in den 1960er bis 1980er Jahren, sollte angesichts von knappen Werk­stoff- und Energieressourcen möglichst erhalten bleiben. weiter lesen

Bernhard Remmers Preis für Objekte in Budapest und München (13.11.2022)
Am 3. und 4. November kamen über 120 Gäste aus Deutschland und dem europäischen Ausland in das neue Remmers-Kompetenzzentrum für Bauten- und Bodenschutz , um die Preisträger der Kategorien „National“ und „International“ zu würdigen. weiter lesen

Neuerscheinung: Bauen im Bestand. Zwischen Tradition und Innovation (13.11.2022)
Der Deutsche Architektur Verlag widmet sich in der Neu­er­schei­nung „Bauen im Bestand. Zwischen Tradition und Innovation.“ den Pers­pek­ti­ven und Potentialen des Baubestands. weiter lesen

Mit Bitumenschindeln gedecktes Satteldach(!) mit PMMA-Flüssigabdichtung ertüchtigt (3.11.2022)
Weil an seinem Bitumenschindeldach nach über vier Jahrzehnten trotz wie­der­hol­ter partieller Reparaturen immer wieder Risse auftraten, ent­schied sich ein privater Bauherr aus Berlin nun für eine ganzheitliche Sanierung. weiter lesen

Illerbrücke: Denkmalgeschützte Ingenieurbaukunst aus Stampfbeton mit Nassspritzmörtel saniert (20.10.2022)
Bei der Sanierung der 90 m langen Illerbrücke (Baujahr 1903/04) lag die Herausforderung darin, die denkmalgeschützte Optik mit den bau­stil­typi­schen Stampffugen zu erhalten. Erreicht wurde das mit dem System StoConcrete Repair Light LM von StoCretec. weiter lesen

Biegezugverstärkung mit CFK-Lamellen sichert Tiefgaragendecke in München (19.10.2022)
Um die Zufahrt in einen Innenhof auch für schwere Feuerwehrfahrzeuge sicherzustellen, war bei einem Münchner Quartier das Tragwerk einer Tiefgaragendecke zu verstärken - zum Einsatz kamen Kohlefa­ser­la­mel­len zur Biegezugverstärkung der Decke. weiter lesen

Ölverschmutzte Betonböden wirtschaftlich sanieren (19.10.2022)
Verölte Industrieböden werden im Regelfall abgetragen und neu aufge­baut. Diese Art der Sanierung verursacht hohe Kosten, lange Aus­fall­zei­ten und viel Sondermüll. Eine wirtschaftliche, umweltfreundliche und sichere Alternative ist das intensive Reinigen mit einem Ölentferner und nachfolgendes Grundieren mit einem Epoxidharz. weiter lesen

Optimierte Maxit-Produktpalette fürs Bauen im Bestand im 72-seitigen Handbuch „Sanierung im Fokus“ (18.10.2022)
Für die bundesweite Sanierung von Gebäuden werden künftig deutlich mehr Fördergelder eingesetzt als für den Neubau. Vereint unter dem Namen „maxit restorit“ reagiert die Maxit-Gruppe darauf mit einer Erweiterung und Neustrukturierung ihrer Produktpalette. weiter lesen

Wasserbasierte Renovier-/Isolierfarbe „Sigma Renova Isofarbe Aqua“ neu von PPG Coatings (18.10.2022)
Das Verdecken von hartnäckigen Nikotin-, Wasser-, Kaffee-, Ruß- und Fettflecken kann für jeden Maler herausfordernd sein, denn die Flecken schlagen bei Verwendung einer herkömmlichen Innendispersion gerne immer wieder durch. weiter lesen

Wandtrocknung mit neuartigen Infrarot-Platten verspricht mindestens 30% Energieeinsparung (18.10.2022)
Mit dem DryPanel Pro setzt das Sanierungsunternehmen Sprint seit 2022 eine neue Technologie zur Wandtrocknung ein. Das Trocknungs­modul basiert auf einer Entwicklung vom Fraunhofer IBP und der WMT Thermosysteme GmbH. weiter lesen

Asbest: Neue Förderprämie der BG BAU für das Bauen im Bestand (17.10.2022)
Für den Schutz vor Staub, insbesondere Asbest, beim Bauen im Bestand bietet die BG BAU eine neue Arbeitsschutzprämie. Sie fasst Maßnahmen zusammen, die die Belastungen durch Staub, Faserstäube und luftgetragene Gefahrstoffe deutlich reduzieren. weiter lesen

Case Study: Kreislaufwirtschaft und Urban Mining im Bestand – Beispiel Huthmacher-Haus Berlin (17.10.2022)
Die Teilsanierung des Huthmacher-Hauses betrachtet die Bayerische Haus­bau als Eigentümerin der Immobilie auch unter Nachhaltig­keits­aspek­ten. Darum wird im Rahmen der Bauaufgabe zusammen mit der EPEA und Madaster ein Pilotprojekt durchgeführt. weiter lesen

Kolpinghaus in Ehrenfeld: Nutzung von „Grauer Energie“ statt Abriss und Neubau (17.10.2022)
Im Kölner Stadtteil Ehrenfeld haben Pannhausen + Lindener Architek­ten ein Wohnheim erweitert und energetisch saniert. Im Vergleich zur Alternative „Abriss und Neubau“ konnten die unweigerlichen CO₂-Emis­sio­nen der Baumaßnahme mehr als halbiert werden. weiter lesen

Neue Mörtelfugen für die Erfurter „Horchgänge“ aus dem 17. Jahrhundert (17.10.2022)
Mitten in der Erfurter Altstadt erhebt sich der Petersberg mit der Zita­delle. Bei ihrer Errichtung wurden die Festungsmauern mit den alten Stadtmauern verbunden. Dabei wurden im Fuß dieser Mauern sogenannte Konterminen bzw. Horchgänge angelegt. weiter lesen

Remmers mit neuen Sanierungs- und Reinigungsprodukten auf der denkmal (17.10.2022)
Zahlreiche Produkte und Informationen zur Sanierung und Reinigung älte­rer Bausubstanz will Remmers auf der denkmal in Leipzig vom 24. bis 26. November 2022 vorstellen. Eines der angekündigten Highlights ist das neue Produkt AC Marble. weiter lesen

Denkmalschutz vor Gericht (17.10.2022)
Das Interesse am Denkmalschutz ist in den zurückliegenden Jahr­zehn­ten beständig gewachsen. Der LBS-Infodienst Recht und Steuern hat deshalb einige interessante Urteile zum Thema Denkmalschutz zusam­men­ge­tra­gen. Dabei geht es um Heizkosten, langsame Behörden und zeitgenössische Architektur. weiter lesen

Gasthermen-Austausch-System Vario GT von Uponor Kamo (5.10.2022)
Speziell für den budgetfreundlichen und zukunftsorientierten Austausch von Gasetagenheizungen wurde von Uponor Kamo die dezentrale Wohnungsstation Vario GT entwickelt. Sie kombiniert die Frisch­warm­was­ser­be­rei­tung mit der Wohnraumbeheizung über Radiatoren. weiter lesen

Gründe für den Unterschied zwischen Energiebedarf und Energieverbrauch? (19.9.2022)
Unterschiede zwischen dem berechneten Energiebedarf und dem ge­messenen Energieverbrauch eines Gebäudes sind schon länger be­kannt. Ein Kurzgutachten des Umweltbundesamtes beleuchtet nun diese Diskrepanzen. weiter lesen

pre.formance: Saint-Gobain gründet Firma mit Fokus auf NetZero-Sanierungen von Mehrfamilienhäusern (4.9.2022)
Mit Saint-Gobain pre.formance GmbH will Saint-Gobain zukünftig als Kom­plett-Anbieter einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen der Klimaneutralität und des Fachkräftemangels am Bau leisten. weiter lesen

Interhyp-Umfrage zum Klimaschutz: „vor allem Kosten sparen“ (Bauletter vom 2.9.2022)
Das Thema Klimaschutz im Immobilien- und Finanzsektor wird in den Medien immer präsenter. Aber was denken die deutschen Bürgerinnen und Bürger? weiter lesen

GIH-Fördermonitor: Lange Bearbeitungszeiten bei Förderprogrammen in der Gebäudesanierung (28.8.2022)
Wer für seine Immobilie eine Förderung beantragt, muss geduldig sein. Der neu ins Leben gerufene Fördermonitor des Energieberaterverbands GIH verspricht hier Transparenz und informiert Antragsteller und ihre Energieberater über die derzeitigen Bearbeitungsdauern. weiter lesen

Studie: Sanierung energetisch schlechter Häuser schützt Menschen mit geringem Einkommen (31.7.2022)
Die Sanierung der energetisch schlechtesten Ein- und Zweifamilien­häu­ser schützt besonders einkommensschwache Haushalte vor Energie­ar­mut. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Öko-Instituts, die die Deut­sche Umwelthilfe (DUH) in Auftrag gegeben hatte. weiter lesen

Klimafreundliche Modernisierung eines Einfamilienhauses für im Schnitt 89.000 bzw. 49.000 Euro (13.6.2022)
Wer ein durchschnittliches Einfamilienhaus klimafreundlich moder­ni­sie­ren will, muss mit Kosten von rund 89.000 Euro rechnen. Rund 45% der Gesamtkosten Euro lassen sich durch Fördermittel abdecken, so dass letztlich rund 49.000 Euro zu finanzieren sind. weiter lesen

Neuerscheinung „Sanierung von Hochwasserschäden analysieren - sanieren - vorbeugen“ (18.4.2022)
Das Fachbuch zur Sanierung von Hochwasserschäden erläutert die spe­zi­fi­schen Schäden eines Hochwassers und vermittelt umfassende Kennt­nis­se über Schadensmechanismen, die Verletzbarkeit von Gebäuden so­wie die Schadensdiagnose und den Sanierungsprozess. weiter lesen

Ein Dach für das Dach: Domicos Element-Dach in der Praxis (8.4.2022)
Bei der Prüfung des Tragwerks der Friedrich-Sponsel-Sporthalle in Erlangen wurde festgestellt, dass das Dach nur noch eingeschränkt belastbar ist. Jetzt sorgt ein Element-Dach von Domico mit 30 m Spannweite für die notwendige Entlastung des Bestandsdaches. weiter lesen

Nach dem Hauskauf gelten energetische Nachrüstpflichten (26.1.2022)
Was Käufer von älteren Ein- oder Zweifamilienhäusern über die Nach­rüst­pflich­ten unbedingt wissen sollten: Der energetische Zustand vieler älterer Wohnhäuser ist schlecht. Ein Großteil von ihnen ist nur teilweise oder gar nicht modernisiert. weiter lesen

Wüstenrot-Studie zu den Plänen von Hauseigentümern zur energetischen Sanierung (18.1.2022)
In einer vom 29.10. bis 12.11.2021 im Auftrag der Wüstenrot Bau­spar­kas­se AG durchgeführten repräsentativen Befragung ging es u.a. um die Einstellung von Hauseigentümern zur energetischen Sanierung ihres Domizils. weiter lesen

„BIM-Speed“ für eine schnelle, energieeffiziente Gebäudesanierung (12.1.2022)
Im Rahmen des EU-Projektes „BIM-Speed“ wurden digitale Tech­no­lo­gien entwickelt, mit denen sich der gesamte Renovierungsprozess von durchschnittlich 24 Monaten um 30% verkürzen und der Energiebedarf eines Gebäudes um 60% reduzieren lassen sollen. weiter lesen

VDI 6210 Blatt 9: Gebäude sicher abreißen (7.11.2021)
Beim Abreißen oder Umbauen von Gebäuden und technischen Anlagen kommt es immer wieder zu schweren Unfällen, wenn Gebäudeteile plötzlich unkontrolliert einstürzen. Dabei werden dann nicht nur Perso­nen verletzt, es können auch Gebäude und Bauwerksteile beschädigt werden, die eigentlich erhalten bleiben sollen. weiter lesen

Normenkontrollverfahren gegen TR Instandhaltung (2.11.2021)
Drei große Hersteller von Instandhaltungsprodukten für Stahlbeton haben beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof und beim Ober­ver­wal­tungs­ge­richt NRW beantragt, die produktbezogenen Teile der TR In­stand­hal­tung und der DAfStb-Instandsetzungs-Richtlinie für unwirksam zu erklären. weiter lesen

Drees & Sommer-Dossier „Upgrade oder Abriss: Die besten Jahre kommen noch!“ als Download (10.10.2021)
Im Hotel übernachten, in der Wohnung leben, im Büro arbeiten oder im Kaufhaus shoppen: So einfach ist es längst nicht mehr. Lebensstile und das Nutzerverhalten befinden sich in einem massiven Wandel. weiter lesen

Aus der Fraunhofer IRB-Reihe „Brandschutz im Baudenkmal“: Wohn- und Bürobauten (29.8.2021)
Baudenkmäler sind von der Pflicht zu einem verlässlichen Brandschutz nicht ausgenommen und müssen gegebenenfalls entsprechend den gel­ten­den Bestimmungen nachgerüstet werden. Die verbindlichen An­for­de­rungen dafür finden sich in der Bauordnung. weiter lesen

BuVEG-/ImmobilienScout24-Studie: Energieeffiziente Immobilien erzielen 23% höhere Marktpreise (8.6.2021)
Gebäude mit hoher Energieeffizienz erzielen durchschnittlich 23% höhere Preise am Immobilienmarkt als unsanierte Vergleichsobjekte - zu diesem Schluss kommt eine Studie von ImmobilienScout24 im Auftrag des Bun­des­ver­bands energieeffiziente Gebäudehülle. weiter lesen

Kosten für die Modernisierung eines Mehrfamilienhauses (9.5.2021)
Wenn ein Mehrfamilienhaus auf Passivhaus-Niveau,statt nur nach Mindeststandard modernisiert werden soll, ist vor Fördermitteln mit Mehrkosten zwischen 8 und 45% rechnen - das zeigt eine Analyse des co2online-Projekts „WEG der Zukunft“. weiter lesen

Deutsche Umwelthilfe befürchtet Abrisswelle für öffentliche Gebäude (Bauletter vom 12.3.2021)
Die DUH warnt, dass der geplante Gebäudeeffizienzerlass zu einer Ab­riss­welle bei öffentlichen Bundesgebäuden führen kann. Im Erlass fehle bisher eine Betrachtung des Lebenszyklus als Voraussetzung für die Entschei­dung, ob saniert oder neu gebaut werden sollte. weiter lesen

Geprüfte Graffiti-Prophylaxe à la StoCretec (10.6.2020)
Graffitis auf Brücken, in Tunneln oder an Gebäuden sind mitunter künstlerisch wertvoll, für den Eigentümer aber in der Regel uner­wünscht. Sto­Cre­tec bietet nun mit dem wässrigen StoPox TU 100 eine präventiv wirkende EP-Beschichtung an. weiter lesen

Bauwerksanalyse auf 240 Seiten (13.1.2020)
Die Bauwerksanalyse ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Gebäude­sa­nie­rung. Sie dient der Feststellung des Istzustandes, der Analyse der vor­han­denen Baustoffe und Konstruktionsmerkmale sowie der Klärung der Ursachen, die zu Mängeln oder Schäden geführt haben. weiter lesen

Parkhaussanierung mit Flüssigkunststoff (17.10.2019)
Es sind nicht nur die Fahrzeuge, unter denen viele Parkhäuser leiden. Hinzu kommen chemische Belastungen durch UV-Sonnenlicht, Regen- und Tauwasser, Streusalz, Kraftstoffe und Öle. Diese greifen die Oberflächen an. weiter lesen

Akut-Hilfe-Koffer à la Remmers bei Schimmel-Alarm: Power Protect First Aid Kit (17.10.2019)
Bei der Schimmelbekämpfung kommt es auch auf Schnelligkeit an: Wer einen Schimmelschaden identifiziert und erst Tage später mit konkreten Gegenmaßnahmen beginnt, verschenkt Zeit und erhöht das Gesundheitsrisiko aller Beteiligten. weiter lesen

Typische Bauschäden erkennen, bewerten, vermeiden und instand setzen (7.4.2019)
„Typische Bauschäden im Bild“ will dabei helfen, Bauschäden schnell erkennen und richtig einschätzen zu können. Das mit 800 Fotos und Zeichnungen bebilderte Nachschlagewerk zeigt über 195 typische, in der Praxis häufig wiederkehrende Schäden im Hochbau und gibt kon­krete Hinweise zu Aufwand und Kosten der Sanierung. weiter lesen

„Fenster-Sanierungsatlas“ von Beck+Heun (4.3.2019)
Der Fensteraustausch ist in der Regel fester Bestandteil einer ener­ge­ti­sche Altbausanierung. Neben Vorgaben zum Mindestwärme- sowie Feuchte­schutz sind dabei beispielsweise auch Normen zur Luftdichtheit und zum Schallschutz zu beachten. weiter lesen

Zweite Auflage: „Brandschutz im Baudenkmal“ vom Fraunhofer IRB Verlag (17.10.2017)
Im Mittelpunkt des Buches steht der vorbeugende Brandschutz in his­to­ri­schen Bauten. Ausgehend von einer brandschutztechnischen Gefah­ren­ana­lyse im Einzelfall werden die grundlegenden Belange des Brand­schutzes in der Denkmalpflege beleuchtet, weiter lesen

Bautrocknung vom Fraunhofer IBP wissenschaftlich untersucht (13.9.2017)
Trotz steigender Kosten für die Behebung von jährlich mehr als einer Mil­lion Leitungswasserschäden gab es bislang kaum systematische Untersu­chun­gen zur technischen Trocknung betroffener Bauteile. Darum hat jetzt der Verband öffentlicher Versicherer eine Reihe von Versuchen beim Fraun­ho­fer-Institut für Bauphysik in Auftrag gegeben. weiter lesen

Gerichtsurteile rund um Sanierung, Renovierung, Umbau (SanReMo) (16.5.2010)
Der Infodienst Recht und Steuern der LBS hat in einer Extra-Ausgabe einige SanReMo-Urteile deutscher Gerichte zusammengestellt. Mal geht es dabei um die vergleichsweise rasche Montage einer Balkon-Trenn­wand, mal um den deutlich aufwändigeren Anbau eines Fahrstuhls an eine bereits bestehende Immobilie. weiter lesen

Wenn das Haus Falten bekommt ... (29.7.2005)
Die meisten Modernisierungen sind mit beträchtlichen Kosten verbunden und lassen sich nicht aus der "Portokasse" finanzieren. Ein modernes Bad ist ab etwa 5.000 Euro zu haben, für ein neues Dach oder neue Fenster sind mindestens 10.000 Euro anzusetzen. Je länger der Haus­eigentümer wartet, desto mehr Maßnahmen fallen auf einen Schlag an. weiter lesen

Altbaukauf - krankmachende Schadstoffe inklusive (15.12.2002)
Gesundes Misstrauen ist das Attribut des selbstbewussten Konsu­men­ten. Das gilt besonders beim Kauf gebrauchter Dinge - ob im Second-Hand-Geschäft, beim Gebrauchtwagenhändler oder auf dem Flohmarkt. Beim Hauskauf jedoch begnügen sich viele Menschen mit einer völlig unzureichenden Sichtkontrolle - und werden später krank. Der Grund: Altbauten sind häufig mit unsichtbaren Schadstoffen belastet. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2024 BauSites GmbH