Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1013 jünger > >>|  

Geprüfte Graffiti-Prophylaxe à la StoCretec


Foto © StoCretec
  

(11.6.2020) Graffitis auf Brücken, in Tunneln oder an Gebäuden sind mitunter künstlerisch wertvoll, für den Eigentümer aber in der Regel unerwünscht. StoCretec bietet nun mit dem wässrigen StoPox TU 100 eine präventiv wirkende EP-Beschichtung an. In Kombination mit der ebenfalls wässrigen PUR-Beschichtung StoPur WV 60 wird die glänzende Oberfläche matt.

Ob einzeln oder in Kombination: Beide Produkte funktionieren als Oberflächenschutz, haben eine geringe Verschmutzungsneigung und sollten leicht zu reinigen sein. Dazu werden einfach verschmutzte Flächen mit einem chemischem Graffiti-Entferner vorbehandelt und mit einem Heißwasserdruck-Reiniger abgespritzt. Graffitis sind kaum zu verhindern, lassen sich aber von der richtigen Beschichtung zumeist einfach wieder entfernen.

Die Listung im Verzeichnis der geprüften Anti-Graffiti-Systeme (AGS) der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ist erfolgt - siehe Liste im PDF-Format.

Weitere Informationen zur Graffiti-Prophylaxe können per E-Mail an StoCretec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE