Baulinks > Fassaden

Gebäudehülle / Fassaden Magazin

Fassadengrün-Foren 2019 in München, Dresden und Karlsruhe
Der Bundesverband GebäudeGrün (BuGG) stellt im Rahmen seiner erstmals aufgelegten Seminarreihe „Fassadengrün-Forum 2019“ in drei Städten das Thema Fassadenbegrünung vor. weiter lesen

Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV): Von der Nische zum Massenmarkt  (18.3.2019)
Der überwiegende Anteil der Photovoltaikanlagen ist auf(!) Dächern mon­tiert. Doch insbesondere in die Gebäudehülle vollständig integrierte Solar­mo­dule bieten Eigentümern diverse Vorteile. Derzeit entwickelt sich für solare Gebäudehüllen ein weltweiter Massenmarkt. weiter lesen

Terrasse und Fassade in einem (Holz-)Guss (18.3.2019)
Bislang bot Mocopinus sein Parallelogramm-Profil nur für Fassaden an. Das hat sich jetzt geändert: Künftig lässt sich das gleiche Profil auch für Ter­ras­sen einsetzen, so dass holzaffine Bauherren eine auffallend har­mo­ni­sche Außenerscheinung ihres Wohnhauses erreichen können. weiter lesen

Perfekte, farbige Wellen aus Ton für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (15.3.2019)
Mit Ondo hat Tonality ungewöhnlich filigrane und leichte Fassadenziegel mit einer welligen Oberflächenstruktur vorgestellt. Wellenkämme im Abstand von 25 mm gliedern die Oberfläche des Ziegelkörpers; hinzu kommen über 50 Standardfarben. weiter lesen

2.400 vorgefertigte Fassadenelemente made in Germany für Londoner Imperial College (15.3.2019)
Vorfertigung war, ist und bleibt im Bauwesen ein wichtiges Thema. Ins­besondere bei Hochhausfassaden spielen vorgefertigte Fas­sa­den­ele­men­te aus Gründen der Sicherheit eine wichtige Rolle. Daneben fehlt in dicht be­sie­del­ten Städten häufig schlicht der Platz. weiter lesen

Urban: Wienerbergers neuer Bekleidungsziegel für skulpturale Architekturen (15.3.2019)
Wenn Fassade und Dach durchgängig mit einem Material bekleidet werden, entstehen monolithisch wirkendende Baukörper mit klaren Konturen. Wienerberger hat hierfür in München erstmalig den Bekleidungsziegel Urban einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. weiter lesen

Neue Fassadensysteme von Zambelli für die vorgehängte hinterlüftete Fassade (7.3.2019)
Zambelli hat in München eine neue Produktlinie mit insgesamt fünf ver­schie­denen Systemen für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) vor­ge­stellt. Das Unternehmen setzt dabei auf Aluminium, Stahl, Edel­stahl, Kup­fer und Titanzink sowie auf Verbundwerkstoffe. weiter lesen

Planungshilfe für feuerverzinkte Fassaden vom Industrieverband Feuerverzinken (6.3.2019)
Feuerverzinkter Stahl wird aus gestalterischen Gründen immer wieder gerne als Fassaden- und Wandbekleidung für repräsentative Wohn­bau­ten, Museen, Schul- und Verwaltungsgebäude sowie für Industriebauten eingesetzt. weiter lesen

Neuer Brandriegel von Isover aus Steinwolle für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (6.3.2019)
Seit 2010 sind besondere Brandschutzmaßnahmen in vorgehängten hin­ter­lüf­te­ten Fassaden mit geschossübergreifenden Hohlräumen vor­ge­schrie­ben. In der Regel werden solche Brandsperren immer noch aus Stahlblech gefertigt. Das will Isover ändern. weiter lesen

Brandschutz bei tragenden Stahlbauteilen mit dem Nullifire-Sortiment von Tremco Illbruck (6.3.2019)
120 Minuten Feuerwiderstand für Stahlbauteile in nur einem Tag? Robus­te Beschichtung, die dauerhaft schön bleibt? Flexibler Auftrag, ganz egal, ob im Werk oder auf der Baustelle? Das verspricht das Nullifire-Sortiment von Tremco Illbruck. weiter lesen

Neue Lektüre für Architekten: „Die Kunst der Putzfassade“ von Saint-Gobain Weber (29.1.2019)
In „Die Kunst der Putzfassade“ erhält der Leser auf 168 Seiten einen fun­dier­ten Überblick über die Möglichkeiten eines vielseitigen Materials, die teilweise weit über die gängige Anwendungspraxis hinausgehen. weiter lesen

3M baut Designfolien-Sortiment mit ultramatten Deckschichten weiter aus (7.11.2018)
Mit DI-NOC Designfolien lassen sich Oberflächen im und am Gebäude indi­viduell gestalten. Jetzt baut 3M sein Sortiment nochmals deutlich aus, um Architekten und Innenraumgestalter in die Lage zu versetzen, jeden Gegen­stand auf einfache Weise zu gestalten. weiter lesen

Wärmedämmung unschuldig: Neue Erkenntnisse zum Brand am Londoner Grenfell Tower (16.10.2018)
In London arbeitet seit rund einem Jahr eine Kommission zur Auf­klä­rung des Brandes am Grenfell Tower. Sie wertete hierzu 400.000 Doku­men­te aus und befragte Experten sowie Feuerwehrleute. weiter lesen

Technische Herausforderungen für Glasfassaden bei Mega-Hochhäusern (6.9.2018)
Glasfassaden an Mega-Hochhäusern gelten für viele als unkomplizierte Selbstverständlichkeit. Aber Hightech-Verglasungen wie am Burj Khalifa in Dubai sind in die Gebäudeperformance genauso konstruktiv ein­zu­be­zie­hen wie Stahl und Beton. weiter lesen

GEWE-com connect macht Gebäude auch für Mobilfunkwellen transparent (4.9.2018)
Moderne Wärme- und Sonnenschutzbeschichtungen sind zwar förderlich für ein angenehmes Raumklima und die Reduzierung der Heiz- und Kühlenergie, behindern aber Mobilfunkwellen. Die mobile Kom­mu­ni­ka­tion kann sogar vollständig zum Erliegen kommen. weiter lesen

214 Seiten Infraleichtbeton (31.8.2018)
Infraleichtbeton ist ein vergleichsweise neuer Betontyp, der sowohl die tra­gen­de als auch die wärmedämmende Funktion der Gebäudehülle in einem monolithischen Material vereint und damit eine gestalterisch an­spruchs­vol­le und nachhaltige Bauweise ermöglicht. weiter lesen

Geklebte Photovoltaik-Fassade (BiPV) beim Züblin-Bürogebäude Z3 in Stuttgart (30.8.2018)
Im Rahmen eines Forschungsprojektes, bei dem die Umsetzung gebäu­de­in­te­grier­ter Photovoltaikanlagen getestet wird, haben die Ed. Züblin AG und die Kömmerling Chemische Fabrik GmbH zusammengearbeitet. Testobjekt ist das Züblin-Bürogebäude Z3 in Stuttgart. weiter lesen

17-jähriger Langzeit-Realtest mit der bionischen Farbe Lotusan: Wie frisch gestrichen! (25.8.2018)
Ein Wohnhaus in Thüringen, vor 17 Jahren mit Lotusan ge­stri­chen, demonstriert recht eindrucksvoll die Wirksamkeit des Selbst­rei­ni­gungs­ef­fek­tes („Lotuseffekt“) in der Praxis: Die nach wie vor intakte Fassade sieht auch heute noch aus wie frisch gestrichen. weiter lesen

Einziges nicht brennbares WDVS für den Holzbau mit bauaufsichtlicher Zulassung: StoTherm Mineral L (22.8.2018)
Das WDV-System StoTherm Mineral L ist nach aktueller Kenntnislage das bislang einzige bauaufsichtlich zugelassene nicht brennbare Fassadendämmsystem für den Holz- und Stahlleichtbau. weiter lesen

Mit Kletterpflanzen begrünte Fassaden helfen gegen Feinstaub, Stickoxide, Hitze und Kälte (20.8.2018)
Wissenschaftler von der Uni Köln und dem Forschungszentrum Jülich haben aktuell untersucht, wie grüne Fassaden das Innenraumklima positiv beeinflussen und in welchem Umfang Stickoxide und Fein­staub­par­tikel absorbiert und gefiltert werden. weiter lesen

„Efficiency First“: Verbändebündnis warnt vorm Aufweichen energetischer Anforderungen (29.7.2018)
Das geplante Gebäudeenergiegesetz (GEG), mit dem EnEV, EnEG und EEWärmeG zusammengeführt werden sollen, darf die heute schon bestehenden energetischen Anforderungen nicht aufweichen - das fordern DUH, DENEFF, DMB, GIH und NABU. weiter lesen

FIW-/BuVEG-Studie: Energetische Sanierung könnte 215.000 neue Arbeitsplätze schaffen (26.4.2018)
Rund 215.000 zusätzliche Arbeitsplätze könnten im Bauhandwerk ent­ste­hen, wenn zur Erreichung der Klimaziele der Gebäudebestand bis 2050 energetisch modernisiert würde - das hat das FIW im Auftrag des BuVEG er­rech­net. weiter lesen

Fassadensanierung mit mikrofeinen Hohlglaskügelchen (19.10.2017)
Eine gute Fassadenbeschichtung trägt wesentlich zum Werterhalt von Gebäuden bei. An diesem Motto orientierte sich die Wohnungs­ge­sell­schaft Raschau, als bei einem Sanierungsprojekt die Dübelabzeich­nun­gen eines WDVS dauerhaft beseitigt werden sollten. weiter lesen

Iconic Skin und Hueck kooperieren bei der Glass-Sandwich-Panel-Vermarktung (31.7.2017)
Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage nach hoch wärmedämmen­den und designstarken Glas-Fassaden haben Iconic Skin, Hersteller des Glass Sandwich Panels (GSP), und Systemhersteller Hueck einen Ko­operations­vertrag zur GSP-Vermarktung geschlossen. weiter lesen

Schüco erweitert sein Portfolio um das textile Fassadensystem Facid (15.2.2017)
Im Zuge des Trends zum nachhaltigen Bauen rückt der Lebenszyklus von Gebäuden immer stärker in den Fokus - und damit steigen die Ansprüche an die Funktionalität und Flexibilität von Fassaden, die kon­ventionelle Fassaden nicht unbedingt erfüllen können. weiter lesen

Gebäude der Visuellen Künste an der Uni von Iowa mit TWD aus Deutschland (15.2.2017)
Steven Holl Architects plante zusammen mit BNIM Architects das Visual Arts Building der University of Iowa. Zur Belichtung sahen die Architek­ten Fassadenabschnitte vor, die raumhoch aus Profilglas bestehen - ge­füllt mit transluzenter Wärmedämmung (TWD). weiter lesen

Eco-Brick: extra schlanke Verblender für zweischaliges Mauerwerk neu von Wienerberger (13.2.2017)
Die neuen Eco-Brick-Verblender von Wienerberger sind 65 oder 70 mm breit. Mit ihnen lassen sich Außenschalen schlanker und damit platz­spa­render ausführen als mit üblichen 11,5er Klinkersteinen. weiter lesen

StoSystain R: Mit Klett statt Kleber zum recycelbaren WDV-System (9.2.2017)
Das recycelbare WDVS StoSystain R lässt sich dank einer neuartigen Kletttechnologie rückbauen. Dazu werden über dem frei wählbaren Dämmstoff Putzträgerplatten aus recyceltem Altglas mit hochwertigen Klettpads befestigt und anschließend verputzt. weiter lesen

Besenstrich, ein Putz in handwerklicher Qualität auf 1.700 m² (23.11.2016)
In Münster hat sich ein neues, 55 m langes und 12 m hohes Büroge­bäu­de entfaltet - mit langen Reihen aus schlanken, flächenbündigen Fens­tern. Der abgewinkelten Süd/Ost-Fassade gelingt es dabei, dem volumi­nösen Bauwerk die Schwere zu nehmen. weiter lesen

Erste Zulassung für WDVS-Aufdoppelung mit schlankem Resol-Hartschaum (11.7.2016)
Seit Anfang Mai 2016 verfügt Baumit über die wohl erste bauaufsicht­liche Zulassung für die Aufdoppelung bestehender WDV-Systeme mit äußerst schlanken Resol-Hartschaum-Dämmplatten deutschlandweit - konkret mit der StarTherm XS 022. weiter lesen

Zeitgemäße Interpretation einer Fachwerkfassade - digital gefräst für Alt-Sachsenhausen (1.6.2015)
Wie ein Ersatzbau harmonisch in ein historisch gewachsenes Umfeld ein­ge­fügt werden kann, und wie sich Eigenständigkeit und Moder­ni­tät ebenso demonstrieren lassen wie Respekt vor dem Traditionellen, das ist in Frankfurt zu sehen: Der Neubau „Kleiner Ritter“ nimmt die alte Kubatur auf und setzt auf zeitgemäße Optik. weiter lesen

Balkonfassade als Lärmschutz und gestalterisches Fassadenelement (27.8.2014)
Der Westplatz in Leipzig ist eine gefragte innerstädtische Wohnlage, die zu­gleich von mehrspurigen Straßen und Schienenverkehr geprägt ist. Als die Wohnungsgenossenschaft UNITAS dort die Modernisierung eines Plat­tenbau-Ensembles plante, war auch die Erhöhung des Wohnwerts durch Schallschutzmaßnahmen von zentraler Bedeutung. weiter lesen

HydroPurSilan: Matter Schutz gegen Graffiti neu von Scheidel (16.6.2014)
Scheidel hat mit HydroPurSilan einen matten und farblosen Anti-Graf­fiti-Schlussanstrich neu vorgestellt, der für die Anwendung auf zahl­rei­chen Untergründen ausgelegt ist. Kunstharzputze und Silikonharzfarben sind demnach ebenso geeignet wie gestrichener Beton und WDV-Sys­teme. weiter lesen

Biozidfreie Fassaden mit WDVS wenig nachgefragt (10.12.2013)
Biozide an Fassaden sind immer wieder in die Kritik geraten. Sie halten ge­dämmte Wände vorübergehend algenfrei, werden aber mit der Zeit ausge­waschen und gelangen in die Umwelt. Entsprechende Hersteller wurden und werden gerne an den medialen Pranger gestellt. Sie tragen aber nur eine Teilschuld, denn Planer und Hausbesitzer haben die Wahl! weiter lesen

Außenhülle mit inneren Werten: Fassaden mit Funktionen (8.6.2007)
Die Fassade gilt als das Gesicht eines Hauses. Attraktive Glasfassaden haben aber nicht nur rein äußerliche Qualitäten: Dank innovativer Technik werden sie für viele Eigentümer von Gewerbeimmobilien zur lohnenden Investition. weiter lesen

Erhöht Wärmedämmung möglicherweise das Krebsrisiko? (9.9.2000)
Die Wärmedämmung von Häusern kann das Krebsrisiko der Bewohner erhöhen. Der stell­vertretende Generaldirektor der Internationalen Atomenergiebehörde, Werner Bur­kart, sagte bei einer Konferenz über den Schutz vor natürlicher Strahlung: „Brisant ist die Art, wie wir unsere Häuser nach außen abdichten, um weniger Wärmeverluste zu haben.“ weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE