Baulinks > Fassaden > Wärmedämmverbundsysteme

Fassaden Portal: Wärmedämmverbundsysteme

StoTherm AimS: WDVS mit Bindemitteln aus u.a. Kiefernöl in den Beschichtungen (10.6.2021)
Stos erstes Wärmedämm-Verbundsystem, bei dem die Beschichtungen teilweise auf nachwachsenden Rohstoffen basieren, heißt StoTherm AimS (Aim Sustainability). Ein Drittel des Bindemittels besteht aus Res­ten der Holzverarbeitung. weiter lesen

Merkblatt zu Details mit Profilen und Fugendichtungsbändern bei Außenputz und WDVS (9.6.2021)
Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel hat ein 36-seitiges Merk­blatt mit dem Tiel „Ausbildung von Details mit Profilen und Fugen­dich­tungs­bän­dern bei Außenputz und WDVS“ veröffentlicht. Es wendet sich an Fachplaner, Architekten und Fachhandwerker. weiter lesen

Maßgefertigte Jalousiekästen für Engadiner Laibungen und spitzwinklige Ganzglasecken (9.6.2021)
Die Ansprüche waren hoch: Eine Fassade mit Engadiner Laibungen an den Fenstern und spitzwinkligen Ganzglasecken sollte es sein, und die Ver­schattung musste unsichtbar in die Gebäudehülle integriert werden. weiter lesen

Trockenmörtel und WDVS 2020 solide im Plus (8.6.2021)
Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) hatte im Rah­men seiner digitalen Mitgliederversammlung am 29. April 2021 Erfreu­li­ches zu vermelden: Die zusammen mit B+L Marktdaten erstellte Bran­chen­bilanz für Mörtelprodukte und Wärmedämm-Verbundsysteme fiel 2020  positiv aus. weiter lesen

StoCleyer W: Umbenannte Fassadenpaneele für WDV-Systeme in Holzoptik nun mit abZ (8.6.2021)
Die wie echtes Holz aussehenden, aber deutlich langlebigeren Fas­sa­den­paneele StoCleyer W wurden bislang unter der Bezeichnung Sto­Veneer Wood vermarktet - und mussten bislang ohne ein Zulassung aus­kom­men. Das hat sich geändert. weiter lesen

WDVS-Fassaden mit Bossen auf Rockwool-Art gestalten (8.6.2021)
Ein WDV-System auf Steinwolle-Basis kann künftig einfacher in ein ele­gantes, stilvolles Fassadendesign einbezogen werden: Rockwool hat nämlich zur Erstellung von Bossen die „Coverrock Deko“ neu auf den Markt gebracht. weiter lesen

Vier Weber Guides neu aufgelegt - zu Fassaden, Fliesen, Böden und Bautenschutz (18.4.2021)
Seit über 20 Jahren bringt Saint-Gobain Weber regelmäßig die Weber Guides heraus und hat damit Standards gesetzt. Ab sofort sind vier neue, aktualisierte Leitfäden für Profis im Bau- und Ausbaugewerbe als „Branchen-Bibeln“ verfügbar. weiter lesen

WDVS-Sanierung? Schöck, GIP und Cedral/Etex empfehlen vorgehängte hinterlüftete Fassade (24.2.2021)
Es gibt einige Gründe für die Sanierung einer in die Jahre gekommenen WDVS-Fassade: Meistens hat jedoch die Gebäudehülle mit der Zeit neben einer ansehnlichen Optik ihre wetter- und wärmeschützende Wir­kung verloren. weiter lesen

Alte Wärmedämmung aufdoppeln anstatt erneuern ... mit Bundesförderung (24.2.2021)
Gut gedämmte Gebäude verlieren erheblich weniger Wärme als schwach gedämmte. Ein gute Dämmung spart also Heizkosten ein, erhöht den Wohnkomfort und beugt Schimmelbildung vor. Empfohlen werden deshalb heute Dämmstoffdicken von 14 bis 24 cm. weiter lesen

Neue VDPM-Infobroschüre zur neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) (3.2.2021)
Im Bundeshaushalt 2021 ist ein Milliarden-Betrag für die Förderung der energetischen Modernisierung von Gebäuden eingeplant. Was VDPM-Mit­glie­der und ihre Kunden zum BEG wissen müssen, erklärt diese zwölfseitige Informationsbroschüre. weiter lesen

Klassische Gebäudedämmstoffe in der Defensive? (9.11.2020)
Der deutsche Markt für Gebäudedämmungen wächst auch im Coro­na­jahr 2020 deutlich. Obwohl dabei der Marktanteil organischer Dämm­stof­fe wei­ter wächst, ist die Kannibalisierung von Schaumstoffen und Mineralwolle nach wie vor gering, so das Ergebnis einer aktuellen Marktstudie von Branchenradar.com. weiter lesen

Lunos' dezentrales Lüftungs-Fassadenelement LUNOtherm-S erhält abZ (9.6.2020)
Im Mai hat das bereits vorgestellte LUNOtherm-S vom Deutschen Insti­tut für Bautechnik (DIBt) seine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) erhalten. Das Fassadenelement wurde für einen deutlich höheren Schallschutz optimiert. weiter lesen

Neues VDPM-Merkblatt zur fachgerechten Montage von Anbauteilen an WDV-Systemen (9.6.2020)
Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) hat ein neues Merkblatt mit dem Titel „Sichere Befestigung von Anbauteilen an WDVS“ veröffentlicht. Erarbeitet wurde es von der gleichnamigen Projektgruppe im Arbeitskreis Fassadendämmsysteme. weiter lesen

Leitfaden zur Berechnung und Auswertung eines Holzfaser-WDVS auf mineralischem Untergrund (8.6.2020)
Das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) hat für den Verband Dämm­stoffe aus nachwachsenden Rohstoffen (vdnr) einen Leitfaden zur Berech­nung und Auswertung eines Holzfaser-WDVS mittels instationärer hygro­ther­mi­scher Simulation erstellt. weiter lesen

OrganoPor: Biobasierte Platten für WDV-Systeme technisch und preislich auf EPS-Niveau (8.6.2020)
Das Fraunhofer LBF hat zusammen mit Dämmstoffherstellern einen biobasierten Fassadendämmstoff entwickelt, der in Herstellung, Ver­ar­bei­tung und Eigenschaften zu Polystyroldämmplatten konkurrenzfähig sein soll. weiter lesen

Studie: Gedämmte Häuser vermindern CO₂-Fußabdruck - egal mit welchem Dämmstoff (8.6.2020)
Stellt die Baustoffindustrie Dämmstoffe her, braucht sie dafür Energie. Alle Dämmstoffe für Fassade, Kellerdecke und Dach vermeiden aber über die Lebensdauer betrachtet erheblich mehr Energie und Treib­haus­gase, als ihre Herstellung erfordert. weiter lesen

Blauer Engel für Webers recyclingfähiges Zero Waste WDVS (8.6.2020)
Das WDV-System weber.therm circle darf ab sofort einen „Blauen Engel“ führen. Das ganz spezielle Merkmal des vollmineralischen, dick­schichtigen WDV-Systems weber.therm circle ist seine Recyc­ling­fähig­keit. weiter lesen

Raumgewinn durch schlanke Dämmung - kalkulierbar mit dem Raumgewinnrechner von Kingspan (8.6.2020)
Ein Vielzahl von Parametern wirken sich auf den Wert einer Immobilie aus. Neben Lage ist beispielsweise auch die vermarktbare Fläche ent­scheidend. Damit diese optimiert werden kann, bietet Kingspan Kool­therm-Dämm­plat­ten aus Resol-Hartschaum an. weiter lesen

Sto-Jalousiekasten-Konfigurator online (27.5.2020)
Bauart und Dämmstoff wählen, Maße eingeben, mit VIP oder ohne? Mit dem neuen Sto-Jalousiekasten-Konfigurator lässt sich ein Sonnen­schutz-Kasten mit wenigen Klicks online definieren. Der Einbau durch den Fach­hand­werker erfolgt im Rahmen der Fassadendämmung. weiter lesen

TextureWall - Fertigwand / Vorstellwand aus Verbundwerkstoffen mit Putzoptik (21.11.2019)
Ob Mobile Homes, Wohn- oder Baucontainer, Haussanierungen, Hallen oder Fertighäuser - ein Zukunftstrend beim Bauen und Sanieren sind vorgefertigte Modulräume sowie Sandwichkonstruktionen. weiter lesen

WDVS-integrierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung neu von Sto (1.8.2019)
In Kooperation mit EnerSearch Solar bietet Sto mit StoAirtherm Control eine Lüftungsanlage (nach DIN 1946-6 und DIN 18017-3) an, die auf der Außenseite einer Hauswand montiert wird und dann in der Fas­sa­den­däm­mung aufgeht. weiter lesen

Kein funktionierendes WDVS ohne richtige Detailarbeit (23.8.2018)
Entscheidend für fehlerfrei gedämmte Fassaden sind die vielen Details rund um Öffnungen und an Übergängen. Dazu exemplarisch ein Blick auf das Sto-Portfolio. weiter lesen

Große Zufriedenheit mit ökologischen Dämmstoffen - aber Handwerker fehlen (22.8.2018)
Eigenheimbesitzer, die bei einer Dämmung auf ökologische Dämmstoffe gesetzt haben, sind zu 95% mit dem Ergebnis zufrieden - das geht aus einer Umfrage der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online für die Kampagne „Natürlich Dämmen“ hervor. weiter lesen

Wärmedämmung: Wann darf ein Vermieter die Miete erhöhen? (22.8.2018)
Führt ein Vermieter Modernisierungen am Mietobjekt durch, die zu Ener­gie­ein­spa­run­gen führen, kann er die Miete erhöhen. Allerdings muss er auch begründen können, inwiefern es durch die Änderungen zu einer Ener­gie­ein­spa­rung kommt. weiter lesen

Gutachten: „Energetische Anforderungen sind kein Kostentreiber für bezahlbaren Wohnungsbau“ (16.2.2018)
Der Anteil der Energieeffizienz an Kostensteigerungen im Wohnungsbau ist gering - zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Gutachten des Instituts für technische Gebäudeausrüstung (iTG Dresden) im Auftrag des Bun­des­ver­bands Erneuerbare Energie (BEE). weiter lesen

Ein Plädoyer für WDVS mit Polystyrol: „Keine Flammen durch WDVS“ (13.11.2017)
Die in Deutschland zumeist verwendeten WDVS-Systeme auf Polystyrol-Ba­sis werden in den Augen vieler Bau- und Energieeinspar­experten zu Unrecht kritisiert - zumindest in der zuweilen unsachlichen Art, wie es einige TV- und Print-Magazine gerne tun. weiter lesen

Alles wieder gut? Bundesrat will befristete Ausnahmeregelung für HBCD-haltige Dämmstoffe (16.12.2016)
Der Bundesrat hat heute auf Antrag der Landesregierung von Nord­rhein-Westfalen die Deklarierung von HBCD-haltigen Dämmstoffma­terialien als „gefährlicher Abfall“ für ein Jahr ausgesetzt. weiter lesen

Brandriegel an thermisch getrennten Balkonen (25.11.2016)
Nur wenn Balkone und Laubengänge ein WDVS vollständig horizontal monolithisch unterbrechen, übernehmen sie in diesem Bereich nicht nur die Funktion einer Kühlrippe, sondern auch die einer Brandsperre. Bei Ver­wen­dung eines Isokorbs ist deshalb ein Brandriegel einzuplanen. weiter lesen

Ungeplante(?) EnEV-Ausnahme bei WDVS-Aufdopplung ohne Abschlagen des Altputzes (23.10.2016)
Aus den EnEV-Vorgaben ergibt sich, dass WDV-Systeme eine durch­schnittlich 14 cm dicke Dämmschicht haben müssen. Wie nun Mitte Okto­ber 2016 bekannt wurde, gelten die EnEV-Vorgaben nicht, wenn bei der Sanierung eines WDV-Systems der Altputz nicht abgeschlagen wird. weiter lesen

Energy Saving Guide 2016 vom europäischen WDVS-Dachverband (11.7.2016)
Die erste Ausgabe des Energy Saving Guide (ESG) erschien Ende 2012. „Inzwischen hat sich gerade auf internationaler Ebene so viel getan, dass eine Neuausgabe mit aktualisierten Trends und Inhalten erfor­der­lich wur­de“, stellt EAE-Geschäftsführer Ralf Pasker fest. weiter lesen

Schwerlastkonsole für WDV-System von Sto (11.7.2016)
Die Anforderung „wärmebrückenfrei und optimaler Wetterschutz“ gilt für WDVS-Fassaden auch dann, wenn schwere Markisen oder Vordächer anzubauen sind. Darum gibt es Schwerlastkonsolen wie die StoFix SLK-ALU-TR, die für hohe Konsollasten ausgelegt sind. weiter lesen

Forschungsprojekt: Dämmdicke folgt Wärmeströmen im Sinne der Fassadengestaltung (1.6.2015)
Aufbauend auf den Ergebnissen des Forschungsprojekts „Modulations­mög­lichkeiten der Gebäudeaußenhaut mittels wärmesensitiver Aufnah­me­ver­fahren“ von Faraneh Farnoudi und Andreas Hild hat Sto nun eine digitale Prozesskette vom Entwurf bis zur industriellen Fertigung des Systems realisiert. weiter lesen

WDVS kann langweilig (wie alle anderen Fassadensysteme auch) - muss aber nicht! (23.10.2014)
Mit Dämmung optische Akzente setzen? Das ist möglich und die Archi­tek­ten von Hild und K haben es mit der Wohnanlage „RegerHof“ in Mün­chen (mal wieder) bewiesen. Das dreidimensional angelegte Fassaden­dämm­sys­tem ist architektonisch an die Gründerzeitbauten des Viertels angelehnt. weiter lesen

Neue FIW-Studie beschreibt Wärmedämmung als Baustein der Energiewende (24.2.2014)
Die Reduzierung der Wärmeverluste über die Gebäudehülle (sprich: Däm­mung) und eine Erhöhung der Effizienz sollen einen höheren Stel­len­wert haben als der verstärkte Einsatz erneuerbarer Energien - so das Fazit der Wissenschaftler des Forschungsinstituts für Wärmeschutz (FIW) in ihrer aktuellen „Metastudie Wärmedämmstoffe“. weiter lesen

Biozidfreie Fassaden mit WDVS wenig nachgefragt (10.12.2013)
Biozide an Fassaden sind immer wieder in die Kritik geraten. Sie halten ge­dämmte Wände vorübergehend algenfrei, werden aber mit der Zeit ausge­waschen und gelangen in die Umwelt. Entsprechende Hersteller wurden und werden gerne an den medialen Pranger gestellt. Sie tragen aber nur eine Teilschuld, denn Planer und Hausbesitzer haben die Wahl! weiter lesen

Untersucht: Das Verhalten von Dämmungen bei/nach Hochwasser (Langfassung) (14.7.2013)
Untersuchungen im Auftrag des Gesamtverbandes Dämmstoffindustrie (GDI) zeigen: Für die meisten von einem hochwasser betroffenen Dämmstoffe sind keine Probleme zu erwarten. Für einige Dämmstoffe hat das Wasser zu einer deutlichen Veränderung der mechanischen Eigenschaften geführt, die nicht reversibel sind. weiter lesen

Nachbarrechtliche Regelungen bei der nachträglichen Fassadendämmung (21.12.2012)
Gerade im Bestand, in Innenstädten und alten Ortskernen, stehen Häuser in der Regel auf der Grundstücksgrenze. Wird die Hauswand gedämmt, ragt sie zwangsläufig auf das Grundstück des Anrainers. Muss dieser den Überbau dulden? weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE