Baulinks > Fassaden > vorgehängte hinterlüftete Fassade

Fassaden Portal: vorgehängte hinterlüftete Fassade

Vorbemerkung: Schon vor Jahrhunderten gab es in Skandinavien, in den Alpen und anderen Regionen mit rauer Witterung "vorgehängte Fassaden", die besonders gut vor Feuchtigkeit und Frost schützten. Diese ursprünglich auf Holzunterkonstruktionen be­festigten Fassadenelemente aus Schindeln, Ziegeln oder Schieferplatten spann(t)en sich wie ein schützender Schirm vor die tragende Bausubstanz.
Heute sind die modernen Nachfahren dieser Konstruktionen (wieder) hochaktuell: Vorgehängte hinterlüftete Fassaden - kurz VHF - sind Kaltfassaden im Kontext mehr­schichtiger Außenwandkonstruktionen bestehend aus Tragschicht (z.B. Mauerwerk oder Holzwände), Dämm- und Luftschicht sowie wetterfester Vorsatzschale.

WDVS-Sanierung? Schöck, GIP und Cedral/Etex empfehlen vorgehängte hinterlüftete Fassade (24.2.2021)
Es gibt einige Gründe für die Sanierung einer in die Jahre gekommenen WDVS-Fassade: Meistens hat jedoch die Gebäudehülle mit der Zeit neben einer ansehnlichen Optik ihre wetter- und wärmeschützende Wir­kung verloren. weiter lesen

Praxishandbuch für die Verlegung von Schiefer an Gebäudehüllen (3.2.2021)
Magog hat sein Praxishandbuch für die Verlegung von Schiefer aktua­li­siert. Es richtet sich an Architekten, Denkmalschützer sowie Hand­wer­ker und bietet aktuelle Informationen rund um den fachgerechten Ein­satz des Naturprodukts an der Fassade und auf dem Dach. weiter lesen

„Designbuch“ von Cembrit zur Fassadengestaltung bei Schulen und Kindergärten (3.2.2021)
Wie gut kreative Fassaden gerade Schulen und Kindergärten zu Gesicht stehen, zeigt ein 76-seitiges „Designbuch“ von Cembrit. Vorgestellt werden Projekte aus Skandinavien, die die Freiheit der Gestaltung mit Faserzementtafeln verdeutlichen. weiter lesen

DAW verkauft Lithodecor (24.1.2021)
Im Rahmen der Neuorganisation der DAW SE in drei Geschäftsfelder hat der Farbenhersteller mit Wirkung zum 1. Januar 2021 sein Pro­duk­tions­werk in Netzschkau und die Vertriebsmarke Lithodecor verkauft. weiter lesen

Deutscher VHF-Markt auch im Coronajahr konstant gewachsen (17.1.2021)
Der deutsche Markt für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) wuchs im Jahr 2020 robust. Deutliche Zuwächse gab es vor allem bei Bekleidungen aus Faserzement und Metall, das zeigt eine aktuelle Marktstudie von Branchenradar.com. weiter lesen

17. Ausgabe von „Focus on Zinc“ erschienen (7.12.2020)
VMZINC hat die 17. Ausgabe seines Architekturmagazins veröffentlicht. Das Material Zink wird an Dach und Fassade für die unterschiedlichsten Auf­ga­ben­stel­lun­gen eingesetzt. „Focus on Zinc“ greift diese Vielfalt auf und stellt herausragende Projekte umfangreich bebildert vor. weiter lesen

VHF-Fassadenpreis 2020 geht an ein Hotel mit Faltenwurf bzw. Allmann Sattler Wappner Architekten (21.9.2020)
Die Wertschätzung traditioneller Architektur bildeten die Grundlage zur Erweiterung des Hotels Der Öschberghof in Donaueschingen. Das Münchner Architekturbüro Allmann Sattler Wappner hat dafür nun den Deutschen Fassadenpreis 2020 für VHF erhalten. weiter lesen

Duromere HPL-Baukompaktplatten von Wilkes zur Fassadenverkleidung (19.6.2020)
Das Handelsunternehmen Wilkes hat mit Kronoart eine Serie von Bau­kom­pakt­plat­ten im Programm, die sich als duromere Hoch­druck­la­mi­nate (HPL) durch eine harte, UV-geschützte Oberfläche auszeichnen. Die Platten fallen in die Brandklasse B-s1,d0. weiter lesen

Praxis für Strahlentherapie attraktiv in Titanzink von VMZINC verpackt (17.6.2020)
Die Architektur der neuen Praxis für Strahlentherapie in Magdeburg will krebskranken Menschen das Gefühl nehmen, sich für die Behandlung in eine kalte und bedrohliche Umgebung begeben zu müssen. weiter lesen

Glasierte Keramikplatten von Moeding 125 m hoch in bester New Yorker Gesellschaft (17.6.2020)
New Yorks Upper West Side zwischen Columbus Circle und Cathedral Park­way zählt mit ihren eleganten Reihenhäusern und historischen Apart­ment­kom­ple­xen zu den beliebtesten Bezirken. Auch heute ent­ste­hen hier immer noch erstklassige Wohngebäude, wie das gut 125 m hohe Wohn- und Geschäftshaus The Park Loggia. weiter lesen

Hörnbad in Kiel: Wirtschaftlich dank verschnittoptimierter Fassadengestaltung (17.6.2020)
Für das neue Sport- und Freizeitbad, das südlich der Hörn - der Spitze des Kieler Hafens - liegt, hat das Architektur- und Ingenieurbüro pbr aus Osna­brück die Gesamtplanung erbracht. pbr hatte bereits 2010 den Archi­tek­ten­wett­bewerb für sich entschieden. weiter lesen

„Alucobond by tesa“: Das Ankleben von Fassadentafeln mit derzeit noch Zulassung im Einzelfall (16.6.2020)
Das Ankleben von Fassadenelementen an die Unterkonstruktion ist in Deutschland noch nicht sehr populär. Vorbehalte resultieren aus der Erfah­rung, dass viele Kunststoffe unter jahrelanger Einwirkung von Umwelteinflüssen und UV-Licht altern und brüchig werden. weiter lesen

Ein Denkmal dem Übersetzer von Homers Ilias und Odyssee (16.6.2020)
In dem kleinen Penzlin ist das Johann Heinrich Voß Haus fertiggestellt wor­den. Das denkmalgeschützte Fachwerkhaus von 1750, in dem einst der Dichter und Übersetzer Johann Heinrich Voß zur Schule ging, wurde be­hut­sam saniert und um einen Neubau erweitert. weiter lesen

Dreidimensionales Holzfassaden-System für den Objektbau sorgt für Abwechslung (17.2.2020)
Holz wird aufgrund seiner Ökobilanz auch für den Objektbau zuneh­mend nachgefragt. Vor diesem Hintergrund hat Moco­pi­nus mit Pinu­mont ein Fassadensystem aus Nadelholz ent­wi­ckelt, welches mit weni­gen Elementen abwechslungsreiche Fassaden ermöglicht. weiter lesen

LED-hinterleuchtete 3D-Bio-Medienfassade aus Flachs, Bioharz und Wellpappe (8.11.2019)
Die TU Chemnitz, die Fiber-Tech Construction GmbH und die Richter & Heß Verpackungs-Service GmbH haben gemeinsam biobasierte Fassa­den­ele­men­te für Industriebauten entwickelt. Die praxisreife Bio-Fassade besteht zu 35% aus nachwachsenden Rohstoffen. weiter lesen

Glasfaser- und Fotobeton trafen an der TU Dresden auf Denkmalschutz und Elektronenmikroskope (6.11.2019)
Der Erweiterungsneubau und die Modernisierung des Barkhausenbaus der TU Dresden verstand und behandelte das Team der SHP Architekten GmbH sowohl als spannende wie auch als sehr verantwortungsvolle Aufgabe. weiter lesen

Beiges Sedimentgestein Rocanex Kanfanar für Rathschecks Symmetrische VHF-Deckung (6.11.2019)
Mit dem Rocanex Kanfanar hat Rathscheck Schiefer exklusiv für Deutsch­land ein helles Sedimentgestein mit Hartsteincharakter neu im Programm. Damit erweitert der Schieferspezialist sein Portfolio für moderne, vor­ge­hängte hinterlüftete Fassaden (VHF). weiter lesen

CurveTex: drapierfähige Textilbewehrung für doppelt gekrümmte Textilbetonelemente (21.3.2019)
Im Rahmen des Forschungsprojektes „CurveTex“ haben das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen, das Stanecker Betonfertigteilwerk und Penn Textile Solutions laut eigenen Angaben die weltweit erste dop­pelt gekrümmte Textilbetonfassade realisiert. weiter lesen

Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV): Von der Nische zum Massenmarkt  (18.3.2019)
Der überwiegende Anteil der Photovoltaikanlagen ist auf(!) Dächern mon­tiert. Doch insbesondere in die Gebäudehülle vollständig integrierte Solar­mo­dule bieten Eigentümern diverse Vorteile. Derzeit entwickelt sich für solare Gebäudehüllen ein weltweiter Massenmarkt. weiter lesen

Neuer Brandriegel von Isover aus Steinwolle für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (6.3.2019)
Seit 2010 sind besondere Brandschutzmaßnahmen in vorgehängten hin­ter­lüf­te­ten Fassaden mit geschossübergreifenden Hohlräumen vor­ge­schrie­ben. In der Regel werden solche Brandsperren immer noch aus Stahlblech gefertigt. Das will Isover ändern. weiter lesen

Farbige Fassadenbahnen für offene Fassaden mit 3D-Tiefenwirkung und Corporate Design-Potential (6.3.2019)
Für Altmeister Le Corbusier war Farbe der Schlüssel zu lebendigen Räu­men. Farbige Fassaden transportieren diese Lebendigkeit wiederum in den Außen­raum. Gleichzeitig kann das Gebäude damit zum Botschafter seiner Funktion werden. weiter lesen

Wo treffen sich Daniel Libeskind, Wohnungsbau und Hinter­schnitt­anker? (6.9.2018)
Der Saphir ist ein seltener Edelstein, den man u.a. in Sri Lanka und Nigeria findet - und neuerdings als Mehrfamilienwohnhaus auch in Ber­lin. Im Her­zen der deutschen Hauptstadt hat Daniel Libeskind mit dem „Sapphire“ einen spektakulären Wohnkomplex geschaffen. weiter lesen

Linarte: Hochvariables VHF-System für Kreative neu von Renson (29.8.2018)
Renson stellte mit Linarte eine vielseitig individualisierbare Fassaden­be­klei­dung aus einzelnen Aluminiumprofilen vor. Die Fassade wurde auf­grund ihrer kreativen Vielseitigkeit und der einfachen Integration be­reits mit dem Red Dot Design Award 2018 ausgezeichnet. weiter lesen

Hightech-Glamour mit Aluminiumverbundplatten von Alucobond (29.8.2018)
Die Alucobond-Oberflächenserie „Anodized Look“ des Herstellers 3A Com­po­sites setzen Architekten insbesondere dann gerne ein, wenn dauerhaft metallisch schimmernde Fassaden gewünscht sind. weiter lesen

FVHF gibt neue Leitlinie zur Planung und Ausführung von hinterlüfteten Fassaden heraus (19.11.2017)
Die Leitlinie „Planung und Ausführung von Vorgehängten Hinterlüfteten Fassaden“ ist 2017 die wichtigste technische Publikation des FVHF. Der Handlungsleitfaden legt Grundsätze und Mindestanforderungen für vor­ge­hängte hinterlüftete Außenwandbekleidungen fest. weiter lesen

Keramik drängt an die Fassade (13.2.2017)
Dass die Bekleidung von Fassaden mit keramischen Platten eine reizvol­le Alternative zu Putzen, Metallpaneelen und Naturstein sein kann, zeig­te Agrob Buchtal: Baukörper in einem realistischen Maßstab mit vor­ge­hängten hinterlüfteten keramischen Systemen demonstrierten aktuelle Entwicklungen. weiter lesen

Wie Schiefer-Findlinge: 3 Häuser mit 22 Eigentumswohnungen mit Bodenseeblick (22.11.2016)
Wie riesengroße Findlinge liegen drei Wohngebäude auf einer auslau­fenden Moränenzunge am Bodensee. Ihre schrägen, wie gebrochen wirkenden Dach- und Fassadenflächen verleihen ihnen eine monoli­thi­sche Erschei­nung. weiter lesen

Reizvoll, ohne schrill zu wirken: Fassaden-Upgrade für ein Stahlskelett-Gebäude aus den 1960ern (22.9.2016)
Gegründet wurde die Stiftung Vivendra 1965 durch eine Elternver­eini­gung zur Betreuung zerebral gehandicapter Menschen. Zuletzt wur­den die Gebäude in Dielsdorf umfassend saniert. Besonders heraus­fordernd war die Wandkonstruktion der alten Gebäude. weiter lesen

Feuerverzinkte Blechfassade mit bildgebender Perforation (23.9.2015)
Die Nordstjerneskolen (Nordsternschule) im dänischen Frederikshavn ist ein PPP/ÖPP-Projekt, bei dem Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit wesent­liche Entscheidungskriterien bei der Planung waren. Zum Aus­druck bringen dies u.a. die Dauerhaftigkeit der Materialien, die Minimie­rung des Energie­verbrauchs und eine flexible Gestaltung. weiter lesen

VIPs jetzt für Vorhangfassaden: 75% dünner als übliche Dämmung und schwerentflammbar! (4.6.2015)
Variotec hat mit „VT-A-B1“ ein neues Vakuumdämmelement auf den Markt gebracht, das speziell für vorgehängte, hinterlüftete Fassaden (VHF) ent­wickelt wurde. Es ist bauaufsichtlich zugelassen und schwer­entflammbar - dafür steht das „B1“ im Namen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE