Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0589 jünger > >>|  

Neuerscheinung „Sanierung von Hochwasserschäden analysieren - sanieren - vorbeugen“

(18.4.2022) Das Fachbuch zur Sanierung von Hochwasserschäden erläutert die spezifischen Schäden eines Hochwassers und vermittelt umfassende Kenntnisse über ...

  • Schadensmechanismen,
  • die Verletzbarkeit von Gebäuden und Baukonstruktionen sowie
  • die Schadensdiagnose und den Sanierungsprozess.

Hochwasser kann Gebäude zeitweise sehr intensiv beanspruchen durch Überflutungen, hohe Fließgeschwindigkeiten sowie stark verschmutztes, teils kontaminiertes Wasser. Der Praxis-Ratgeber erläutert die standort- und gebäudebezogene Gefährdungsbeurteilung sowie die Handlungsoptionen vor, während und nach einem Hochwasser.

Der anschließende Trocknungsprozess und der Umgang mit Schadstoffeinträgen bei der Sanierungsplanung werden ebenso beschrieben wie Strategien und Maßnahmen der Bauvorsorge. Ausführungen zur Schadensanfälligkeit üblicher Baukonstruktionen und Baustoffe sowie zur Risikovorsorge durch Versicherungsschutz komplettieren das praktische Nachschlagewerk.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Sanierung von Hochwasserschäden - Ratgeber für die Praxis
    analysieren – sanieren – vorbeugen
  • Von Dipl.-Ing. Peter Zeisler, Dr.-Ing. Mingyi Wang, Dr. Stefan Tewinkel, Michael Schäfer, Michael Resch, Dr.-Ing. Thomas Naumann und Dr.-Ing. Sebastian Golz.
  • 2022. 16,8 x 24,0 cm. Gebunden. 272 Seiten mit 158 farbigen Abbildungen und 16 Tabellen.
  • ISBN 978-3-481-04192-2
  • erhältlich u.a. bei Weltbild (auch als eBook) und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)